Wie reagiert ihr, wenn jemand vor euch euren Partner/in anmacht?

Benutzer56439 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr,

mich würde interessieren wie ihr reagieren würdet, wenn ihr sieht wie euer Partner angemacht wird, z.B in einem Club und sie bekommen das mit.Lässt euch es kalt so lang der Partner es nicht erwidert oder greift ihr da schon härtere Massnahmen. Frage deswegen weil bei mir so ein Fall war,( hab es nacher erfahren weil ich es nicht mitbekommen habe) und ich denke ich würde ausflippen wenn ichs sehen würde?Ist es richtig oder wie solle man sich am besten in dieser Situation zeigen?
Was denkt ihr?:confused:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ich gucks mir an und amüsier mich. ich bin nämlich doch der überzeugung dass ich mir keine sorgen machen muss.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Warum sollte man da gleich ein Fass aufmachen? Der Angrabende weiß ja schließlich (im Normalfall) nicht, dass das Objekt der Begierde vergeben ist.
 

Benutzer86181 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich gucks mir an und amüsier mich. ich bin nämlich doch der überzeugung dass ich mir keine sorgen machen muss.

Kann da auch nur zustimmen. Ich wüsste keinen Grund, warum ich ausflippen sollte, immerhin ist sie ja meine Partnerin :zwinker:

Falls es mir doch zu bund werden sollte, kann ich dann ja immernoch hingehen und den Typ drauf aufmerksam machen, dass sie nen Freund hat :tongue:
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde mir das ganze auch angucken und insgeheim würd ich mir nen ast freuen und stolz drauf sein, dass so nen hübscher junger man, der von anderen damen angebaggert wird mir gehört. wenns dann doch zu offensiv wird würd ich ganz nebenbei mich näher zu meinem freund stellen und seine hand nehmen. aktionen ala hinrennen und abknutschen, damit die dumme schnepfe auch gleich merkt, dass der kerl zu mir gehört find ich albern und unnötig.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich amüsiere mich anderweitig und habe Spaß. Mein Partner wird schon wissen, was er sich leisten kann und will, und was nicht.

Off-Topic:


ich würde mir das ganze auch angucken und insgeheim würd ich mir nen ast freuen und stolz drauf sein, dass so nen hübscher junger man, der von anderen damen angebaggert wird mir gehört. wenns dann doch zu offensiv wird würd ich ganz nebenbei mich näher zu meinem freund stellen und seine hand nehmen. aktionen ala hinrennen und abknutschen, damit die dumme schnepfe auch gleich merkt, dass der kerl zu mir gehört find ich albern und unnötig.

In der Tat, er gehört höchstenfalls zu dir, aber nicht dir.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
ich gucks mir an und amüsier mich. ich bin nämlich doch der überzeugung dass ich mir keine sorgen machen muss.

Ebenso :smile:
Ausflippen find ich extrem albern und irgendwie kindisch. Soviel Vertrauen sollte man zu seinem Partner wohl haben können, dass man weiß, dass er nicht weiter darauf einsteigt, als es okay ist. Wenn ich das Vertrauen nicht hätte, dann müsste ich entweder an mir arbeiten oder mir einen anderen Partner suchen.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
In der Tat, er gehört höchstenfalls zu dir, aber nicht dir.

Off-Topic:
danke für den hinweis. hab mich da wohl an der stelle sehr unglücklich ausgedrückt. es ist mir bewusst, dass mein freund nicht mir gehört. den besitzanspruch habe ich auch nicht.
 

Benutzer28757  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir wars so, dass jemand meinen Freund sehr offensiv über 2 abende angemacht hat. Und das obwohl sie sehr genau wusste, dass wir zusammen sind. Mein Freund hat ja sehr vorbildhaft reagiert und ist nicht wirklich darauf eingegangen, hat normal geredet und halt auch so mit seinen Taten gezeigt, dass er mit mir zusammen ist. Ich war dann einfach auf die Frau nicht gut zu sprechen, habs ziemlich respektlos mir gegenüber gefunden...

Ansonsten, wenn diejenige nicht weiss, dass mein Freund vergeben ist, dann kann sie das gern machen, irgendwann wird dann eh klar, dass nicht mehr daraus wird.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Mal ganz doof gefragt, was ist daran so amüsant? :hmm:

Klingt irgendwie nach: "Ha, die denkt wohl echt, sie hätte Chancen bei meinem Typen - wie peinlich!". Ich meine, woher soll man denn wissen, wer vergeben ist und wer nicht? Und was ist daran so lächerlich, wenn man dann wirklich mal zufällig an jemanden gerät, der halt schon vom Markt ist?

Ich meine amüsieren eher im Sinne von: "Ach wie schön für ihn, dass er auch bei anderen Frauen Chancen hat. Und wie schön für mich, dass ich anscheinend nicht so einen schlechten Geschmack habe." Aber ich weiß halt, dass er, selbst wenn er sich auf einen kleinen Flirt einlassen würde, zu mir gehört und mir treu ist.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich würde mir das ganze anschauen und gucken wie mein freund darauf reagiert. sorgen müsste ich mir wohl nicht machen, denn er ist ja nicht umsonst mit mir zusammen.

wenn mir das ganze zu aufdringlich wird, würde ich wohl aber auch dazwischen gehen. so nach dem motto: schatz du wolltest uns doch was zutrinken holen.

sauer wäre ich aber nicht. 1) kann er nichts dafür,dass er angegraben wird. 2) kann sie (im normalfall) nicht wissen, dass er vergeben ist und 3) sehe ich es als kompliment, dass "mein" mann begehrt wird :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Mal ganz doof gefragt, was ist daran so amüsant? :hmm:

Klingt irgendwie nach: "Ha, die denkt wohl echt, sie hätte Chancen bei meinem Typen - wie peinlich!". Ich meine, woher soll man denn wissen, wer vergeben ist und wer nicht? Und was ist daran so lächerlich, wenn man dann wirklich mal zufällig an jemanden gerät, der halt schon vom Markt ist?

ich mache mich nicht drüber lustig. ich gönns meinem partner auch, dass er angeflirtet wird. also ich meinte mit amüsieren eher, dass ich mich nicht darüber aufrege. ich finde das eher interessant. und außerdem ist es natürlich wie andere schon sagten, toll zu wissen, dass man einen begehrenswerten mann an seiner seite hat.
 
S

Benutzer

Gast
Sie dürfte ruhig flirten, beim Küssen/ Sex/ eng Tanzen ist aber definitiv schluss! Sie kann auch gern leute anflirten, wenn sie sich appettit holt kann das für mich nur von Vorteil sein. Wenn ich meiner Partnerin nicht mal soweit vertrauen könnte, das aus einem kleinen Flirt ne halbe Love-Story wird, dann hab ich definitiv die falsche Beziehung!

Ich finde nichts schlimmeres als Szenen zu veranstalten, das kann man mit 15 machen aber doch nicht mit Anfang 20... Ich würde mir lächerlich und peinlich Berührt vorkommen, würde ich sowas praktizieren. Und meine Partnerin könnte ich keine weitere Sekunde ernstnehmen, würde sie mir deswegen eine Szene machen. Wenn sie es wirklich stören würde, könnte sie mir das am nächsten Morgen im ruhigen Ton sagen und ich würde es respektieren und mich dementsprechend anders Verhalten.
 

Benutzer56439 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt aber Leute denen ist es egal ob der Partner vergeben sind oder nicht. Wenn die den so drast anmachen, die hat ihn angefasst ^^, interessiert es sie glaube ich kaum dass er vergeben ist und über solche Leute könnte ich mich aufregen nicht über den Partner
 

Benutzer84611 

Benutzer gesperrt
Es ist immer noch Aufgabe des/der Partner/in, einen aufdringlichen baggerer in die Schranken zu weisen.

So gesehen ist ( fast ) jede Reaktion hierauf falsch. Also nehme ich so etwas höchstens amüsiert zu Kenntnis und habe weiterhin meinen Spaß.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Es gibt aber Leute denen ist es egal ob der Partner vergeben sind oder nicht. Wenn die den so drast anmachen, die hat ihn angefasst ^^, interessiert es sie glaube ich kaum dass er vergeben ist und über solche Leute könnte ich mich aufregen nicht über den Partner
Und? Was bringt es dir da auszuflippen, außer dass du dich völlig lächerlich machst?
Vertraust du deinem Partner nicht?
Meinst du nicht, dass er sich selber "wehren" kann, wenn er von ihr nicht angefasst werden möchte?
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde es lustig... gerade bei besonders aufdringlichen expemplaren amüsiere ich mich haha. und bei ganz normalen anmachen, ist es mir doch egal. das mädel kann ja nicht wissen, dass mein partner schon vergeben ist. also ist doch alles ok.

er ist ja ein erwachsener mensch und kann sich gegen solche "angriffe" selbst wehren :zwinker:... das gleiche gilt für mich.
 
D

Benutzer

Gast
Tja, vor 30 Jahren wär es in eine handfeste Auseinandersetzung geendet. Zu 100%.

Die Zeiten ändern sich.
Heute weiß ich, dass meine Partnerin sehr gut allein in der Lage ist, sich zu wehren.
Meist ist es auch so, dass sie mich bei Zeiten vorstellt. Ich beobachte sie auch nicht, ich kann mich darüber freuen, wenn sie sich mit anderen unterhält oder Spaß hat und vertraue ihr, weil ich weß, dass sie auf solche Anmache garnicht steht.

Sollte wirklich jemand zu aufdringlich werden (was ich in den letzten Jahren kaum erlebt habe), wird sie schon etwas sagen oder zu mir kommen, bzw. mich holen, damit wir uns zusammen unterhalten können.

Ist es ein Mensch, der aufgrund eines Alkoholpegels oder Ähnlichem gar kein Einsehen hat, dann müssen wir eben gehen. Das ist es nicht wert, darüber machen wir uns keinen Kopf.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren