Wie sag ich es meinem Schatz? Mit Sex unzufrieden!!!

Benutzer53248  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben,
hab mal eine Frage, besonders an die Jungs.
Mein Schatz und ich führen eine ziemlich schöne und sehr harmonische Beziehung. Haben in den nun fast 9 Monaten noch nie gestritten und das liegt wohl auch daran, dass wir über wirklich alles reden können.
Das einzige, was mich etwas "stört", ist die Häufigkeit des Sex und dass er nie selber anfängt. Er ist zwar total verschmust und hat auch keine Scheu mich in der Öffentlichkeit zu Knutschen oder fest in den Arm zu nehmen.
Würd mich so gern auch mal von ihm verführen lassen. Und hab eben auch einfach öfters Lust als er.
Liegt sicher nicht an seinem "Können" - der Sex ist toll und er ist auch sehr lange standfest:zwinker:
Irgendwie frustriert mich das. :schuechte Aber ausgerechnet bei diesem Thema, trau ich mich nicht ihn direkt anzusprechen, weil ich ihn nicht kränken oder irgendwie in seiner Männlichkeit verletzen will.
Wie würdet ihr reagieren? Wie soll man ihm das sagen und wäret ihr als Kerl eingeschnappt?
 

Benutzer49175 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht macht er es absichtlich nicht weil viele Frauen es nicht abkönnen wenn der Kerl zu oft Sex will.
Ich wäre nicht eingeschnappt sondern würde mich freuen (viele andere bestimmt auch).
Allerdings kann ich mir vorstellen dass nen anderer Typ da sensibler reagieren würde aber nen liebes Anfragen sollte eigentlich drin sein.

Vielleicht kannst du ja erstmal anfragen wie er sonst zu Sex steht. Ob das nur sehr selten sein soll oder wie auch immer.
 

Benutzer53248  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mmh-
danke erst einmal für die erste antwort. Würd mich über weitere freuen.
Bisher hab ich das eher halbwegs lustig und spassig probiert und gemeint, dass er sich ja nie besschweren könne, bei ner freundin die so viel lust auf ihn hat.
Nur langsam denk ich eben, dass es nicht an mir liegt - dachte immer, vielleicht hab ich auch mehr lust als er, weil ich erst mit ihm damit begonnen hab und noch viel nachholen muss etc.
:ratlos: haben max. alle 2 wochen 1x
nehm jetzt die pille und vorher wollte ich immer, dass er es nur mit gummi macht und dann eben auch nicht ihn mir kommt. Jetzt war quasi diesen monat startschuss für freies vergnügen und irgendwie hatte ich auch gehofft, es würde nun mehr. Aber pustekuchen.
Welche rolle spielt stress eigentlich bei jungs? (momentan sind semesterferien- und dennoch sagt er manchmal, er bekäme den kopf nicht frei):traurig_alt:
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Sags ihm auf jeden Fall! Was bringt denn das, wenn du dich in der Sache "unwohl" fühlst bzw. wenn dich da was nervt. Ich würds ihm lieb sagen. Nich so "Das passt mir nich und das nich ..." Sag ihm "Du Schatz, irgendwie kommst du nie an. Würde mich freuen wenn nich immer nur ich diejenige wäre, die ankommt." Er wirds bestimmt nicht schlimm finden. Er will doch auch wissen was dich stört. Also mach einfach, is auch nich schlimm. Hab ich bei meinem Freund auch schon gemacht und der fands auch ok, weils halt nett rüber kam :smile:
 

Benutzer22699 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn der stress wirklich groß ist, kann es schonmal sein, dass ich so 1 bis 2 wochen nicht wirklich lust habe...aber das kommt auch nur maximal einmal im jahr vor.
aber ansonsten spielt der stress nicht sooo eine große rolle. hmmm ist schon bissl komisch, aber wahrscheinlich ist es wirklich einfach nur so, dass er weniger lust hat.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Alle 2 Wochen 1x? Das zähl ich dann glaub ich nicht mehr unter Rücksichtnahme weil er Angst hat, dass du net so oft magst. Letztens gabs eigentlich erst die gleiche Frage, vielleicht findest den Thread ja irgendwo.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich hatte so ein ähnliches Problem zweimal mit meinem Exfreund, war zwar immer noch mehr, als einmal in 2 Wochen, aber ich wollte definitv öfter und vermisste es, dass er auch mal anfing.

Wir redeten dann darüber und er sagte mir einmal, dass er ziemliche Schmerzen hatte - war dann auch beim Arzt und wurde operiert (frenulum breve).

Das zweite Mal sagte er mir, dass er es von früher nicht gewohnt sei, dass die Frau die Initiative ergreift und dass er sich deshalb manchmal von mir unter Druck gesetzt fühle und sich deshalb lieber ganz zurückhalte.

In beiden Fällen haben wir das jedenfalls ohne Problem geklärt und es war dann besser hinterher...
 

Benutzer55561 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo "Sonnenaufgang",

vielleicht hat er sich bereits zu sehr daran gewöhnt, dass Du mit allem anfängst und ihn verwöhnst? War bei meiner Frau und mir nichts anderes, bis ich irgendwann fast nichts mehr gemacht habe. War für mich auch schwer, aber sie hat mich gefragt was ich habe und ich habe ihr gesagt, dass ich auch verwöhnt werden will. Seitdem hat sich unser Leben im Bett wieder drastisch verändert.

Sprich mit Deinem Freund, wenn ihr über alles reden könnt. Kränken kann man einen Mann damit normalerweise nicht, schließlich können wir ja eine Frau auch herrlich verwöhnen :zwinker:

Liebe Grüße und viel Glück


Jörn
 
D

Benutzer

Gast
Ich hätte keine Scheu. Ich würde ihm einfach sagen, dass ich mal so richtig verführt werden will. Glaube nicht, dass er da verletzt ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren