Pille Wie sehr verlasst ihr euch auf die Pille?

Benutzer184421 (22)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,
bevor ich zu meiner Frage komme, meine Freundin und ich verhüten seit knapp einem Jahr mit der Pille (sie nimmt sie schon länger).
Wenn Sie sich nicht sicher war wegen Medikamenten und so haben wir zur Sicherheit Kondome benutzt.
Vor ein paar Wochen haben wir uns allerdings entschieden alle Kondome wegzuwerfen, da wir sie beide nicht mögen und ich würde in solchen Fällen künftig rausziehen.
Mittlerweile haben wir überlegt, auch das rausziehen sein zu lassen weil es schwer zu kontrollieren ist und daher eh nicht so effektiv.
Gibt es welche unter euch die auch mit "Pille + im Notfall rausziehen" oder "Pille + auch im Notfall keine Kondome/nie rausziehen" verhüten?
Wie sind eure Erfahrungen und was haltet ihr davon?
Würde mich über ein paar Antworten freuen :smile:
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Gibt es welche unter euch die auch mit "Pille + im Notfall rausziehen" oder "Pille + auch im Notfall keine Kondome/nie rausziehen" verhüten?
wir nutzen auch keine kondome zusätzlich, aber wenn ich den verdacht habe, es könnte mit der pille was schiefgegangen sein, sexeln wir halt gar nicht (gibt ja auch andere möglichkeiten).
ich will keinesfalls schwanger werden, insofern wär CI niemals meine wahl.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Also wenn ich weiß, dass Wirkung der Pille durch Medikamenteneinnahme gefährdet sein könnte, verwenden wir Kondome.
Falls es nachträglich zu Problemen kommt (Woche 1 und spontane Antibiotikagabe wegen einer spontanen Zahn-OP oder so), dann gibt’s die Pille danach.
Auf einen schlecht ausgeführten CI würde ich mich genauso wenig verlassen wie „bestimmt geht alles gut“.
Im Allgemeinen verhütet man ja, weil man keine Schwangerschaft verursachen möchte, von daher ja: immer wenn die Verhütungsmöglichkeit ausfällt, wird eben zu einem alternativen Verhütungsmittel (Kondome) gegriffen. Kommt aber auch eher selten vor.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Da passt Deine Frage doch irgendwie nicht zur Überschrift, wenn es gar nicht um die korrekt eingenommene Pille geht, sondern um potentielle Einnahmefehler.

Ich sag mal so: bei korrekt eingenommener Pille habe ich mich komplett darauf verlassen und bei eventuell nicht korrekter Einnahme überhaupt nicht, alles andere macht auch keinen Sinn, wenn man sicher verhüten möchte.
 

Benutzer178411  (19)

Öfters im Forum
Überschrift und Text haben mich auch irritiert...

Ich nehme die Pille schon sehr lange. Seit ich Sex habe vertraue ich mir, meinem Einnahmeverhalten und der Pille selbst total. Das heißt nicht, dass ich immer und mit jedem ohne Kondom vögle. Kondome haben neben Verhütung für mich den Schutz vor Krankheiten als Primärzweck.

Mit meinem aktuellen Partner vertraue ich der Pille, wir haben Sex ohne Kondom. Er vertraut mir bzgl. Der Einnahme. Da krankheitsmässig alles geklärt und safe ist, können wir unseren Sex ohne Kondome voll genießen. Keiner von uns hat ein schlechtes Gefühl oder Unwohlsein wenn er in meiner scheide abspritzt. Im Gegenteil, das ist so ein schöner intimer Moment....
Wenn er mal nicht in mir kommt, dann weil er oder ich Lust darauf haben mich anzuspritzen.

Wenn ich aus gesundheitlichen oder andern Gründen die Pille nicht nehmen konnte (kann) oder ihre Wirksamkeit eingeschränkt sein könnte, sage ich das und dann benutzt er ein Kondom. Ohne Diskussion, das ist für ihn genauso selbstverständlich wie für mich. Ob er Dann ins Kondom oder auf meinen Körper spritzt, ist dann genau wie sonst auch von unserer Lust und Laune abhängig.
 

Benutzer182523  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Mal davon abgesehen das rausziehen keine methode zum Verhüten ist...


Klar vertraue ich der Pille und darauf das ich sie pünktlich einnehme. Sonst müsste ich sie doch nicht nehmen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Doch, CI ist eine (wenn auch sehr unsichere!) Verhütungsmethode, hat sogar einen Pearl Index Kartoffeltierchen Kartoffeltierchen 😃 Ich habe selbst damit recht lange verhütet, erfolgreich.

Zu Pillenzeiten war das aber ein No-Go. Bei Vergessern oder möglichen Wechselwirkungen wurden entweder Kondome verwendet oder auf GV verzichtet.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Gibt es welche unter euch die auch mit "Pille + im Notfall rausziehen" oder "Pille + auch im Notfall keine Kondome/nie rausziehen" verhüten?
Würde ich nie, nie, nie machen. Ungeplante Schwangerschaft ist 10000 fach schlimmer als mal keinen Sex oder Sex mit Kondom. Rückblickend war die Pille blöd. Mittlerweile hab ich ein Implanon und der Sex ist tausendfach entspannter, weil ich mir einfach 100% sicher sein kann: Ein Anwendungsfehler kann mir nicht passieren.

Wenn ihr keine Schwangerschaft wollt, solltet ihr von solchen Techniken absehen. Wenn für euch beide eine Schwangerschaft eh okay ist, dann könnt ihr das natürlich so machen :smile:
 

Benutzer182523  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Doch, CI ist eine (wenn auch sehr unsichere!) Verhütungsmethode, hat sogar einen Pearl Index Kartoffeltierchen Kartoffeltierchen 😃 Ich habe selbst damit recht lange verhütet, erfolgreich.

Zu Pillenzeiten war das aber ein No-Go. Bei Vergessern oder möglichen Wechselwirkungen wurden entweder Kondome verwendet oder auf GV verzichtet.
Off-Topic:
Mag sein, würde ich trotzdem nicht machen wenn es mir wichtig wäre kinderlos zu bleiben. Wäre eher ne Alternative wenn es einem ziemlich Wurst ist ob man jetzt oder nächsten Monat schwanger wird.
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mittlerweile haben wir überlegt, auch das rausziehen sein zu lassen weil es schwer zu kontrollieren ist und daher eh nicht so effektiv.
Was ist denn das für eine komische Aussage? Auch das Wegwerfen von Kondomen finde ich sehr komisch. Ging ja monatelang auch mit.

Wenn man die Pille korrekt nimmt, wird man auch nicht schwanger. Das ist ja der Sinn des Medikamentes!
 

Benutzer182523  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ist denn das für eine komische Aussage? Auch das Wegwerfen von Kondomen finde ich sehr komisch. Ging ja monatelang auch mit.

Wenn man die Pille korrekt nimmt, wird man auch nicht schwanger. Das ist ja der Sinn des Medikamentes!
Was genau ist so seltsam daran nach mehreren Monaten die Kondome wegzulassen?
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Weil diese bei z.B. Einnahmefehlern immer erste Ersatzwahl sein sollten.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Weil diese bei z.B. Einnahmefehlern immer erste Ersatzwahl sein sollten.
Nö, man kann auch schlichtweg in der Zeit auf Sex verzichten. Oder wenn eine mögliche Schwangerschaft eh nicht so tragisch ist, eben ohne Schutz poppen. Alles eine Abwägungssache.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit

WIE SEHR VERLASST IHR EUCH AUF DIE PILLE?​

Zu 100%.

mit "Pille + im Notfall rausziehen" oder "Pille + auch im Notfall keine Kondome/nie rausziehen" verhüten?

Nein. Ich spiele kein katholisches Familienroulette - wäre ich auf der Stufe mich über sowas unbeschreiblich unsicheres absichern wollen zu müssen, wäre die Pille eh sinnlos.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Entweder Kondome oder ich verhüte mit Pille oder Implanon, und zwar so, dass es auch schützt.
Was anderes hab ich noch nie praktiziert und würde ich auch nicht.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Klingt auch nicht danach, dass die das so wollen würden.
Naja wer sagt "Ich zieh raus" und dann "Es bringt eh nicht", der legt es schon auf eine ungewollte Schwangerschaft an. Und so blöd kommt der TS nu nicht rüber, als ob er das nicht wisse 🤷‍♀️ Ersteres lasse ich mir mit Unwissenheit vielleicht noch einreden, aber letzteres ziemlich sicher nicht.
 

Benutzer184176  (29)

Ist noch neu hier
Nachdem für mich über viele Jahre ein mögliches Kind überhaupt nicht in Frage kam (aufgrund meines jungen Alters), bin ich/wir immer zweigleisig mit Kondom und Pille gefahren.
Doppelt hält besser 😉
Klar gibt's schöneres als mit Kondom aber das Risiko war uns einfach zu groß.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ich hab der Pille gar nicht vertraut, dass waren 1,5 nervenzerfetzende Jahre :whoot:

Da wäre ich aber zu keinem Zeitpunkt drauf gekommen, irgendwelche komischen Experimente zu machen, um dann am Ende doch schwanger zu werden. Das wäre dann doch etwas zuviel Nervenkitzel für mein zartes Gemüt gewesen. 😅

Und ich erinnere mich in 1,5 Jahren, an mindestens drei gravierende Fälle, aus dem Stehgreif, mit überlegen wären es sicher mehr, wo die garantiert nicht gewirkt hat. Ist für mich halt null zur Verhütung geeignet, nur als Therapie.

Kondome oder Femidome im Zweifel und gut ist. Selbst jetzt mit Implanon. Damit fühle ich mich zwar etwas sicherer, als mit der Pille, aber 100% vertrauen tu ich dem auch nicht.

Warum orientiert ihr euch nicht einfach um und wählt eine andere Form der Verhütung?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren