Wie würdet ihr damit umgehen wenn ihr für Euren Partner ersetzbar seid? Umfrage…

Wie würdet ihr mit der beschriebenen Situation umgehen

  • Ich würde mich trennen

  • Ich würde Trennung androhen, wenn ich weiterhin ersetzbar bleibe

  • Ich würde versuchen sie/ihn davon zu überzeugen dass ich unersetzbar bin

  • Ich würde in der Beziehung bleiben und versuchen die Einstellung der Ersetzbarkeit zu übernehmen

  • Ich würde in der Beziehung bleiben und er/sie wäre trotzdem weiterhin einseitig unersetzbar für mich

  • Ich sehe das ohnehin genauso, dass mein Beziehungspartner zu jeder Zeit für mich ersetzbar ist


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
H

Benutzer182522  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es handelt sich dabei nicht um eine aktuelle Erfahrung von mir, sondern eine bereits seit längerem vergangene, zu der ich am Wochenende allgemein zu dem Thema eine Diskussion im Freundeskreis hatte und mich Eure Meinung interessieren würde.

Die Situation: Ihr seid in einer Beziehung in der ihr bereits gegenseitig zueinander „ich liebe Dich“ sagt, in der ihr bereits Urlaube miteinander verbracht habt, in der ihr bereits die ganze Familie und den Freundeskreis voneinander kennt und in der Eure Partner/in zu Euch sagt ihr wärt von all ihren/seinen zahlreichen bisherigen Partnern der oder die beste.

Dennoch sagt eben diese/r Partner/in zu Euch den Satz „als Beziehungspartner bist Du für mich ersetzbar“ und das nicht aus einem Streit heraus, sondern als ihre/seine allgemeine Liebes- und Lebenseinstellung.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Diese Option

  • Ich sehe das ohnehin genauso, dass mein Beziehungspartner zu jeder Zeit für mich ersetzbar ist
passt nicht. Es geht doch darum, dass man selbst für den Partner ersetzbar ist und nicht umgekehrt. Ansonsten hätte ich das angeklickt. Selbstverständlich bin ich ersetzbar. Problemlos.
 
zuletzt vergeben von
wild_rose

Benutzer164330 

Beiträge füllen Bücher
Das entspricht so ziemlich meiner Einstellung.
Ich könnte ohne meinen Partner leben. Ich will nur einfach nicht. Ich würde auch nicht wollen, dass ein Partner sich emotional zu sehr von mir abhängig macht und so Dinge sagt wie "Ohne dich könnte ich nicht leben". Das wäre entweder gelogen oder Besorgnis erregend.
 
zuletzt vergeben von
E

Benutzer122533  (33)

Sehr bekannt hier
Ich mache mir da keinerlei Illusionen, selbstverständlich bin ich ersetzbar und er ebenso. Wir leben ja nicht in einer romantisch-perfekten Märchenwelt.
„als Beziehungspartner bist Du für mich ersetzbar“
Diese Aussage finde ich allerdings trotzdem sehr verletzend und nicht wirklich passend zu meiner Einstellung zu Beziehungen. Es klingt so formuliert für mich einfach nicht wie das Gegenteil von "Ohne dich hat mein Leben keinerlei Sinn mehr.", sondern eher nach "Du bist beliebig austauschbar, traurig wäre ich nicht.".
Es kommt also total darauf an, wie es gesagt und gemeint ist, ob das eine Selbstverständlichkeit oder ein NoGo ist.
 
zuletzt vergeben von
Yurriko

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Nah würde nicht zu mir passen. Fänd ich auch blöd.
 
zuletzt vergeben von
Sklaen

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Natürlich kann man immer ohne den Partner leben.
Wenn mein Mann heute oder morgen z.B. plötzlich sterben würde, würde ich ja deshalb nicht auch sterben.
Trotzdem möchte ich nicht ohne meinen Partner leben. Ich will ihn an meiner Seite, immer.
Ersetzbar wäre er für mich aber nicht. Denn selbst wenn ich irgendwann eine neue Partnerschaft eingehen würde wäre das ja dann ein ganz anderer Mensch. Dieser könnte niemals meinen Mann ersetzen.
 
zuletzt vergeben von
Cathy1234

Benutzer181361 

Öfter im Forum
Wenn ersetzbar gleich austauschbar ist, dann nein. Niemand kann einen anderen Menschen ersetzen, aber natürlich kann ein anderer Partner auch wieder an die gleiche Stelle treten. Er hat dann allerdings nur die Stellung des Beziehungspartners ersetzt,aber niemals den Menschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
Art_emis

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Naja ersetzbar sind wir im Grunde doch alle.
Doch ob man das so direkt von seinem Partner hören möchte ist wohl eher die Frage.
Im Denken und Fühlen sind Menschen eben ganz verschieden.
Es gibt wohl auch jene, die alles immer absolut realistisch sehen und keinen Platz für solch romantisches Geschwafel haben, wie "du bist unersetzbar für mich".
Damit muss man dann halt umgehen können oder auch nicht.

Ich schätze, ich würde mich wegen so einer Aussage nicht trennen. Mir ist der Fakt ja durchaus bewusst, dass auch ich ersetzbar wäre.
Ich fände es aber nicht schön, das von meinem Partner gesagt zu bekommen. Wozu denn?
Mir würde jetzt aber so spontan auch keine Situation einfallen, wo es notwendig wäre einem dies so "unter die Nase zu reiben", nicht, wenn man damit nicht eine Botschaft übermitteln wollte 🤔
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Da es nicht "den einen" Partner gibt und Partnerschaft immer eine Entscheidung für einen und gegen andere Menschen ist, ist ein Partner natürlich 'ersetzbar" in dem Sinne, dass die Entscheidung theoretisch auch für jemand anderen ausfallen könnte.

Passen wird es auch mit anderen - Man möchte das nur nicht.

Von daher: bin total dabei bei der Aussage.
 
zuletzt vergeben von
Sandrose

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde zwar ziemlich schlucken, wenn mir das so direkt ins Gesicht gesagt würde, aber ja, inhaltlich stimmt diese Aussage, die würde ich auch so übernehmen. Fällt manchmal schwer, sich einzugestehen. Aber jeder ist letztlich ersetzbar, im Job und in der Beziehung.
 
zuletzt vergeben von
Yurriko

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Naja ich finde nicht, dass es inhaltlich stimmt. Für mich ist es aber auch ein deutlicher Unterschied zwischen "Im Zweifel kann ich auch ohne dich leben" und "Du (als Beziehungspartner) bist ersetzbar. Beim zweiten schwingt Austauschbarkeit mit und nein, kein Mensch auf dieser Welt könnte meinen Partner ersetzen. Auch als Beziehungspartner nicht.

Würde ich jetzt eine neue Beziehung eingehen, würde sie 100%ige anders verlaufen. Evtl. gibt es Ähnlichkeiten, aber sicherlich wird sie nicht 1:1 das selbe sein, weil Menschen nicht 1:1 gleich sind. Dementsprechend können Beziehungspartner auch nicht 1:1 ausgetauscht werden.

Plus jemand, der sowas mir ins Gesicht klatsch, passt eh nicht zu mir. Ich mag schon viel herbes meinen Partner an den Kopf geklatscht haben, aber das er (als Beziehungspartner) ersetzbar wäre, würde ich nie tun. Das würde bei mir tatsächlich eine Grenze überschreiten und bei ihm 100%ig auch.

Aber wie gesagt: In erster Linie bin ich überzeugt, dass der Satz ohnehin falsch ist.
 
zuletzt vergeben von
H

Benutzer182522  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für Eure Beteiligung, finde die anderen Sichtweisen darüber echt spannend.

Ich hab oben bewusst nicht mehr dazu geschrieben, weil ich’s wie gesagt vorallem spannend finde die unterschiedlichen Wahrnehmungen zu hören und es nicht geschrieben habe um persönliche Hilfe zu bekommen, da die Situation wie gesagt bereits weit in der Vergangenheit liegt, jetzt eben nur am Wochenende in meinem Freundeskreis nochmal neu diskutiert wurde (die beiden Anwesenden Päärchen meinten jedenfalls dass sie sowas niemals sagen würden, aber gab auch andere Meinungen…)

Ich hab es damals zunächst so ähnlich gehandhabt wie Art_emis Art_emis geschrieben hat dass ich mich deswegen nicht trennen wollte.

Wenn es von einer Frau gekommen wäre die bislang eher Richtung Casual Dating unterwegs war und ansonsten mir deutlich mehr Komplimente als Kritik entgegenbringt hätte ich vielleicht auch deutlich besser damit umgehen können als bei einer Frau 30+ die unbedingt noch Kinder möchte, ebenfalls katholisch christlich ist und auch katholisch kirchlich heiraten möchte.
Und dazu kam eben auch noch dass sie mich allgemein am Ende öfter kritisiert hat als dass sie Komplimente gemacht hat und dann auch einmal ohne eine Begründung spontan 2 Tage vorher entscheiden hat dass ich beim nächsten Treffen ihrer Familie (die mich gefühlt zumindest bereits ins Herz geschlossen hatten und von denen auch die Einladung an mich kam) für das ich mir bereits frei genommen hatte nun doch nicht dabei sein darf, einfach so aus ihrer Lust und Laune heraus.
Und in der ganzen Kombination war das für mich dann untragbar um glücklich zu sein oder bzw. um mit der Einstellung innerhalb der nächsten Jahre an Kinder und Heiraten zu denken.
Und ich dachte eben auch dass es auch für sie besser so ist wenn sie mit 30+ unbedingt noch Kinder möchte, als wenn ich dann wegen der Aussage zwar Zähne knirschend mit ihr zusammen geblieben wäre, aber in meinem Kopf zurück Richtung Casual gegangen wäre und sie dann vielleicht mit Ende 30 ohne vorher Kinder zu zeugen verlassen hätte….

Und hab’s auch damit versucht zu sagen, dass natürlich niemand mit 100 prozentiger Sicherheit voraussagen kann ob man in 50 Jahren noch zusammen ist, aber es eben für mich ein Unterschied ist wenn man den Partner in dem Moment für unersetzbar hält sich dann aber eben irgendwann in unterschiedliche Richtungen entwickelt, was ja immer passieren kann, oder ob man von vornherein mit der Einstellung „Du bist für mich ersetzbar“ in die Beziehung reingeht (möglicherweise aus einer gewissen unausgesprochenen Angst heraus sich verletzbar zu machen).

Und außerdem am Arbeitsplatz ist man langfristig gesehen zumindest in größeren Firmen ja unbestritten ersetzbar… Und trotzdem möchte ich nicht in einer Firma arbeiten in der mir mein Chef mehrmals sagt „als Arbeitskraft sind sie hier übrigens ersetzbar“…… aber finde es auch total spannend andere Ansichten zu hören. Wenn ihr mögt stimmt gerne auch ab oben 😀✌️
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Diese Option

  • Ich sehe das ohnehin genauso, dass mein Beziehungspartner zu jeder Zeit für mich ersetzbar ist
passt nicht. Es geht doch darum, dass man selbst für den Partner ersetzbar ist und nicht umgekehrt. Ansonsten hätte ich das angeklickt. Selbstverständlich bin ich ersetzbar. Problemlos.

Ich finde durchaus, dass diese Option passt. Wenn man die Einstellung teilt, dann sieht man es auch so, das der Partner ersetzbar ist. Genau das sagt die Option aus.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde durchaus, dass diese Option passt. Wenn man die Einstellung teilt, dann sieht man es auch so, das der Partner ersetzbar ist. Genau das sagt die Option aus.
Nö. Ich weiß, dass ich ersetzbar bin für meinen Partner, nicht, weil er es sagt, sondern, weil es so ist. Umgekehrt ist das nicht so.
 
zuletzt vergeben von
H

Benutzer182522  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Diania Diania dann kannst du ja die Option 1 drüber auswählen :smile:
 
zuletzt vergeben von
Q

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Natürlich ist Jeder immer und überall ersätzbar. Aber darum geht es auch gar nicht, oder?
Denn die Frage ist doch eher, ob man für nahstehende Personen auch noch so ersätzbar/belibig/problemlos ersätzbar gesehen werden möchte.

Und da sage ich persönlich nein, das möchte ich nicht, denn sonst wäre Individiualität sinnlos, da sie ja ersätzbar wäre.

Warum ich nicht abgestimmt habe liegt einfach daran, das in dem Augeblick in dem Jemand sowas zu mir sagt, für mich eigentlich nur sagt das er/sie nicht mein Partner sein will. Und dann stellt sich immer die Frage, ob man noch darum kämpfen möchte oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
caotica

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist halt eine Frage des Wortverständnisses von "ersetzbar" - ich wäre jetzt gar nicht auf die Idee gekommen, dass das heißen kann "mit einem anderen Menschen wäre es ganz genauso wie mit dir"
Für mich heißt das einfach, wenn ich dich nicht mehr als Beziehungspartner habe, dann kann ich auch jemand anderen finden.
Ist ja nun erstmal einfach die Realität.

Dass man es ungern so gesagt bekommen mag, weil man sich dieser süßen Ewigkeitsillusion gerne hingeben will, klar möglich. Aber REAL und beständig ist einzig und allein die Veränderung, entweder miteinander oder gegeneinander. Ich persönlich finde das eine ganz gesunde Einstellung, und wäre vermutlich eher der Part, der sowas sagt, als der Part, der es unangenehm zu hören findet...
 
zuletzt vergeben von
HoldenC

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
"Ersetzbar" klingt ja fast technokratisch. Es gibt Begriffe, die können als Qualitativ zwischen Menschen nur Scheiße klingen oder verletzend wirken.
Was in rein kognitiver Betrachtung völlig einleuchtend ist, etwa, dass kein Mensch auf dieser grünen Erde so wichtig sei, dass sich ohne ihn die Welt nicht weiter drehen würde, muss nicht systematisch für kleinere Systeme wie Zweierbeziehungen taugen. Manches lässt sich einfach nicht gut "versachlichen". Kann man machen, kommt aber herzenskalt daher. Also kann man es sich auch einfach "klemmen".
Es sei denn, man sucht auch im Zwischenmenschlichen nach Optimierung. Aber wer ist schon großer Fan von Menschen, die Beziehungen wie Staatsangelegenheiten evaluieren.
 
zuletzt vergeben von
Anila23123

Benutzer167118  (28)

Meistens hier zu finden
Also ich bin sicher, dass ich ersetzbar bin. Er ist es ebenso. Jeder von uns würde eine Trennung überleben und sicher nich ewig single, alleine und traurig bleiben.
Insofern wäre die Aussage wahr.

Aber es gibt gewisse Dinge die man vielleicht so nicht sagen sollte, nur weil sie wahr sind.
Es ist mit bewusst, dass ich theoretisch ersetzbar bin, aber ich wäre verletzt, wenn er mir das sagen würde. Völlig egal ob einfach so oder im Streit.

Ich würde mich bestimmt nicht instand trennen. Aber einfach so hinnehmen auch nicht. Er sollte sich schon gut überlegen was er sagt und das würde ich ihm auch klar machen.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Nein!
Ich bin nicht ersetzbar.

Natürlich könnte er eine oder sogar mehrere Partnerinnen nach mir haben. Aber eben nie wieder mit jemanden wie mir. Das gleiche gilt auch für die Nachfolgerinnen.

Jeder Mensch ist ein Individuum und jede Beziehung ist auf ihre Art damit einzigartig.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

Haley
Antworten
13
Aufrufe
510
alpaslan
A
alkimalki
Antworten
51
Aufrufe
2K
alpaslan
A
124
Antworten
15
Aufrufe
635
blubb
B
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren