Wie starke Schmerzen während der Periode?

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Also bei mir ist es immer so extrem schlimm :ratlos:

Die Schmerzen sind echt so stark, daß ich es kaum aushalten kann, dazu noch starke Rückenschmerzen.

Ich nehme immer an die 5 Schmerztabletten, obwohl ich weiß, das ist zuviel. Aber da meine Schmerzen unerträglich sind, ist mir das sowas von egal.

Da ich die Pille nicht nehme, sind die Schmerzen auch uneingeschränkt.

Manchmal laufe ich eine halbe Stunde im Zimmer herum, damit ich irgendwie in Bewegung bin. Dann ist dieser Schmerz nicht so drückend.

Ich hasse meine Periode :geknickt:
 
S

Benutzer

Gast
Wieso ist das eigentlich so unterschiedlich??
Wieso haben manche so extreme Schmerzen und wieso spüren andere widerrum nichts??
 

Benutzer55487 

Verbringt hier viel Zeit
also ich bekam meine regel auch eher spät(ca mit 14/15) und dann ahtte ich sie extrem unreglemässig(bis zu 3monaten nichts). zuerst hatte ich absolut keine schmerzen, dan wurden es immer mehr. ich kam mir vor, als ob mir jemand einen riissen tampo einführen möchte und stehen war ne qual. aber dann hab ich mit der pille begonnen. seither hab ich keine schmerzen mehr. dafür "leide" ich an gefühls schwankungen. ich schnauze jeden an und habe eine extreme unlust. immer so ein paar tage vor der mens. gestern hat es mich sogar angeödet meinen freund zu sehen, obschon ich ihn vorher 5 tage lang soooo vermist habe....aber lieber gefühlsschwankungen als schmerzen!
 

Benutzer52105  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe und hatte noch nie Menstruationsschmerzen, bin da auch sehr froh drüber!

LG Angel_Hof
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Abgesehen von den ersten 2,3 Regeln hatte ich fast jedes Mal ziemlich heftige Regelschmerzen. Mit der Pille hat sich das dann gebessert, da wars dann nicht mehr so schlimm, bzw. kaum noch oder gar nicht.

Jetzt bin ich wieder ohne Pille und hab letztes Mal wieder diese netten Krämpfe gehabt. Da ich nicht schon wieder Aspirin fressen wollte, auch der Blutung wegen, hab ich mir mal dieses Buscopan zugelegt. Das hat auch ziemlich gut geholfen und es blieb bei dem einen Tag. Die Blutung war auch - glücklicherweise, obs jetzt an den weniger Krämpfen lag oder nicht - nicht so stark und lang wie sie das früher schonmal war.

Ich hatte ergo also schon öfter mal ziemlich heftige Schmerzen, in Form von Krämpfen, die teilweise wirklich eklig sind. Da hilft dann auch Wärme nicht mehr wirklich.
Werd' das demnächst auch mal bei meinem FA ansprechen, was der so meint.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Seitdem ich meine erste Regel hatte, leide ich unter Regelschmerzen. Vor Beginn der Pilleneinnahme waren die Schmerzen allerdings noch schlimmer, so dass ich regelmäßig umgekippt bin und mich übergeben habe.

Jetzt werden auch wieder meine Regelschmerzen stärker. Habe starke Bauchkrämpfe und Rückenschmerzen. Meine Regel dauert meist nur 3 Tage, allerdings hab ich dann auch die gesamten 3 Tage Schmerzen.

Um mit den Schmerzen nicht leben zu müssen, nehme ich ab und zu eine Schmerztablette (GynoNeuralgin). Hilft eigentlich sehr gut.

Den Tipp mit der Magnesiumkur werde ich mal mit meinem FA absprechen. Könnte mir eventuell helfen, da ich eh oft Waden- und Fußkrämpfe habe und offensichtlich unter Magnesiummangel leide.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Bevor ich begonnen habe die Pille zu nehmen, hatte ich auch sehr starke Regelschmerzen, bin auch ein paar Mal in der Schule umgekippt. Besonders in der Nacht konnte ich nicht schlafen, ich konnte kaum gehen weil mir der Rücken so weh tat, etc. Bin aber froh geht es jetzt wieder.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
hehe, wie bei allen anderen.
vor der pille hatte ich relativ starke schmerzen, mit bauchkrämpfen, danach war alles vorbei.
 

Benutzer38536 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab irrsinnige schmerzen...ich lieg immer den ganzen tag im bet und krümme mich,....alles tut so weh! :geknickt: :cry:

lg ich
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Früher hatte ich starke Unterleibskrämpfe - seit der Pille haben sich die Auswirkungen etwas verlagert. Mit der Petibelle habe ich starke Migräne-Anfälle. Die halten meist ein oder zwei Tage an.


Bella
 

Benutzer57831  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ab und zu ist es dann mal ganz schlimm bei mir und dann im nächsten monat tut es dann auch wieder nicht weh, das ist unterschiedlich bei mir.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren