wie seht ihr das'?

S

Benutzer

Gast
Hallo

ich habe heute mit meiner mutter über meinen freund geredet und sie meinte das es nicht gut ist wenn der mann einen niedrigeren Bildungstand hat als die frau

wie seht ihr das?

ich will natürlich darum nicht die beziehung aufgeben aber ich will einfach mal eure meinung dazu hören also ich finde das das nicht schlimm ist solange man sich trotzdem gut mit seinem partner unterhalten kann
 
R

Benutzer

Gast
Finde ich ziemlich daneben von deiner Mutter. :ratlos:

Hat sie den Eindruck, dein Freund wäre dir intellektuell nicht gewachsen, oder was genau meint sie denn damit?
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist meiner Meinung nach stumpfsinn, das wichtigste ist ihr beide versteht euch und könnt gut miteindaner kommunizieren...
Das ist vermutlich eine alte Volksweisheit, die daher kommt, dass der Mann das Geld nach Hause bringen muss :frown:
 
S

Benutzer

Gast
jaa das meint sie
er ist schulisch auch nicht so gut wie ich das stimmt aber trotzdem finde ich das scheise von ihr
weil sie kennt ihn kaum un wird das wohl nicht beurteilen können

das habe ich ihr auch gesagt das sie erstmal überlegen soll in welcher zeit wir leben

un dan meinte sie (ich will aufs arbeitsamt arbeiten) na dann kommt er zu dir un will arbeit obwohl sie weis das er seine ausbildung sicher hat
 
R

Benutzer

Gast
Naja, solange du glücklich mit ihm bist, ist das ja wohl deine Angelegenheit. :zwinker:
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Dann sucht sie wohl einfach Gründe, ihn von dir "abzustoßen" und das finde ich wirklich nicht fair. Hör einfach darauf was dir dein Herz sagt und beziehe keine solchen Ratschläge mit in dein Denken von ihm.
 
S

Benutzer

Gast
ich habe dann auch einfach auf durchzug geschalten weil ich lass mir von ihr nicht die beziehung kaputt machen weil ich liebe ihn über alles
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Das finde ich gut ... allerdings solltest du genrell Ratschläge solcher Art von jedem komplett ignorieren und auf dich selbst hören :zwinker:
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Hast du diese lange Geschichte schonmal hier gepostet? Wenn nicht hättest du Lust dazu? und wenn schon könnte ich den Link haben? :smile:
 
S

Benutzer

Gast
links stehen oben wenn du mehr wissen willst
bin offen für fragen per PN
 
M

Benutzer

Gast
Generell sehe ich es so: Ein hoher Unterschied bezüglich der kognitiven Fähigkeiten sowie auch in Punkte Allgemeinbildung KANN ein Problem werden. Auch ein größeres. Dies beeinflusst letztendlich auch die Kommunikation zwischen den Partnern, es sei denn man redet nur über das Wetter :zwinker:

Aber du wirst ja wohl besser wissen als deine Mutter, ob ihr da zusammenpasst oder nicht.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Generell sehe ich es so: Ein hoher Unterschied bezüglich der kognitiven Fähigkeiten sowie auch in Punkte Allgemeinbildung KANN ein Problem werden. Auch ein größeres. Dies beeinflusst letztendlich auch die Kommunikation zwischen den Partnern, es sei denn man redet nur über das Wetter :zwinker:

Aber du wirst ja wohl besser wissen als deine Mutter, ob ihr da zusammenpasst oder nicht.

Ja, das sehe ich ganz genau so!
Es ist sicherlich von Vorteil wenn man in etwa (!) den gleichen Bildungsstand hat und auf einem ähnlichen Level ist sonst bringt das nichts.
Deine Mutter hat das vielleicht etwas verallgemeinert denn Noten allein oder der Beruf allein sagt jetzt nicht unbedingt aus wie intelligent ein Mensch wirklich ist oder wie viel Potential in ihm steckt, da kommen dann Vorurteile ins Spiel.
Nunja so lange ihr euch gut versteht, gut miteinander kommunizieren könnt und auf einer Wellenlänge seid, würde ich mir darüber keine Gedanken machen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich sehe das wie Enfant.
Ein unterschiedlich hoher Bildungsgrad KANN zum Problem werden, wenn man dadurch keine gemeinsamen Interessen hat, sich intellektuell nicht auf einer Ebene fühlt, sich generell nicht auf einem Niveau sieht. Es MUSS aber bestimmt nicht zum Problem werden. Es gibt auch schlaue, vielseitig interessierte Menschen, deren Interessen einfach in anderen Dingen lagen, als dem, was in der Schule gelehrt wurde.
An Schulnoten würde ich sowas sowieso eher nicht festmachen, sondern wenn überhaupt dann später an Beruf (oder Studium) und Interessen.
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings finde ich das schulische Noten und allgemein Bildung nichts gemein haben. Ein Kumpel von mir ist allgemeingebildet wie ein Maturant aber stinkfaul in Fächern wie Biologie...
Jedenfalls kann man aus Schulnoten nicht schließen wie eloquent oder redebereit ein Mensch ist, und viel mehr Informationsquellen bezüglich seiner Intelligenzhat deine Mutter ja nicht :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
sie liebt ihren schatz;6184432 schrieb:
du ich höre immer auf mich ich habe ne lange geschichte wegen meinem freund mit meiner exbestenfreundinn durch

seit dem rede ich mit ihr gar nicht mehr hab die halbe klasse gegen mich und so weiter

falls es dich interessiert
beste freundin - Planet-Liebe Forum
sitze zwischen den stühlen - Planet-Liebe Forum

Zu dem Problem: Ihr seid ja alle noch recht jung, wenn ich das recht in Erinnerung habe, oder?
Da ist die "allerbeste Freundin" gern mal schnell abgeschrieben und Beziehungen innerhalb der Klasse eher komplizert.

Wenn die halbe Klasse gegen dich ist - so what? Die andere Hälfte ja offenbar nicht :zwinker: Und davon ab gibt es ja noch genug Menschen in deinem Alter, die nicht in deiner Klasse sind und mit denen du dich anfreunden kannst.
 
S

Benutzer

Gast
jaa wir sind noch recht jung aber ich war jahrelang mit ihr befreundet also stimmt es nicht das ich meine beste freundinn schnell abgeschoben habe
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Klingt so als suche deine Mutter einen Grund, um deinen Freund schlecht zu machen und ein vermeintlich niederer Bildungsstand bietet sich da ganz einfach an.

Ich bin generell auch "intelligenter" als mein Freund, hatte in der Schule auch bessere Noten (bis auf Physik :grin:), hab keine Ehrenrunde gedreht (mein Freund zwei) und wir sind trotzdem seit mehr als einem Jahrzehnt zusammen. :smile: Und mein Freund ist auch all die Jahre beruflich erfolgreicher gewesen als ich. Also die Bildung ist für beruflichen oder generell ERfolg im Leben nicht ausschlaggebend.
 

Benutzer51509 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke bezüglich der kognitiven Fähigkeiten bzw. allgemeiner Intelligenz gibt es wahrscheinlich eher weniger Probleme in einer Beziehung. Wenn es nicht passt, kommt die Beziehung wahrscheinlich gar nicht zustande, weil man ja relativ schnell merkt, ob man miteinander kommunizieren kann.

Gleicher Bildungsstand ist da sicher auch nicht direkt wichtig, außer vielleicht der (manchmal daraus folgende) berufliche Erfolg. Für Männer ist es denke ich eher schwierig damit klarzukommen wenn die Frau deutlich erfolgreicher im Beruf ist. Das kann sicher Probleme verursachen. Vor allem wenn der Mann (vielleicht auch unbewusst) versucht Gleiches zu erreichen aber dabei scheitert. Viele Männer definieren sich halt wesentlich über die Arbeit.

In der Ausbildung spielt das aber noch keine Rolle, später wenn Ihr "richtig" arbeitet und vlt. Karriere macht wird es vielleicht mal relevant. Vielleicht hat deine Mutter das gemeint, und in diesem Fall würde ich ihr schon recht geben, zumindest Prinzipiell. Allzugroße Gedanken würde ich mir deswegen jetzt noch nicht machen, aber im Kopf behalten schon.

Was zum Beispiel gar nicht geht, ist wenn man in einer Beziehung den anderen (auch indirekt) an seiner persönlichen Entfaltung behindert, nur weil das einem z.B. nicht gefällt oder man ein Problem mit seinem Ego bekommt. Leider gibts das aber auch öfters.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren