Wie sprecht ihr Frauen an?

Benutzer151503  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
Ich wollte mal von euch wissen wie ihr so unbekannte Frauen ansprecht , die ihr attraktiv findet.
Mein Problem ist nämlich, dass ich mich total schwer damit tue Frauen anzusprechen und somit auch nie wirklich in eine feste Beziehung komme.
Lg
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Was mir am häufigsten passiert, ist meistens Situationsbedingt- also wenn wir in ner Kneipe sind und ich die Musik mag, dann etwas deswegen (ich wippe oder singe dann halt mit), wenn ich in der Stadt bin, dann ne Frage, wie man von hier nach da kommt oder wo man gut wegggehen kann ("Hey, du siehst aus wie jemand, der auch auf musikstil XY steht- wo kann man denn gut hingehen?").
Oder, wenn sich der Kumpel/die Freundin schon mit mir unterhält, dann einfach nur "Hi, ich bin der XY")
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Zu allererst gucke ich, ob Interesse besteht. Durch Blicke, Lächeln, Körpersprache. Wenn dies besteht, dann überlege ich in der Situation, was ich sage. Ich bin kein Fan von "Hallo, ich bin..wie geht's?"

Am besten geht das bei mir über Gemeinsamkeiten. Kurze Beobachtung der Person, Schlüsse ziehen, Attacke.
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Also nur weil ne Olle optisch ansprechend aussieht, sprech ich sie noch nicht an. Sonst wäre ich ja den ganzen Tag nur noch damit beschäftigt, bei so vielen hübschen Frauen auf der Welt...:ashamed:
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Zu allererst gucke ich, ob Interesse besteht. Durch Blicke, Lächeln, Körpersprache.

Hm ... ich habe mir schon oft die Frage gestellt, ob das nur mir so geht, oder ob das für die meisten Männer zutrifft:
Diese "flirty"-Signale sind mir in meinem Leben vielleicht 3 Mal passiert, wenns hochkommt (Möglichkeit der Misinterpretation eingerechnet...).
Wenn meine Strategie daraus bestanden hätte, zu warten, bis eine mir bis dato vollkommen fremde Frau so offensichtlich die Türe öffnet, wäre ich wohl heute noch ohne Beziehungserfahrung.

Meine Kontakte habe ich immer indirekt oder kontextbezogen hergestellt (ich kannte die Mädels schon vorher irgendwoher oder man hat sich direkt über eine Flirtsite verabredet).

Eine wildfremde Frau mit dem Zweck der Verführung angequatscht - hm, nein, hab ich nie. Ich denke ja sowieso, dass es eine Typfrage ist. Für manche passt der Anzug, andere ziehen eher genervte Reaktionen auf sich.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich rate auch davon ab, jemanden einfach nur "auch Verdacht" anzusprechen ohne vorher auszuloten, ob Interesse bestehen könnte.
Das geht sonst zu oft in die Hose.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich rate auch davon ab, jemanden einfach nur "auch Verdacht" anzusprechen ohne vorher auszuloten, ob Interesse bestehen könnte.
Das geht sonst zu oft in die Hose.
Naja, oft kann man doch durch belanglosen unflirty Smalltalk die Lage abchecken.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Stimmt. Ich meinte eher dieses "mit der Tür ins Haus fallen" beim allerersten Satz. Das geht nur sehr selten gut
"Hey, ich find dich heiß. Willst du die Mutter meiner Kinder werden? Wir können vorher auch üben, wie das geht."


Smalltalk (am besten situationsbedingt) ist tatsächlich das Beste.
 

Benutzer154044 

Öfters im Forum
Ich wollte mal von euch wissen wie ihr so unbekannte Frauen ansprecht
Ich sage mal so:
Flirtkultur in DE = 0
Flirtfähigkeiten der Damen = öhm...
A: Frau im Rudel = nicht ansprechen; "Mädelsabend"
B: Frau alleine = schon aus der Ferne oft ein Blick zwischen abwesend und angepisst oder scheu und depressiv

Wie sagen zig Frauen all over the internet: "Ich will nicht angequatscht werden!"; "Wenn ich von A nach B unterwegs bin, will ich nicht angequatscht werden!"; "Es sprechen einen immer die Falschen an." So viel dazu.

Aber: selber aktiv werden? Fehlanzeige. Die Komfortzone ist zu kuschelig.

edit: an jene, die es juckt oder schon gejuckt hat, ihr "sehe ich anders" aus dem Halfter zu ziehen: neeeein, nicht alle Mädels sind so, aber auch nicht wenige.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Diese "flirty"-Signale sind mir in meinem Leben vielleicht 3 Mal passiert, wenns hochkommt
Off-Topic:
Komisch, mein Flirten hatte so immer Erfolg. Aber ich bin ja auch eine Frau.:tongue: Obwohl das bei den meisten Frauen positiv aufgefallen ist.
Wenn meine Strategie daraus bestanden hätte, zu warten, bis eine mir bis dato vollkommen fremde Frau so offensichtlich die Türe öffnet, wäre ich wohl heute noch ohne Beziehungserfahrung.
Mir lächeln die meisten Menschen zu, wenn ich Augenkontakt suche (natürlich lächle ich dann auch) - ich hatte noch nie Probleme einen Flirt zu beginnen. Kann aber auch an meiner Art liegen.


Ich würde niemals jemanden "out of the blue" ansprechen, dass geht selten gut. Oder es führt zu falschen Nummern oder ein "Ich ruf dich an.". Ich selber hasse es wie die Pest mich aus dem Nichts anquatschen zu lassen, da reagiere ich fast immer mit Ablehnung. Check doch bitte vorher ab, ob ich Lust auf dich hätte.
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Komisch, mein Flirten hatte so immer Erfolg. Aber ich bin ja auch eine Frau.:tongue: Obwohl das bei den meisten Frauen positiv aufgefallen ist.

Mir lächeln die meisten Menschen zu, wenn ich Augenkontakt suche (natürlich lächle ich dann auch) - ich hatte noch nie Probleme einen Flirt zu beginnen. Kann aber auch an meiner Art liegen.


Ich würde niemals jemanden "out of the blue" ansprechen, dass geht selten gut. Oder es führt zu falschen Nummern oder ein "Ich ruf dich an.". Ich selber hasse es wie die Pest mich aus dem Nichts anquatschen zu lassen, da reagiere ich fast immer mit Ablehnung. Check doch bitte vorher ab, ob ich Lust auf dich hätte.
Soweit ich in dem entsprechenden Thread mit den Bildern drin erahne, bist du eine attraktive Frau unter 30:
Du wirst angeflirtet.

Ich bin ein eher durchschnittlicher Typ über 30:
Ich werd nicht angeflirtet.

Ein Schelm, wer davon ausgeht, es sei ein Zusammenhang darin zu erkennen :tongue:.

Ich selber hasse es wie die Pest mich aus dem Nichts anquatschen zu lassen, da reagiere ich fast immer mit Ablehnung.
Geht wohl den meisten Frauen so. Also aus (meiner subjektiven Männer-)Sicht:
Anteil der Frauen, die mich interessieren würden, wenn ich Single wär: vielleicht 5%.
Anteil der Frauen, die mir durch Flirtsignale andeuten, dass ich sie ansprechen darf: 0,0000001% (oder so)

Anteil von Beziehungen, die durch Flirten mit wildfremden Frauen entstanden sind: 0. Welch Überraschung.
Ich meine ja nur, das sooo viel über dieses Anquatschen in der Öffentlichkeit debattiert wird, wo das für einige (wie mich) so ohne Belang ist... tja, shower thoughts, whatever.
 

Benutzer155869  (26)

Öfters im Forum
"Ey du, mach dich mal aus'm Weg!"

Todsicherer Tipp, zurück angesprochen zu werden! :thumbsup:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Wie sagen zig Frauen all over the internet: "Ich will nicht angequatscht werden!"; "Wenn ich von A nach B unterwegs bin, will ich nicht angequatscht werden!"; "Es sprechen einen immer die Falschen an." So viel dazu.

Also mir geht es nicht so. Selbst wenn ich kein Interesse habe, freue ich mich trotzdem, wenn ich jemandem aufgefallen bin und wenn ich nicht gerade total in Eile bin und der Typ sympathisch ist, dann bin ich natürlich auch offen für ein Gespräch.
Mann muss natürlich auch verstehen, wenn kein Interesse besteht, das kann ja auch nur aus dem einfachen Grund "vergeben" sein. Solange er höflich ist und nicht penetrant versucht, mich zu 'überzeugen' ist alles gut und ich freue mich drüber :jaa:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hingehen und auf das Ansprechen, was mir positiv aufgefallen ist: Egal ob Gesicht, Hintern, Tattoos, Bekleidung, Buch in der Hand, DS,...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren