Wie sicher ist die Temperaturmethode

K

Benutzer

Gast
Hi an alle Mädels. Ich wollt euch mal eine persönliche Frage stellen. Wie sicher ist bei euch die Temperaturmethode? Freu mich schon auf eure antworten. :smile: :smile:
 
P

Benutzer

Gast
Ich sags mal so : 10 Zyklen und noch immer nicht schwanger mit Symptothermal

Und dafür, dass du deiner Freundin die Hormone ersparst ists eine sehr gute Methode
 

Benutzer38297 

Verbringt hier viel Zeit
Ich benutze die, allerdings in Kombination mit Kondomen.
D.h., wenn ich mir unsicher bin: mit Kondom.
Wenn ich mir ganz sicher bin, auch mal ohne.
Dazu außerdem noch Selbstbeobachtung (Schleim, Muttermund, Hungerattacken und alle möglichen anderen Anzeichen).
Und ein sauber geführter Kalender.

Wichtig ist halt, dass man einen absolut regelmäßigen Zyklus hat, jeden Morgen zur gleichen Zeit die Temperatur nimmt UND:
Alkoholgenuss am Vorabend, Erkältungen oder Stress können die Temperatur erheblich verändern.

Für die durchschnittliche Jugendliche also eher nicht ganz so geeignet.

:smile:

Zur Sicherheit: bei mir absolut.

Sehr wichtig ist auch, daß man es richtig macht.
 
P

Benutzer

Gast
Regelmäßiger Zyklus ist komplett egal... oder meinst du den Tagesablauf? Kenne Frauen die gehen auch oft was trinken und haben nen komplett unterschiedlichen tagesablauf und bei denen funktioniert es auch einwandfrei
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab über 3 Jahre so verhütet und es ging super.

Kat
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Pom-Bär schrieb:
Regelmäßiger Zyklus ist komplett egal... oder meinst du den Tagesablauf? Kenne Frauen die gehen auch oft was trinken und haben nen komplett unterschiedlichen tagesablauf und bei denen funktioniert es auch einwandfrei

Jiepp, stimme Pom-Bär da komplett zu.

Ich bin mittlerweile im 18. Zyklus. Werte sympto-thermal aus (Temperatur und Zervixschleim) und bin super glücklich damit und nicht schwanger :gluecklic

Kann es wirklich nur weiter empfehlen.
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Schau mal hier:
Link wurde entfernt

Dort ist auch ein Schnellkurs, der dürfte deine Fragen komplett beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Karl_Heinz schrieb:
Hi an alle Mädels. Ich wollt euch mal eine persönliche Frage stellen. Wie sicher ist bei euch die Temperaturmethode? Freu mich schon auf eure antworten. :smile: :smile:

Jetzt mußt du nur noch sagen, warum du das wissen möchtest :zwinker:
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich staune, dass natürliche Verhütungsmethoden doch so häufig angewendet werden. :eek4:

Wollt dazu nur mal sagen, dass natürliche Verhütung nicht zu den sichersten Methoden gehört und wer absolut nicht schwanger werden will, dem ist diese und ähnliche Verhütungsmethode nicht zu empfehlen!
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
@Streußelchen NFP ist (richtig gemacht) fast ebenso sicher wie die Pille!
Auch wenn viele das net wahrhaben wollen, aber es ist so, und ich denke einfach jemand der damit gar keine Erfahrung hat, kann es eigentlich auch nicht beurteilen wie sicher das Ganze ist oder nicht, oder wie umständlich das Ganze ist oder nicht.

Einfach nur weil paar Gyns sagen, das diese MEthode scheiße ist (klar den fehlen dann ja ihre Pillenpatientinen), gleich miteifern, das es NFP nicht sicher genug ist, finde ich persönlich net okay, man sollte doch wenigstens mal das Ganze ausprobiert haben, um zu wissen, was man kritisiert.

Kat
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Sylphinja schrieb:
NFP ist (richtig gemacht) fast ebenso sicher wie die Pille!

Ich bin mir sicher, alles hat seine Vor - und Nachteile.
Hab mich eben auch mal genauer informiert, was genau bei der NFP gemacht wird, demnach hört sich das ja ganz ok an, wenn man gewissenhaft ist und sich dafür auch eignet (Haben ja nicht alle einen gleichmäßigen Zyklus, z.B.)

Allerdings fragte doch der Threadstarter nach der Sicherheit der Temperaturmethode. Und wenn man diese allein anwendet und nicht in Kombination mit anderen Methoden, dann ist diese nicht gerad sehr sicher, da die Unsicherheitsfaktoren relativ hoch sind.
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Streuselchen schrieb:
Ich staune, dass natürliche Verhütungsmethoden doch so häufig angewendet werden. :eek4: !

Das NFP-Forum hat jetzt genau 1057 Mitglieder. Also es sind durchaus noch mehr, als wir paar Leutchen, die sowas unsicheres machen :zwinker:

Streuselchen schrieb:
Wollt dazu nur mal sagen, dass natürliche Verhütung nicht zu den sichersten Methoden gehört und wer absolut nicht schwanger werden will, dem ist diese und ähnliche Verhütungsmethode nicht zu empfehlen!

Wenn du die Methoden nach Knaus-Ogino, vielleicht auch Döring und Billings meinst, okay da gebe ich dir sogar recht.

Wenn du die sympto-thermale Methode nach Rötzer oder der AG NFP meinst...Nein, da muß ich dir widersprechen, die zählen nämlich zu den sichersten Verhütungsmethoden überhaupt.

P.S. Ich denke, du weißt wen oder was ich hier alles meine, schließlich scheinst du dich ja perfekt auszukennen :tongue:
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
@rainy: Besser ists beide Beiträge von mir zu lesen, dann wüsstest du, was ich meine.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
@Streußelchen was meinst du denn jetze genau mit anderen Methoden?

Klar es sollte jedem bewust sein, das wenn es auf den Eisprung zugeht man ein Kondom verwenden muss oder abstinent sein muss.....aber soviel Grips setze ich jetze einfach mal voraus. Denn sonst wäre die Ganze Methode für die Miez.

Ebenso wie in jedem NFP Forum oder Buch geraten wird die Tempimethode mit der Zervixschleimmethode zu kombinieren, also von einer alleinigen Methode kann man selten reden.

Kat
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Sylphinja schrieb:
@Streußelchen was meinst du denn jetze genau mit anderen Methoden?

Klar es sollte jedem bewust sein, das wenn es auf den Eisprung zugeht man ein Kondom verwenden muss oder abstinent sein muss.....aber soviel Grips setze ich jetze einfach mal voraus. Denn sonst wäre die Ganze Methode für die Miez.

Ebenso wie in jedem NFP Forum oder Buch geraten wird die Tempimethode mit der Zervixschleimmethode zu kombinieren, also von einer alleinigen Methode kann man selten reden.

Kat

Bei der symptothermale Methode werden doch 2 Methoden angewendet (Basaltemperaturmethode und Zervixschleimbeobachtung), wie du ja auch geschrieben hast. Sowas meine ich mit Kombination von Methoden oder halt zusätzlich Kondome, wie es jedem gefällt und er es am sichersten empfindet.

aber soviel Grips setze ich jetze einfach mal voraus

Ja und genau das kann man nicht bei allen voraussetzen (Für mich mit ein Unsicherheitsfaktor, die eigene Gewissenhaftigkeit, aber nun gut, das geht ja auch einigen mit der Pille so.).
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
ja gut aber wer so blöde ist und trotz fruchtbarer Tage ohne Kondom Sex hat, ist selber dran schuld, wie du schon sagtest das ist dann das Gleiche wie wenn eine ständig die Pille vergißt oder die nimmt wie sie grade lustig ist.

Also ich gehe schon davon aus, das man sich generell zu der Verhütungsmethode informieren sollte die man anwenden möchte.

Kat
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Sylphinja schrieb:
Also ich gehe schon davon aus, das man sich generell zu der Verhütungsmethode informieren sollte die man anwenden möchte.

Da bin ich mir manchmal nicht so sicher :geknickt:
Wobei ich glaube, das NFPlerinnen im Allgemeinen sehr gut informiert sind.

Wirst du nach der Geburt deines Babys wieder mit dem Ladycomp "verhüten"?
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke schon, in der ersten Zeit halt mit Kondom, bis ich wieder sowas wie nen Zyklus habe und ab dann wieder mit dem LC.

Kat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren