wie wichtig ist das Aussehen für eine Beziehung?

Benutzer107646  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute
ich hab da vor kurzem einen Jungen kennengelernt
Bisher hatten wir ein Date und haben vorher schon sehr oft telefoniert
Also seine Art, sein Charakter gefällt mir sehr gut.
Er ist freundlich, witzig, verständnisvoll,
eben all das was eine frau sucht
Das Problem ist er gefällt mir vom optischen her nicht so gut
Er ist zwar schon groß und schlank aber er hat sehr viele Aknenarben im Gesicht und ich weiß nicht ob ich damit leben könnte
Es belastet mich sehr dass ich in diesem punkt so oberflächlich denke denn eigentlich hat es mir sehr gut gefallen mit ihm und ich würde ihn gerne wieder treffen
ich weiß nur nicht ob ich ihn als partner vor nur als guten freund will?
denn er als mensch ist wirklich ein Prachtstück :smile:

Meine Schwester meinte die Liebe könnte noch kommen und ich sollte ihm doch eine Chance geben
bei ihrem ersten Freund war das auch so dass die Liebe erst später kam
Aber kann das wirklich so funktionieren?
Waswürdet ihr mir raten?
Und wie wichtig ist euch aussehen bei der partnerwahl?
lg
 

Benutzer55572 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist es sehr wichtig und oberflächlich finde ich das nicht. Es muss halt alles passen das optische wie auch charakterliche. Denn du kannst das nicht rational steuern!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also bei mir hats auch erst nach ein paar Monaten klick gemacht obowhl wir schonzusammen waren, hatte aber andere Gründe. :zwinker:

Ich würd mich eher verarscht vorkommen wenn du es versuchst mit ihm es dann aber nicht klick macht und du wieder schluss machst weil er doch nur ein guter Freund ist. :hmm:

In vielen Fällen kann das verliebt sein sicher später noch kommen aber wenn du von vorn herein schon solche Gedanken hast glaube ich nicht dass sich da noch was dran ändern wird.

Wie wärs wenn ihr euch noch besser kennen lernt bevor da mehr draus wird?
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde das Aussehen schon wichtig, denn es macht vieles leichter, wenn eine natürliche sexuelle Anziehung vorhanden ist - und die beruht zu einem gewissen Teil auch auf dem Aussehen.

Hast du das Gefühl, dass er jetzt schon mehr von dir will? Oder waren das einfach nur platonische Unternehmungen?

Ich würde vermutlich versuchen, dass ganze auf die Freundschaftsebene zu bringen, aber wenn er schon verliebt ist, würde ich den Kontakt einschränken, um ihn nicht zu verletzen.
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn er dir gar nicht gefällt, kann ich es ja verstehen - aber jemanden wegen ein paar Aknenarben in den Wind zu schießen, das finde ich übertrieben. Vielleicht solltest du da mal deine Einstellung überdenken.

Natürlich muss einem der Partner gefallen, aber man muss auch nicht das Haar in der Suppe suchen. Ich finde kleine "Schönheitsfehler" meist sympathisch, solange mir derjenige Mensch insgesamt (auch optisch) gefällt.

Also wenn du ihn abgesehen von den Aknenarben attraktiv findest, dann wäre es wirklich blöd, dich daran aufzuhängen.
Bestimmt bist du auch nicht perfekt, oder doch ?
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
also ich kann dir aus meiner erfahrung sagen dass ich einmal eine beziehung zu jemanden hatte der eigentlich rein optisch nicht so gut aussah jedoch charakterlich und sexuell perfekt zu mir passte und es war auch bisher meine längste beziehung denn kleine optische makel stören in einer beziehung oft weniger als andere punkte. leider ist diese beziehung jedoch auch einmal gescheiter, das lag jedoch an unterschiedlichen zukunftsvorstellungen, er wollte kinder ich nicht.
also lern ihn doch noch etwas besser kennen und wenn du dann mal die augen schließt und dir eine berührung und einen kuss wünscht dann siehts ganz gut aus.
zudem kann ich dir sagen dass diese aknenarben oft später wieder nahezu verschwinden.
 

Benutzer109862 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Mimi

Wie alt ist er denn? Und hatte er schon Beziehungen, weisst du da was davon? In einem gewissen Alter hat man auch mal mehr und weniger Akne :zwinker:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Meine Meinung ist, dass wenn man bereits zu Anfang solche Bedenken hat, man es besser lassen sollte.

Jeder Mann, bei dem ich anfangs mit dem Aussehen nicht so zufrieden war oder es mich einfach nicht anzog, bei dem änderte sich das nicht mehr. Es macht binnen Minuten klick oder nie, jedenfalls bei mir.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Treff ihn wieder, denn so wie ich das verstanden habe, habt ihr bis jetzt noch nichts verbindliches. Ihr dürft euch beide noch beschnuppern, aneinander gewöhnen, voneinander träumen oder auch nicht. Du darfst nur nicht vergessen, dass er ebenfalls Gefühle hat, die nicht unnötig verletzt werden sollten.

Jetzt eine Beziehung vom Zaun brechen, in welcher er glaubt du wärest in ihn verliebt obwohl es nicht der Realität entspricht wäre beispielsweise ein Garant für eine ziemliche Katastrophe. Du solltest generell eine Beziehung nicht "fest" machen, solange du nicht verliebt bist oder zumindest spürst, wie sich Liebe entwickelt. Wodurch letztendlich verhindert wird, dass du dich verliebst ist nebensächlich. Ob es Optik, Charakter oder Sprachfehler ist woran es "scheitert" - es ist deine Vorstellung eines Partners und deswegen musst du dich nicht schlecht fühlen.

Sobald du merkst, er überschreitet da eine Grenze und verliert sich in schwere Hoffnungen: distanziere dich! Solange bis das jedoch nicht passiert, hast du alle Freiheiten und kannst diese nutzen.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn Du ihn nur nett, aber nicht attraktiv findest und nicht in ihn verliebt bist, dann würde ich Dir keinesfalls raten, Dich in ne Beziehung zu ihm zu stürzen. Und: niemand kann Dir das vorwerfen, Du kannst Dich ja nicht aus Gründen der Political Correctness zwingen, jemanden attraktiv zu finden. Oder Dich zu verlieben. Geht nicht. Entweder Du merkst es passt, den "will ich", oder nicht. Ein probier mer's mal, vielleicht verlieb ich mich ja später geht fast immer in die Hose.

Ich würde Dir also raten, nicht gleich ne Beziehung mit ihm anzufangen, aber Du kannst ja weiter etwas Zeit mit ihm verbringen und schauen, ob sich da nicht doch noch was tut. Merke: Aus "rationalen" Gründen ne Beziehung anfangen - "eigentlich ist er ein toller Mann, aber so richtig fühl ich's nicht" - funktioniert nicht, er muss Dich auch anziehen, Du musst es fühlen, ihn auch emotional wollen - Dich verlieben. Das passiert oder nicht - erzwingen oder herbeiargumentieren lässt sich da nichts.
 
V

Benutzer

Gast
Stören DICH die Aknenarben oder hast du vor allem Bedenken, wie dein Umfeld reagieren könnte?

Ich halte persönlich nichts davon, einfach mal eine Beziehung einzugehen, in der Hoffung, dass dann noch Gefühle kommen. Am Ende verletzt man den Anderen damit schlimmer als wenn man gleich zu Beginn ehrlich ist und sagt, dass da leider keine tieferen Gefühle vorhanden sind.

Und ehrlich: Man sollte einen Partner schon auch attraktiv finden.
Klar kann er nichts für seine Aknenarben, aber wenn du das so unattraktiv findest, glaube ich nicht, dass du da irgendwann drüber hinwegsehen kannst.
 
M

Benutzer

Gast
Ich würde Dir wirklich raten, ihn noch mehrere Male zu treffen, sofern ihr euch auch weiterhin gut versteht. Beim ersten Date checkt man erst mal ab. Und da fallen manche Dinge unverhältnismäßig schwer ins Gewicht, weil man noch kein Vertrauensverhältnis aufgebaut hat und den Menschen zu objektiv sieht.

Wenn er Dir von seiner Art her gefällt und Du gerne Zeit mit ihm verbringst, dann tu das auch weiterhin. Du musst Dich schließlich weder nach einem noch nach fünf Treffen festlegen, ob das "mehr" werden könnte oder eben nicht.

Ich war früher auch sehr kritisch in solchen Dingen und wollte das eigentlich gar nicht, wusste aber nicht, wie ich das abstellen konnte. Bis ich dann einmal so dermaßen damit auf die Schnauze gefallen bin, als ich mich unter anderem wegen meines vorschnellen Urteils gegen eine Beziehung entschieden habe, ihn dann aber im weiteren Verlauf so gut kennengelernt habe, dass sich mein Blickwinkel komplett verändert hat und ich plötzlich nur noch den tollen Mann gesehen hab, in den ich verliebt bin. Da wollte er mich dann aber nicht mehr. :zwinker:

Du bist noch sehr jung und in dem Alter lässt man sich viel zu oft von anderen reinquatschen, aber Du wirst auch noch merken, dass es Dir wesentlich mehr bringt, beim Äußeren einen Kompromiss einzugehen als beim Inneren. Den Traumtypen aus dem Katalog, bei dem wirklich alles 100%ig perfekt ist, findet man meistens nicht.

Und wenn er zumindest "Potential" :tongue: hat, würde ich persönlich ihm und mir die Chance geben. Damit meine ich nicht: "Okay, lass uns halt mal zusammen sein und gucken, ob ich Dich küssen kann ohne mich zu übergeben." :zwinker: Sondern Dich einfach mal auf ihn als Mensch einlassen, ihn kennenlernen, sehen, ob ihr auf einer Wellenlänge seid... Und dann macht's entweder Klick oder halt nicht. Aber anhand eines Treffens würde ich noch keine Entscheidung treffen, wenn der Rest eigentlich stimmt.
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Jeder Mann, bei dem ich anfangs mit dem Aussehen nicht so zufrieden war oder es mich einfach nicht anzog, bei dem änderte sich das nicht mehr. Es macht binnen Minuten klick oder nie, jedenfalls bei mir.

Bei mir ist es anderst. Klick macht es eigentlich erst, wenn ich den Menschen eine Zeit lang kenne. Hab mir schon oft gedacht, ne die gefällt dir optisch nicht wirklich. Aber Sie war dann so süß und nett, dass mir nach der Zeit auch das optische immer mehr zugesagt hat. Und irgendwann Peng hat man Schmetterlinge im Bauch :tongue:.

Aber ist wohl bei jedem anderst!
 
M

Benutzer

Gast
Ich bewerte Oberflächlichkeit ja durchaus als positiv. Bzw finde es komisch, dass oftmals Aussagen kommen wie "Hilfe, ich bin oberflächlich!", was es so klingen lässt, als wäre dies etwas schlimmes.
Es ist vollkommen legitim und normal, dass meinen seinen Partner auch attraktiv finden möchte.
Ich für mich kann sagen: Wenn es optisch nicht passt, dann passt es nicht. Ich kann die Person dann immernoch toll finden, aber bei fehlender Anziehung auf körperlicher Ebene werden da auch keine Gefühle kommen.

Zu deinem Problem: Trefft euch doch erstmal noch ein paar Mal, ganz locker und ungezwungen. Es setzt dir ja niemand auf die Pistole auf die Brust und zwingt dich, dich nach dem 3. Date zu entscheiden, ob du nun eine Beziehung willst oder nicht.
 

Benutzer109848 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Mimi_September,

aus dem Bauch heraus würde ich Deine Frage so verstehen: Er ist verständnisvoll und witzig, alles, wonach Du auf der Suche bist, aber optisch ist er nicht Dein Typ.

Das ist auch völlig okay. Die Optik zählt.

Lass uns Deine Frage, zum Spaß, umdrehen. Hättest Du lieber einen gutaussehenden Mann, der nicht verständnisvoll und witzig ist? Ich gebe zu, es ist eine Gretchenfrage.

Wir verlieben uns in bestimmte Eigenschaften. Manchmal ist es der Charakter einer Person, manchmal das Aussehen und, wenn Amors Pfeil getroffen hat, in alles andere auch. :smile:

Deine Gefühle werden entscheiden, ob er Dir gefällt. Höre, was sie Dir sagen.

Liebe Grüße
Boreas
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Denk dran, wenn Dein Freund richtig gut aussieht, dann finden auch jede Menge andere ihn interressant.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Sicher ist die Optik ein wichtiger Punkt, um sich in jemanden zu verlieben. Das ist bei mir nicht anders.

Aber so, wie du es beschreibst, scheint bis auf die paar Narben, doch alles zu stimmen.

Und trotzdem verliebst du dich nicht und wunderst dich.

Ich glaube eher, dass du dich generell nicht in diesen Jungen verliebst, weil es wohl eben nicht sein soll. Und ich glaube, das hat nichts mit den Narben zu tun.

Mal ehrlich, und aus eigener Erfahrung: Mein Freund hat auch aus seiner Jugend einige Aknenarben behalten, aber die entstellen keinesfalls sein Gesicht. Im Gegenteil, er hat ein echtes Charaktergesicht dadurch und ich finde es sehr interessant. Und es ist immer noch die Gesamtoptik, ob man jemanden attraktiv findet.

Du kannst ja noch ein Weilchen gucken, ob du dich vielleicht doch verliebst, denn interessant scheinst du ihn ja doch zu finden, sonst würdest du hier doch nicht das Thema posten. ;-)
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Klar kann es mit dem Verlieben noch klappen.
Niemand ist perfekt. Eine gute Freundin war auch in so einer Situation und hat sich für ihn entschieden. Sie sind nun seit 3 Jahren glücklich :zwinker:
Ich selbst bin da auch nicht so oberflächlich, die inneren Werte zählen viel mehr aber ein paar "Kriterien" hat jeder.
Diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen, hör auf dein Gefühl.
Ich würde ihm schon eine Chance geben aber du solltest dich da auch nicht verrennen denn wenn du von vorn herein merkst, dass du damit einfach ganz und gar nicht klar kommst, hat es keinen Sinn und endet für euch beide womöglich in einer Enttäuschung.
 

Benutzer108657 

Sorgt für Gesprächsstoff
aussehen entscheidet wer zusammen kommt, charakter wer zusammen bleibt :zwinker:
versuch es doch einfach und wenn es nicht klappt, dann hast du es wenigstens versucht :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren