wie um die stufenfahrt in der 12 mogeln?

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hast du dich denn nicht mal erkundigt, ob du anstelle einfach so ne hausarbeit machen kannst?
ich meine, ich inds bissl assig, wenn die schule einen wirklich zwingt ebi sowas mitzumachen.
des geht doch net.
frag dich mal nach
 

Benutzer7917  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, Essen schlecht, Betten schlecht, Leute sowieso schlecht. Kenn ich. Zwingen konnte man mich ganz einfach deswegen, weil ich da auch ungefähr in der 6. Klasse war, also noch klein und da kann man's ja machen :kotz:.
Das Geld, das man überwiesen hat, bekommt man aber, soweit ich weiß, einfach zurück, wenn man nicht mitfahren kann. Muss ja gehen, sowas kann schließlich immer passieren.
 

Benutzer20333  (38)

Verbringt hier viel Zeit
3 Wochen Stufenfahrt?
Mir haben die 12 Tage Anschlussfahrt in der 13. völlig gereicht. Wenn ich mir vorstelle das ich dieses Saufgelage noch länger hätte ertragen müssen, ich wäre in Sorrent (da warn wir) echt von der Klippe gesprungen.

Bei uns konnten die die nicht mitwollten ein kurzen unbegründeten Brief an den Direktor schicken und mussten dann nur während der Zeit den Unterricht der 12er mitmachen.

Die Facharbeit mussten wir dafür in einem beliebigen Abi-Fach mit eigenem Themenvorschlag anfertigen. Da dürfte doch so ein Fahrtbericht einfacher sein.



Beiß einfach in den sauren Apfel und fahr mit. Hinterher ärgert man sich nur wenn man hört was alles gemacht wurde...
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Angel4eva schrieb:
Ja, Essen schlecht, Betten schlecht, Leute sowieso schlecht. Kenn ich. Zwingen konnte man mich ganz einfach deswegen, weil ich da auch ungefähr in der 6. Klasse war, also noch klein und da kann man's ja machen :kotz:.
Das Geld, das man überwiesen hat, bekommt man aber, soweit ich weiß, einfach zurück, wenn man nicht mitfahren kann. Muss ja gehen, sowas kann schließlich immer passieren.


dazu fällt mir eins eins:
klassenfahr 6te klasse. eine mitschülerin MUSSTE in ein einzelzimmer, weil keiner mit ihr in einem zimmer schlafen wollte. abends vor dem essen sind in paar in ihr zimmer und haben ihr juckpulver ins bett geschüttet.
2 tage später haben sie sie nachts mit klopapier ans bett gebunden.

so kanns gehen... hab schon so einiges von klassenfahrten mitgekriegt. und es können echt alle froh sein, die sowas mit freude verbinden.

Pfläumchen schrieb:
hast du dich denn nicht mal erkundigt, ob du anstelle einfach so ne hausarbeit machen kannst?
ich meine, ich inds bissl assig, wenn die schule einen wirklich zwingt ebi sowas mitzumachen.
des geht doch net.
frag dich mal nach


wenn ich nach sowas frage und dann wirklich fehle... ein bisschen auffällig...

Chabibi schrieb:


an unserer schule ist das so, dass sie bezahlt, wenn eine familie wirklich kein geld hat.
aber ich meine so im allgemeinen, muss man bezahlen für etwas, was man gar nicht will. ist ja schließlich selten so, dass jemand wirklich kein geld hat.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Die Gründe die du hier aufzählst, sind das die wirklichen Gründe dafür das du nicht mitwillst ? Im ersten Posting schreibst du wir würden die Gründe nicht verstehen, aber bisher waren die nicht sooo außergewöhnlich IMHO.

Ich persönlich stelle mir schon fast die Frage ob du vielleicht nicht so ganz viele Freunde in der Stufe hast und das vielleicht noch ein Grund wäre... :grrr:
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
hab ich auch nicht. das ist zum teil auch ein grund.
wie gesagt: keine lust auf etwas, das mir nix bringt und ich am ende nur noch schlechtere laune hab.
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, ich kann schon nachvollziehen das Du auf so eine Fahrt keine Lust hast, muss aber den anderen auch recht geben das so eine Fahrt durchaus ihre Berechtigung hat, man will einfach das die Schüler/innen mal rauskommen, genau deswegen gibt es solche Klassenfahrten/Studienfahrten.

Was ich allerdings seltsam finde ist, das die drei Wochen gehen soll, weil das ganze dadurch unnötig teuer wird, normal kenne ich Studienfahrten so 10-12 Tage lang.
Ich kann auch nicht glauben das Du in deinem Jahrgang, der mit Sicherheit über 50 leute haben wird, nicht ein paar Leute hast mit denen Du gut zurecht kommst??? Ist mir irgendwie schleierhaft, immerhin ist man im 12 Jahrgang in der Regel schon länger auf der selben Schule und kennt ne ganze Menge Leute und hat , zumindest meistens, auch seine Freunde auf der gleichen Schule.

Ich will Dich ja nicht direkt kritisieren wegen Deiner Meinung zu der Fahrt, aber versuch doch einfach mal dem was positives abzugewinnen. Bei uns war es damals so dass es glaube drei Fahrtziele (München, Rom und Holland) gab und mir und ein paar anderen hat das alles nicht gepasst und deshalb haben wir uns selber was ausgesucht und dann Lehrer die uns passten gefragt ob sie mitfahren würden. Und als wir das geklärt hatten wurde das als viertes Ziel angeboten.Und das ganze hat sehr vel Spass gemacht. Gibt es solche Möglichkeiten bei Dir nicht auch irgendwie?

Ich kann dennoch nachvollziehen das Du keine Lust hast, ich selbst hätte eigentlöich zweimal fahren sollen (weil ich halt zweimal den 12 jahrgang besucht habe) und hatte auf das zweite mal einfach keien Lust, weil ich halt meinen ganzen Freundeskreis noch im alten Jahrgang hatte. Ich habe mich dann einfach nicht angemeldet, das ist erst kurz vor Schluss (als es schon zu spät war :grin: ) jemanden aufgefallen und so brauchte ich nicht mit. Musste allerdings die Zeit in der Schule sein (habe dann was für ne AG gemacht, was ich eh machen sollte...), ein anderer musste auch was in der Schule machen während der Zeit
Gruß Koyote
 
1

Benutzer

Gast
naja, auch wenns keinen interessiert aber du bist echt meine kleine heldin geworden! :anbeten:
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
freunde? ja freunde hab ich schon, aber in der 13 :zwinker:
bin, wie du, hängen geblieben und hock jetzt in einer klasse, wo ih nicht sooo gut mit den leuten klar komme. keine direkten probleme, aber hab einfach kein interesse an ihnen.

ein anderen fahrtziel können wir uns nicht aussuchen, da es wegen der facharbeit festgelegt ist. das würd meine meinung dazu eh nicht ändern.

ich hätt auch kein problem in der zeit in die schule zu gehen, wieso auch?!
hauptsache nicht mit!
aaahh...


die berechtigung davon ist, dass man mal rauskommt? wenn ich wegfahren will, dann tu ich es mit meinen freunden oder meiner familie. wenn ich nicht will, dann bleib ich zu haus. sowas sollte doch jedem selbst überlassen bleiben - meiner meinung nach.

11pepe11 schrieb:
naja, auch wenns keinen interessiert aber du bist echt meine kleine heldin geworden! :anbeten:


ironie kann man sich sparen. :rolleyes2
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Viel Spaß in der späteren Berufswelt und viel Spaß in der harten, harten Welt in der du den Konventionen noch mehr ausgesetzt bist und keine Chance hast dich so schwachsinnig dagegen zu wehren oder etwas nicht zu machen, weil es dir nicht passt.

Das was jetzt ist...ist Zuckerschlecken gegen das was später kommt. ^^

Und du ziehst schon jetzt den Schwanz ein.
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
@ Threadstarterin:
Dann geht es Dir ja genauso wie mir "damals" (Sche... bin ich schon alt :cry: ) !
Warst Du dann nicht schon auf ner Fahrt mit??? Wieso müsst Ihr denn eine Facharbeit darüber schreiben, so ein Quatsch! So einen Käse mussten wir damals nicht machen, kann höchsten sein dass wir so einen Bericht schreiben mussten, weiss ich aber nicht mehr genau.
Dann würde ich an Deiner Stelle wirklich mal zum Vertrauenslehrer gehen und der soll dann einfach die Möglichkeiten ausloten, dann kannst Du immer noch "krank" sein wenn es keine andere Möglichkeit gibt und man kann Dir nicht vorwerfen Du wärest absichtlich krank...

Gruß Koyote

PS: Nicht auf Dich bezogen, sondern allgemein: Ich denke wirklich das es mal gut tut wenn Schüler in so einer "Zwangsgemeinschaft" wegfahren, so lernt jeder auf andere Rücksicht zu nehmen und es kann die Gemeinschaft erheblich verbessern.
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
jetzt habe ich aber die möglichkeiten etwas nicht zu machen, weil es mir nicht passt. und ich sehe nicht ein diese auch nicht zu nutzen. wieso auch? ist denn nicht jeder auf das angenehmste im leben aus? wenn ich die wahl hab, dann nehm ich das leichtere. wer sich immer nur das kompliziertere/schwerere aufbürgt, der tut mir leid.

Koyote schrieb:
@ Threadstarterin:
Dann geht es Dir ja genauso wie mir "damals" (Sche... bin ich schon alt :cry: ) !
Warst Du dann nicht schon auf ner Fahrt mit??? Wieso müsst Ihr denn eine Facharbeit darüber schreiben, so ein Quatsch! So einen Käse mussten wir damals nicht machen, kann höchsten sein dass wir so einen Bericht schreiben mussten, weiss ich aber nicht mehr genau.
Dann würde ich an Deiner Stelle wirklich mal zum Vertrauenslehrer gehen und der soll dann einfach die Möglichkeiten ausloten, dann kannst Du immer noch "krank" sein wenn es keine andere Möglichkeit gibt und man kann Dir nicht vorwerfen Du wärest absichtlich krank...

Gruß Koyote

PS: Nicht auf Dich bezogen, sondern allgemein: Ich denke wirklich das es mal gut tut wenn Schüler in so einer "Zwangsgemeinschaft" wegfahren, so lernt jeder auf andere Rücksicht zu nehmen und es kann die Gemeinschaft erheblich verbessern.



das ist jetzt alles neu so eingeführt worden. ziemlich scheiße.


zu deinem p.s.:
um eine gemeinschaft zu verbessern braucht man leute, die darauf aufpassen, dass da nix ausartet oder schief läuft. wie sollen das 3 lehrer bei 100 schülern bewerkstelligen? gar nicht...
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Das beweist mal wieder das nicht alles neue gut sein muss!!!

3 Lehrer auf 100 Schüler??? und das in der 12 Klasse?

Soll das gegen den Bevölkerungsrückgang gut sein? :eckig:
Oder was wird das für ein Experiment?

Bei uns waren das zwei Lehrer für 15 Schüler... (Ok, waren die kleinste Gruppe, bei den drei anderen waren es zwei auf ca. 25 Schüler) Wie groß sind den die Klassen inzwischen geworden... Das klingt stark nach nem Versuch Unterrichtsstunden einzusparen...
Das ist ja schon Verletzung der Aufsichtspflicht... Tolle neue Welt!
Koyote
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Wenn du deine Befürchtungen schürst durch deine Erfahrung aus der 6 Klasse, dann tut's mir Leid.

Vergleich mal dein Denken von früher mit heute.

Ich bin auch ein Typ, der Leute dumm anmacht, wenn sie ihm nicht passen.
Früher war es schlimm. Kann auch sicher sein, dass Leute vor mir Angst hatten. Früher...

Aber heute...hallo ?!? Man wird älter, man wird reifer.

Also solche abgepflippten Mobbingaktionen habe ich jetzt nie aus meinem Bekanntenkreis mitgekriegt oder auch selbst erlebt.
Wieso sollte dir jemand was Böses wollen ?

Jetzt zum Halbjahr ist auch einer zu mir in die Klasse gekommen, der davor eine Stufe drüber war.
Er geht mit auf die Studienfahrt.

Sieh es als Gelegenheit und Chance die Leute doch noch kennenzulernen.

Ich war schon auf diversen Schulen und habe verschiedene Klassen und Klassengemeinschaften mitbekommen und war fast immer der "Neuling".

Ich war sogar mit der Klasse in der ich echt niemanden leiden konnte, die nicht meinem geistigen Niveau enstprach, auf Klassenfahrt.

Es war nicht schlecht...wie gesagt.
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
die schule kann nicht mehr lehrer zur verfügung stellen für so lange zeit.
begründet wird das alles damit, dass wir ja schon alt genug sind und somit weitaus weniger aufsichtspersonen da sein müssen, als in der unter- und mittelstufe.

2Play schrieb:
Aber heute...hallo ?!? Man wird älter, man wird reifer.



somit werden auch solche mobbing-aktionen reifer. sie werden ausgeklügelter. es ist nun einmal so.
wieso gerade auf mich? ich gehör zu den stilleren. auf solhe wird es eigentlich immer abgesehen.

aaahhh...
darum gehts im grunde gar nicht. es geht nicht darum, dass ich mich sooo schlecht mit der klasse verstehe, sondern dass ich mich einerseits nicht zu sowas zwingen lasse und andererseits null bock auf so lange zeit mit "fremden" hab.
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
sad_girl schrieb:
die schule kann nicht mehr lehrer zur verfügung stellen für so lange zeit.
begründet wird das alles damit, dass wir ja schon alt genug sind und somit weitaus weniger aufsichtspersonen da sein müssen, als in der unter- und mittelstufe.
...
darum gehts im grunde gar nicht. es geht nicht darum, dass ich mich sooo schlecht mit der klasse verstehe, sondern dass ich mich einerseits nicht zu sowas zwingen lasse und andererseits null bock auf so lange zeit mit "fremden" hab.

Kann ich nachvollziehen, nur wirst Du (vermutlich) früher oder später wirklich in diese Situationen kommen, ohne es Dir aussuchen zu können, darauf solltest Du zumindest vorbereitet sein...
Ging mir persönlich auch jedesmal so, wenn ich wieder auf einen Lehrgang musste, ich hasse es wenn ich dann mir mit irgendeinem dass Zimmer teilen musste und ich den eigentlich nicht ausstehen konnte... Aber man gewöhnt sich mit der Zeit dran, bei den nächsten Lehrgängen bekomme ich auch mit Sicherheit Einzelzimmer... :link:

Also Dir viel Erfolg beim "Umgehen" von dem verordneten Schwachsinn!

Koyote
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Vorhin sagtest du noch, dass du dich nicht mit der Klasse verstehst.
Jetzt verstehst du dich doch nicht sooo schlecht mit deiner Klasse.

Du kannst doch nicht nur so negativ und pessimistisch an eine Sache rangehen ?!?

Außerdem geht man doch nicht auf die Stillen ?!?

Ey wenn dann geh ich auf die Leute los, die meinen, dass sie die ganze Zeit scheiße labern können.
Aber selbst das tangiert mich heute nicht mehr wirklich. :smile:

Wieso siehst du alles so pessimistisch ?
Wenn du zu vorsichtig bist, dann brichst du auch so schneller.
Was nicht tötet, härtet ab.
Also sollte es schlimm werden (und ich gehe nun wirklich nicht davon aus), dann lernst du daraus.

Aber bitte ziehe nich die falschen Lehren...

wie wohl schon getan...nämlich, dass du auf keine Klassenfahrt mehr mit willst. Das ist der falsche Weg ! :/
 

Benutzer19819 

Verbringt hier viel Zeit
@Threatstarterin

du sagst selber, wenn du die Möglichkeit hast nimmst du die leichtere Alternative.
Das ist schon "drücken"

Aber dann ist die Frage: Du gehst in die 12 Klasse, als geh ich davon aus, dass du auf nem Gymn. oder Gesamtschule bist.
Wäre die Hauptschule nicht die leichtere Möglichkeit für dich?
Hast du selbst gesagt, dass du natürlich die leichtere wählst.

Willst du dich im späteren Berufsleben auch vor jeder Herausforderung drücken?
Ich kann mir nicht vorstellen das bei einer Stufe, im deutschen Durchschnitt sicherlich 60 Leute, nicht ein einziger dabei ist mit dem man Spass haben kann. Vielleicht liegt es ja nur an deiner Kontrahaltung der Stufe gegenüber.

So buxierst du dich selber immer mehr ins Abseits.
In deiner Familie wird wohl nichts gravierendes passieren in der Zeit, und wenn doch kann man immernoch telefonieren und schnell nach hause reisen.

Für mich hört sich das nur nach "Wo ist Mama?" an....
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann es beim besten Willen nicht verstehen wie man sich nur vor einer Studien- oder Kursfahrt drücken kann. Das ist doch das geilste an der ganzen Schule. Da lernt man die ganzen Leute, die man sonst nur aus der Schule her kennt auch mal anders kennen. Das ist bei den meisten Leuten positive.

Bei mir geht im Juni auch für 2 Wochen nach Berlin. Die zwei Geschichts-LK's und mein Soziologie-LK. 75 Schüler, 13 Tage, die größte Stadt Deutschlands und einfach nur Fun. Sicherlich hab ich keinen Bock auf die ganzen Alkoholiker und Kiffer, und wenn ich dann noch an die Schüler denke:link:, aber naja. Ich weis einfach das es lustig wird.

Ich finde du solltest beim besten Willen mitfahren, wenn du jetzt keine Freunde hast, wirst du vielleicht danach welche haben. Menschen können anders sein, wie man sie schon kennt.

Um zum Thema zurück zu kommen:
Du musst im Grunde genommen nur deinen Kurslehrer sagen, dass du nicht mitwillst. Musst dich dann aber damit abfinden in einen anderen Kurs oder die Stufe unter dir für die 3 Wochen versetzt zu werden und natürlich musst du ein Gespräch mit deinen Eltern und deinem Lehrer über dich ergehen lassen. Wenn alle mitfahren, werden die Lehrer schon wissen wollen warum du ernsthaft nciht mitfahren willst.
Wenn es vom finanziellen nicht gehen sollte hat denke ich jede Schule einen Förderverein.

Man sollte sich nun wirklich nicht eine Studienfahrt entgehen lassen. Kann die beste Party deines Lebens sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren