Wie Vertrauen aufbauen??

Knutscha  

Verbringt hier viel Zeit
Wie kann man, wenn man keine zeitliche Begrenzung hat, einem Freund oder einem den man liebt helfen, (wieder) Vertrauen aufzubauen???

1. Vertrauen wieder aufbauen nach Vertrauensbruch (fremdgehen, Lügen etc.)

2. Vertrauen aufbauen am Anfang der Freundschaft/ Beziehung


Danke schonmal für eure hoffentlich zahlreichen Antworten
 

Dawn13  

Verbringt hier viel Zeit
Nun... Das ist wohl von Mensch zu Mensch verschieden. Ich kann nur von mir sprechen: bei Lügen und Betrügen kenne ich nahezu kein Pardon und wer mich einmal auf diese Art und Weise verletzt, der wird niemals mehr mein völliges Vertrauen gewinnen. Am Anfang einer Beziehung/Freundschaft brauche ich einfach ne Menge Zeit und kleine "Beweise" (unterschiedlichster Art), dass ich vertrauen kann. Habe ich die nicht, bin ich relativ schnell weg.

Jemanden dazu zwingen, zu vertrauen, kann man eh nicht. Zeit hilft schon, aber nicht immer und manchmal nützt alle Zeit der Welt nicht. Dass Wunden komplett verheilen glaube ich nicht bzw. trifft bei mir nicht zu.
 

*blondie*  

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß auch nicht, ob ich Betrügen verzeihen könnte, ich denke aber eher nicht. Am Anfang einer Beziehung muss Vertrauen langsam aufgebaut werden, das kommt nicht von jetzt auf gleich. Es braucht ne Menge Zeit, auch um zu sehen, dass man wirklich vertrauen kann.
 

Chocolate   (36)

Sehr bekannt hier
1. Ich glaube auch, dass das nur die Zeit mit sich bringt. Man kann nicht zwanghaft Vertrauen herstellen. Natürlich ist es hilfreich, wenn man nicht in der Anwesenheit des Partners mit anderen rumflirtet :zwinker: Aber ansonsten hilft nur viiiiieeeeel Zeit. Hab das selber mal erfahren müssen, leider war ich diejenige, die das Vetrauen missbraucht hat und mein damaliger Freund hat auch einige Zeit gebraucht, bis das Vetrauen wieder da war. Und ich glaube ein bisschen wird man sowas immer in Hinterkopf behalten. Vergeben heißt nicht vergessen.

2. Am Anfang einer Beziehung Vertrauen aufbauen? Ich denke das stellt sich ein, je besser man den anderen kennenlernt. Ich hatte da vorgestern eine Story, die in diese Richtung geht. Ich bin seit 2 Wochen mit meinem FReund zusammen und sehr glücklich. Vorgestern hatte ich einen Brief im Briefkasten von jemandem den ich nicht kannte. Es war ein Polizist, den ich morgens beim Bäcker getroffen hatte und der anhand meines Kennzeichens meinen Namen und Adresse rausbekommen hat.
Ich wusste erst nicht genau was ich tun sollte, zeigen oder nicht, aber dann habe ich beschlossen, meinem Freund den Brief zu zeigen. Nachdem er ihn gelesen hatte, habe ich ihn genommen und vor seinen Augen in kleine Stücke zerrissen und weggeschmissen. Hab meinen Freund umarmt und gesagt dass ich nur noch ihn will. Das fand er toll und mir ging es auch supergut :herz:
 

Grinsekater1968   (52)

Chauvinist
- ehrlich sein
- gezielt gemeinsam etwas unternehmen, dabei häppchenweise immer intensiver werden (Eis essen gehen, gemeinsam kochen, eine Nacht verbringen, ein WE verbringen, gemeinsam verreisen, ...)
- die Möglichkeit bieten, beklaut, mißbraucht oder belogen zu werden (wer dann zugreift, ist es selbst schuld, wenn er jedes Vertrauen verspielt), z. B. einen exakt abgezählten Geldbetrag herum liegen lassen während man Brötchen einkaufen geht ; das Tagebuch offen, aber zugeklappt herumliegen lassen und mit einem kleinen Haar an der Seite markieren so daß man sieht, ob da jemand dran gegangen ist ....
 
A

AustrianGirl

Gast
Ich vertraue so verdammt langsam jmd.. :frown:
Ich bin da total übervorsichtig und so...
Vertrauen kann man bei mir einfach mit viel Zeit aufbauen, in der sich mein Partner (oder eine andere Person) sich nichts gravierendes zu Schulden kommen lässt, also mich nicht schwerwiegend anlügt oder betrügt.
Wenn das mein Partner gemacht hat, weiß ich gar nicht, ob unsere Beziehung noch eine Chance hätte, weil ich an meiner Angst, dass das nochmal passiert, zu Grunde gehen würde...
 

irgendeinTYP  

Verbringt hier viel Zeit
Knutscha schrieb:
1. Vertrauen wieder aufbauen nach Vertrauensbruch (fremdgehen, Lügen etc.)
Du bist ihm ja net nur einmal fremdgegangen...wie willst n das wieder pflicken :confused:
Du hast ihm ja selbst nicht vertraut... In eurer Beziehung stimmte von anfang an was nicht... (sonst wärst du ja nicht fremdgegangen oder? )
Beendet es jetz im gegenseitigem einverständnis bevor es richtig knallt!

Knutscha schrieb:
2. Vertrauen aufbauen am Anfang der Freundschaft/ Beziehung

Warum du das fragst, kann ich net ganz verstehen... :kopf-wand
Falls es doch net mit ihm klappt fragst du jetzt wie du in Zukunft verfahren willst?

Wenn das Vertrauen zuvor nie missbraucht wurde, hat keiner das Recht dieses anzuzweifeln!
Das habe ich dir schon vor 3 Monaten gesagt...
Schade das due auch damals nicht unsetzen konntest...

Knutscha es is echt schlimm mit dia hia :rolleyes2


MFG
 
L

Little Angel

Gast
Zeit,Ehrlichkeit und Offenheit!!!!

Vertrauen baut sich nicht von heute auf morgen auf,denn Vertrauen muss wachsen. Einige Menschen können schnell wieder Vertrauen fassen,aber es gibt auch Menschen,die sehr lange brauchen wieder Vertrauen fassen zu können.
 

Knutscha  

Verbringt hier viel Zeit
irgendeinTYP schrieb:
Du bist ihm ja net nur einmal fremdgegangen...wie willst n das wieder pflicken :confused:
Du hast ihm ja selbst nicht vertraut... In eurer Beziehung stimmte von anfang an was nicht... (sonst wärst du ja nicht fremdgegangen oder? )
Beendet es jetz im gegenseitigem einverständnis bevor es richtig knallt!



Warum du das fragst, kann ich net ganz verstehen... :kopf-wand
Falls es doch net mit ihm klappt fragst du jetzt wie du in Zukunft verfahren willst?

Wenn das Vertrauen zuvor nie missbraucht wurde, hat keiner das Recht dieses anzuzweifeln!
Das habe ich dir schon vor 3 Monaten gesagt...
Schade das due auch damals nicht unsetzen konntest...

Knutscha es is echt schlimm mit dia hia :rolleyes2


MFG


Ich weiss ja nicht was du willst, aber ich hab meinem freund "nur" einmal fremd geküsst. Und ja es ist von anfang an was schief gelaufen: Wir haben/hatten eine FERNBEZIEHUNG. Das macht uns beide unglücklich.
Und ich habe ihm nur am Anfang nicht vertraut, da ich in meinen vorherigen Beziehungen verarscht wurde. Doch so nach 2-3 Monaten war alles in Ordnung.
Das mit dem Vertrauen am Anfang der Beziehung wollte ich erfragen, da ich gern unterschiede herausfinden will und sehen will wie es andere am Anfang "gemacht" haben. Und nicht weil ich es in meiner Zukunft machen will, da ich keinen anderen Freund als diesen jemals wieder will!
 

DocM  

Benutzer gesperrt
Chocolate schrieb:
Es war ein Polizist, den ich morgens beim Bäcker getroffen hatte und der anhand meines Kennzeichens meinen Namen und Adresse rausbekommen hat.

wow, soweit isses mit diesem land schon ?!? schwerer dienstrechtsverstoß - kann in kolumbien auch nicht anders zugehen...

m.
 

irgendeinTYP  

Verbringt hier viel Zeit
DocM schrieb:
wow, soweit isses mit diesem land schon ?!? schwerer dienstrechtsverstoß - kann in kolumbien auch nicht anders zugehen...

m.
Off-Topic:

Ach in diesem Fall würde ich es nicht so engstirnig sehen.
Polizisten=Menschen

Du liest zu viel Bild-Zeitung :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren