wie werde ich ihn los... in 10 tagen?

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Eine Umfrage für alle, die schon mal in einer Beziehung waren oder sind oder aus irgendwelchen Gründen nicht waren oder sind :zwinker:

Was müsste euer Partner oder Schwarm tun, damit ihr ihn in Liebesdingen loswerden wollt, oder habt ihr selbst schon getan und seid deswegen nicht weitergekommen -
a) in der Kennenlernphase
b) während der bereits entstanden Beziehung?

Ich meine hier nicht so ganz typische Sachen wie Fremdgehen, Lügen, Gewalt etc., sondern eher Kleinigkeiten, die vielleicht das freundschaftliche Verhältnis gar nicht trüben (würden).
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
In der Kennlernphase würde es mich sehr abtörnen, wenn sich herausstellte, dass er unzählige ONS, Affären usw hatte, das macht mich so gar nicht an und killt irgendwie die Erotik bei mir. Erst recht noch, wenn er da irgendwie dauernd drüber reden würde. Das fände ich bei platonischen Freunden vielleicht noch amüsant, die muss ich ja nicht anziehend finden.
Schlimm wäre außerdem, wenn er gleich zu Anfang davon sprechen würde, dass er unbedingt bald eine Familie gründen will, weil ich mir das wiederum gar nicht vorstellen kann. Da wäre ich dann wohl nicht die richtige Partnerin.
Außerdem wäre es ein erhebliches Problem, wenn er eine Abneigung gegen meine Religion hätte. Also, er muss gar nicht gläubig sein (ist mein Freund ja auch nicht wirklich), aber damit klarkommen, dass ich es bin und während ich es bei normalen Freunden noch toleriere, dass die mir zeigen, wie unsinnig sie alles Religiöse finden, wäre das in der Beziehung wohl ein Hinderungsgrund (aber so jemand würde bei mir wohl ohnehin von selbst schnell die Biege machen :grin: ).

Die Beziehung zu beenden kann ich mir nur aus den erwähnten krassen Dingen vorstellen. Wobei ich nicht weiß, wie es wäre, wenn mein Freund sich äußerlich extrem verändern würde - ich rede nicht allein von so was wie starker Gewichtszunahme, sondern wenn er dann auch noch mit lauter Piercings, Glatze oder Irokesenschnitt und so was ankäme, ab einem gewissen Grad würde mich das wohl total abtörnen, während es in ner Freundschaft egal wäre.
 
V

Benutzer

Gast
In der Kennenlernphase:
- Prahlerei über seine 20 Bettgeschichten
- "Ich stell mir gerade vor, wie da wäre, du und ich, glücklich im Garten hinter unserem Häuschen, und um uns herum toben unsere Kinder mit dem Hund"
- häufige (und längere) Dienstreisen ins Ausland
- ungepflegtes Äußeres
- Einladungen zu Familienfeiern, obwohl wir noch gar nicht zusammen sind
- jobbezogene Perspektivlosigkeit
- er ist/war verheiratet
- er hat Kinder

Das ist das, was mir spontan einfällt.

Während einer Beziehung wäre es für mich schlimm, wenn er sich äußerlich sehr zum Negativen und innerlich zu sehr von mir weg entwickeln würde.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
In der Kennenlernphase sind das bei mir immer alle möglichen Sachen,
- wenn einer ganz viel Zeit hat (ich mag z.b. muss ich zugeben Studenten nicht so gern, die nicht wenigstens einen Job haben oder ständig für Prüfungen lernen)
- wenn er beleidigt auf mich reagiert, wenn ich mal keine Zeit habe, mal nicht gleich antworte, mal jemand anders treffen möchte etc.
- wenn er was gegen meine Religion hat
- wenn er gern Witze über andere Leute macht
- je weniger ich jemanden kenne, desto eher stören mich mangelnde Rechtschreibkenntnisse :ashamed:
- wenn er eifersüchtig ist, obwohl wir noch nicht zusammen sind
- wenn er mich bei seinem Essen nicht freiwillig kosten lässt :link:
- wenn er von vornherein meine Familie nicht mag
- wenn er von Kindern genervt ist

In einer Beziehung gehe ich immer davon aus, dass eigentlich im Großen und Ganzen alles passt, da ist es dann glaube ich sehr schwer, mich loszuwerden :hmm:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Was müsste euer Partner oder Schwarm tun, damit ihr ihn in Liebesdingen loswerden wollt

a) in der Kennenlernphase


Wenn er...
...eifersüchtig reagiert, obwohl wir (noch) gar nicht zusammen sind
...sich über die Schwächen anderer lustig macht
...sehr konservative/spießige Lebensentwürfe hat
...ungepflegt ist
...betont, wie sehr er Kinder verabscheut :tongue:
...eine sehr pessimistische/schwarzmalischere Art an den Tag legt
...unselbstständig ist/ noch bei Mami wohnt

b) während der bereits entstanden Beziehung?

Wenn er...
...mich einengt
...sich gehen lässt
...sich keine Mühe mehr gibt
...mir hinterherspioniert
...cholerisch ist
...mich beleidigt/niedermacht/beschmipft
 
K

Benutzer

Gast
Kennenlernphase
- mich mit Anrufen und Nachrichten bombadiert
- dauernd von seiner Ex redet
- sich fuer ultra-toll haelt und total arrogant ist bzw. oberflaechlich
- ungepflegt ist
- Eifersucht zeigt

In einer Beziehung
- er schon von heiraten & Kindern redet, obwohl wir gerade mal 3 Monate zusammen sind
- er damit prallt wie oft er im Club angemacht wurde (WTF?)
-er denkt dass ich sein Besitztum waere
- er total dumme Sachen sagt um dann zu sagen "Es war doch nicht so gemeint, du verstehst keinen Spass!"
- er mich nicht seiner Familie vorstellt (nicht direkt, aber wenn man eine Weile zusammen ist.)
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
...eine sehr pessimistische/schwarzmalischere Art an den Tag legt
...unselbstständig ist/ noch bei Mami wohnt

Ach ja, die hab ich auch noch vergessen. Ich mag auch WGs schon nicht so gern, aber bei Mami wohnen wär ja echt furchtbar...
 

Benutzer95671  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
In der Kennenlenphase gibt es einiges was mich schnell mal stören kann, z.B:

- wenn ich das Gefühl habe sein einziger Lebensinhalt zu sein/er sich ständig meldet
- wenn er keine Hobbies, Interessen oder Freunde hat, sich für nichts begeistern lässt
- fehlende (Ess-)manieren
- viele Schreib- oder Grammatikfehler in Sms
- wenn er aus jeder Mücke gleich einen Elefanten macht, alles megadramatisch sieht
- wenn er seine eigene Person zu wichtig nimmt, nicht über sich selbst lachen kann
- wenn er sich nie entscheiden kann
- wenn er extrem unselbständig ist
- mangelnde Spontanität
- wenn er sich jedes Wochenende die Kante gibt aber auch wenn er nie feiern/tanzen/was trinken geht
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
In der kennenlernphase gibts meistens irgendwie gar nichts was mich stören könnte, da ich irgendwie immer nur an Typen gerate die ich von vornherein aussortiere oder welche, die ich dann wirklich toll finde

In einer Beziehung fällt mir dann doch einiges ein:

- sofortiges Reden von Zusammenziehen, Zukunft, Kindern
- nachlassende Körperhygiene
- nachlassende Bereitschaft zur Kommunikation
- Beleidigungen gegenüber mir oder meinen Freunden
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
In der Beziehung neben Fremdgehen, Gewalt, usw:

  • Wenn er plötzlich einen "Knacks" entwickelte (Sekteneintritt, Drogensucht, ...)
  • Wenn er sich innerlich und/oder äußerlich so zum negativen veränderte, daß die Dinge, die ich an ihm mag verblassten oder sich unüberbrückbare Klüfte zwischen uns auftäten
  • Wenn die Kommunikation zwischen uns zusammenbräche und er nicht daran interessiert wäre, sie wieder zum Laufen zu bringen
  • Wenn er plötzlich an mir emotional und/oder körperlich offensichtlich desinteressiert wäre.


In der Kennenlernphase sortiere ich eigentlich immer sehr rasant aus. Unter anderem stören mich da massiv:

  • wenn er in wichtigen Dingen anderer Meinung als ich ist, was Weltanschauung, Moral, Geschmack, usw. betrifft, sodaß es mich würgt, wenn er den Mund aufmacht. Ich habe sehr ausgeprägte Vorstellungen und da muß schon ein gutes Stück Kongruenz herrschen, sonst stößt mich das massivst ab.
  • pflegt Hobbies die ich zum aus-der-Haut-fahren finde
  • Naivität und Optimismus
  • wenn er Kinder möchte oder bereits hat oder allgemein toll findet. Oder Hunde.
  • nicht nur Ungepflegtheit, sondern auch das andere Extrem: Wenn er so aufgegelt und durchgestylt ist, daß er aussieht wie ein Modepüppchen, das mit einem Gucci-LKW kollidiert ist.
  • Machismo und Alphamännchen-Attitüden
  • wenn er einer diese "wahnsinnig Erfolgreichen" ist, die 10 Jobs ausüben, 20 Extremsportarten betreiben und 50 Nebenbeschäftigungen haben...da bin ich nur schon vom Zuhören fix und alle. Wenn ich das Gefühl kriege, daß für die Beziehung eh nicht genug Zeit vorhanden wäre, kann ichs gleich lassen.
  • Unselbständigkeit
  • Spießigkeit / Hyperangepaßtheit auch im Privatleben (im Beruf muß man sich schon mal konventionell geben, aber wenn er Privat auch keinerlei Individualität zeigt...aua)
  • Mangel and Kreativität und Phantasie
  • Ungebildetheit und Desinteresse an Wissen und selbständigem Denken ganz allgemein
  • Spielchenspielen / Denken wie ein bravolesender Teenager ("so, jetzt meld ich mich mal 3 Tage nicht...")
  • Bestehen auf männlichen Rollenklischees
  • wenn er sich mit Menschen umgibt, die mich abschrecken
  • wenn er schon 100000 ONS und Affairen hatte und um noch eins draufzusetzen auch noch gerne und ausgiebig damit herumprahlt
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Manches finde ich ja schon ziemlich krass :ratlos:
Nur weil man bei Mami wohnt ist man doch nicht gleich unselbstständig, oder?
Und auch das Ausschlusskriterium bzgl. eines Studenten, der nur studiert :grin:

Ich fände es in der Kennenlernphase schlimm wenn er schleimige Sprüche von sich lässt!
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Komische Haustiere sind auch nicht so meins, wie z.b. Reptilien :ashamed: Und ich glaube, ein Hund würde mich auch ziemlich abschrecken. Eigentlich fast jedes Haustier, dabei hätte ich selbst gern eins :ratlos:

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:19 -----------

Manches finde ich ja schon ziemlich krass :ratlos:
Nur weil man bei Mami wohnt ist man doch nicht gleich unselbstständig, oder?
Und auch das Ausschlusskriterium bzgl. eines Studenten, der nur studiert :grin:

Naja es sind halt Sachen, die man beim eigenen Mann nicht unbedingt haben will. Bei Mami wohnen muss auch nicht unselbstständig heißen, aber ich würde auch schon mal gar nicht immer auf die Mami treffen wollen... :zwinker:
Und die Studenten werdens mir verzeichen :grin: - ich denke allein schon beim Begriff "Mann" typischerweise nicht an einen Studenten, das sind maximal junge Männer oder eher so "Burschen" für mich :ashamed:
 

Benutzer100650 

Sorgt für Gesprächsstoff
in der Kennenlernphase...

-immer von der Ex erzählen
-hdl schreiben
-unselbsständigkeit
-ständiges anrufen und sms und dann beleidigt sein wenn man nicht sofort antwortet
-abwertend über mein Beruf reden
-"Prollogehabe"
-keine Tiere mögen (v.a.Hunde)
-keine eigenen Interessen



viele schreiben ungepflegt sein, allerdings ist das für mich ein Ausschlußkriterium das es gar nicht zum näher kennen lernen kommt:zwinker:

In einer Beziehung....
-klammern
-extreme Eifersucht
-kein eigenes Leben mehr
-jedes Wochenende groß Party machen
-kein Verständniss haben wenn ich mal wegen meinen Hund zuhause bleiben muss
-meine Freunde, Familie, Beruf oder Hobbys abwerten
 
M

Benutzer

Gast
-völliges Ablehnen von Gaming
-ständiges Reden von der Zukunft (Hausbau, Heirat, Kinder)
-Fixierung auf mich / keine eigenen Freizeitbeschäftigungen
-Spielchen aller Art (von vermeintlichen Treue-Tests bis hin zu "Ich melde mich 3 Tage nicht um mich interessant zu machen")
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Naja es sind halt Sachen, die man beim eigenen Mann nicht unbedingt haben will. Bei Mami wohnen muss auch nicht unselbstständig heißen, aber ich würde auch schon mal gar nicht immer auf die Mami treffen wollen... :zwinker:

Du willst jemanden, der deine Familie komplett offen aufnimmt aber selbst sagst du, du willst nicht seiner Mutter begegnen. Finde ich eben irgendwie seltsam. :zwinker:
Und nur weil man zu Hause wohnt, heißt das ja nicht, dass die Eltern immer da sind, auf derselben Etage wohnen etc. :zwinker:

thesunnyone schrieb:
Und die Studenten werdens mir verzeichen :grin: - ich denke allein schon beim Begriff "Mann" typischerweise nicht an einen Studenten, das sind maximal junge Männer oder eher so "Burschen" für mich :ashamed:

hä, wieso das?
Es gibt auch ältere Studenten oder Männer, die noch jung sind und dennoch selbstständig.
Ich finde, so eine Einstellung hat immer einen Hauch von "Ich will einen Mann mit tollem Job, en Haufen Kohle und eigenem Haus mit Pool" :ashamed::zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:28 -----------

-Spielchen aller Art (von vermeintlichen Treue-Tests bis hin zu "Ich melde mich 3 Tage nicht um mich interessant zu machen")

Oja, das fände ich auch ganz furchtbar!! :ratlos:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Kennenlernphase überspring ich mal, da man vieles falsch einschätzt. Später wird man mich wunderbar los, wenn man mir den Sex verweigert oder als Druckmittel einsetzt!
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Du willst jemanden, der deine Familie komplett offen aufnimmt aber selbst sagst du, du willst nicht seiner Mutter begegnen. Finde ich eben irgendwie seltsam. :zwinker:
Und nur weil man zu Hause wohnt, heißt das ja nicht, dass die Eltern immer da sind, auf derselben Etage wohnen etc. :zwinker:

Haha, nein, so ist das nicht. Es geht ja bloß ums Kennenlernen, und da will ich seiner Mutter nicht immer begegnen. An sich liebe ich Schwiegermütter und Schwiegerväter (bis jetzt jedenfalls :zwinker: ). Aber das kann dann später kommen und vorher will ich es nicht.

hä, wieso das?
Es gibt auch ältere Studenten oder Männer, die noch jung sind und dennoch selbstständig.
Ich finde, so eine Einstellung hat immer einen Hauch von "Ich will einen Mann mit tollem Job, en Haufen Kohle und eigenem Haus mit Pool" :ashamed::zwinker:

Ja, wieso? Wieso denn nicht? Ich kann eh nicht alle Männer der Welt kennen- und lieben lernen. Und wenn man mir einen lieben Mann vor die Nase setzt, der mir gefällt und der auch noch einen tollen Job, Kohle und eine eigene Wohnung (Haus würde mich wiederum abschrecken :grin:) hat, dann sag ich sicher nicht nein, nur weil man das auch als angenehm interpretieren könnte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren