wie soll ich mich verhalten?

Benutzer112294 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,

ich bin derzeit echt am verzweifeln. Ich bin derzeit in einer Lage wo ich nicht weiß, was ich machen soll.
Ich fange mal ganz von vorne an. Ich war bis vor einer Woche in einer Beziehung. Sie ging circa 2 Jahre. Leider muss ich gestehen das ich nicht ganz treu war...habe aber mit der Beziehung schon seit längerem für mich abgeschlossen und dachte mir, was solls.

Kurz zu den Personen in der folgenden Geschichte:
Freundin eines Kollegen = Frau y
Freundin der Freundin des Kollegens = Frau x
Später wird es etwas verwirrend deswegen die variablen.

Vor circa 2 1/2 Monaten war ich mit Frau y + ihrem Freund und meinem Kollegen in einer Bar etwas trinken. Ich kenne die beiden über ihn und wir haben uns den abend das erste mal gesehen. Im laufe des Abends kamen wir auf das Thema der treue und ich habe gesagt, dass es mit der treue bei mir nicht wirklich gut aussieht. Frau y war total geschockt und wollte das erst nicht glauben.
Eines Tages habe ich mit Frau y Kontakt gehabt und die sagte das ihre Frendin frisch getrennt ist und sie die doch mal zu mir schicken kann (das war nur spaß hoffte ich). Ich bin darauf nicht weiter eingegangen, habe aber Kontakt zu dieser unbekannten Dame aufgebaut via Facebook (Frau x). Wir haben öfters geschrieben und sie war mir auch sehr sympathisch. Das Wochenende am 7.11. hat mein Kollege ein Wochenende am See organisiert. Dabei waren Frau y + ihr Freund, Frau x, mein Kollege und 2 andere Kumpels noch. Frau x ist mit meinem Kollegen und einem Kumpel schon etwas früher dorthin gefahren. Ich bin mit Frau y + ihrem Freund und dem anderen Kumpel etwas später angekommen. Als ich angekommen bin hat mich Frau x begrüßt und es war eine komische Situation. Wir haben uns noch nie gesehen, hatten aber schon Kontakt...naja... Wir hatten dort 2 Häuser und ich schlief mit Frau x und nem Kumpel in einem Haus, die anderen halt im anderen Haus. Am Freitag Abend/Nacht habe ich etwas Abstand zu Frau x gehalten, die Situaiton war total komisch. Als es später wurde sind wir in unser Haus gegangen (Frau x, der Kumpel und ich). Wir haben uns noch nett unterhalten, sind dann spät Nachts schlafen gegangen. Am nächsten Morgen bin ich aufgestanden und Frau x war schon wach. Der andere im Haus hat noch geschlafen. Ich bin mit Frau x um den See spazieren gegangen und wir haben uns sehr nett unterhalten. Später ging das übliche besäufniss im anderen haus vom vorabend weiter. Als es spät wurde, ist Frau x alleine in unser Haus gegangen und ich habe überlegt ob ich nun auch mitgehen sollte oder nicht. Ich habe sie erstmal alleine gehen lassen, bin aber nach 10min auch rüber. Sie war noch wach und ich habe mir noch ein Tee gemacht. Wir beide waren nicht betrunken. Nach einer Weile haben wir uns den TV angemacht und das Sofa zurecht gerückt damit wir beide gut gucken können. Ich weiß nicht mehr wie es genau passiert war aber ich glaube sie hat gefragt ob das ok ist wenn sie sich an mich anlehnt. Ich habe nichts dagegen gehabt und habe noch meinen Arm um sie gelegt. Irgendwann hat sie dann gesagt das sie gern schlafen gehen möchte...(ich natürlich frustiert), habe ihr gesagt das ich das gerade sehr geniße. Sie sagte darauf das ich das auch noch weiterhin genießen könnte (ich habe da erstmal nicht drauf reagiert). Ich habe mir die Zähne geputzt und als ich in mein Schlafzimemr gehen wollte, hatte sie noch licht an. Ich habe sie gefragt ob ich das in einem raum oder in getrennten räumen weiter genießen könnte. Sie sagte in einem und bat mich, meine Decke und Kissen mit rüber zubringen. Gesagt getan. Wir haben erst ein weniger gekuschelt und sie hat mich irgendie was gefrag, daraufhin habe ich sie geküsst und sie meinte das wäre eine gute antwort gewesen. Wir sind dann etwas weitergegangen und haben schließlich miteinander geschlafen. Es war ein unglaublich vertrautes und intensives gefühl, was ich noch nie hatte. Ich wag es auch kaum zu beschreiben.
Am nächsten Morgen sind wir aufgestanden und als wir bei den anderen waren, war die Situaiton wieder total komisch und schwierig. Ich vermute sie hat in der öffentlichkeit etwas geblockt aus rücksicht auf meine Beziehung(war mir aber schon lange egal) Wir sind in getrennten Autos dann wieder heim gefahren und als ich nach Hause gebracht werden sollte, meinte ich zu Frau y das ich sie so nicht gehen lassen kann. Wir hatten uns nichtmal richtig verabschiedet. Frau y wusste noch gar nichts übe die nacht und ich habe sie aufgeklärt.
Frau y hat mich dann zu meinem Kollegen gefahren wo die anderen waren und wollte mit Frau x kurz sprechen. Irgendwann meinte Frau y dann, dass ich mit Frau x zu mir fahre. Frau x hat uns dann zu mir gefahren. Frau x musste Montag erst spät arbeiten (sie wohnt ca 2 1/2 Stunden von mir entfernt) und ist noch eine Nacht geblieben. Wir haben wieder miteinander geschlafen und es war wieder so wooow. Am Montag hat sie mich noch zur Arbeit gefahren und ist dann von dort aus nach Hause. Ich habe sie gefragt ob ich ihr was von mir mitgeben soll aber sie sagte, geh lieber arbeiten.
Die letzte Woche haben wir viel telefoniert und es war echt ein tolles Gefühl. Ich habe dann vor einer Woche mit meiner Freundin schluss gemacht, sie war wohl der auslöser denke ich.
Ich habe mit Frau y darüber gesprochen, ob Frau x irgendwas gesagt hat und sie sagte nur, dass sie sie über meine zärtlichkeit gesprochen hat. Am Freitag kam Frau x dann wieder in die Stadt und fragte mich zuvor am telefon, ob das ok ist wenn sie bei mir schläft. War für mich natürlich ok :zwinker: Sie kam freitag gegen 22 Uhr an und ich habe ihr essen gekocht. haben dann bei ein paar kerzen was gegessen. An dem Abend haben wir viel gekuschelt und natürlich auch wieder miteinander geschlafen... Am Samstag sind wir mit Frau y + ihrem Freund ins Kino gegangen. Als wir gegen halb 3 nachts bei mir wieder ankamen, habe ich die Kerzen angemacht und habe sie gefragt ob wir mal ein ernsthaftes gesprächh miteinander führen können. (Ich habe ihr immer ein paar schöne Sachen gesagt aber sie hatte nie was erwieder, was mich sehr traurig und nachdenklich gemacht hat. Deswegen wollte ich die sache zwischen uns mal klären)
Ich wusste erst nicht was ich sagen sollte, bis sie gefragt hat, ob sie anfangen sollte. Ich habe ja gesagt und sie fing an....
Sie sagte:
"Ich mag dich echt sehr gerne und fühl mich sehr wohl bei dir, aber....ich kann derzeit auf nichts festen eingehen. Ich finde es gut so wie es imoment ist. Für was festen (oder so ähnlich) brauche ich Zeit"
Ich natürlich total geschockt und habe ihr aber gesagt, dass auch auf dem besten wege bin, mich in sie zu verlieben. Habe ihr aber auch gesagt, dass ich angst habe, das sie die selbe Macht entwickelt wie eine Frau die mich sehr sehr verletzte hat und ich deswegen sehr vorsichtig bin.
Sie hat darauf erstmal nichts geantwortet und najaa...ich war sehr traurig und um mich selber zu schützen habe ich sie gefragt ob es nicht besser wäre, wenn wir uns nicht mehr sehen. Daraufhin hat sie gesagt wenn ich das für richtig halte....
Dummerweise,...kam dann der Arschloch aus mir aus und ich habe sie gefragt, ob wir nicht nochmla miteinander sex haben könnten...(ja ich könnte mich dafür selber schlagen)
Sie sagte dann
"Warum sollte ich, wenn wir uns sowieso nie wieder sehen" ,"Sowas muss ich mir echt nicht geben"
Ich habe ihr dann gesag das es mir leid tut und ich sie am liebsten immer sehen will...naja sind dannaber so eingeschlafen. Am nächsten morgen ist sie dann gegen mittag nach hause. Bei der verabschiedung habe ich ihr noch ein pulli mitgegebn. Habe sie gefragt und sie wollte eigentlich ein Schaal den sie ganz toll fand von mir (aber den bekommt sie niemals!!! ;D)

Zu ihrer Person:
Sie hat sich vor 2-3 Monaten von ihrem Freund getrennt. Hatte mit dem auch schon ihre Zukunft geplant, wurde aber mehr oder weniger von ihm verlassen für eine andere.

Ich habe immer gehofft, dass sie mir mal eine SMS schreibt aber da kam leider nichts von ihr. Gestern war ich etwas scheisse gelaunt und das hat sie wohl mitbekommen. Sie hatte mich angeschrieben und mich gefragt ob ich reden möchte. Ich habe gesagt ok und sie hatte dann noch angerufen. (Ich hatte aber das Gefühl, dass sie nur angerufen hat, weil ich schlecht drauf war und sonst nicht auf die Idee gekommen wäre)
Heute habe ich wieder mit ihr Telefoniert, habe sie gefragt. Am Telefon hat sie mir dann einen Satz gesagt "Ich habe für mich selber entschieden, dass ich nichts mehr für Männer tun werden, außer wenn ich es will"...
Gestern aber sprachen wir über Urlaub und da habe ich irgendwas mit "noch bin ich nicht schwul gesagt" und sie hat gesagt das es auch schade wäre...

Ich habe mit ihrer Freundin (Frau y) darüber gesprochen und sie sagte mir, dass ich sie nicht unter druck setzen sollte und sie zeit braucht. Ich sollte das genießen was ich habe/bekomme.

Derzeit bin ich total verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Was ist ihr zu viel und was ist zu wenig?! Sie lässt sowas wie Gefühle auch irgendwie nicht zu. Ich vermute das liegt an ihrem Exfreund, der sie sehr verletzt hat.
Ich habe bei dem Gespräch was wir am Samstag geführt haben, einen Schritt auf sie zugegangen und sie einen zurück. Wir kennen uns jetzt erst seit ca 2 1/2 Wochen, ich für meinen Teil weiß aber, dass die Frau mich so fesselt, dass ich mehr von ihr will.
Ihr Zeit zugeben ist total schwierig. Ich weiß auch gar nicht wann ich sie wiedersehe, weil ich gar nicht fragen will...das könnte ja schon zu viel sein. Sie spricht nur immer darüber, was sie am Wochenende schönes macht.
Die Entfernung killt mich auch schon etwas...sie will zwar in meine Stadt ziehen, geht aber erst in 9 Monaten wegen beruflichen Gründen.

Wie soll ich mit der Situation umgehen? Sie äußert sich zu ihren Gefühlen nie und ich weiß nicht wo ich bei ihr dran bin.... Was ist zu viel und was zu wenig?

Bitte um eure Hilfe! ;(
 

Benutzer112299  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
hei!
Also was ich mir als erstes dachte, als ich deine Geschichte gelesen habe ist, dass der Ansatz sie mal ne Zeit lang nicht zu sehen ein guter ist.
Auch wenn du diesen Menschen sehr magst, kannst du sie nicht dazu zwingen mehr Zeit mit dir zu verbringen. Sie weiß über deinen "Zustand" und wenn sie sich dann nicht mehr selbst meldet, dann solls auch so sein. Dann kann da auch nichts ernstes draus werden.
Ich bin auch erst vor kurzem aus einer Beziehung gekommen (3 Jahre) und habe mich schon wieder neu verliebt.
Er ist sehr schwierig. Einmal denk ich mir "ja er interessiert sich auch für mich" und ein ander mal führt er sich so auf als wär all diese gedanken lächerlich geworden.
Aber eins werd ich sicher nicht tun und das ist ihm nachlaufen. Ich zeig im auch gern mal die kalte Schulter. und wenn er nicht anfängt mit mir zu sprechen, dann halt nicht.

also wenn sie nicht von sich aus ein zeichen setzt, würde ich das ganze mal auf eis legen.
:hmm:
 

Benutzer112294 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine Antwort! Ist ja ein langer text...^^
Ich will nur nicht so wenig interesse zeigen, dass sie auch das interesse verliert.
Sie sagte mir gestern am telefon, dass sie nichts mehr für jungs tut, nur wenn sie das will.
Aber wozu macht sie den aufwand, so lange zu mir zufahren um mich zu sehen? Und dann kommt von ihr
sowas bei raus?
Ich meine, wir kennen uns jetzt etwas mehr als 2 Wochen und ich denke, dass ich mir auch gerne Zeit nehmen würde....aber ich habe mich ja schon mehr oder weniger im Kopf entschieden und es ist schwer ihr den freiraum bezüglich der zeit zugeben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren