Wie verhüten beim Sex in der Dusche/Badewanne?

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Theoretisch ja aber ich bin da etwas zwanghaft xD
Solange du dich nicht sicher fühlst, ist es völlig legitim, zusätzliche Maßnahmen ergreifen. Lass dir da mal nichts gegenteiliges einreden von wegen anderer Verhütungsmethode. Ich hab auch lange zusätzlich mit Kondom verhütet und es war schon ne kleine Überwindung, als ich es dann weggelassen habe - als ICH es wollte.
 
M

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Ich war auf jeden Fall noch keine 17. Und ja, mein FA fand das okay und nein, er ist kein Quacksalber gewesen und ich hatte mit den Spiralen nie Probleme.
Mir hat die FA noch so mit 18/19 erzählt, dass ich angeblich zu jung sei für eine Spirale, wenn ich dann hier auf PL lese, dass Frauen mit 30 gesagt wird, sie seien zu alt, frage ich mich, was denn dann wohl angeblich das richtige Alter für eine Spirale sein sollte, so zwischen 24 und 25?
 

Benutzer165134 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:


Mir hat die FA noch so mit 18/19 erzählt, dass ich angeblich zu jung sei für eine Spirale, wenn ich dann hier auf PL lese, dass Frauen mit 30 gesagt wird, sie seien zu alt, frage ich mich, was denn dann wohl angeblich das richtige Alter für eine Spirale sein sollte, so zwischen 24 und 25?
Also eine gute Freundin von mir hat sich auch die Spirale mit knapp 17 einsetzen lassen. Dafür kann man doch kaum zu jung oder zu alt sein oder?
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Also eine gute Freundin von mir hat sich auch die Spirale mit knapp 17 einsetzen lassen. Dafür kann man doch kaum zu jung oder zu alt sein oder?
Zu jung eigentlich bei den meisten Spiralen schon-das sind immerhin (oft) starre Plastikdinger und gerade bei ungen Frauen sind die Gebärmütter oft zu klein für die kleinsten Spiralen.
 
M

Benutzer

Gast
Also eine gute Freundin von mir hat sich auch die Spirale mit knapp 17 einsetzen lassen. Dafür kann man doch kaum zu jung oder zu alt sein oder?
Mir wurde das so mitgeteilt, ja klar, 100% geglaubt habe ich es nicht, aber was sollte ich machen?
Stinkig war ich dann, als ich hier gelesen habe, dass einer 30jährigen Frau von ihrer FA gesagt wurde, dass sie zu alt sei, da flippste doch aus, oder?
Als ich in dem Alter war, bin ich da schon sehr zur Pille gedrängt worden und ich hatte natürlich schon das Empfinden, dass alles andere einfach abgetan wird, aber ich hätte mir ja die Spirale nicht selbst reinpopeln können :grin:
 

Benutzer165165  (40)

Ist noch neu hier
Ich kann ja verstehen, wenn man ersteinmal eingeschüchtert oder zumindest perplex ist, wenn man soetwas von einem Frauenarzt gesagt bekommt - aber bei allen anderen Angelegenheiten würdet Ihr doch auch andere Fach(!)meinungen einholen? Btw: Meine Freundin ist fast 30 und hat seit etlichen Jahren eine Spirale.
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann ja verstehen, wenn man ersteinmal eingeschüchtert oder zumindest perplex ist, wenn man soetwas von einem Frauenarzt gesagt bekommt - aber bei allen anderen Angelegenheiten würdet Ihr doch auch andere Fach(!)meinungen einholen? Btw: Meine Freundin ist fast 30 und hat seit etlichen Jahren eine Spirale.
Denkst Du, ich war in meinem Leben nur bei einer Frauenärztin bzw. Frauenarzt oder wieso denkst Du, dass das einen Unterschied machen würde?
Ich habe nur einen FA erlebt, der nicht komplett auf die Pille eingeschworen war und das war ein Spezialist für Geburtshilfe. :speaknoevil:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer165165  (40)

Ist noch neu hier
.
[doublepost=1492618991,1492618471][/doublepost]
Denkst Du, ich war in meinem Leben nur bei einer Frauenärztin bzw. Frauenarzt oder wieso denkst Du, dass das einen Unterschied machen würde?

Das kam vermutlich falsch rüber - entschuldige bitte. Mein Einwand war nicht auf Dich persönlich, sondern auf die immer wieder in Foren aufkochende Frage nach medizinischem Rat, bezogen. Ich kann es vollstens verstehen, wenn man sich im Internet Rat sucht, nur sollte auch auf der "anderen Seite" entsprechendes Fachsissen eingeholt worden sein. Was bei Dir ja offenbar der Fall ist.
 
M

Benutzer

Gast
Das kam vermutlich falsch rüber - entschuldige bitte. Mein Einwand war nicht auf Dich persönlich, sondern auf die immer wieder in Foren aufkochende Frage nach medizinischem Rat, bezogen. Ich kann es vollstens verstehen, wenn man sich im Internet Rat sucht, nur sollte auch auf der "anderen Seite" entsprechendes Fachsissen eingeholt worden sein. Was bei Dir ja offenbar der Fall ist.
Weiß was Du meinst, auf der anderen Seite kann ich als Arztgeschädigte das nachfragen in Foren durchaus nachvollziehen, man quält sich von Arzt zu Arzt, bekommt keine richtige oder gar keine Antwort, da finde ich das gut, dass man sich für den nächsten Arztbesuch besser wappnet und sich verschiedene Erfahrungen einholt, die "Fragerunde" ist einfach größer als wenn man mal im Bekanntenkreis rumfrägt. :smile:
 

Benutzer165165  (40)

Ist noch neu hier
da finde ich das gut, dass man sich für den nächsten Arztbesuch besser wappnet und sich verschiedene Erfahrungen einholt :smile:

Absolut. Ich bin selber von Pontius zu Pilatus gerannt, bis ich endlich rausfinden durfte, dass ich (nur) etwas an der Schilddrüse habe. Leider hatte ich bis dahin eine (zum Glück falsche) Schreckensdiagnose einer sehr unempathischen und fahrlässigen Ärztin auf dem Schirm. Die Folge war ein Jahr in Bangen und Sorge. Das Internet war aber nur bedingt hilfreich - das muss man auch immer bedenken.
 

Benutzer164727  (47)

Ist noch neu hier
Magst du mir bitte noch mal erklären, wie die Verhütungsmethode funktioniert, die ich seit fast 10 Jahren anwende?

Off-Topic:
Sehr kurze Fäden > piekt
Sehr lange Fäden > piekt nicht
kürzer als "piekt" schneidet kein brauchbarer Gyn, weil man sie dann ohne großen Aufwand nicht mehr entfernen lassen kann.
kenne ich anders, ich lebte auch 2spiralen perioden lang mit einer frau zusammen und da es gepiekst hat ist er gekürzt worden, ragte dann praktisch nicht mehr über den muttermund raus und spürte ihn nurmehr ganz selten.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
kenne ich anders, ich lebte auch 2spiralen perioden lang mit einer frau zusammen und da es gepiekst hat ist er gekürzt worden, ragte dann praktisch nicht mehr über den muttermund raus und spürte ihn nurmehr ganz selten.
Dann waren die vorher schon zu kurz und wurden dann auf eine "man wird beim Entfernen Probleme bekommen"-Länge gekürzt. Je Länger, desto besser. Glaub mir, nach 10 Jahren weis ich wovon ich spreche.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren