Wie verwaltet ihr eure digitale Musik?

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo an alle! :smile:

Der wahre Musikliebhaber hat natürlich seine Platten im Schrank stehen, aber in diesem Thread soll es darum gehen, wie ihr eure digitale Musik verwaltet. Bisher hatte ich meine recht bescheidene Sammlung einfach in einer Verzeichnisstruktur auf meiner Festplatte geordnet: auf der ersten Ebene grob nach Genre (Rock, Blues, ...), in der Zweiten dann nach Interpreten und in der dritten meistens nach Alben.

Jetzt möchte ich jedoch meine Sammlung neu strukturieren, da sie mittlerweile eine Größe erreicht hat, wo das Einsortieren und Auswählen von Hand nicht mehr zeiteffizient bzw. vernünftig durchführbar ist. Daher suche ich jetzt eine Software, die mir diese Aufgabe erleichtert.

Probleme, die mit meiner Sammlung bestehen, sind u.a. folgende:
* Teilweise sind Titel doppelt oder dreifach vorhanden, manchmal aber auch in unterschiedlicher Qualität.
* Einige Stücke sind falsch getagged, die Dateinamen sind manchmal einfach "Titel 1". Das muss sich ändern.
* Einiges von der Musik möchte ich überhaupt nicht haben (meine Sammlung soll ja meinen eigenen Geschmack widerspiegeln und auch eine gewisse Qualität bewahren), weshalb ich noch ungehörte Stücke explorieren und gegebenenfalls raten, taggen bzw. aussortieren muss.

Für Empfehlungen bin ich dankbar... :zwinker:
Als Hauptbetriebssystem nutze ich im übrigen Windows 7 und gedenke nicht das zu ändern.

TL;DR:

Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Hmm ich benutze eigentlich iTunes... Es ist recht einfach zu Handhaben und sortieren macht er von selbst...
Die Titel die bei dir keinen Namen haben, müsstest du allerdings selbst beschreiben...
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?

Ich benutze mit meinem Freund zusammen einen PC als "Hauptrechner". Dort benutzen wir den Windows 7 "Musik"-Ordner. Darunter haben wir weitere Ordner nach Interpreten und deren Alben sortiert. Und einzelne Lieder nach Genre.

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?

Windows Media Player über PC. Oder ich lad mir Musik auf den MP3-Player und stecks in die Anlage.

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?

Über den Musikordner? Manchmal auch über Youtube, wenn ich was hören will, was ich nicht hab.

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?

Je nachdem, was ich hören will, wird entweder das gesamte Album oder einzelne Lieder in die Playlist gepackt und auf "zufällige Wiedergabe" geklickt.
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Ich hatte mal eine ähnliche Sortierung wie du, also Genre/Interpret/Album. Ähnlich auch bei meiner Filmsammlung (Gerne/Name).

Was mich immer genervt hat war allerdings, dass man nur selten eine Band, manchmal nicht einmal ein Album wirklich einem Genre zuordnen kann. Ebenso bei Filmen. Ist die Fantasy-Action-Komödie nun Komödie, Fantasy oder Action? Letztlich sucht man sich dann eher dumm, als dass die Einteilung wirklich etwas helfen würde.

Mittlerweile bevorzuge ich für beides eine Software mit Datenbank, in meinem Fall "XBMC Media Center", und kümmere mich nicht mehr groß um die tatsächliche Dateistruktur. Okay, tatsächlich ist die Musik im Speziellen jetzt noch nach Interpret/Album auf der Platte sortiert. Mit XBMC kann man nun aber sehr schön z.B. nach Genre (unter anderem) ausfiltern und kriegt sofort alle passenden Ergebnisse. Wenn ich mich recht erinnere kann man sogar Playlisten nach "mood", also Stimmung, generieren lassen. Habe ich aber noch nicht probiert.

Für Filme hab ich sogar noch ein kleines Zusatztool geschrieben um verschiedene Filter zu kombinieren (z.B. verschiedene Genres), was XBMC selbst leider noch nicht kann.

Ist auf jeden Fall eine sehr nette Software, und kostenlos. Musik sollte aber schon halbwegs vernünftig getaggt sein, oder zumindest sollte er nach Ordnernamen (Interpret/Album) die Daten im Internet finden können.

Zum Taggen selbst und zum passenden Umbenennen der Dateien nutze ich aber schlicht das kostenlose Tool "MP3Tag".

Zusätzlich verwende ich noch "MP3Gain" um alles auf einem Lautstärkepegel zu halten (nervt sonst bei gemischten Playlists, wenn man ständig leiser und lauter machen muss :zwinker:).

Wenn es wirklich nur für Musik sein soll, ist XBMC aber eventuell etwas überdimensioniert. In dem Fall würde ich vielleicht "Winamp" empfehlen. Das hat ebenfalls eine brauchbare Datenbank integriert.
 

Benutzer114328 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich nutze auch itunes
vorteile hier sind:
- automatische sortierung
- sehr viele kategorien zur sortierung auswählbar
4foxpv9z.png

- genius funktion (wird wohl vorbild für die "mood funktion" gewesen sein)
- tolle optik (vor allem die coveransicht ist ne hübsche sache)
- cover können aus dem internet gesucht werden (klappt selten ohne albuminformationen)
- itunes server funktion (freigabe der mediathek und nutzung von allen pcs mit itunes oder applegeräten im netzwerk)
funktioniert auch mit einigen NAS systemen oder neuen musikanlagen/tvgeräten
- alles auf einem lautstärkepegel durch einen gesetzten haken in den einstellungen
- viele internetradiosender etc.
- store gleich mit inbegriffen
- wenn du n ipod/iphone/ipad hast isses pflicht

nachteile:
- titel automatisch benennen lassen geht nicht (gibts sowas eigentlich??, wär ne coole sache :smile:)
- braucht dauernd updates
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
nutze AIMP3 als Standardprogramm für Musik in Kombination mit der normalen Ordnerstruktur,welche Win7 vorgibt,d.h. mit Interpet->Album Sortierung
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Seit es Spotify in Österreich (und seit kurzem auch in Deutschland!) legal gibt, organisiere ich meine Musik hauptsächlich über Spotify-Playlists, Online und Offline (da ich den Premium-Service nutze) :hmm: :ashamed:
Dort sind auch alle meine schon vorhandenen mp3s drin.
 

Benutzer114328 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was genau meinst du denn damit?

naja, damit meine ich, dass das programm erkennt, das z.b. ein titel falsch benannt ist und ihn richtig benennt (bräuchte natürlich ne riesige datenbank an audiodateien)

z.b. hättest du ne mp3 mit dem dateinamen "titel1", interpreten "künstler1" und titel "titel1"
und das programm benennt das automatisch nach dem inhalt, hört also rein und erkennt daraus, worum es sich wirklich handelt
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Zum "Vorbereiten", sprich zur Konvertierung und zum Taggen nehme ich MediaMonkey (Pro) und MP3Tag.
MediaMonkey kann auch einige Player bespielen, für die anderen kommt iTunes zum Einsatz.
Abgespielt wird quasi nur mit Winamp. Und neuerdings dann und wann Spotify.
Von der Ordnerstruktur an sich her läuft aber immer noch alles rein manuell. :zwinker:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich sollte vorausschicken, daß ich nicht nur analog sondern auch digital eine Chaotin bin, die alles überall hinspeichert. Das System, das ich beschreibe hat mir mein Hübscher anerzogen da es unsere gemeinsame Sammlung ist.


Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?
bei klassischer musik:
/COMPOSER/ALBUM/DISC

bei moderner musik:
/ARTIST/ALBUM/DISC


Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?
foobar2k. Ich bin so froh, daß mir geduldigst beigebracht wurde, wie das zu verwenden ist. Einfach himmlisch. Abspielermusikdatenbankkonvertierkopieralleskönneschöneinfachschnellprogramm.

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?
Ich denke mir konkret "hmm, X will ich mal wieder hören".

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?
Playlist erstellen, im foobar2k artist name eingeben mit syntax ARTIST %rating%>3, send to playlist, done.
D.h. alle Songs eines Interpreten die ich mit mehr als 3 Herzchen/Sternchen bewertet habe marschieren in die playlist.

- titel automatisch benennen lassen geht nicht (gibts sowas eigentlich??, wär ne coole sache )

-freecddb
-musicbrainz
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?
Das macht iTunes für mich. :smile:

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?
iTunes
Neue Alben hör ich mir auf Simfy an und entscheide, ob ich die kaufe, aber da nach jedem Lied Wartezeit plus Werbung kommt, ist das langsam mega nervig! Und dann auch nur noch 5h Musik im Monat, die bei weitem nicht ausreichen zum probehören.... Langfristig werd ich das definitiv löschen!

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?
Ich hab automatische Wiedergabelisten, die sich selbst pflegen. Total genial! :smile: Eine für neue Musik, eine für die geilsten Songs, eine für Top50, eine Flop50, eine 3 Sterne liste für die "Everytime-Songs" usw.

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?

Siehe oben. :grin:

Und ja, ich hab auch manuelle, aber die zu pflegen ist aufwändig und nervig, wenn alles andere automatisch geht. :grin: Aber manches kann eben nur der eigene Kopf entscheiden.... (Musik nach Stimmung sortieren zB.)

Seit es Spotify...gibt...
Da wollte ich mich auch anmelden, aber da bei dem Verein Facebookzwang besteht, nutze ich den Dienst nicht....
 
L

Benutzer

Gast
Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik? Lediglich alphabetisch nach Bands.

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik? Winamp, der ja wiederum auch alphabetisch nach Bands sortiert.

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt? Oft hab ich Bock auf eine Band oder ein Album.

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor? Noch nie gemacht.
 

Benutzer33016  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?
Im Filesystem nach Künstler\Album\Titel

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?
Ich nutze MediaMonkey, da meine Sammlung für einige Programme schon zu groß geworden ist. MediaMonkey gibt es in einer freien Version, die die wichtigsten Funktionen abdeckt. In der Premium-Version sind hauptsächliche Features für automatische Playlisten enthalten. Mit der Software kann man auch sehr gut seine fehlerhaften "Tags" anzeigen lassen und korrigieren. Für das aufspüren von doppelten Dateien nutze ich aber das Tool "Anti-Twin", dass neben der reinen Namenssuche auch nach doppelten Dateien mit gleicher binär-Struktur suchen kann.

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?
Entweder direkt ein Album auswählen oder eine vorher angelegte Playlist

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?
die sind bei mir relativ dynamisch... einerseits nach Genre, oder auch nach Künstler oder sonstige Themen.
 

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Nach welchem System ordnet ihr eure MP3s bzw. digitale Musik?
Ordenrstruktur in der Form "Interpret-AlbumTitel", die darin enthaltenen Dateien in der Form "01Interpret-SongTitel.mp3". Alle Dateien mit ID3-Tag V2 versehen (TrackNr., Interpret, SongTitel, AlbumTitel, Jahr, Genre).

Was für Software nutzt ihr in Zusammenhang mit digitaler Musik?
MediaMonkey als Player mit Media-Library, WinAmp als zusätzlicher Player, MP3Tag und ID3Tag-It zur Tag-Bearbeitung, FlashRenamer zur Bearbeitung der Dateinamen

Wonach und wie wählt ihr die Musik aus, die ihr gerade hören wollt?
I.d.R. nach Stimmung, bin ein klassischer "Album-Hörer", d.h. meist höre ich ein ganzes Album durch, alternativ switche ich manuell quer durch meine Library

Erstellt ihr Playlists? Wie geht ihr dabei vor?
nein, meine Playlist ist meist durch die Album-Reihenfolge vorgegeben

Die entsprechende Einsortierung erfordert aber schon einiges an Aufwand. Selbst mit Tools wie MP3Tag, welches z.B. auf freecddb oder Amazon zugreifen kann, ist meist ein manuelles Nachbearbeiten einzelner oder aller Tags notwendig. Ich habe glücklicherweise die oben genannte Nomenklatur frühzeitig übernommen und konsequent über die Jahre durchgezogen. Somit kann ich über meine Media Library wunderbar nach allen für mich relevanten Kriterien auswählen und meine Sammlung ist schön übersichtlich.
 
T

Benutzer

Gast
Mein Problem das ich sehr viel Elektronische Musik habe... Diese Künstler sind meistens nicht bei irgednwelchen Majorlabels und somit funktioniert das Taggen mit Winamp nicht sehr gut...

Kennst einer ne Möglichkeit wie das trotzdem gelöst werden kann?
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Mein Problem das ich sehr viel Elektronische Musik habe... Diese Künstler sind meistens nicht bei irgednwelchen Majorlabels und somit funktioniert das Taggen mit Winamp nicht sehr gut...

Kennst einer ne Möglichkeit wie das trotzdem gelöst werden kann?
Naja, mit MP3Tag geht sowas finde ich mit am besten.
Das Programm kann auch auf div. Datenbanken (Amazon, freedb, ...) zugreifen, wo ja durchaus auch die einen oder anderen kleineren Sachen zu finden sind. Weiß nicht, wo Winamp die Infos hernimmt.

Und selbst wenn Du es manuell lösen musst, kannst Du damit ja zumindest Cover, Interpret, Album etc. gleich für alle Titel (auf die es eben jeweils zutrifft) auf einmal schreiben lassen. :zwinker:
Cool ist auch, dass das Ding (nach vorzugebendem Schema) Tags aus Dateinamen und umgekehrt machen kann.
 

Benutzer51382 

Benutzer gesperrt
Genre\Untergenre\Band\Album\Songs

Bei Bands wie Black Sabbath, die auf einem Album Doom Metal & auf einem anderen Heavy Metal spielen, benutze ich einfach Verknüpfungen.

So taucht die Band in beiden Genre-Ordnern auf, ist aber nur einmal auf der Platte.

Zum hören benutze ich Winamp, ziehe einfach die Alben rein!
 

Benutzer100202 

Verbringt hier viel Zeit
hab eine selbsterstellte ordnerstruktur. einzelne mp3s in den root, alben in ordnern dahinter. nur sortiert nach name, nich nach genre.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren