Wie sage ich ihm, dass ich kein Intresse habe...

Benutzer103166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
in meinen letzten Thema konntet ihr ja schon etwas über meinen "Leidensweg" erfahren...

Ich hab mir nun ein herz genommen, mich mit den Typen getroffen, dann noch zufällig ein 3.Mal,
musste aber schon beim 2.date feststellen, das wird nichts.
Ich kann mir nicht vorstellen mit diesem Mann eine beziehung zu führen, eher eine freundschaft.
Ich kann mich gut mit ihm unterhalten, verliebt sein oder schmetterlinge absolut null...
Bin nun kein mensch, der auf das äußere der anderen achtet, aber bei ihm stört mich das wahnsinnig, weil er überhaupt nicht so mein geschmack ist und ich sags nochmal, ich hab nie auf das geschaut, aber er geht so gar nicht :schuettel:
bin ehrlich froh, wenn er mich mal ein paar tage in ruhe lässt und nicht ständig sms schreibt, ob ich zeit habe...
langsam fällt mir auch nichts mehr ein, ihn abzuwimmeln,

Ich will ihn nicht wehtun, als kumpel ist er ja ok, aber wie soll ich ihn sagen, dass ich nichts mehr oder so viel mit ihm unternehmen will, ich gerne single bin und null bock auf ne beziehung hab...
hab da nicht viel erfahrung in solchen sachen, aber ich habs probiert mich auf ihn einzulassen und glücklich bin ich absolut nicht so wies gerade mit ihm läuft...
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Sag ihm einfach: Aus uns wird nichts

Punkt
Alternativ druck den obigen Text aus und gib ihm den.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde die Idee, dass du einfach nicht bereit bist für eine Beziehung gut. Und das grenzt ja auch an die Wahrheit und verletzt ihn auch nicht.

Treff dich mit ihm in einem Café und rede mit ihm darüber.
Und biete ihm an, dass du gerne weiterhin mit ihm befreundet sein möchtest, du nur kein Interesse an einer Beziehung hast. Ob er dann darauf eingeht, muss er entscheiden.

:smile:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sag ihm einfach, dass du kein Interesse hast... ist wirklich das Beste, denn wenn es keine klare Ansage gibt, wird es immer schwieriger. Für dich und für ihn, weil er sich reinsteigern könnte.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde es auch fair finden, wenn du es ihm persönlich sagst, (nicht per SMS oder Mail, auch wenn das vielleicht der angenehmere Weg ist) dass kein Interesse besteht und wenn er unbedingt nähere Erklärungen will oder fragt, was er "falsch" gemacht hat, dann antwortest du halt ehrlich, aber kurz und lässt dich auch nicht auf weitere Diskussionen ein.
Aber ich würde nicht auf dieses "lass uns Freunde bleiben" zurückgreifen...das könnte in seinen Augen wohl Mitleid pur bedeuten und braucht in dem Moment wahrscheinlich kein Mensch, der sich mehr erhofft hat.

Also Kopf hoch und Arschbacken zusammenkneifen - du machst das schon, auch wenn es einem selber weh tut, anderen weh tun zu müssen.
 

Benutzer98492 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dass du ihm ehrlich sagen solltest, dass du an ihm kein Interesse hast, das über eine Freundschaft hinaus geht. Sonst wird er so schnell nicht aufhören, dir zu schreiben... Der arme sitzt jetzt zuhause und macht sich Hoffnungen. Sei ehrlich, dann kann er wenigstens damit abschließen.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde die Idee, dass du einfach nicht bereit bist für eine Beziehung gut. Und das grenzt ja auch an die Wahrheit und verletzt ihn auch nicht.

Find ich nicht so gut. Wenn sie ihm sagt, dass sie nicht bereit ist für eine Beziehung schließt das indirekt ein, dass es sein könnte, dass sie in einiger Zeit wieder bereit ist eine Beziehung zu führen und wenn sie Pech hat rechnet er sich dann weiterhin Chancen aus und bleibt dran und dann wird das ganze noch viel unangenehmer.
Also würd ich mal sagen Augen zu und durch, triff dich mit ihm und sag ihm, dass du keine Beziehung mit ihm möchtest. Ob er sich dann zurückzieht oder ihr befreundet sein könnt solltest du ihm dann überlassen.
 

Benutzer61044 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich lese, dass ee als Freund nett wär, fällt mir wieder der Spruch ein:

NETT IST DIE KLEINE SCHWESTER VON SCHEISSE!!

:grin:
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Ich finde die Idee, dass du einfach nicht bereit bist für eine Beziehung gut. Und das grenzt ja auch an die Wahrheit und verletzt ihn auch nicht.

Das ist so ein Spruch, wo wir dann in zwei Wochen von einem Typen lesen können: "Erst sagt sie, sie wäre nicht bereit für eine Beziehung, und zwei Wochen später tanzt sie mit nem neuen Freund an!" Es ist nicht ganz falsch, dass der Spruch oft mit "Ich bin nicht bereit für eine Beziehung mit dir!" übersetzt wird.

Einfach die Wahrheit sagen. Er ist außerdem höchstens gekränkt oder traurig, aber nicht verletzt. Ich fände rumeiern und eine Lüge ("Ich bin nicht bereit für eine Beziehung") viel verletzender, denn man merkt, dass sich der Gegenüber nicht mal die Mühe macht, sich zu überwinden und klar zu sagen, was Sache ist.
 
M

Benutzer

Gast
Das ist so ein Spruch, wo wir dann in zwei Wochen von einem Typen lesen können: "Erst sagt sie, sie wäre nicht bereit für eine Beziehung, und zwei Wochen später tanzt sie mit nem neuen Freund an!" Es ist nicht ganz falsch, dass der Spruch oft mit "Ich bin nicht bereit für eine Beziehung mit dir!" übersetzt wird.

Einfach die Wahrheit sagen. Er ist außerdem höchstens gekränkt oder traurig, aber nicht verletzt. Ich fände rumeiern und eine Lüge ("Ich bin nicht bereit für eine Beziehung") viel verletzender, denn man merkt, dass sich der Gegenüber nicht mal die Mühe macht, sich zu überwinden und klar zu sagen, was Sache ist.
Sehe ich auch so. Du solltest ihm schon klar machen, dass es an ihm liegt, dass Du keine Beziehung willst, und nicht generell einfach nur gerade glücklicher Single bist.

Wenn Du ihn als platonischen Freund gerne behalten möchtest, kannst Du ja sowas sagen wie: "Ich finde, wir verstehen uns gut und haben auch immer viel Spaß zusammen, aber für mehr reicht es von meiner Seite aus einfach nicht, tut mir leid."

Normalerweise sollten sich dadurch auch seine häufigen Kontaktaufnahmen reduzieren, ohne dass Du ihm direkt sagen musst, dass es nervt und aufdringlich ist. Das fände ich dann wiederum schon verletzend. Er ist offensichtlich verknallt - da meldet man sich halt so häufig wie möglich, kennt wohl jeder von sich selbst. Das kannst Du ihm nicht wirklich zum Vorwurf machen, würde ich deshalb auch nicht explizit erwähnen.

Ihn noch länger abwimmeln oder mit faulen Ausreden abspeisen würde ich aber auch nicht, sowas ist nicht fair. Sprich einfach Klartext bevor er da noch mehr Gefühle investiert, dann wird's auch am ehesten was mit einer Freundschaft.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Also ich würde auch eine ganz klare Ansage machen. Leider brauchen viele Männer den Holzhammer. Wenn DU den weg lässt, dann machen sie sich doch noch Hoffnungen, v.a. wenn man (zu) nett ist, um nicht als arrogante Tussi dazustehen.

Wie man's macht ist es falsch ;(
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sag ihm ehrlich und deutlich, dass du nichts von ihm willst und nur freundschaftliches Interesse an ihm hast. - Und das am Besten auch noch persönlich und nicht unpersönlich per SMS, Mail, o.Ä.

Das ist für ihn im ersten Moment zwar schmerzhaft. - Aber es ist noch viel schmerzhafter, wenn er sich noch ewig Hoffnungen macht, um dann irgendwann feststellen zu müssen, dass du nichts von ihm willst.

Und auch wenn er nach dem Grund fragt: Sei ehrlich, aber nicht verletzend. (Also nicht "Du gehst so gar nicht", sondern eher "Du bist vom Aussehen her einfach nicht mein Fall")
Auch da ist es für ihn besser, zu wissen, woran es lag, als ewig über diese Frage zu grübeln.

Jede Unwahrheit die du erzählt und jede Verzögerung ist nicht gut für ihn, sondern dient nur deiner eigenen Feigheit, während deine Ehrlichkeit schon ein Zeichen deiner Wertschätzung für ihn ist, weil das Aussprechen der Wahrheit für euch beide erst mal unangenehm ist, aber zumindest für ihn langfristig deutlich besser ist als alles Andere.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren