Wie viel Geld bleibt euch im Monat zum Leben?

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Ihr Lieben,

Jeder hat einen anderen Lebensstil und Bedürfnisse. Durch eine Diskussion mit Bekannten kam heraus, dass manche mindestens 1000 Euro monatlich für ihren reinen "Spaß" (Weggegehn, Klamotten) ausgeben und benötigen, während andere locker mit 200 Euro auskommen.

Deshalb würde mich mal interessieren, wie viel Euch im Schnitt so zum Leben bleibt, wenn alle Fixkosten + Lebenserhaltungskosten abgezogen wurden... Und wie viel Ihr davon zum "Spaß" braucht.

Danke :smile:

--------------------------------------------------

Euer Alter?

Eure berufliche Situation:?

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)?

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?


-----------------------------------------------------

Euer Alter?
24

Eure berufliche Situation:?
Berufsanfängerin, Teilzeit

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?
Miete, Auto (Versicherung), Benzin, Krankenversicherung, Lebensmittel (Supermarkt Einkäufe), private Rentenversicherung, Baussparvertrag, Telefon, Handy, Internet, Strom

Was bleibt Euch danach?
700 :frown:

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
- Fürs Weggehen (Partys, Bars, Cafes, Restaurants) ca 100-200 Euro
- Klamotten und Schnick Schnack verschieden, aber 50-200 Euro
- ab und zu noch Kinobesuche, Austellungen, Theater etc ca 20-50 Euro

Fazit: Ich spare nur so um die 250 Euro im Monat. :geknickt: So werde ich NIE reich haha. Aber ich habe ja noch den Bausparvertrag und die Rentenversicherung wenn ich ne Oma bin :grin:
 
R

Benutzer

Gast
Euer Alter? 21

Eure berufliche Situation:? Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Miete, Nebenkosten, Lebensmittel

Was bleibt Euch am danach? 150 Euro

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Alles, da ich davon ja auch noch Klamotten, Tierfutter, Kontaktlinsen, Pille usw. kaufen muss und auch noch am sozialen Leben teilnehmen möchte (sprich Kino, Cockatailabend usw.)

Wenn ich im Sommer wieder arbeite, habe ich aber 250-400 Euro im Monat mehr zur Verfügung, davon spare ich dann mindestens die Hälfte.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Euer Alter? 20

Eure berufliche Situation: Studieren. Nebenbei arbeite ich.

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Ich oder meine Eltern? :zwinker: Anfallen tut Miete, Bücher (Unikrams), Lebensmittel.

Was bleibt Euch am danach? Ich habe einige Ersparnisse von früher, daher kann ich da so nicht genau sagen.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Unnötiges im Sinne von Cocktails? Mehr, wenn ich gerade viel nebenbei gejobbt habe, weniger, wenn nicht. Ansonsten während der Klausurphase fast gar nichts, zuhause ebenfalls so gut wie nichts, ansonsten so 10€/Woche? Ca....
Ooooh, und Klamotten. Aber da wünsche ich mir häufig was zum Geburtstag/zu Weihnachten, also wenn man meine eigenen Ausgaben auf die Monate umrechnen würde landete man vielleicht bei 5€.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Euer Alter? 27

Eure berufliche Situation: Angestellte inzwischen 2,5 Jahre im Beruf

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?

Versicherungen, Einkaufen, Tanken, Telefon&Internet, Miete, Fitnessstudio, GEZ, Strom

Was bleibt Euch am danach?
So um die 600 Euro

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
Unnötig???? tzzz Spare aber habe so circa ein monatliches Spassbudget von 300 Euro(wenn Haare schneiden etc. als Spaß gilt).
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
Unnötig???? tzzz Spare aber habe so circa ein monatliches Spassbudget von 300 Euro(wenn Haare schneiden etc. als Spaß gilt).

ja, gilt als Spaß. Du könntest deine Haare ja auch nur wachsen lassen und trotzdem überleben :smile:
 
A

Benutzer

Gast
Euer Alter? 22

Eure berufliche Situation:? Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Miete, Strom, Gas, Internet, Handy

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? 100 - 150 Euro

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Das Geld gebe ich für Lebensmittel und Tabak aus. Für was anderes bleibt nix übrig, deswegen geh ich auch nicht fort oder zum Frisör.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Euer Alter? 25

Eure berufliche Situation:? (Noch) Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Miete, Strom, Gas, Internet- und Telefonflatrate, Krankenversicherung, Studiengebühren, Essen, Medikamente, Bücher, Kontaktlinsen, Drogerieartikel, Handy.

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? Je nachdem, wieviel ich arbeite, irgendwas zwischen 50 und 100 Euro.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
Eigentlich kaum was. Geschenke für Freunde, Kino und ab und zu mal Kleidung oder nen Kaffee trinken gehen, sind für mich schon irgendwie essentiell. Für richtigen unnötigen Luxus (dazu zähle ich: das 23. Paar Turnschuhe :tongue:, DVDs und CDs, Konzertkarten, irgendwelchen Dekokrimskrams, Essen gehen, teure Kosmetikprodukte, Urlaub, etc.) hab ich momentan leider kein Geld...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Euer Alter?
30

Eure berufliche Situation:?
Hauptberuflich bin ich Doktorandin. Ich arbeite aber momentan fuer ein paar Monate auch noch Teilzeit als Event Managerin fuer unsere Forschungskommerzialisierungsabteiling und in einem Forschungsprojekt.

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?
Miete, Nebenkosten (Strom, Gas, Internet, TV), Versicherungen: umgerechnet ca. 750 Euro im Monat
Lebenshaltung (inkl. Essen gehen und Ausgehen): ca. 250 Euro im Monat

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)?
Von meinem Forschungsstipendium: ca. 500 Euro. Momentan insgesamt 1900 Euro im Monat

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
Ich spare mindestens 300 Euro im Monat und momentan ca. 1700 Euro im Monat. Ich habe allerdings gerade ein MacBook Air gekauft, was ich aber beruflich brauche und zu dem es einen Zuschuss gab.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Was bleibt Euch danach?
700 :frown:
Wieso ":frown:"? Ist doch ganz schön viel für ne Berufsanfängerin - oder irre ich mich da :confused:?

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
- Fürs Weggehen (Partys, Bars, Cafes, Restaurants) ca 100-200 Euro
- Klamotten und Schnick Schnack verschieden, aber 50-200 Euro
Und naja, 200 Euro fürs Party machen finde ich schon viel. Ebenso für Klamotten. Da ist es kein Wunder, dass "nur" 250€/Monat übrigbleiben, wobei ich das als Sparsumme auch nicht gerade wenig finde :zwinker:.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Off-Topic:

Wieso ":frown:"? Ist doch ganz schön viel für ne Berufsanfängerin - oder irre ich mich da :confused:?


Und naja, 200 Euro fürs Party machen finde ich schon viel. Ebenso für Klamotten. Da ist es kein Wunder, dass "nur" 250€/Monat übrigbleiben, wobei ich das als Sparsumme auch nicht gerade wenig finde :zwinker:.

Berufanfängerin in TEILZEIT auch noch... Ich bin Berufsanfängerin in Vollzeit, habe ca. 900 Euro "übrig" und finde das ganz schön viel... Was wären denn da deine Ansprüche?
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:


Berufanfängerin in TEILZEIT auch noch... Ich bin Berufsanfängerin in Vollzeit, habe ca. 900 Euro "übrig" und finde das ganz schön viel... Was wären denn da deine Ansprüche?
Seh ich auch so, vor allem sind die "unnötigen" Ausgaben ja recht hoch, da könnte man sicher auch noch einiges einsparen...
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Off-Topic:


Berufanfängerin in TEILZEIT auch noch... Ich bin Berufsanfängerin in Vollzeit, habe ca. 900 Euro "übrig" und finde das ganz schön viel... Was wären denn da deine Ansprüche?

bitte nicht falsch verstehen: ich bin vollkommen zufrieden mit dem, was ich habe. nur war es für mich erschreckend, da ich zu studentenzeiten mit verschiedenen studentenjobs fast mehr raus hatte, als jetzt. (weil ich damals keine steuern, versicherungen, miete etc. zahlen musste... hab in meiner naivität gedacht, dass da mehr bei rumkommt)

Off-Topic:

Wieso ":frown:"? Ist doch ganz schön viel für ne Berufsanfängerin - oder irre ich mich da :confused:?


Und naja, 200 Euro fürs Party machen finde ich schon viel. Ebenso für Klamotten. Da ist es kein Wunder, dass "nur" 250€/Monat übrigbleiben, wobei ich das als Sparsumme auch nicht gerade wenig finde :zwinker:.

das war auch eher als maximale gerechnet, ich mache das ja nicht jeden monat *g* dann bin ich beruhigt. ich war nur verunsichert, weil manche leute anscheinend auch als berufstarter viel mehr geld zur verfügung zu haben scheinen. aber gut zu sehen, dass ich mich da im durchschnitlichen rahmen bewege ^^
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:


bitte nicht falsch verstehen: ich bin vollkommen zufrieden mit dem, was ich habe. nur war es für mich erschreckend, da ich zu studentenzeiten mit verschiedenen studentenjobs fast mehr raus hatte, als jetzt. (weil ich damals keine steuern, versicherungen, miete etc. zahlen musste... hab in meiner naivität gedacht, dass da mehr bei rumkommt)
Tuts ja auch, wenn du Vollzeit arbeitest (ich nehme mal an, dass du das irgendwann vorhast, oder?) und evtl. weniger fürs Weggehn usw. ausgibst. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Euer Alter?
48

Eure berufliche Situation:?
Angestellt mit Nebenverdiensten

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?
Das Übliche: Miete, Nebenkosten, Bus und Bahn, Einkäufe, das KIND, die Freundin.... :zwinker:

Was bleibt Euch danach?
Das, was ich für mich persönlich brauche und das sind genau rund 200 EURO. Eigentlich nur für (Fach)Zeitschriften und/oder Bücher, meine Cola und die Zigarretten.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?
? "Unnötiges"?
"Extras" gibts nicht, 3x im Jahr Kino, ein paar Konzerte alle paar Jahre und 2 x im Jahr vielleicht Essen gehen. Ab und zu Klammotten und ich "gönne" mir gerne alle 2 Monate gute und mir gefallene Körperpflegeartikel. Vom Badeschaum bis zum Deo kann es mal "was Besonderes" sein. So 50 - 500 € gehen im JAHR für meine Hobbys drauf.

Ich spare zwar viel, was aber für größere Anschaffungen gebraucht wird, oder für Geschenke und zur Unterstützung der Großen. Es muss immer ein "Notgroschen" vorhanden sein.

Versicherungen, Zusatzversicherungen, Renten, Abos, ADAC.... was weiß ich.....gibts bei mir nicht mehr.

Was ich verdient habe wird ausser dem "Notgroschen" ausgegeben oder verteilt!
Bevor es noch Streit um meine Kohle gibt. Oder irgendwelche Ämter auf die Idee kommen, ihnen gehöre noch etwas.....

Ne, morgen ist die Arbeit weg, ein Bus überrollt mich oder ich dreh durch und bin irre.....dann hab ich nix mehr davon. Oder meine Lieben....Wer nix hat, kann sich auch an nix gewöhnen..... :grin:
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Euer Alter?
21

Eure berufliche Situation:?
Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?

im Moment nichts, höchstens mal Lebensmittel so ca 20 Euro im Monat, aber da ich denke ich dieses Jahr ausziehe ändert sich dann alles dramatisch

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)?
Hm also Taschengeld und der Verdienst durch die Jobs... wenns "gut" läuft ca. 400 Euro, teilweise weniger

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?

Schwer, stark unterschiedlich. Das meiste spare ich...
aber ich denke so 50 - 100 Euro gebe ich schon aus.. für Fahrkarten, Kino/was trinken gehen/... nen Buch... usw..
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Euer Alter? 24

Eure berufliche Situation:? Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Miete, Strom, Handy, Lebensmittel.

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? Da ich nicht weiß, für wieviel ich Lebensmittel kaufe, bleiben mir vermutlich so um die 100-150 übrig...vielleicht auch mehr, aber ich gehe auch öfter essen oder kaufe besondere Lebensmittel, darum verschwimmt das irgendwie...

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Naja, den Rest...meistens bleibt nichts übrig, bzw. nicht viel...Ich hab ein Zeitschriftenabo und kaufe öfter Kosmetikkram, aber das meiste geht für Freizeit drauf, Kino, was essen/trinken oder Discobesuche...oft auch viel für Unikram leider.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Euer Alter?

Eure berufliche Situation:?
Freiberufler und Minijobber

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung?
Miete, Strom, Versicherungen (Krankenversicherung hauptsächlich), DSL, Sprit, Lebensmittel.

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)?
max 200Eur

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus?

wenig....Kinderklamotten und welche für mich sind nicht gerade unnötig. Würde etwas seltsam aussehen, wenn ich nackt durch die Gegend laufe :zwinker:
Ich gehe sehr selten ins Kino und selten essen und wenn ich auf einem Festchen bin, dann brauch ich normalerweise nicht mehr als 20Eur.
Der Rest wird gespart, weil ja immer etwas kaputtgehen kann.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Euer Alter? 25

Eure berufliche Situation:? Security/Empfangsdame

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Betriebskosten, Heizung/Strom, Handy, Internet, GIS, KFZ Versicherung, Sprit, Sparbuch;

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? Ich habe wöchentlich 100€ zur Verfügung die ich aber natürlich für Lebensmittel/Kleidung etc. ausgebe. 100€ zusätzlich für Gesundheit etc. Von meinem Gehalt weniger meinen Fixkosten bleiben am Konto 70€.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Wohl genug ich schätze mal von den 500€ so um die 150€. Aber ich empfinde es weniger als unnötig sondern als Dekozeug. :grin:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Euer Alter? 21

Eure berufliche Situation:? Studentin

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Miete, Internet, GEZ, Strom, Nebenkosten, Lebensmittel, Klamotten ca. 600 Euro

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? ca 150 Euro, die für Sprit, Ausgehen, Bücher für die Uni, und sonstiges draufgehen.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Unnötig finde ich keiner meiner Ausgaben, höchstens vielleicht wenn ich Bücher zum so lesen kaufe. Ich möchte ja auch mal weggehen und was mit meinen Freunden machen und dafür braucht man nun mal Geld (wenn ich auch sicher nicht mehr als 20 Euro im Monat dafür ausgebe).
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Euer Alter? 20

Eure berufliche Situation: Studentin mit Nebenjob

Wofür macht Ihr im Monat fixe Ausgaben und Lebenserhaltung? Dach über dem Kopf, Essen, Semestergebühren, Italienischunterricht

Was bleibt Euch danach (monatlich natürlich)? Das hängt davon ab, was sonst noch so passiert und ob meine Geldeingänge so sind, wie sie sein sollten. Wenn es perfekt läuft habe ich nach Wohnung und Essen noch so 150€, wenn es dumm läuft gar nichts. Nimmt man Italienischunterricht und Semestergebühren (u.ä.) dazu bleiben im besten Fall 70€.

Wieviel davon gebt Ihr davon wiederum für "Unnötiges" aus? Da kann man sich jetzt streiten, was "unnötig" ist. Manche Leute sehen auch meine fixen Kosten für Italienisch schon als unnötig an. Manchmal kaufe ich Kleidung obwohl ich sicher auch ohne überleben würde...Ich denke mal, ich gebe je nach Monat 20-50 € für Dinge aus, auf die ich auch verzichten könnte, wenn das Geld gerade nicht da ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren