Wie viel Gentleman sollte Man(n) sein (u.a.)?

Benutzer141287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tach zusammen.

An die Frauen:

Ich frage mich beim Ausgehen mit Mädels oft, wie viel Gentleman eigentlich sein sollte. Auf der einen Seite denke ich mir, dass es bei Frauen nicht gut ankommt bzw. man schnell in die Gut-Freund-Schublade gesteckt wird, wenn man zu arg zuvorkommend ist (so auf die Art "ich lese dir jeden Wunsch von den Augen ab und trage dich auf Händen"), auf der anderen Seite möchte ich aber auch nicht wie ein Stoffel rüberkommen. Sind für euch Dinge wie "Türe aufhalten" oder "Jacke geben wenn ihr kalt ist" etc. in Ordung oder schon zu viel des guten? Damit meine ich nicht in einer Beziehung, sondern sozusagen in der Kennenlern-Phase.

Meine aktuelle Situation dazu:
Ich bin Momentan wirklich stark an einem Mädel interessiert, ob sie es auch ist, da bin ich mir ehrlich gesagt etwas unsicher. Auf der einen Seite macht sie gerne zweideutige Anmerkungen in meiner Gegenwart und zwinkert mir zu, auf der anderen Seite ist sie aber wiederum abweisend und schreibt nicht zurück etc.
Ich habe zwar schon einiges an Erfahrung, jedoch habe ich in der Vergangenheit meistens sehr schnell erkannt, ob sie interessiert ist oder nicht. Hier bin ich wirklich sehr zwiegespalten. Ich habe mit dem Gedanken gespielt, sie einfach mal auf ein Date zu zweit einzuladen, gehöre aber (leider) zu der Fraktion Typen, die in nicht eindeutigen Fällen wie diesen, Angst vor einer Absage hat und sich vor unserem (gemeinsamen) Freundeskreis nicht blamieren will.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
An die Frauen:
Ich frage mich beim Ausgehen mit Mädels oft, wie viel Gentleman eigentlich sein sollte. Auf der einen Seite denke ich mir, dass es bei Frauen nicht gut ankommt bzw. man schnell in die Gut-Freund-Schublade gesteckt wird, wenn man zu arg zuvorkommend ist
Wieso? Meinst du, du kommst eher als potentieller Partner in Frage, wenn du dich immer zuerst selbst durch die Tür schiebst? :grin:


Ich denke, dass du es bei der Dame einfach mal darauf ankommen lassen solltest. Kann aber gut sein, dass sie sich selbst noch nicht so sicher ist, was sie will.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du blamierst dich doch nicht, wenn du sie nach einem Date fragst und sie dieses höflich ablehnt. Wenn deine Freunde dann darüber Witze machen, kannst du die Freundschaft hinterfragen meiner Meinung nach. Ist doch super, wenn man den Mut hat, die Dame der Wahl um ein Date zu bitten.
Ich würde sagen: "Just do it!". Wie groß ihr Interesse an dir ist, bzw. in welche Richtung es geht, kann man hier aus der Ferne natürlich nicht sagen. Gibt ja auch Frauen, die einfach gerne flirten, ausprobieren, ein wenig mit ihren Reizen spielen und trotzdem nicht "mehr" wollen. Kann aber auch sein, dass sie dich auch süß findet, aber selbst noch nicht den Mut aufgebracht hat, dich zum Date einzuladen.

Und ich persönlich finde es klasse, wenn ein Mann die "alte Schule" beherrscht.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Über was sich manche Leute so alles für Gedanken machen. Ich denke nicht, dass euer Kennenlernen daran scheitert, wenn du ihr deine Jacke gibst :grin: Sei doch einfach so, wie du wirklich bist. Wenn du gern Gentlemen-like bist, dann sei auch so, wenn nicht dann halt nicht. Ist doch sonst eh inkonsistent. Sie lernt dich dann kennen und denkst du wärst höflich und zuvorkommend und nach dem 3. Monat knallst du ihr dann immer die Tür vor der Nase zu oder was? Meinst du nicht, dass sie sich dann fragt, woher die Verhaltensänderung kommt?
Ich z.B. mag Gentlemen, aber auch nur wenn es echt ist und nicht aufgesetzt. Aber wenn es mit jemandem passt, dann passt es - ganz egal ob er beim ersten Date die Tür aufhält oder mich selber zahlen lässt. Es geht doch um viel mehr, wenn man einen Menschen toll findet.
 

Benutzer141287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieso? Meinst du, du kommst eher als potentieller Partner in Frage, wenn du dich immer zuerst selbst durch die Tür schiebst? :grin:

Ich meinte damit eher, dass ich nicht auf die "ich tu alles für dich"-Art rüberkommen will. Damit habe ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Man hört ja auch immer wieder von Frauen, dieses Gentleman-Verhalten überhaupt nicht mögen (Stichwort Emanzipation). In mir ist das allerdings tief verankert (bin so erzogen worden), habe da aber manchmal das Gefühl, nicht mehr "up to date" zu sein. "Tür aufhalten" etc. war nur ein Beispiel, es geht mir viel mehr darum mal zu erfahren, wie viel Gentleman eurer persönlichen Meinung nach sein sollte.

Wenn deine Freunde dann darüber Witze machen, kannst du die Freundschaft hinterfragen meiner Meinung nach

Witze, auslachen etc. macht keiner, aus dem Alter sind wir schon ein paar Jährchen raus. Es hat vielmehr damit zutun, dass wenn nach einer besagten Ablehnung unser Freundeskreis mal wieder etwas Unternimmt (wir Feiern gehen etc.), ich dann höchstwahrscheinlich mit ihrer Anwesenheit nicht zurecht kommen würde. Diese Erfahrung habe ich schon einmal gemacht, die Freundschaft ist später daran zerbrochen. Und das will ich wirklich vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Auf wie viel Gentleman frau steht ist halt sehr individuell. Ich finde es jedenfalls gut. Wobei ein Unterschied zwischen Tür aufhalten und alles für jemanden tun besteht... :zwinker: Ich würde aber sagen, verhalte dich auf jeden Fall so wie du möchtest und verstelle dich nicht. Wenn du gerne Gentleman bist und so erzogen und davon überzeugt, dann bleib dabei. Würde eine Frau dich deswegen anmeckern, wäre sie doch letztlich eh nichts für dich.

Wenn du dir bei der Dame noch unsicher bist, dann warte halt noch ein wenig ab und versuche, weiter mit ihr zu flirten, du siehst ja, wie weit sie drauf einsteigt. So riskierst du zumindest erstmal nichts und vielleicht wird dabei deutlicher, ob sie interessiert ist. Evtl kannst du dich auch mit ihr treffen, ohne es gleich wie ein Date aussehen zu lassen? Könnte sich da irgendwas ergeben? Also ihr redet zB über einen bestimmten Film und geht dann zusammen ins Kino oder das Wetter ist grade super und du fragst sie spontan, ob sie nicht Lust auf ein Eis hat, das sieht dann nicht so direkt nach Date aus und du kannst die Lage mal abchecken. :zwinker:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
bitteschön :smile:
https://www.planet-liebe.com/threads/kavalier-der-alten-schule-gern-gesehen-oder-nervig.527703/
[DOUBLEPOST=1427045119,1427044760][/DOUBLEPOST]meine meinung dazu ... verstell dich nicht.

wenn du gerne kavalier bist dann sei kavalier.
wenn du es nicht bist dann lass es.

sie muss dich ja so kennenlernen wie du bist und nicht so wie du dich verstellst damit du ihr am anfang gefällst.
ich für meinen teil bin gerne gentleman und daher halte ich gerne türen auf, nehme an der garderobe den mantel ab oder übergebe meine jacke wenn der begleitung kalt ist. das mache ich aber auch wenn es ne stinknormale freundin ist mit der ich unterwegs bin oder ich in einer gruppe unterwegs bin und ner dame die ich nicht kenne und die dabei ist, ist kalt.

wenn schon gentleman, dann richtig und nicht nur bei der einen auserwählten :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich meinte damit eher, dass ich nicht auf die "ich tu alles für dich"-Art rüberkommen will. Damit habe ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. Man hört ja auch immer wieder von Frauen, dieses Gentleman-Verhalten überhaupt nicht mögen (Stichwort Emanzipation). In mir ist das allerdings tief verankert (bin so erzogen worden), habe da aber manchmal das Gefühl, nicht mehr "up to date" zu sein. "Tür aufhalten" etc. war nur ein Beispiel, es geht mir viel mehr darum mal zu erfahren, wie viel Gentleman eurer persönlichen Meinung nach sein sollte.
Ich finde es ist immer eine Frage dessen, wie es rüberkommt. Wirkt es sehr gezwungen oder so, als wolltest du um jeden Preis gefallen, kommt es eben auch so rüber und macht keinen guten Eindruck.
 

Benutzer98275 

Meistens hier zu finden
Jeder Mann sollte gewisse Umgangsformen haben, aber dennoch steh ich nicht auf dieGentlemen.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Gentleman bis zuletzt, oder der Tod. Hier warum:

1. Eine Frau, die einen wirklich will, kommt von selbst; beginnt es nicht auf diese Weise, wird sie diejenige sein, die eines Tages von sich aus geht; egal, was man macht, wer man ist, oder was man mit ihr hat (ich bin 43, und habe alles gemacht, gehabt, und gesehen).

2. In den westlich gepraegten Laendern gehoert man als Mann der Katz. Wer nicht Gentleman der erlesensten Sorte ist, wird sich erstaunlich schnell vor Gericht finden, Anklage "sexual harrassment". Besonders in Skandinavien und den angelsaechsisch gepraegten Teilen der Welt (USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Grossbritannien, Irland).

Was hat man zu verlieren? Ein paar Hormone. Pfeif drauf.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Verstellen ist immer scheiße. Wenn sie dich so, wie du bist und dich selbst siehst, nicht mag, dann ist sie halt nicht die Richtige.
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Gentleman bis zuletzt, oder der Tod. Hier warum:

1. Eine Frau, die einen wirklich will, kommt von selbst; beginnt es nicht auf diese Weise, wird sie diejenige sein, die eines Tages von sich aus geht; egal, was man macht, wer man ist, oder was man mit ihr hat (ich bin 43, und habe alles gemacht, gehabt, und gesehen).

2. In den westlich gepraegten Laendern gehoert man als Mann der Katz. Wer nicht Gentleman der erlesensten Sorte ist, wird sich erstaunlich schnell vor Gericht finden, Anklage "sexual harrassment". Besonders in Skandinavien und den angelsaechsisch gepraegten Teilen der Welt (USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Grossbritannien, Irland).

Was hat man zu verlieren? Ein paar Hormone. Pfeif drauf.
Über Punkt 1 könnten wir ja noch debattieren, Punkt 2 hinterlässt mich erschrocken. Wie kann jemand, der nach eigener Darstellung alles gesehen und verstanden hat so eine verdrehte Weltsicht pflegen...?
Um als Strassenbelästiger wahrgenommen zu werden muss man sich schon aktiv entsprechend Verhalten. Einfach so aus Versehen passiert das seltenst.

@ts: Gentleman ist ja mehr als eine Sammlung Verhaltensweisen. Es ist auch eine Grundhaltung, die mit Respekt vor der Frau als Mensch zu tun hat. Solange es zu dir passt und du nicht überangepasst agierst spricht nichts dagegen, dass du dich als Gentleman siehst.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Sind für euch Dinge wie "Türe aufhalten" oder "Jacke geben wenn ihr kalt ist" etc. in Ordung oder schon zu viel des guten? Damit meine ich nicht in einer Beziehung, sondern sozusagen in der Kennenlern-Phase.
ich finde, dass das tolle Gesten sind. Mich stört es nicht, wenn Mann das nicht tu, aber ich freue mich, wenn er es tut. Er darf auch gern bei nem Date bezahlen.
Wichtig ist mir, dass ich mir nicht wie ein Porzellanpüppchen oder irgendwie nicht gleichberechtigt dabei vorkomme. Will heißen: ich kann den Spruch "Frauen schlägt man nicht" nicht abhaben. Wenn ich mit nem Kerl rumblödele und ihn boxe, dann um Himmels Willen darf er auch zurückboxen. Und wenn ich schneller bin und die Tür aufhalte, dann soll er das auch annehmen können und nicht auf "Ladies first" bestehen. Oder wenn ich anbiete etwas zu zahlen, dann soll das genauso dankend angenommen werden, wie ich es erfreut annehme, wenn Mann zahlt.
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Du solltest dich auf keinen Fall verstellen und einfach so sein wie du bist und wie du dich wohl fühlst. Du solltest das schon mal gar nicht machen, mit dem Hintergrund "wie beeindrucke ich sie am besten?".
Jede Frau mag etwas anderes, der einen spricht es zu, der anderen gar nicht usw. Und wenn etwas nicht ehrlich gemeint ist, merkt man das auch - also in beide Richtungen, z.B. wenn du dich jetzt verstellen musst, um nicht zu nett zu sein oder du halt extra Gentleman-like bist, um gut anzukommen.
Im Endeffekt möchtest du ja auch gerne eine Frau haben, die dich dann so mag wie du bist.
Ich persönlich bin so ein Mittelding. Ich steh überhaupt nicht auf Romantik - also Komplimente sind schön, aber sobald es ins schnulzige geht, mag ich das gar nicht und in die Richtung geht auch das "alles von den Lippen ablesen". Aber Gentleman also auch zuvorkommend sein, mag ich. Nicht jeder beherrscht heutzutage noch die alte Schule. Es ist aber auch kein Ausschlussverfahren, wenn mir jetzt mal nicht die Tür aufgehalten wird. Das kommt auf das Gesamtverhalten an. Ich kann das schwer beschreiben. :tongue:

Zu deiner aktuellen Situation: um rauszufinden, ob sie auch Interesse für dich hat bzw. um eventuelles Interesse noch zu wecken, würde ich sie auf jeden Fall nach einem Treffen fragen! Gemeinsame Erlebnisse sind dafür wichtig, dass sich das entwickeln kann bzw. weiter entwickelt. Und vom Schreiben her kann man das eh nicht abhängig machen... ich kenn auch Leute, bei denen könnte ich denken, die können mich nicht leiden, aber die schreiben einfach nur nicht gerne und viel und sind da dann kurz angebunden o.Ä. und wenn man sich dann sieht und persönlich unterhält, ist es wieder ganz anders und viel herzlicher.
Wenn du es nicht ausprobierst, kannst du es nicht wissen. Außerdem muss eine gemeinsame Unternehmung ja nicht gleich ein Date sein, falls du merkst, dass da kein Interesse ist. Dann war es halt ein freundschaftliches Treffen und du hast keinen Korb kassiert :zwinker: Geh es etwas lockerer an und mach dir nicht zu viel Gedanken darüber.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Über Punkt 1 könnten wir ja noch debattieren, Punkt 2 hinterlässt mich erschrocken. Wie kann jemand, der nach eigener Darstellung alles gesehen und verstanden hat so eine verdrehte Weltsicht pflegen...?
Um als Strassenbelästiger wahrgenommen zu werden muss man sich schon aktiv entsprechend Verhalten. Einfach so aus Versehen passiert das seltenst.

@ts: Gentleman ist ja mehr als eine Sammlung Verhaltensweisen. Es ist auch eine Grundhaltung, die mit Respekt vor der Frau als Mensch zu tun hat. Solange es zu dir passt und du nicht überangepasst agierst spricht nichts dagegen, dass du dich als Gentleman siehst.

Schon, schon; aber das kommt eben immer darauf an, wo man ist. Ich muss sagen, mein Vertrauen in gewisse, englischsprachige Teile der Welt ist dermassen erschuettert, dass ich dort ganz bestimmt niemals wieder irgend etwas versuchen werde, nicht mal mit Seidenschal, Zwicker, und Melone. Keine Frage, man kann es auch sehr viel besser treffen. Und an solchen Orten habe ich auch nach wie vor eine gesunde Portion Vertrauen in die Menschheit (das sind fuer mich das gute alte Europa inklusive Grossbritannien, Skandinavien, und auch Asien und Lateinamerika).
 

Benutzer147008  (33)

Ist noch neu hier
Sind für euch Dinge wie "Türe aufhalten" oder "Jacke geben wenn ihr kalt ist" etc. in Ordung oder schon zu viel des guten? Damit meine ich nicht in einer Beziehung, sondern sozusagen in der Kennenlern-Phase.

Da kann dir keine Frau ein Patent-Rezept geben. Tue doch einfach das, was du für richtig hälst. Wenn es ihnen dann nicht gefällt, sagen sie dir das hoffentlich und du entscheidest dann, wie du dich daraufhin verhälst.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Sind für euch Dinge wie "Türe aufhalten" oder "Jacke geben wenn ihr kalt ist" etc. in Ordung oder schon zu viel des guten? Damit meine ich nicht in einer Beziehung, sondern sozusagen in der Kennenlern-Phase.
Sind sie nicht, wenn sie ernst gemeint und nicht aufgesetzt sind.:zwinker:
Das zeugt doch eher von Aufmerksamkeit und Fürsorge, wenn man mir eine Jacke anbietet, wenn ich friere.

Authenzität ist mir wichtiger, als ein aufgesetztes Gentlemen-Getue.:smile:
 
3 Woche(n) später

Benutzer152748  (34)

Ist noch neu hier
Brauche ich einen Gentleman? Kurzum: nein! Ich habe gesunde Hände und kann Türen öffnen (sogar Autotüren :zwinker:) und auch Kleidungstechnisch bin ich so gut ausgestattet, dass für mich kein Mann frieren und seine Jacke entbehren muss. Oftmals ist solches Verhalten erzwungen und aufgesetzt und macht den Mann nicht wirklich sympathischer.
Was ich allerdings sehr schätze ist ein höflicher, aufmerksamer Mann. Er muss mir nicht jeden Wunsch von den Augen ablesen, sondern einfach bei der Sache sein. Es ist doch völlig egal wer zuerst durch eine Tür schreitet, ein liebevoller Umgang von beiden Seiten ist bei weitem wünschenswerter.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Oftmals ist solches Verhalten erzwungen und aufgesetzt und macht den Mann nicht wirklich sympathischer.
erzwungen und aufgesetzt ist nie gut, egal in welcher situation und um was es sich handelt.
es soll aber auch männer geben die wirklich gentlemans sind und das auch gerne machen :zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Das sind aber schon 2 Paar Schuhe, von denen du berichtest.

Zum Thema "Gentleman":
Ich finde es nett, wenn ein man sich in Maßen wie ein Gentleman benimmt, sprich höflich und zuvorkommend.
Man(n) darf es nur nicht übertreiben, sonst kommt man sich als Frau wohl eher als hilflose Kreatur vor oder man bekommt schnell den Eindruck, dass sich der Mann nur einschleimen will :zwinker:
Die Gefahr, deshalb in die Freundschaftsschiene zu rutschen, sehe ich allerdings nicht...
Ganz im Gegenteil, es könnte eher passieren, dass die Dame da etwas zu viel hineininterpretiert und du eigentlich ja nur freundlich sein willst ohne jegliche Hintergedanken.

Nun zu deinem eigentlichen Problem:
Hmmm.... Irgendwie klingt das für mich stark danach, als ob sie eher auf Spielchen aus ist, aber wenn du sie wirklich magst und Interesse besteht, dann frag sie doch mal, ob ihr auf einen Kaffee gehen wollt, das ist ja erstmal noch rech unverbindlich und dann kannst du zugleich feststellen, wie sie reagiert...

100% sicher kann man sich sowieso nie sein und ich hoffe doch, dass du selbstbewusst und erwachsen genug bist, um im Fall der Fälle auch mal mit einem Korb umgehen zu können, wäre nun doch auch kein Weltuntergang :zwinker: Dein Ego sollte dadurch nicht leiden müssen und so lange du sie nicht vor allen Leuten um ein Date fragst und sie dich abblitzen lässt, hält sich die Blamage sicherlich auch in Grenzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren