Wie sagen, dass man alleine schlafen will?

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Hallo...ich stecke gerade (bzw. steckte früher schon öfter) in der Situation, dass ich einem Mann sagen muss, dass er heute Nacht leider nicht bei mir schlafen kann, weil ich leider unter so starken Regelschmerzen leide, dass ich schon alleine kaum ruhig schlafen kann.
Ich habe dem Mann das so gesagt, also dass ich Schmerzen habe und er nicht hier bleiben kann heute Nacht, sogar 2 Mal, aber er akzeptiert es irgendwie nicht?! :ratlos:

Was würdet ihr tun, wenn ein Mann ein Nein nicht akzeptiert? Wart ihr schon mal in der Situation, dass ihr lieber alleine schlafen wolltet?? Wie habt ihr es ihm/ihr verzapft? Ich muss mich schon zusammenreißen, nichts Böses zu schreiben, weil es mich so nervt, dass er es nicht einfach hinnehmen kann! :ratlos:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich bin auch manchmal in dieser Situation (meistens auch wegen Regel), aber bisher wurde das auch immer akzeptiert. Warum will der Herr es denn nicht akzeptieren? Ist ja lächerlich...
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
was hat er denn drauf geantwortet, als du gesagt hast, dass du alleine schlafen willst? hat ers einfach ignoriert und ist dageblieben oder wie?

also ich selbst kenne das eigentlich nicht. ginge auch schlecht, weil wir zusammen wohnen..^^
aber wenn ich z.b. nachts starke regelschmerzen habe gehe ich sowieso meistens aufs sofa und lenk mich irgendwie ab, weil ich dann nicht schlafen kann, egal ob mit oder ohne freund...
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
ich frage mich, warum du dich zusammenreißt und ihm nichts böses schreibst?

nein heißt nein. muss der mann nicht toll finden, hat er aber trotzdem hinzunehmen.

für mich wäre "ich will alleine schlafen" (was ich persönlich sowieso immer vorziehe) kein grund mir da groß gedanken zu machen, wie ich das dem mann vermittle. falls es vorher schon zu zickereien seinerseits kommt, sehen wir uns eben gar nicht. und ansonsten würde er ziemlich unhöflich rausfliegen bzw. ich würde einfach gehen.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
ich frage mich, warum du dich zusammenreißt und ihm nichts böses schreibst?

nein heißt nein. muss der mann nicht toll finden, hat er aber trotzdem hinzunehmen.

für mich wäre "ich will alleine schlafen" (was ich persönlich sowieso immer vorziehe) kein grund mir da groß gedanken zu machen, wie ich das dem mann vermittle. falls es vorher schon zu zickereien seinerseits kommt, sehen wir uns eben gar nicht. und ansonsten würde er ziemlich unhöflich rausfliegen bzw. ich würde einfach gehen.

Genau das denke ich auch.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
sososo schrieb:
was hat er denn drauf geantwortet, als du gesagt hast, dass du alleine schlafen willst?
Bis jetzt haben wir darüber nur per SMS kommuniziert, weil er fragte ob er hier schlafen könne heute abend, wenn er mich besucht. Er hat zuletzt mein zweites Nein einfach ignoriert und geschrieben, dass er sich freut hier zu schlafen :mad:
Ich hab jetzt ein letztes Mal geschrieben, dass er es so hinnehmen soll oder es lassen soll und ich keine Lust habe, mich zu wiederholen.

wellenreiten schrieb:
ich frage mich, warum du dich zusammenreißt und ihm nichts böses schreibst?
Weil ich es echt traurig finde, wenn man wegen sowas ne Diskussion oder einen halben Streit anfangen muss und ich mich für meine Schmerzen, die mir eh schon den letzten Nerv rauben, auch noch rechtfertigen muss :ratlos:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was würdet ihr tun, wenn ein Mann ein Nein nicht akzeptiert? Wart ihr schon mal in der Situation, dass ihr lieber alleine schlafen wolltet?? Wie habt ihr es ihm/ihr verzapft? Ich muss mich schon zusammenreißen, nichts Böses zu schreiben, weil es mich so nervt, dass er es nicht einfach hinnehmen kann! :ratlos:

Hmm ich bin zwar keine Frau, aber wenn der Mann das nicht akzeptieren will, dann ist das sein Problem! Es ist doch möglich, ihm das freundlich, aber bestimmt, zu sagen. Und wenn er das nicht einsehen will, halte ich es für voll in Ordnung, wenn du was Böses schreibt (also nicht unnötig giftig, aber Verärgerung ist verständlich).
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Weil ich es echt traurig finde, wenn man wegen sowas ne Diskussion oder einen halben Streit anfangen muss und ich mich für meine Schmerzen, die mir eh schon den letzten Nerv rauben, auch noch rechtfertigen muss :ratlos:

ich würde mich da überhaupt nicht rechtfertigen! und ja, es ist traurig, dass man deshalb vielleicht einen streit anfangen muss. aber anders scheint er es ja nicht zu verstehen.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Dass er es einfach übergeht find ich ziemlich dreist, so nach dem Motto "das wird sie schon nicht so gemeint haben, ich ignorier es mal". Allerdings solltest ihr das mal außerhalb von SMS klären, vielleicht kapiert er dann erst, dass es keine Ausrede ist. Ich kann verstehen, dass ihn da straurig/frustriert macht, ich bin auch traurig, wen mein Freund ein Treffen absagt, weil er sich nicht gut fühlt, aber ich würde dann nie darauf bestehen, dass wir uns doch sehen oder es für eine Ausrede halten.
 
D

Benutzer

Gast
Das ja wohl der Gipfel........ **grummel** DU rechtfertigst doch nicht deine Schwerzen oder dein Unwohlsein?!

Wenn er "sich so darauf freut"....dann mache ihm die Nacht zur Hölle.....wenn er es absolut nicht verstehen will und akzeptieren will. Was er aber sollte. Ohne Bedingungen.

Ich habe auch ein eigenes Zimmer, wenn einer von uns beiden krank ist (nicht nur Schnupfen, sie hatte arg zu kämpfen während der Tage ) - damit wir uns nicht anstecken - aber auch schon einmal ohne Grund, schlafen wir getrennt.
Das war aber auch nie eine Frage, sie hat mir gesagt, dass es ihr nicht gut geht und wollte im Wohnzimmer liegen bleiben.....da habe ich von allein das Feld geräumt.

Sicher ist es nicht schön, wenn man an einem Abend wieder nach Hause muss. Aber einfach die Meinung und den anderen völlig ignorieren.....? Ne, das geht nicht gut. Also, warne ihn vor, frag ihn, ob du erst böse werden musst.....ansonsten muss er mit den Konsequenzen leben, wenn ER morgen ohne ein Auge zugemacht zu haben zur Arbeit darf.....
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Hast Du ihm auch den Grund genannt? Vielleicht ist er so doof und denkt, das wär nur so ne Masche von Dir :rolleyes:. Aber wenn Du ihm was von Regelschmerzen und wie unausstehlich Du da bist, erzählst, vergeht ihm vielleicht die Lust von ganz allein :zwinker:?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich sehe es wie Daylight. "Regelschmerzen" sind so ein Ding, unter dem sich viele Männer nichts vorstellen können. Versuche, deine Schmerzen irgendwie in einer Analogie zu beschreiben, die er kapiert. Vielleicht hilft das.

Ansonsten Nein sagen und dabei bleiben. Nicht streiten und nicht rechtfertigen - du bestimmst, wer bei dir schläft und wer nicht. Da gibt es nichts zu diskutieren.
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Vielleicht versteht er nicht, dass dus ernst meinst? Vielleicht denkt er, du möchtest ihm damit auf "Frauensprache" vermitteln, dass du ihn ganz besonders brauchst? Dann solltest du es ihm erklären.

Grundsätzlich sollte er es schon akzeptieren, wenn du es ganz ohne Grund nicht willst (dass er bei dir übernachtet). Dann könnte er höchstens traurig sein. Aber ein Nein nicht zu akzeptieren geht nicht!
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich kenne das bislang nur umgekehrt: ich möchte bei ihm schlafen, er sagt dass das nicht geht :hmm: :geknickt:
Aber ich vermute mal bei ihm hat das andere Gründe :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren