Wie würdet ihr reagieren, wenn Euer Freund seine Ex noch als Passwort hätte?

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
Mhh,

ich würde mir überlegen ob meine Freundin vielleicht doch naiver ist als ich dachte: Zum einen weil Sie so ein simples Passwort wählt, zum anderen weil sie es mir sagt.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Wäre mir egal, aber ich würde ihn schon fragen,warum er so ein einfaches Passwort gewählt hat :engel:
 

Benutzer48618 

Verbringt hier viel Zeit
das wäre mir ziemlich egal - so ein Passwort ändert man ja schließlich nicht ständig.
 

Benutzer82466  (43)

Sehr bekannt hier
Ich hab auch noch den Namen meines Exfreundes (inkl. Zahlenkombination) als Passwort, obwohl wir schon 3,5 Jahre auseinander sind. Da mein neuer Freund aber genauso heißt, habe ich es nicht für nötig erachtet, es zu ändern :engel:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Eigentlich würde ich seine Passwörter gar nicht wissen wollen... aber wenns so wäre würde ich wohl auch ziemlich breit grinsen oder ihn auslachen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Wenns ein Passwort wäre, das er täglich benutzt, fänd ich es irgendwie nicht so lustig :hmm: Würde ihn vermutlich fragen, wieso er es nicht mal ändern will.

Wenns sich aber um ein Passwort handeln würde, das er fast ne nutzt, wärs mir egal.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Wäre mir völlig egal, wenn er den Account fast nie nutzt. Wäre es jetzt irgendwas, was er tagtäglich eingeben muss, würde ich mich ein bisschen wundern, aber wäre ihm nicht böse.

Allerdings habe ich alle Passwörter, die mit meinen "seit-3-tagen-exfreund" (kann mich an das Wort Exfreund einfach net gewöhnen.. hab ihn heute aus versehen schatz genannt..hmpf) zusammenhängen, hatte seine telefonnummer eingebaut, nun doch geändert.

lg :smile:
 

Benutzer12391  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mir wäre es wohl egal, da ich ja selber so ein "Übeltäter" bin. Habe noch immer für einen Vertrag ein PW was ua den Namen meiner Ex inne hat und wir sind seit 11 Jahren nicht mehr zusammen :smile:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das wäre mir völlig egal...
Ohne irgendwelche Zusätze (Zahlen, Sonderzeichen, etc.) fände ich das Passwort nur etwas unsicher.

Ich würde mich höchstens wundern, wenn der zugehörige Account erst nach dem Ende der Beziehung erstellt wurde :zwinker:
 

Benutzer31738 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist den dabei? Ich habe auch noch meine erste Lange Freundin als Passwort, vorallem fürs Netzwerk auf Arbeit. Unsere Admin würde durchdrehen wenn sie für alle stehts und ständig die Passwörter ändern müsste.... Von daher alles easy....
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist den dabei? Ich habe auch noch meine erste Lange Freundin als Passwort, vorallem fürs Netzwerk auf Arbeit. Unsere Admin würde durchdrehen wenn sie für alle stehts und ständig die Passwörter ändern müsste.... Von daher alles easy....


so unterschiedlich ist die welt :zwinker:
bei uns sperrt sich automatisch der pc wenn mans nicht ein mal im momant ändert, wobei die passwörter sich bei vielen kollegen sicherheitstechnisch auch auf unterstem niveau bewegen. man kanns den leuten eh nicht beibringen. gedanken über die sicherheit im web oder anderen netzwerken machen sich die meisten menschen ja eh nur dann wenn ihnen bereits ein schaden entstandeen ist.
 

Benutzer55841 

Verbringt hier viel Zeit
Wäre mir vollkommen egal. Über sowas könnten sich meiner Meinung nach nur solche Leute aufregen, die 1. keine anderen Probleme haben, oder 2. die/den Ex hassen. :grin:
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Also mir wäre es auch egal.

Ich interessiere mich eigentlich nicht für ihre Passwörter, falls sie s mir aber doch sagen würde würd ich schmunzeln.
 
P

Benutzer

Gast
In dem Fall bin ich die Person die einfach immer vergisst das PW zu ändern. Zum Glück stört es ihn nicht.
Und nein, es ist kein einfaches Passwort, der Name ist nur ein Teil des PW.

Mich würde es aber auch nicht stören. :smile:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Was ist den dabei? Ich habe auch noch meine erste Lange Freundin als Passwort, vorallem fürs Netzwerk auf Arbeit. Unsere Admin würde durchdrehen wenn sie für alle stehts und ständig die Passwörter ändern müsste.... Von daher alles easy....

Auf Arbeit MÜSSEN wir jeden Monat das PW ändern. :ratlos: Ich kann mich sonst nicht mal mehr anmelden. Und die PW's dürfen sich 24 Monate auch nicht wiederholen (einfach nur Monate durchzählen geht also auch nicht, denn nach 1 Jahr würde es sich sonst ja wiederholen).
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde ihr einen Vogel zeigen, weil sie es mich hätte wissen lassen.

Der Rechner meiner Freundin ist mir zwar nicht heilig, aber ihr Login. Wenn sie eingeloggt ist, rufe ich maximal Firefox auf, um das RSH-Webradio einzuschalten, 'n Fußballergebnis zu checken, mal kurz per Webmailer meine Post anzusehen oder ein gemeinsames Thema vorzubereiten (Wochenendplanung oder ähnliches). Ansonsten hab ich an ihrem Login nix zu schaffen, und daher interessiert mich ihr Login nicht. Was Ihres ist, ist Ihres. Wenn sie sich per ClipInc Musik geholt hat, frage ich sie danach, und dann gehen wir die Songs mal durch. Aber ihre Daten sind mir egal. Das ist privat.

Ebenso wie die Daten meines Logins auf ihrem PC. Den Login geb ich auch nicht preis. Auch nicht den Login auf meinem Betriebs-Notebook. Und wenn sie in meiner Gegenwart irgendwo Logins eingibt (ebay, Amazon, vor allem Sparkasse - auch an meinem NB wie letzte Woche), dann gucke ich von mir aus schon kategorisch weg. Es geht mich schlichtweg nichts an. Wenn ich was wissen darf oder soll (ihren Kontostand, Gehaltsabrechnung etc.), dann lässt sich es mich wissen oder ggf. so offen liegen, dass ich annehmen darf, dass sie damit keine Probleme hat.

Ich bilde mir ein, dass wir keine bedeutenden Geheimnisse voreinander haben. Aber das, was jeder von sich aus irgend einem Grund als schützenswert erachtet, sollte auch geschützt bleiben. Dazu gehören für mich auch Passwörter.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Naja, wenn er sich das gut merken kann bei einer selten genutzten und eben zu Exzeiten angelegten Adresse? Ist trotzdem besser, ein sichereres Passwort zu wählen. [Edit: Ah, war doch noch mit Zahlen zusätzlich...]

Ich kenn die Passwörter meines Freundes nicht. Er weiß, dass eines meiner gewählten Passwörter aus dem Namen meines Hundes und einer Zahlenkombi besteht, weil er für mich mal was nachschauen sollte.

Schlimm fände ich es jedenfalls nicht, eher überraschend, weil die Beziehung SEHR lange her ist - länger, als er einen Rechner hat...

Mein heutiger Freund hatte übrigens eine seiner Partitionen nach mir benannt, bevor wir ein Paar wurden :-D - also eine Namensabwandlung. Auch ne Art von Romantik.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren