Wie/wann reißt ein Kondom?

Benutzer121761 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben.

Ich bin jetzt seit längerer Zeit mit meinem Freund zusammen und wir verhüten mit der Pille und aber auch mit Kondomen.
Das kleine Problem dabei ist nur, dass das Kondom immer mal wieder reißt (gerade auch in letzter Zeit). An sich dürfte das kein Problem sein, die Pille nehme ich ordnungsgemäß, aber ein komisches Gefühl bleibt trotzdem im Hinterkopf. :zwinker:
Meine Frage ist nun: Wie und wann reißt eigentlich ein Kondom, welches doch eigentlich (neben der Pille) eines der sichersten Verhütungsmittel ist?

Die ganze Sache wundert mich eben nur ein wenig, denn richtig anwenden tuen wir sie und an einer schlechten Kondommarke kann es auch nicht liegen; dafür haben wir zu viele - nicht nur Markenteile, auch durch Waren-/Ökotest und im Internet getestete - ausprobiert.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
LG Raven
 
V

Benutzer

Gast
Möglicherweise hat er die falsche Größe.
Die Standardgrößen aus dem Drogeriemarkt passen vielen Männern - und vielen einfach nicht.
Hier gibt es Kondome in unterschiedlichen (im Drogeriemarkt sonst nicht erhältlichen) Größen: Link wurde entfernt
Im Forum haben nach meiner Information schon einie User Erfahrung mit MySize-Kondomen gemacht.
Ich würde einfach mal ein Maßband nehmen und nachmessen.

Ansonsten... nutzt ihr kondomunverträgliches Gleitgel? Auch Babyöl kann das Kondom angreifen.
Scharfkantige Fingernägel? Falsch gelagert (z.B. auf der Heizung oder so)?
Rollt ihr sie korrekt auf den Penis drauf (also vorne das Reservoir zudrücken, damit keine Luft drinbleibt, Vorhaut zurückziehen, Kondom auf die Eichelspitze setzen und dann auf den Penis rollen)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Hallo. :zwinker:

Den mysize Tipp kann ich bestätigen! Du musst ihn sorgfältig vermessen, mit dem Spezial-Maßband, und dann kaufst du ihm ein nicht-zu-kleines Geschenk!
Beim Reißen wars bei mir immer so, dass Fingernägel im Spiel waren, weil das Kondom nicht richtig drüberging, und das war, weil es zu eng war. Auch beim Sex ist es viiiiel schöner, wenn das Kondom einfach passt. (eigentlich ein Witz, dass die meisten ihr wichtigstes Kleidungsstück in Einheitsgröße kaufen :zwinker: )

Viel Spaß beim Messen! Und beim Testen!
 

Benutzer121761 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr beiden!

Auf die Idee mit dem nicht-passen bin ich noch gar nicht wirklich gekommen. Und diese MySize-Seite scheint ziemlich nützlich zu sein. Ich werde mich dann wohl bald mal da richtig beraten. :smile:
Nein, was die Handhabung, die Lagerung usw. angeht, machen wir alles richtig; Gleitgel und der gleichen benutzen wir nicht. :zwinker:
Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten!
Liebe Grüße, Raven
 

Benutzer6428 

Doctor How
Eine weitere Erfahrung, die ich gemacht habe ist, dass man sich grundsätzlich von Billigmarken fernhalten sollte!!
Gute Erfahrungen habe ich mit Durex gemacht, hier gibt es auch unterschiedlich starke Kondome, wobei mir von denen noch keins um die Ohren geflogen ist.

Letztlich geht es ja um Materialbeanspruchung. Das heisst: Dehnung und Reibung. Ist das Material gut, hält es mehr davon aus, ist die Belastung grundsätzlich kleiner (richtige Größe, Feuchtigkeit), dann hält es besser.
Versucht also alles nach und nach auszuschließen..bei der Verhütung sollte man jedenfalls nicht auf den letzten Cent gucken...ein Baby und / oder eine Krankheit ist jedenfalls teurer :zwinker:
 

Benutzer68557  (31)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Es muss ja nicht gleich mysize.de sein. Trotzdem würde ich mal ordentlich vermessen und mich dann durch die Maßangaben in der Drogerie/Apotheke lesen. Durexkondome sind zB. tendenziell etwas größer. Vielleicht habt ihr Glück und ihr findet seine Maße schon da. Ansonsten hilft wohl nur mysize :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wir benutzen oft sog. Billigmarken wie z.B. Preventivo von Rossmann. Die sind identisch mit Condomi, aber warum soll ich fast das dreifache zahlen? Gerissen ist da noch nie was.
 

Benutzer121761 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
also Ausmessen wird wohl in jedem Fall bald mal an der Reihe sein und ob wir dann wirklich einfach die Drogerien mal durchforsten oder doch MySize ausprobieren, wird sich dann noch zeigen. :zwinker:
An krava: Die hatten wir auch schon, aber die haben auch nicht immer durchgehalten.
LG Raven
 

Benutzer116974 

Öfter im Forum
Also eigentlich solle es bei passender Größe und bei sachgemäßem Umgang nicht reißen...habe mal eins mit Wasser gefüllt, so dass es 3mal so groß war, die der Ggrößte Penis den man sich nur denken kann, dann mit Fingernägeln sogar versucht zum platzen zu bekommen...keine Chance...also so ein Kondom hält normalerweise ne Menge aus :smile:

mfg
 

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Also eigentlich solle es bei passender Größe und bei sachgemäßem Umgang nicht reißen...habe mal eins mit Wasser gefüllt, so dass es 3mal so groß war, die der Ggrößte Penis den man sich nur denken kann, dann mit Fingernägeln sogar versucht zum platzen zu bekommen...keine Chance...also so ein Kondom hält normalerweise ne Menge aus :smile:

mfg
Das ist ein großer Unterschied. Wenn es voll Wasser ist und du außen kratzt, kann nichts passieren. Wenn man es aber mit den Fingern von innen dehnen muss, macht so eine Ecke vom Fingernagel sehr viel aus. Ich habs erlebt, glaube es mir! Vielleicht machts auch was aus, ob man sich gerade die Nägel geschnitten hat, und eben vor allem, ob an der Seite spitze Ecken sind.

Raven, ist es überhaupt meist schon passiert (geplatzt), bevor er in dich reinging, also beim Anziehen oder wenn du ihn in der Hand hattest? Und hast du ihm das Kondom übergezogen oder hat er es selbst gemacht?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
und sowas wie noch nicht vollständig eingezogene fettige handcreme ist auch ausgeschlossen?
 

Benutzer116974 

Öfter im Forum
Das ist ein großer Unterschied. Wenn es voll Wasser ist und du außen kratzt, kann nichts passieren. Wenn man es aber mit den Fingern von innen dehnen muss, macht so eine Ecke vom Fingernagel sehr viel aus. Ich habs erlebt, glaube es mir! Vielleicht machts auch was aus, ob man sich gerade die Nägel geschnitten hat, und eben vor allem, ob an der Seite spitze Ecken sind.

Raven, ist es überhaupt meist schon passiert (geplatzt), bevor er in dich reinging, also beim Anziehen oder wenn du ihn in der Hand hattest? Und hast du ihm das Kondom übergezogen oder hat er es selbst gemacht?

Aber wie kommt man mit Fingernägeln innen dran?...oder überhaupt iwas spitzes?
mfg
 

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Aber wie kommt man mit Fingernägeln innen dran?...oder überhaupt iwas spitzes?
mfg
Also bei mir z. B., wenn der Rand beim abrollen nicht weit genug nach hinten gegangen war und ich "nachziehen" wollte. Dass das blöd ist und man besser einen neuen nehmen sollte, ist schon klar... :zwinker:
 

Benutzer121761 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also, ich habe ihn das immer machen lassen. :zwinker: Handcremes können es auch nicht sein.
Das Platzen/Reißen passiert eigentlich beim Geschehen selbst oder beim Stellungswechsel, glaube ich. Ich kriege das leider nicht immer so mit. :tongue:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Off-Topic:
Eine weitere Erfahrung, die ich gemacht habe ist, dass man sich grundsätzlich von Billigmarken fernhalten sollte!!
da kann ich mich krava anschließen - mit noname-marken hab ich ebenfalls sehr gute erfahrungen gemacht. werden genauso getestet wie andere kondommarken auch, sonst wären die gütesiegel nicht drauf, wüsste also nicht, ob da wirklich ein qualitätsunterschied bei ist was die reißfestigkeit etc angeht.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Also wir benutzen oft sog. Billigmarken wie z.B. Preventivo von Rossmann. Die sind identisch mit Condomi, aber warum soll ich fast das dreifache zahlen? Gerissen ist da noch nie was.

Richtig, die Kondome erfüllen eigentlich alle dieselben Standards und wenn man sie richtig anwendet, lagert, sowie die richtige Größe hat reißen die auch nicht.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmm..also sowas wie Billy Boy habe ich mehrfach schon kaputt gekriegt...ein Condomi ist mir auch schonmal gerissen...Durex über viele Jahre garnicht.
Über erstere Marke habe ich bisher auch von anderen nichts gutes gehört, von Condomi hingegen schon. Vielleicht fehlen mir da auch valide Fallzahlen..ich hab lediglich versucht nach bestem Wissen und Gewissen zu verhüten..und wenn etwas nicht funktioniert, dann probiere ich was anderes :zwinker:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Hmm..also sowas wie Billy Boy habe ich mehrfach schon kaputt gekriegt

Liegt an der total bescheidenen Passform und der Tatsache das die sich allgemein scheisse abrollen lassen, was irgendwie provoziert das man unvorsichtig wird. Außerdem sind die kleiner als andere.
Naja, damit hab ich keine Probleme, ich verzichte lieber auf Sex als ein BillyBoy zu benutzen (wenn ich die benutzen würde ist es unangenehm und ich kann auf meine erste Kondompanne warten)

ein Condomi ist mir auch schonmal gerissen...Durex über viele Jahre garnicht.

Durex sind auch breiter als die anderen - vermutlich reicht bei dir ein 52er Gummi einfach nicht. Im unteren Schaftbereich ist ein Billyboy XXL sogar schmaler als ein normales Durex.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren