Wie würdet ihr verhüten, wenn.... ?

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Hi liebe PL user

Ich kompletiere mal die Frage, also:

1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?
2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?
3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?

Was sollen diese Fragen?

Nun, irgendwie geht alles in eine Richtung, weil die Pille nunmal so praktisch und sicher ist, aber was würden wir ohne sie tun? Und es gibt ja etliche Verhütungsmittel bzw. Methoden, damit meine Ich nicht nur Kondome.

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß?

Denkt ihr, dass die Partnerschaften ohne all diese Möglichkeiten andere wären, oder gerade weil wir all das nicht kennen würden, wären wir sogar ggf. etwas freier?

Wie denkt ihr über diese Dinge?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich verhüte momentan mit der Gynefix, also hormon- und kondomfrei :zwinker: Habe aber eh keinen oft wechselnden Sexpartner, daher keine Probleme wegen Infektionen. Gäbe es keine Gynefix, würde ich mit NFP verhüten.

Was Sex anbelangt bin ich ziemlich gewissenhaft, d.h. ich würde es nicht riskieren, mit jemandem ins Bett zu hüpfen ohne Kondom, wenn ich nicht weiß, dass der kerngesund ist.

Wenn man gar nicht verhüten könnte, also nicht mal mit NFP, dann würde die heutige Gesellschaft wohl ganz anders aussehen, glaub ich. Kann ich mir nicht vorstellen, was ich dann tun würde. Vermutlich meine Spielkiste öfters rausholen und bis zum 30. Lebensjahr einen lesbischen Lebensstil pflegen :smile:
 
K

Benutzer

Gast
Na solange wir sie haben, muss ich mir solche Fragen nicht stellen.
 
K

Benutzer

Gast
Ich zwing dich ja auch nicht!........ aber der Mensch philosophiert gerne mal, hab ich zumindest gehört :zwinker:

Nein, schon klar. Es ist schon wichtig sich auch ueber andere Verhuetungsmittel zu informieren. Nur ich finde, solange die Pille effizient ist, brauch man sich keine Sorgen zu machen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?

Mit dem Nuvaring und/oder Kondomen.

2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?

Mit Kondomen.

3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?

Mit der Pille oder dem Nuvaring.
Gynefix, Spirale etc. kommen nicht in Frage für mich, ich will keinen Fremdkörper im Uterus haben. Auch das Implanon ist mir suspekt, auch die Dreimonatsspritze wäre nichts für mich.
Anderen Barrieremethoden wie Diaphragma und Lea traue ich nicht wirklich.

4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?

KEINE Möglichkeit gibt es nie. Die symptothermale Methode gibts immer, auch wenn dann im Zweifelsfall eben viele Tage ohne Koitus stattfinden, da es keine Kondome gäbe.
Wenn es KEINERLEI Möglichkeit der Verhütung gäbe, dann verzichtete ich auf Koitus, würde ggf. wohl Analverkehr ausprobieren und mich sonst komplett auf Fellatio, Handjob, Fingern und sonstige Varianten beschränken oder mit Frauen Sex haben - denn ich will nicht schwanger werden.

Falls es nie Verhütung gegeben hätte, dann hätte ich vielleicht mein Leben a priori disponiert und "hingenommen", dass ich eben irgendwann Mutter werde, weils halt dazugehört.

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß?
Ich habe eh keine One-Night-Stands oder Affären; das ONS-ähnlichste war der Sex mit meinem damals besten Freund, in den ich und der in mich verliebt war, ohne dass wir uns das eingestanden hätten. Wenns keine Kondome gäbe, dann wäre es zum Beispiel in jener ersten Nacht mit meinem damaligen Freund in spe nur zu Petting gekommen. Wir rissen uns die Kleider vom Leib, fielen übereinander her - und dann fragte ich, ob er ein Kondom hat. Hatte er, holte er. Wenn nicht, dann wärs nicht zu Sex gekommen.

Ich will nur Sex, wenn ich verliebt bin, von daher ist es für mich nie ein großer Verzicht gewesen, dass ich KEINE sexuellen Kontakte mit flüchtigen Bekanntschaften eingegangen bin.

wenn es keine Kondome gäbe, wäre in einer Beziehung so lange auf Koitus zu verzichten, bis geklärt ist, dass beide HIV-negativ sind.

Denkt ihr, dass die Partnerschaften ohne all diese Möglichkeiten andere wären, oder gerade weil wir all das nicht kennen würden, wären wir sogar ggf. etwas freier?
Damit ist Deine Hypothese, dass wir gar nicht von der Existenz von Verhütungsmöglichkeiten wüssten. Von Ansteckungsgefahr durch sexuelle Kontakte aber schon, richtig?

Nun, der Mensch ist erfindungsreich - wenn es keine Verhütung gäbe, dann erfände der Mensch sie. Weil das sexuelle Verlangen groß ist, aber nicht immer der Wille zur Fortpflanzung damit einhergeht. Ggf. gäbe es wohl entsprechend mehr Schwangerschaftsabbrüche.

Ob die Nichtexistenz von Verhütungsmethoden ein anderes Verhältnis zu Sexualität oder ein anderes Verhältnis zur Familiengründung zur Folge hätte, will ich nicht beurteilen. Kommt sicher auf sonstige moralische, ethische und soziale Gegebenheiten an.

Ohne jegliche Verhütungsmöglichkeiten ließe ich keinen Koitus zu - jedenfalls ist das mein heutiger Standpunkt.

Aber vielleicht wär in solch einer hypothetischen Situation für mich die Möglichkeit, schwanger zu werden, auch ganz normal und ich nähme das in Kauf, weil es eben so sein kann und dazugehört.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?
- Kondom.

2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?
- Kondom.

3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?
- NFP.

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?
- Sex während der Tage.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich nehm eh keine Pille, also würde ich einfach wie jetzt auch mit Kondomen verhüten. Oder vielleicht mit ner Spirale oder so, aber das kommt im Moment nicht in Frage.
Ich würde die Pille nicht sonderlich vermissen. :tongue: Ohne Kondome wird's schwieriger. Dann müsste ich tatsächlich auf NFP umsteigen.
 
L

Benutzer

Gast
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe? NFP, das will ich sowieso mal ausprobieren :zwinker:
2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe? NFP
3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe? NFP, Pille...

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten? mittlerweile wohl gar nicht mehr verhüten; früher hätte ich wohl darauf verzichtet, weil eine Schwangerschaft sehr unpassend gewesen wäre, bzw hätte vl auf unsichere "Methoden" zurückgegriffen; keine Ahnung :zwinker:

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß? keine Ahnung... bei mir gibt es das nicht...

Wie denkt ihr über diese Dinge? keine Ahnung... ich denke nicht so gerne über Dinge nach, die eh anders sind :tongue:
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kompletiere mal die Frage, also:
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?

genauso wie jetzt, mit NFP und Kondom

2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?

s.o.

3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?
nur mit NFP und Enthaltsamkeit

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?

Zurzeit vermutlich keinen Geschlechtsverkehr haben
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe? vllt mit nuvaring
2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe? kondom
3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe? ich würde mich an nfp versuchen

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?
nfp würde ja immer gehen. ansonsten würde ich wohl auf sex verzichten, wenn mir ein schwangerschaft so gar nicht in den kram passt.

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß?
ich habe auch mit kondom und pille keine flüchtigen bekanntschaften. für mich würde sich also nicht wirklich was ändern.

Denkt ihr, dass die Partnerschaften ohne all diese Möglichkeiten andere wären, oder gerade weil wir all das nicht kennen würden, wären wir sogar ggf. etwas freier?
vllt würde man länger überlegen bevor man sex hat. aber ich glaube nicht, dass der unterschied so groß wäre.
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
1 bis 3 kann man ja mit aktuellen Methoden irgendwie umgehen :zwinker:

4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?
Temperaturmessungen dürften da ja wohl nicht drunter fallen, also wäre das ein Möglichkeit. Ansonsten halt - wenn es ja keine Möglichkeiten gäbe - auf Gut Glück :grin:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
1.) Kondom
2.) Kondom
3.) NFP

4.) Wozu gibts OV? :grin:

Zum Rest:
Ich habe keine flüchtigen Bekanntschaften, die im Bett enden, deshalbt erübrigt sich diese Überlegung für mich.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Partnerschaften sich tatsächlich anders entwickelt würden, zumindest bei Leuten, die verantwortungsbewusst sind und nicht auf gut Glück Sex haben.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?
Mit Kondom.

2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?
Mit Kondom.

3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?
Mit Pille. :grin: Wobei ich dann wohl auf wechselnde Sexpartner verzichten würde.

4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?
Viel Oral- und Analsex betreiben.

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß?
Viele Leute würden das sicherlich tun. Es würde aber auch genug Leute geben, die das Risiko eingehen würde. Im Gesamtbild würden die ungewollten Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten eher zunehmen.

Denkt ihr, dass die Partnerschaften ohne all diese Möglichkeiten andere wären, oder gerade weil wir all das nicht kennen würden, wären wir sogar ggf. etwas freier?
Freier bestimmt nicht, es würde das Sexualleben sehr beeinflussen.
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

:grin:
- War übrigens Zufall.

Da merke ich doch gleich, dass mein "auf gut Glück" auf eine feste Partnerschaft bezogen war :zwinker:

Mit heutigem Wissenstand würde ich bei "flüchtigen" Bekanntschaften auf Verkehr verzichten.

Geht man davon aus, dass in einer Zeit, wo Verhütung nicht möglich ist, auch Geschlechtskrankheiten unbekannt sind, könnte man das "auf Gut Glück" wieder in betracht ziehen :ashamed: Diese Betrachtung ist aber rein hypothetisch.
 

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
von hormonellen verhütungsmitteln halte ich für mich selbst nichts und würde dann nach wie vor kondome benutzen. sollte es die auch nicht geben? ich weiß nicht, ob ich mich für eine kupferspirale/-kette entscheiden würde. vermutlich eher NFP und dann eben nur in der unfruchtbaren zeit sex. und dann sicherlich nur in einer beziehung. mit "fremden" sex ohne gummi geht gar nicht.

gar keine möglichkeit ist schwer vorstellbar, denn NFP geht ja im grunde immer. wenn aber auch das ausgeschlossen wäre, vermutlich hätte ich keinen sex. bevor ich schwanger werden und ein kind bekommen muss, verzichte ich lieber darauf.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Kondome
Kondome
PIlle
NFP (und sehr viel AV und OV)
 

Benutzer36283 

Verbringt hier viel Zeit
1.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es die Pille nicht gäbe?
- Hormonspirale

2.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es keine hormonellen Verhütungsmittel gäbe?
- Kondom oder NFP

3.) Wie würdet ihr verhüten, wenn es Kondome nicht gäbe?

- NFP

Zusatzfrage:
4.) Was würdet ihr tun, wenn es keine Möglichkeit gäbe zu verhüten?
- Sex während der Tage oder eben (aber das ist ganz schön Risiko) rausziehen... nee... ich denk, dann würd ich es bei der Regel belassen ^^

Würde man flüchtige ,,Bekanntschaften" vielleicht ehr überdenken, wenn es keinen Schutz vor Krankheiten gäbe? Wenn ja in welchem Ausmaß?
- Ja sicher würde man das. Davon abgesehen war ich noch nie mit jemandem im Bett, den ich garnicht oder kaum kannte.

Denkt ihr, dass die Partnerschaften ohne all diese Möglichkeiten andere wären, oder gerade weil wir all das nicht kennen würden, wären wir sogar ggf. etwas freier?
warum denn freier?
nein ich denke wirklich anders wäre sie nicht, außer das man dann gezwungen wäre auf gewisse Tage zu warten, wo man in die Kiste springen könnte... könnte einerseits aufregend sein aber andererseits auch nervend. ^^
Wenn man dann mal schwanger wäre kann man ja fast 9 Monate permenent poppen ohne das was passieren kann :grin:

Wie denkt ihr über diese Dinge?

ich glaub ohne verhütungsmittel hätten viele, viel mehr Kinder - gewollt oder ungewollt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren