wie schwangerschaftstest fälschen!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer9088 

Verbringt hier viel Zeit
Hab jetzt nur die ersten vier seiten gelesen und war dann schon verwirrt genug...

wieso kriegst du mit 19 nur 30euro? Wo ist das Kindergeld? Müsstest du ja kriegen, wenn du Schüler bist bzw. keine eigene Kohle verdienst..

bei welcher kk bist du? ich kenn nur leute, die dass bis 21 frei bekommen. hab jetzt auch ma bei pro familia geschaut:

"Die Kosten für die Pille werden für (bei ihnen versicherten) Frauen bis zum vollendeten 20. Lebensjahr und, wenn die Pille zur Behandlung einer Krankheit verschrieben wurde, von der Krankenkasse übernommen"

Man konnte auch mal 'nen Antrag stellen, wenn man kein geld hat, weiß aber nicht, obs das noch gibt???!! :ratlos:

wenn du das unbedingt mit dem schwanger sagen willst, machs doch ohne 'nen test. geh hin und sag ihr: ich bin schwanger.. blabla...

Meine Mum hätte wohl ein schock fürs leben und die vetrauensbasis wäre zerstört, aber nun gut... das wäre mein rat gewesen...
 

Benutzer34971  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Versteh ich nicht.
Wozu Pille, wenn kein Freund?
Warum noch nicht von zu Hause ausgezogen, wenn der Unterhalt mit genau der Argumentation einbehalten wird?
Kein Bock auf jobben mit Begründung "das kann ich nicht"?
Und wozu dieser ewig lange Thread über ein Thema, das sich nur im Kreis dreht? ^^

Tja,das Leben ist pöse und gemein.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
*FiNe* schrieb:
Hab jetzt nur die ersten vier seiten gelesen und war dann schon verwirrt genug...

wieso kriegst du mit 19 nur 30euro? Wo ist das Kindergeld? Müsstest du ja kriegen, wenn du Schüler bist bzw. keine eigene Kohle verdienst..

Warum sollte man das Kindergeld ausbezahlt bekommen? Ist doch kein Tachengeld für die Kinder vom Staat...
 

Benutzer9088 

Verbringt hier viel Zeit
hab mich falsch ausgedrückt.. sorry...

meinte nicht, dass sie das als taschengeld bekommen soll..
*grübel* überleg grad, wie ich mich ausdrücken soll.. war zwar auch nicht so wichtig, aber naja...
kindergeld ist ja da, um sein kind zu fördern und den "aufwand" zu entschädigen.. und da könnte sie ja einen kleinen beitrag (in dem fall halt die 30euro für n3-packung) davon bezahlen.. ist ja auch egal.. war nur so n gedanke... hatte heute zu viel schule :geknickt:
 

Benutzer12283 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Félin schrieb:
Warum sollte man das Kindergeld ausbezahlt bekommen? Ist doch kein Tachengeld für die Kinder vom Staat...

Nicht alles, aber die 30€ sind etwas mager. Ich habe mal nachgeschaut, was Jugendliche in einem Jugendheim so erhalten:


Taschengeldliste
11 Jahre alt 25,50 €
12 Jahre alt 29,70 €
13 Jahre alt 33,80 €
14 Jahre alt 42,50 €
15 Jahre alt 46,60 €
16 Jahre alt 55,20 €
17 Jahre alt 59,20 €
18 Jahre alt 88,80 €

Was gibts noch an Geld?

- Du bekommst ein monatliches Bekleidungsgeld von ca.42.- € um dir Klamotten zu kaufen.
- Du bekommst monatlich 6.- € Shampoo, Seife, Creme und Deo etc.
- Alle 10-12 Wochen bekommst du 15.- € für den Frisör.
- Tampons, Binden, Rasierzeug, Zahnputzmittel zahlen wir für dich (je nach Bedarf).
aus: http://www.lwl.org/LWL/Jugend/W_J_T/station_Ang/wgpuesselbueren/1090061795/index_html

Da sind dann auch ausreichend Geldmittel vorhanden, damit die Verhütung finanziert werden kann. Solche staatlichen Gelder richten sich nach dem Bedarf, und können als Richtschnur herhalten. Da kann sie doch viel eher einen Ansatzpunkt finden, als sich mit der Mutter über den Sinn oder Unsinn der Pille zu diskutieren.

Tschööö, nomoku
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
kLio schrieb:
Meine Güte - du bist nun auch nicht so wichtig, dass das was ich geschrieben habe einzig und alleine auf dich bezogen war... :rolleyes:
aber das was ich da geshcirbeen hab war einzig und allein auf mich bezogen :grin: und du hast MICH ja zitiert :zwinker:
 

Benutzer33427 

Verbringt hier viel Zeit
ist ja alles sehr intreressant was ihr sagt^^ aber ich hab es vor und dabri bleib ich.hab nur immer noch keine idee
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
die threadstarterin haben wir wohl mit unserem diskutieren verloren :rolleyes2
 
K

Benutzer

Gast
DU hast es ja auch falsch verstanden und um dienen fehler zu verdeutlichen habe ich es zitiert und dem gegenübergestellt wie es eigentlich gemeint war.

Dass sich meins darauf bezieht WENN man sich die Kosten teilt und das es dann ERSTRECHT machbar sein soltle hatte ich ja vorher shcon geschrieben.
:ashamed:

sumse schrieb:
ist ja alles sehr intreressant was ihr sagt^^ aber ich hab es vor und dabri bleib ich.hab nur immer noch keine idee

DAS zeugt natürlich wirklich von Reife. :bier:
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
sumse schrieb:
ist ja alles sehr intreressant was ihr sagt^^ aber ich hab es vor und dabri bleib ich.hab nur immer noch keine idee

:rolleyes2 du bist echt super!
du weißt nich wie du es machen willst, willst es aber unbedingt durchziehen!

wenn ich deine Mutter wäre, und du mir nen positiven Schwangerschaftstest unter die Nase halten würdest, und mir dann sagst "ätsch Mama! is alles garnich e-echt. wollte dir nur zeigen was passiert, wenn du mir die Pille nich bezahlst", ich würde dir erstma eine knallen und dir dann das Taschengeld um 8€ kürzen, damit du lernst, mit 22€ im Monat auszukommen.
nach 6 Monaten würde ich dir die gesparten 48€ in die Hand drücken, damit du dir die Pille kaufen kannst.
und dann dir wieder 30€ Taschengeld pro Monat geben, und dann könntest du dir dein Geld selber einteilen und überlegen, wie du die Pille finanzierst.

und ich würde es absolut nich einsehen, dass ich dir nach so einer Aktion die Pille bezahlen soll...

Mädel, anscheinend bist du noch sehr unreif. hör mal, wenn dir hier die großen onkel und Tanten sagen, dass das nach hinten losgeht, wird das schon stimmen! zumal es ja auch noch sooo viele Onkel und Tanten sagen!
die sind nämlich alle ein bisschen reifer als du und können die Situation besser einschätzen...
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
nomoku schrieb:
Hallo!



Nicht alles, aber die 30€ sind etwas mager. Ich habe mal nachgeschaut, was Jugendliche in einem Jugendheim so erhalten:

Taschengeldliste
11 Jahre alt 25,50 €
12 Jahre alt 29,70 €
13 Jahre alt 33,80 €
14 Jahre alt 42,50 €
15 Jahre alt 46,60 €
16 Jahre alt 55,20 €
17 Jahre alt 59,20 €
18 Jahre alt 88,80 €

Was gibts noch an Geld?

- Du bekommst ein monatliches Bekleidungsgeld von ca.42.- € um dir Klamotten zu kaufen.
- Du bekommst monatlich 6.- € Shampoo, Seife, Creme und Deo etc.
- Alle 10-12 Wochen bekommst du 15.- € für den Frisör.
- Tampons, Binden, Rasierzeug, Zahnputzmittel zahlen wir für dich (je nach Bedarf).
aus: http://www.lwl.org/LWL/Jugend/W_J_T/station_Ang/wgpuesselbueren/1090061795/index_html

Da sind dann auch ausreichend Geldmittel vorhanden, damit die Verhütung finanziert werden kann. Solche staatlichen Gelder richten sich nach dem Bedarf, und können als Richtschnur herhalten. Da kann sie doch viel eher einen Ansatzpunkt finden, als sich mit der Mutter über den Sinn oder Unsinn der Pille zu diskutieren.

Tschööö, nomoku

dazu muss die mutter aber auch genug geld haben, um es ihr zu bezahlen...

ist ja alles sehr intreressant was ihr sagt^^ aber ich hab es vor und dabri bleib ich.hab nur immer noch keine idee

naja.. wer sich wie eine 12 jährige verhält muss sich nich wundern, wenn sie im monat auch nur taschengeld für eine 12 jährige bekommt
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
naja, man muss aber auch mal differenzieren wofür sie das Taschengeld ausgeben muss...wenn die Mutter z.b. Schulsachen und Klamotten bezahlt (was sie bei 30€ tun sollte) reichen die 30€ auf alle Fälle für den Monat...

Beastie schrieb:
naja.. wer sich wie eine 12 jährige verhält muss sich nich wundern, wenn sie im monat auch nur taschengeld für eine 12 jährige bekommt

richtig!

am besten du wirst erstmal erwachsen, bevor du überhaupt an Sex denkst!!!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ihr habt zum Teil wirklich seltsame Vorstellungen, was einige Dinge so kosten.

Mit 19 Jahren soll man mit 30 € auskommen? Davon kriegt man ja gerade mal ein Set Unterwäsche oder mit Glück ein Top. 30 € sind ein Witz. Für Klamotten allein gibt man doch schon wesentlich mehr aus. Am lustigsten fand ich den Satz: "Mit 25 € kommt man doch schon ziemlich weit". Wo wohnt ihr denn, dass das klappt? Mit 25 € gehe ich für nicht mal eine Woche Lebensmittel und Getränke einkaufen. Allein schon der Friseur kostet bei mir alle 2, 3 Monate 40 €. Und das ist ein normaler Friseur. Ich steh' nicht so auf selbstgefärbte Haare.

Ich gebe im Monat mind. 150 € für Lebensmittel aus. Dazu kommt in unregelmäßigen Abständen Kleidung. Das sind mal nur 50 €, aber letzte Woche waren es z.B. 220 €. Schließlich brauche ich jetzt Wintersachen.

Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich und gerade sowas wichtiges wie die Pille ist doch ein Muss. Wie können Eltern sich nur so verhalten und das nicht bezahlen wollen?! Erstens überlege ich mir vorher, ob ich mir ein Kind inkl. aller Kosten leisten kann und zweitens will ich mein Kind doch nicht an der Armutsgrenze leben lassen (was den 30 € wohl sehr nahe kommt).

Übrigens würde ich die Pille auch dann weiternehmen, wenn ich keinen Freund mehr hätte. Durch sie sind meine Tage viel kürzer geworden, meine Haut wurde reiner und ich habe keine Schmerzen mehr während der Tage. Nur zum Verhüten ist die nicht immer da.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Maria88 schrieb:
Mit 19 Jahren soll man mit 30 € auskommen? Davon kriegt man ja gerade mal ein Set Unterwäsche oder mit Glück ein Top. 30 € sind ein Witz. Für Klamotten allein gibt man doch schon wesentlich mehr aus. Am lustigsten fand ich den Satz: "Mit 25 € kommt man doch schon ziemlich weit". Wo wohnt ihr denn, dass das klappt? Mit 25 € gehe ich für nicht mal eine Woche Lebensmittel und Getränke einkaufen. Allein schon der Friseur kostet bei mir alle 2, 3 Monate 40 €. Und das ist ein normaler Friseur. Ich steh' nicht so auf selbstgefärbte Haare.

ich weiß sehr wohl wie viel einige Dinge kosten, ich wohn ja auch ncihmehr bei meinen Eltern.

aber so wie es bei der Threadstarterin klingt, wohnt sie noch bei ihren Eltern. und da bekommt sie doch wohl Lebensmittel und Gteränke von ihren Eltern, oder?!
also fällt sowas schonmal weg.
ok, wenn man wirklich alles bezahlen muss, also auch Klamotten und Schulsachen, ist es wirklich sehr sehr wenig.
aber ich glaub, dass das ihre Mutter weiß und ihr vielleicht das bezahlt.

fallen Klamotten und Schulsachen weg, gibt es eigentlich nichtsmehr, was sie unbedingt nötig hat.
und dafür sind 30€ schon ausreichend.
dann muss man sich eben mal einschränken, is sowieso besser als mit Geld um sich zu werfen. wenn man sich einschränken muss, lernt man, mit Geld umzugehen und das is gut für das weitere Leben...
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Maria88 schrieb:
Mit 19 Jahren soll man mit 30 € auskommen?

Dann kriegt verd* nochmal euren Arsch hoch und geht arbeiten!
Glaubt ihr, eure Eltern finden die Kohle auf der Strasse?

Maria88 schrieb:
Ich steh' nicht so auf selbstgefärbte Haare.

Ja, das ist auch das wichtigste und unbedingt notwendig. Ist doch dein Problem. Du willst Luxus? Dann arbeite dafür.

Maria88 schrieb:
Das sind mal nur 50 €, aber letzte Woche waren es z.B. 220 €. Schließlich brauche ich jetzt Wintersachen.

Jo stell dir mal vor, ich hab mir seit drei Jahren keine neue Winterjacke mehr gekauft. Wieso? Kein Geld. SO LÄUFT DAS NUNMAL!

Euch wünsch ich echt mal, dass man euch in die Welt rausschmeisst, damit ihr mal lernt, dass Geld nicht auf Bäumen wächst. Und ja, ich bin auch in guten Verhältnissen aufgewachsen - und habe den grössten Teil der angebotenen Dinge (Automitfinanzierung, Urlaubmitfinanzierung etc.) ausgeschlagen. Ich bin erwachsen und das schon lange und wenn ich was haben will, tu ich was dafür und wenn ich nicht dazu bereit bin, dann hab ichs auch nicht verdient.

Maria88 schrieb:
Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich und gerade sowas wichtiges wie die Pille ist doch ein Muss. Wie können Eltern sich nur so verhalten und das nicht bezahlen wollen?! Erstens überlege ich mir vorher, ob ich mir ein Kind inkl. aller Kosten leisten kann und zweitens will ich mein Kind doch nicht an der Armutsgrenze leben lassen (was den 30 € wohl sehr nahe kommt).

Richtig. Aber die Pille ist kein Muss. Sex ist EIGENVERANTWORTUNG und nicht die Verantwortung der Eltern und wie gesagt, wer glaubt, alt genug dafür zu sein, der soll auch finanziell dafür einstehen.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Maria88 schrieb:
Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich und gerade sowas wichtiges wie die Pille ist doch ein Muss. Wie können Eltern sich nur so verhalten und das nicht bezahlen wollen?!

richtig, Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich.

aber Sex is deine Sache, und nicht die Sache deiner Eltern.
du willst Sex - also sorge du auch für die Verhütung und komm für die Kosten auf.

ich habs hier schonmal geschrieben:

einerseits wollen alle so früh wie möglich unabhängig sein, andererseits sollen die Eltern die Pille finanzieren, die sie eigentlich überhaupt nich angeht.

und außerdem sollte man mit 20 schon Geld haben - sei es durch Ausbildung oder Studium (bafög). hast du kein Studium oder Ausbildung: dann mach nen Nebenjob.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
@f.MaTu:
Es soll auch Leute geben, die zwar eine Ausbildung machen, aber da nichts verdienen. Ich bin ein Beispiel dafür.

Ich kann mit Geld umgehen, obwohl ich immer ziemlich viel bekomme. Wenn es leer ist, kann man nichts mehr kaufen. Die Rechnungen müssen bezahlt werden. Ist mein Konto leer, kann ich nichts mehr abheben. So einfach ist das.

Irgendwer in diesem Thread hat geschrieben, dass sie 30 (oder 45) € bekommt und davon auch Klamotten bezahlen muss. Auf die Aussage habe ich mich bezogen. Will nur nicht erst jedes Post durchsuchen, um es zu zitieren.



@Dawn: Wann sollte man neben der Schule arbeiten geben? Abi zu machen ist schwer genug. Von Freunden in dem Alter weiß ich, wie hart das ist. Bis 5 Schule haben, Hausaufgaben machen und dann noch arbeiten gehen? Ne, das wär nix für mich. Ein bisschen Freizeit will man ja auch noch haben.

Für sind meine Haare wichtig. Meine Mutter geht zum Friseur, mein Vater geht dahin. Meinst du, dass ich dann selbst daran herumexperimentiere? Einmal habe ich versucht und dann kostete der Friseur das doppelte, weil er das wieder retten musste.

Wenn dir das so gefällt, bitte. Sich 3 Jahre keine Winterjacke leisten zu können/wollen, finde ich doch sehr seltsam. Ich weiß nicht, was die für euch so kosten, aber mehr als 80 € dürften das nicht sein. Ab einem gewissen Alter sollte man soviel verdienen, dass es dafür reicht. Und wenn man nicht viel Geld hat, muss man eben bei den Eltern wohnen bleiben, was gleich mal 'ne Menge Kohle spart. Ausziehen ist in meinen Augen Luxus.

Ich weiß sehr wohl, dass Geld nicht auf Bäumen wächst. Aber ich weiß genauso, dass meine Eltern genug haben und sich bewusst für ein Kind entschieden haben. Also können sie mir einiges finanzieren. Das war ihnen vorher bewusst.

Ich hätte auf so ein Leben jedenfalls keine Lust.



@ f.MaTu
Nur wenn ich ein Kind kriege, weil meine Eltern die Pille nicht bezahlen wollten, haben sie ein ernsthaftes Problem. Dann dürfen sie noch eine lange Zeit einen weiteren Menschen durchfüttern.

Bei den meisten führt das Verhalten der Eltern doch letzlich dazu, dass sie eben ohne Verhütung Sex haben. Mir sind einige solcher Fälle persönlich bekannt. Entweder haben die Mädchen dann abgetrieben oder sich zusätzlich noch was eingefangen, weil für Kondome auch kein Geld da war.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Maria88 schrieb:
@ f.MaTu
Nur wenn ich ein Kind kriege, weil meine Eltern die Pille nicht bezahlen wollten, haben sie ein ernsthaftes Problem. Dann dürfen sie noch eine lange Zeit einen weiteren Menschen durchfüttern.

:ratlos: nein, du bekämst ein kind, weil DU sex hast, ohne zu verhüten. nicht, weil die eltern die pille nicht zahlen. DU bist dafür verantwortlich (und derjenige, der dich schwängerte).

deine ansicht, dass dann deine eltern DEIN kind durchfüttern dürften, ist auch eher dreist.

DU willst sex, also sorg DU für die verhütung. sex ist privatvergnügen. mit dem geld, was du als taschengeld bekommst, kannste deine diversen vergnügungen finanzieren - wie viel geld du wofür ausgibst, kannste mit 17 sicher in etwa allein bestimmen. nochmal extrageld für die pille fordern find ich dreist.

du hast echt eine unglaubliche anspruchshaltung. "meine eltern haben genug, sie haben mich gekriegt, also haben sie mir von ihrem geld zu geben!" - jau, für die grundbedürfnisse, aber sicher nicht für alles, was töchterchen an luxus will.

Maria88 schrieb:
Bei den meisten führt das Verhalten der Eltern doch letzlich dazu, dass sie eben ohne Verhütung Sex haben. Mir sind einige solcher Fälle persönlich bekannt. Entweder haben die Mädchen dann abgetrieben oder sich zusätzlich noch was eingefangen, weil für Kondome auch kein Geld da war.

kein geld für kondome da? den eltern die schuld geben, wenn man zu blöde und dumm ist zu verhüten? "mami gibt mir kein geld für verhütung, also fick ich ungeschützt herum"? :ratlos: :madgo:

du machst es dir ja echt sehr einfach. verantwortung abschieben, die eltern waren es...fürs verhüten kann man selbst sorgen. wenn ich mir angucke, was jugendliche alles an geld ausgeben, wie sie dauertelefonieren mit handys etc, rauchen, trinken, hier party, da kino, ...dann frag ich mich, wieso jugendliche es nicht auf die reihe kriegen, kondome oder pille zu kaufen.

(ja, nicht jeder jugendliche hat so viel zeug und geht viel aus, schon klar.)
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich kenne genug Fälle, wo das so geendet ist. Bei mir ist das ein ganz anderes Thema, weil die Krankenkasse die Pille bezahlt und meine Eltern ansonsten dafür aufkommen würden.

Und wie sollte ich ein Kind finanzieren? Eben, gar nicht. Also müssten meine Eltern dafür aufkommen; ob sie und ich das wollten oder nicht.

Es geht hier auch nicht um mich. Ich bekomme sehr viel Geld und bei mir gibt es solche Probleme nicht. Ich spreche von Leuten, die laut Thread mit 30 € auskommen müssen und davon auch noch die Pille bezahlen müssen. Immerhin kostet eine 3-Monats-Packung von z.B. meiner Pille 30 €. Dazu noch die Praxisgebühr und schon ist man bei etwa 13 €. Bei 30 € insgesamt wäre das sehr viel.

Die Pille ist ein Grundbedürfnis; für mich jedenfalls. Ohne sie hatte ich meine Regel 10 Tage und das sehr stark. Das war auf keinen Fall schön. Und die Schmerzen im übrigen auch nicht. Ich glaube nicht, dass ich die einzige bin, der das so geht.

EDIT: Wenn man kein Geld für Kondome hat, hat das nichts mit zu blöd zum Verhüten zu tun, sondern mit zu arm.

Die Beispiele mit dem Handy usw. scheinen mir an den Haaren herbei gezogen. Das tun doch die wenigsten. Bei den meisten ist eben Schluss, wenn die Karte leer ist. Vom Rauchen und trinke halte ich so oder so nichts. Nur oft kommt es im Zusammenhang mit Alkohol dann noch öfter zu sexuellen Handlungen, wo Kondome vergessen werden. Da wäre die Pille dann wieder sehr wichtig.
 

Benutzer9088 

Verbringt hier viel Zeit
Maria88 schrieb:
@f.MaTu:
Es soll auch Leute geben, die zwar eine Ausbildung machen, aber da nichts verdienen. Ich bin ein Beispiel dafür.

Ich krieg auch nur 5euro die Stunde und ich arbeite trotzdem.. und spare das geld sogar für meine zukunft..!

Maria88 schrieb:
Ich kann mit Geld umgehen, obwohl ich immer ziemlich viel bekomme. Wenn es leer ist, kann man nichts mehr kaufen. Die Rechnungen müssen bezahlt werden. Ist mein Konto leer, kann ich nichts mehr abheben. So einfach ist das.

Ich krieg 45euro,habe keine omas, opas, tanten, die mir zum geburtstag geld schenken. Und kriegs trotzdem hin mich zu finanzieren ohne das mein konto am ende des monats leer ist! Das wäre ja noch das schönste.. hab sogar meinen führerschein selbst finanziert!


Maria88 schrieb:
@Dawn: Wann sollte man neben der Schule arbeiten geben? Abi zu machen ist schwer genug. Von Freunden in dem Alter weiß ich, wie hart das ist. Bis 5 Schule haben, Hausaufgaben machen und dann noch arbeiten gehen? Ne, das wär nix für mich. Ein bisschen Freizeit will man ja auch noch haben.

Ich bin mitten im Abistreß. Und schaff es trotzdem, wie viele andere in meinem Jahrgang, arbeiten zu gehen. Stell dir vor, ich hab montags von 7:45-18Uhr schule und geh dannach noch 'ne stunde arbeiten. Tja, hart ist eben das Leben! Freizeit?! Ja, schön und gut, aber eben erst am 21 uhr..



Maria88 schrieb:
Wenn dir das so gefällt, bitte. Sich 3 Jahre keine Winterjacke leisten zu können/wollen, finde ich doch sehr seltsam... Ab einem gewissen Alter sollte man soviel verdienen, dass es dafür reicht.

Das heißt nicht, dass es einem gefällt, aber man kann ne Jacke ruhig 2-3 winter tragen. man schwimmt als schüler schließlich nicht im geld.




Maria88 schrieb:
@ f.MaTu
Nur wenn ich ein Kind kriege, weil meine Eltern die Pille nicht bezahlen wollten, haben sie ein ernsthaftes Problem. Dann dürfen sie noch eine lange Zeit einen weiteren Menschen durchfüttern.

Bei den meisten führt das Verhalten der Eltern doch letzlich dazu, dass sie eben ohne Verhütung Sex haben. Mir sind einige solcher Fälle persönlich bekannt. Entweder haben die Mädchen dann abgetrieben oder sich zusätzlich noch was eingefangen, weil für Kondome auch kein Geld da war.

sag mal, was hast du denn für eine einstellung?! Am ende sagt das Kind dann zu seiner Oma "Mama".. :kopfschue ich schließ mich mosquito an..

Willst du mir erzählen, dass Kondome unmengen von kohle kosten?! Und da würd ich mir3mal überlegen was teurer ist: Ein Kind (das muss ich mein Leben lang finanzieren) oder 3 Packungen Kondome im Monat.. echt verantwortungslos...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren