Wie vermittelt man taktvoll dass man nicht verliebt ist?

Benutzer7314  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Liebes Forum,

Ganz einfach gefragt: nach einigem Kennenlernen spürt ihr einfach nichts so nett es auch sein mag.

Wie vermittelt ihr das? Persönlich, einfach so aus dem blauen, per SMS, per Nichtmelden....?

Danke für eure Ideen!
Lg
Columbus
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Weg, bzw. das Medium spielt für mich da weniger eine Rolle - eine unmissverständliche Aussage allerdings schon.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Liebes Forum,

Ganz einfach gefragt: nach einigem Kennenlernen spürt ihr einfach nichts so nett es auch sein mag.

Wie vermittelt ihr das? Persönlich, einfach so aus dem blauen, per SMS, per Nichtmelden....?

Danke für eure Ideen!
Lg
Columbus

Persönlich und im Gespräch. Aber wer "per Nichtmelden" in Erwägung zieht, dürfte für Ratschläge eh kaum erreichbar sein.
 

Benutzer159116 

Sorgt für Gesprächsstoff
Würde sagen, das kommt auf die Situation an. Wirst Du sie danach noch sehen weil ihr den gleichen Freundeskreis habt oder in der Nähe wohnt?
Hast Du Interesse an einer Freundschaft mit ihr?

Ich würde jedoch immer dazu tendieren das im persönlichen Gespräch zu vermitteln. Ist zwar schwieriger aber ist einfach nur fair. Und wenn Du ehrlich bist (Gefühle sind einfach nicht da) wird sie dafür auch früher oder später Verständnis haben.
Sollte sie natürlich sehr weit weg wohnen, musst Du Dir überlegen ob Dir das persönliche Gespräch das Wert ist. In diesem Fall wäre ein Telefonat sicher mehr als fair.
 
G

Benutzer

Gast
"Tut mir leid das zu sagen, aber der Funken ist bei mir nicht so übergesprungen. Ich denke, es ist besser es dir jetzt persönlich zu sagen, als es zu verheimlichen."
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Grade wenn noch keine Beziehung zueinander da ist, finde ich das Medium gleichgültig. Was trotzdem nicht geht ist, sich nicht zu melden. Einfach eine klare Mitteilung, dass sich keine Gefühle einstellen/dass man gemerkt hat, dass es nicht so passt/der Funke nicht übergesprungen ist. Fertig.
Nur nicht rauszögern und nicht rumdrucksen, beides ist unfair.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn es nach einem Treffen nicht passt schicke ich meist eine SMS. Ich habe keine sonderliche Verpflichtung einer Person die ich noch nicht lange kenne persönlich einen Korb zu geben.

Meist geht das so in die richtige Richting: Hi XY, hoffe es geht dir gut. Vielen Dank für die Einladung zum Essen/den schönen Spaziergang etc. ich habe jetzt mal eine Nacht drüber geschlafen und mein Bauchgefühl sagt mir, dass es bei uns nicht so ganz passt. Ich wünsche dir trotzdem alles gute für die Zukunft.

Bisher immer nur positive Rückmeldung bekommen. Also wurde nie negativ aufgefasst. Auf die Nachfrage was passt denn nicht so, kann man immer sagen: ich kann es nicht genau sagen, ist einfach mein Bauchgefühl.
Dagegen kann keiner was sagen, da gibt's nie Diskussionen.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich kommuniziere halt bei nächster gelegenheit,dass ich keine romantischen gefühle für ihn habe-wenn ich das für nötig halte.dates müssen ja nicht zu was verbindlichem führen und wenn ich ihn sehr mag und sex mit ihm will,brauch ich nicht verliebt in ihn sein.wenn ich denke,es ist wichtig für ihn,das zu wissen,hau ichs halt raus-egal ob persönlich oder über ein anderes medium.ebenso,wenn er mich halt-auf welchem weg auch immer-danach fragt.
ich weiß sehr schnell,ob ich mich in jemanden generell verlieben kann;und weiß ichs halt dann nach 1-2 dates,dass ich es bei ihm nicht kann,mach ich mir da keine gedanken drum,wie ich ihm diese info vermittel.er ist ja dann noch immer ein fast fremder,genau wie ich für ihn eine fast fremde bin.und ich find da sollte man es als erwachsener mensch verkraften können,wenn man zb eine sms bekommt,in der steht:"ich habe kein interesse an weiteren treffen,es hat nicht gefunkt.machs gut."
 
S

Benutzer

Gast
Wenn es sich nicht von selbst erledigt ( einfach nicht mehr melden), bin ich ganz klar für die harte Variante!Das ist die fairste und ehrlichste Variante.Tut zwar weh am Anfang, aber letztendlich das beste für beide.
Alle anderen (meist fadenscheinige) Erklärung verwirren nur bzw. führen zu Mißverständnissen.
Ich hab die letzten Male eine SMS geschrieben..."Sorry, aber ich habe keine Gefühle für dich"...
Wenn du Dame es möchte, kann ich ihr das natürlich auch persönlich sagen.
Ich würde mir diese Geradlinigkeit auch von manchen Frauen wünschen....anstatt "Ich habe gerde andere Prioritäten" oder " Meine Intuition sagt mir, dass es schief geht" und all der Blödsinn:grin:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an, was "einiges kennen lernen" heißt. Wenn der Kontakt nur online stattgefunden hat, meld ich mich nicht mehr. :upsidedown: Hab da einfach zu viele schlechte Erfahrungen gemacht mit Leuten, die mich dann entweder noch weiter belästigt oder wüst beschimpft haben, obwohl ich freundlich und ehrlich gesagt hab, dass und warum es mit uns nicht klappt. Bei denen wo ich mich mich dann nicht mehr gemeldet hab, schien es nicht so dramatisch zu sein, weil da auch nie eine ernsthafte Nachfrage kam. Jedenfalls kann ich damit eher leben als damit mich dann anpöbeln und beschimpfen zu lassen.

Wenn bereits Dates stattgefunden haben und ich den Menschen wirklich mag/sympathisch finde, dann ists mir auch eine persönliche Erklärung wert. Entweder bei einem persönlichen Treffen oder per WA. Ich sag dann, dass meine Gefühle nur freundschaftlicher Natur sind, aber ich nicht mehr empfinde und mich nicht verliebt habe. Schwierig ist das nur bei den "Ich trenne Sex und Liebe"-Leuten. :rolleyes: Dann flattert mir nämlich das Angebot entgegen, man könnte ja trotzdem ficken. Mit wiederholten sexuellen Belästigungen und Überredungsversuchen.
:kopfwand:
Nicht mehr melden ist mir daher auch in vielen Fällen die liebste Variante.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Eigentlich bin ich ja ein Fan von Angesicht zu Angesicht, wenn ich aber nach dem 1. Date merke, dass wird nichts, finde ich auch einen Anruf oder SMS legitim. Da gibt's ja nun noch keine Gefühle oder ähnliches, fänd ich dann seltsam, mich noch mal zu treffen, um zu sagen, dass "es nicht gefunkt hat."
Das würde ich als Zeitverschwendung für mich und den Date-Partner sehen.

Bei mehreren Dates (obwohl das bei mir nicht vorkommt, meistens merke ich nach 1-2. Treffen, ob es passen könnte), würde ich es persönlich machen. Es sei denn, die Entfernung ist zu weit.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Zum Glück musste ich bisher keine Absage erteilen, das ist bisher immer anders herum passiert.
Und da war ich immer froh über eine charmant formulierte Nachricht, selbst wenn es nur eine kürzere SMS war.
 
S

Benutzer

Gast
also das ist kein blödsinn,wenn ich es sage,sondern fakt.ich habe eine extrem ausgeprägte intuition.


Das war nicht auf dich bezogen, sondern auf ein Date von mir.Und die Aussage war nachdem Motto:"Eigentlich ist alles toll mit dir, aber meine Intuition sagt mir, dass das mit uns nicht gut geht"

Ich lese daraus "Ich hab keine Gefühle für dich":grin: und das wäre ehrlicher gewesen...
 
G

Benutzer

Gast
Es ist einfach so. Ehrlichkeit ist am besten.

Ich finde es immer assi wenn man vor hat sich nicht zu melden oder es im Sand verlaufen zu lassen. Ich schimpfe da immer mit meinen Freunden. Ich finde das nicht aufrichtig und andersrum würde man sich die Ehrlichkeit auch wünschen.
Man soll andere Leite immer so behandeln wie man selbst behandelt werden möchte.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das war nicht auf dich bezogen, sondern auf ein Date von mir.Und die Aussage war nachdem Motto:"Eigentlich ist alles toll mit dir, aber meine Intuition sagt mir, dass das mit uns nicht gut geht"

Ich lese daraus "Ich hab keine Gefühle für dich":grin: und das wäre ehrlicher gewesen...
schon klar,dass du nicht mich damit meintest.wollte nur klarstellen,dass es leute gibt,die sowas einfach intuitiv spüren können.
übrigens habe ich genau diese aussage gegenüber einem date auch mal gebracht-und war dann doch inkonsequent und hatte was mit ihm.und ich hatte recht,der typ war ein kranker psycho.
darum find ich nicht,dass es eine ausrede gewesen sein muss.^^gibt auch leute,die meinen tatsächlich,was sie sagen.
[doublepost=1453057417,1453057182][/doublepost]
Es ist einfach so. Ehrlichkeit ist am besten.

Ich finde es immer assi wenn man vor hat sich nicht zu melden oder es im Sand verlaufen zu lassen. Ich schimpfe da immer mit meinen Freunden. Ich finde das nicht aufrichtig und andersrum würde man sich die Ehrlichkeit auch wünschen.
Man soll andere Leite immer so behandeln wie man selbst behandelt werden möchte.
ähm tja,ich komm aber damit klar und deute es als ein nein,wenn man sich so gar nicht mehr zurückmeldet bei mir.und man kann ja auch in so einem fall einfach nachfragen:"hast du das interesse verloren?" und spätestens danach weiß mans.
und es ist nur ein korb gegenüber jemandem,den man bis dato doch (ich geh jetzt von ganz neuen bekanntschaften aus) kaum kennt.ich finds völlig ok,zu erwarten,dass jemand mit sowas klar kommt und ebenso verstehe ich,dass man sich um so kinkerlitzchen (im vergleich zu wirklich wichtigen dingen im leben) keinen kopf macht und zb nicht auf die idee kommt,das date extra anzurufen,nur um zu sagen,man will ihn nicht wiedersehen...auf nachfrage eben eine sms zurück,ok-aber mehr find ich persönlich unverhältnismäßig.
versteh mich nicht falsch-ich bin ehrlich und hau raus,was ich denke und fühle.aber ich finds halt übertrieben,was manche von irgendwem erwarten,den sie nur ein paar mal völlig unverbindlich getroffen haben.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
ähm tja,ich komm aber damit klar und deute es als ein nein,wenn man sich so gar nicht mehr zurückmeldet bei mir.und man kann ja auch in so einem fall einfach nachfragen:"hast du das interesse verloren?" und spätestens danach weiß mans.
Bei sowas find ich aber egal, ob man selbst damit klar kommt/kommen würde oder nicht.
Da geht es darum, den Anderen im Blick zu haben - und allgemein, das liest man auch hier immer wieder, hätten Menschen einfach gerne eine klare Antwort um zu wissen, was Sache ist und abzuschließen. Von daher gebietet es einfach unabhängig von den eigenen Gefühlen die Fairness dem Datepartner gegenüber, ihn nicht im Dunkeln zu lassen.
Oder dass es für den Abgewiesenen notwendig ist, auch noch nachzuhaken. Ja, da sind noch keine Gefühle im Spiel in so einem SMS-Fall, aber trotzdem muss ich ja nicht bewirken, dass der Andere sich womöglich schlecht fühlt.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei sowas find ich aber egal, ob man selbst damit klar kommt/kommen würde oder nicht.
Da geht es darum, den Anderen im Blick zu haben - und allgemein, das liest man auch hier immer wieder, hätten Menschen einfach gerne eine klare Antwort um zu wissen, was Sache ist und abzuschließen. Von daher gebietet es einfach unabhängig von den eigenen Gefühlen die Fairness dem Datepartner gegenüber, ihn nicht im Dunkeln zu lassen.
Oder dass es für den Abgewiesenen notwendig ist, auch noch nachzuhaken. Ja, da sind noch keine Gefühle im Spiel in so einem SMS-Fall, aber trotzdem muss ich ja nicht bewirken, dass der Andere sich womöglich schlecht fühlt.
ich weiß,dass es hier um eine ethische frage geht,weil wir ja drüber reden,wie man sich verhalten soll anderen gegenüber.und mit ethik kenn ich mich aus.
ich lasse ja niemanden im unklaren.ich antworte ehrlich auf fragen.
mir gings jetzt nur um den fall,wenn das date um ist,man nicht vor ort drüber redete,wie mans fand -und sich dann verabschiedet.wenn ich kein interesse an ihm habe und er sich dann nicht bei mir meldet,halte ichs schlicht nicht für notwendig,mich zu melden,nur um zu sagen,ich hab kein interesse.will er es wissen,soll er fragen.kann ja nicht wissen,obs ihn mehr interessiert als mich.
 
G

Benutzer

Gast
ähm tja,ich komm aber damit klar und deute es als ein nein,wenn man sich so gar nicht mehr zurückmeldet bei mir.und man kann ja auch in so einem fall einfach nachfragen:"hast du das interesse verloren?"

Tja, das ist so ein Fall von Theorie und Praxis. Ich glaube es fällt mir kein Fall ein wo sich jemand gar nicht nach nem Date gemeldet hat. Es wird einfach immer rumgeeiert.
Man bekommt schwammige Antworten." Ja, ich will dich wiedersehen aber habe momentan viel zu tun.... "Oder blaaaa

Und es gibt Leite die treffen sich auch wieder obwohl sie schon wissen, dass es nichts wird. Meiner Freundin habe ich letztens gesagt und da saß der Typ schon mit einer Pobacke im Auto für eine Stunde Autofahrt. Dass sie ihm sofort absagen soll. Sie sagte dann. Das kann ich dich nicht machen. Ich so, doch. Der Typ fährt ne Stunde zu dir, ihr habt euch jetzt viermal getroffen und du weißt er ist nichts. Warum zum Teufel lässt du ihn dann kommen? Klar tut ne Absage vor dem Date weh. Aber 200km einfach so fahren auch.

Die Antwort war dann: ok, schade. Aber danke fürs Bescheid sagen.

Sie musste sich den Text auch aufschreiben. Manche Leute sind da echt unbeholfen n
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren