Wie sprechen Frauen eigentlich Typen an?

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich persönlich brauche keinen speziellen Flirtmodus - mein Naturell ist dem entsprechend. Ich muss also nicht extra umswitchen, sondern spreche ganz einfach an. Ich bin generell sehr offen, direkt und vor allem kommunikativ, dass macht auf jeden Fall vieles einfacher. :smile:

Außerdem spricht mein Aussehen Einige an, dass hilft natürlich auch.:grin:

Wie flirten Frauen eigentlich mit Männern?
Also ich flirte je nach dem, ob ich das Objekt meiner Begierde kenne oder nicht. Bei Fremden: Ich checke ab, Blickkontakt, Lächeln und warte dann auf eine Reaktion, bei der ich das Gefühl habe, es besteht Interesse. Wenn der Herr oder die Dame nicht zuerst den Schritt auf mich zu macht, gehe ich hin und nehme irgendeinen Aufhänger. Das entscheide ich spontan, gerne gebe ich z.B. ernstgemeinte Komplimente oder ich spreche ein Interesse aus.:smile:

Bei Bekannten ist das super simpel: Ich bin da sehr anzüglich. Da kommen viele Andeutungen, Zweideutigkeiten oder direkte Ansagen/Aussagen. Und da baue ich auch schnell Körperkontakt auf. :grin:
Und wie deutlich werdet ihr wenn ich einen Typen: "wollt"?
Ach, dass ist unterschiedlich. Normalerweise bin ich schon sehr angriffslustig und nehme mir relativ schnell, was ich möchte (packen und küssen, davor muss aber schon viel geflirtet worden sein), aber ich kann auch subtiler sein, mit Hand auf den Schoß legen, leichten Berührungen am Hals oder Haar (ich liebe ja Haare :love:), ich flüstere auch gerne ins Ohr - ach ich bin da sehr flexibel und abenteuerlustig. Ich liebe ja auch das Erobern und nehme mir da gerne Zeit für.

Flirten ist schon etwas, was mir liegt und ich nutze da auch jede Gelegenheit, die sich mir bei Interesse bietet. :zwinker:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Mir fällt es schwer, den Flirtmodus abzuschalten, glaube ich mittlerweile.
Früher habe ich das nicht gemerkt, aber seitdem ich eine herrlich direkte Kollegin habe, die mich regelmäßig fragt, mit wem ich am Telefon jetzt schon wieder rumgeflirtet hätte, ist mir das erstmal klar geworden, dass ich in der Kommunikation mit Männern wirklich oft in diese Richtung "umschalte".

Was ich überhaupt nicht kann, ist dieser Kram mit den Blicken und so... Aber ich quatsche halt jeden an, mache Witze und bin - glaube ich - relativ eloquent und schlagfertig. Das scheint ganz gut anzukommen. Zumindest bei einer bestimmten Gruppe von Männern.

Bei Bekannten ist das super simpel: Ich bin da sehr anzüglich. Da kommen viele Andeutungen, Zweideutigkeiten oder direkte Ansagen/Aussagen. Und da baue ich auch schnell Körperkontakt auf.
Das übernehme ich einfach mal so :tongue:
Kann aber auch von Nachteil sein, wenn man es einfach nur lustig meint, das Gegenüber aber eine Aufforderung draus macht. Dabei ist es mir auch schon vorgenommen, dass ich Signale gesendet habe, die SO gar nicht gemeint waren.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein es ist für mich nicht schwer Menschen anzusprechen, es ist so nebenbei bemerkt mein Job und ich wende das auch privat an, das ist ganz nützlich.
.

Also ich bin ja auch joblich so ein Sonnenschein, und auch ein glaubhafter. Allerdings flirte ich nicht wirklich, ich strahle und gebe den Leuten, was sie wollen. Ich weiß, wie man auffällt und positiv wahr genommen wird. Aber ich flirte für mein Verständnis so gar nicht. Zumindest vermittle ich nichts, was zischen würde, käme man der Flamme zu nahe :zwinker:

Ich kann das joblich souveräner, oder dann wenn mir nichts dran liegt. Ich gewinne jede Wette dazu, weil ich einfach so gar keine Probleme habe irgendwen irgendwie anzusprechen, oder mich zu "blamieren". Ist mir kompolett schnuppe, macht mir sogar Spaß. Ich hab ein Faible fürs Absurde. Würde mir aber jemand wirklich gefallen (geht nur bei nicht völlig fremden)... dann kann ich die Rolle nicht mehr halten :grin:

Sprich, ich kann wirklich mit jedem über alles reden, jeden in dem Zusammenhang ansprechen - aber kein Interesse vermitteln. Weil ich immer die Erfahrung gemacht habe, schon wenn ich NICHTS aktiv tue, scheine ich irgendwas auszustrahlen, dass mir irgendwelche Typen an die Backe klebt, die mich nicht interessieren. Und die ich dann nicht mehr los werde. Also halte ich mich absichtlich distanziert, um das zu vermeiden.

Ich suche nie jemanden aktiv aus, weil ich nicht weiß, wie Interesse an fremden Menschen gehen soll, und mich die Optik nie ausreichend interessiert - sprich, der Sprung zwischen "der ist heiß" und "den würde ich gerne kennenlernen" den gibt es bei mir einfach nicht...
Also werde ich ausgesucht, und das dann eher so halb freiwillig. Offenbar gebe ich versehentliche Signale. Wobei 60% der Typen interessieren sich eh nicht die Bohne für Signale :zwinker: oder für mich.

Von daher flirte ich tatsächlich nicht aktiv, ich halte es auf einer spaßig distanzierten Ebene, auf dem schmalen Sonnenschein-Grat zwischen flapsig liebenswert und charismatisch souverän :zwinker:

Off-Topic:
...tief in meinem Innern finde ich dieses Flirtspiel soweit ganz amüsant, will aber BITTE BITTE nicht, dass sich das irgendwie weiter entwickelt. Es ist mehr so eine Bestätigung, dass ich andere für mich einnehmen kann... so fies das klingt, aber so richtig raus komme ich aus dem komischen Kreislauf nicht.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hau einfach raus, was mir gerade durch den Kopf geht und/oder was zur Situation passendes. Um sowas mach ich mir keinen Kopf und da ich extrem gesprächig bin und impulsiv, hab ich immer was zu erzählen. xD Allerdings hab ich eine sehr stark ausgeprägte Intuition und spüre somit meist schon vorher, ob er mich ansprechen kommen wird oder nicht - und wenn ja, bleib ich halt einfach da, wo ich bin und warte bis er zu mir kommt. (Japp, ich bin auch in Liebesdingen recht pragmatisch...)
Allerdings kommt das seltenst vor inzwischen, schlicht weil ich nur ca. alle 5 Jahre mal einen Typen wirklich interessant finde, keine ONS mehr haben möchte und mit meinen Männer und meinem Business mehr als ausgelastet bin. Meine Antwort bezieht sich daher eher auf die Vergangenheit als auf die Gegenwart.
 

Benutzer138543  (26)

Meistens hier zu finden
Ich habe noch nie jemanden angesprochen :grin: Ich wüsste gar nicht was ich sagen soll und hätte Angst vor einer Abfuhr.
In der Regel muss ich das aber auch nicht, ich werde schon oft genug angesprochen. Ich flirte auch gerne zurück, selbst wenn ich kein Interesse habe (dann breche ich das halt zeitnah ab).

dass ich in der Kommunikation mit Männern wirklich oft in diese Richtung "umschalte".
Ich glaube das passiert mir auch häufig. Zumindest habe ich selbst hinterher immer den Eindruck, dass das flirtiger als beabsichtigt war :speaknoevil:
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte eigentlich immer eher den Eindruck, Frauen sind da so ein bisschen wie Katzen. Ploetzlich streicht eben eine um einen rum, schnurrt, schmiegt sich ein bisschen an... und dann weiss man, die will gestreichelt werden. Und man kann eigentlich auch gleich Lachs servieren und einen Platz auf der Couch anbieten.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
und dann weiss man, die will gestreichelt werden.
Und dann ein falsches Wort, eine falsche Geste und du wirst ignoriert oder kriegst eine gewischt.
giphy.gif
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Und dann ein falsches Wort, eine falsche Geste und du wirst ignoriert oder kriegst eine gewischt.

Korrekt. Mit Katzen muss man umgehen koennen. Nicht sofort auf den Ruecken legen und am Bauch kraulen, oder an den Hinterbeinen packen. Und wenn sie wegspringen wollen, sollte man sie das tun lassen. Ausserdem ist es wichtig, dass sie wissen, wo das Klo ist. Und genau so funktionieren Frauen auch.
:engel:
 

Benutzer166918  (32)

Öfters im Forum
Ich kann nicht flirten und wundere mich regelmäßig, was Freundinnen alles darunter fassen. Daher spreche ich interessante Männer auf das an, was mir an ihnen aufgefallen ist. Definitiv kein Flirten, aber aktiv genug, um keine Chancen zu verbauen.
Dieses passive Ranschleichen kann ich als Beobachter überhaupt nicht leiden. Ganz oder gar nicht :grin:
 

Benutzer169381 

Benutzer gesperrt
Gar nicht. Das tun sie nur, wenn sie dir was verkaufen oder dich bekehren wollen.

Ernsthaft, ich hatte Models in meinem Freundeskreis und selbst die wurden sehr selten mal von Frauen angesprochen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
haha ja im Zweifel tatsächlich gar nicht, denn ich wäre viel zu schüchtern, jemanden anzusprechen :zwinker:

Aber wenn jemand flirty ist, und mir gefällt, dann weiß ich schon, wie ich denjeinigen rumkriege und kann sehr charmant sein :ashamed:
 

Benutzer168083  (31)

Öfters im Forum
Mmh. Ich hab immer das Gefühl, dass Frauen sich zwar gerne mit mir unterhalten, aber nie flirten.

Samstag auf ner Party hat mich eine angeschaut und angedeutet, dass sie tanzen will. Als ich darauf reagieren wollte, hab ich gemerkt, dass ihr freund direkt hinter mir stand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also meinen Freund habe ich damals zuerst angequatscht. Habe ihn auf sein T-Shirt angesprochen. Dass das kein normales Gespräch ist, hat er aber da nicht wirklich gecheckt-aber hat ja trotzdem funktioniert :grin:

Ansonsten flirte ich nicht (bin nicht so der Typ zum nur Interesse abklären und was Festes hab ich ja schon)...zumindest nicht bewusst. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass das was ich als einfach freundlich auffasse bei manchen Männer schon als flirten wahrgenommen wird.
 
1 Woche(n) später

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Korrekt. Mit Katzen muss man umgehen koennen. Nicht sofort auf den Ruecken legen und am Bauch kraulen, oder an den Hinterbeinen packen. Und wenn sie wegspringen wollen, sollte man sie das tun lassen. Ausserdem ist es wichtig, dass sie wissen, wo das Klo ist. Und genau so funktionieren Frauen auch.
:engel:
Verdammt...da ist was dran! Sind wir also doch so leicht zu durchschauen.
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Wenn wir schon bei Prozenten sind: 99% der Anmachversuche von Frauen kapieren Männer schlichtweg nicht. Ich glaub das ist auch Teil des Problems.
Auch ein Problem ist, dass viele es einfach nicht verstehen, dass man mit Frauen auch nur befreundet sein kann (ohne plus) ohne immer gleich an Flirt zu denken.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wie flirten Frauen eigentlich mit Männern?
Blickkontakt, zweideutige Andeutungen, kleine Berührungen, ...

Gibt es das überhaupt?
Klar.

Und wie deutlich werdet ihr wenn ihr einen Typen: "wollt"?
Ich sag mal so, vor so 10 Jahren war ich noch nicht ernsthaft in der Lage, das deutlich zu kommunizieren. Heutzutage werde ich so deutlich und konkret wie nötig. Manchmal reicht der Zaunpfahl einfach nicht. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren