Wie reagiert Ihr unter Alkohol ?

Wie seid Ihr so unter Alkoholeinfluss ?

  • M - keine Ahnung, habe ich noch nicht ausprobiert

    Stimmen: 7 7,6%
  • ich werde sehr fröhlich und ausgelassen

    Stimmen: 27 29,3%
  • ich werde eher schweigsam und traurig

    Stimmen: 4 4,3%
  • ich werde wuschig

    Stimmen: 2 2,2%
  • ich trau mich Sachen die ich hinterher nur bedauern kann

    Stimmen: 3 3,3%
  • F - keine Ahnung, habe ich noch nicht ausprobiert

    Stimmen: 3 3,3%
  • F - ich werde sehr fröhlich und ausgelassen

    Stimmen: 32 34,8%
  • F - ich werde eher schweigsam und traurig

    Stimmen: 2 2,2%
  • F - ich werde wuschig

    Stimmen: 7 7,6%
  • F - ich trau mich Sachen die ich hinterher nur bedauern kann

    Stimmen: 5 5,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    92

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Meine beste platonische Freundin hatte Weihnachten und Silvester beide Male den totalen Absturz, was eigentlich nicht so ihr Fall ist, aber sie hatte eben in den letzten zwei Jahren auch weniger Gelegenheit für Parties als in den Jahren davor. Jetzt reagiert jeder Mensch unterschiedlich auf Alkohol - manche werden sehr schweigsam, andere sehr redselig, mir selbst wurde immer wieder gesagt daß ich leicht angetrunken unglaublich charmant sein könnte (ist das ein Kompliment oder eine Beleidigung ? :grrr: ), ich hatte auch mal einen Schulfreund der jedesmal wenn er einen sitzen hatte eine Schlägerei angefangen hat weil er es liebte, sich zu prügeln, - wenn manche dann Anderen auf den Po tätscheln (betrunkene Weiber zu Karneval :clown: :madgo: ) oder sich für Michael Schuhmacher halten wird´s teilweise gefährlich ...

Wie sieht es bei Euch aus ? Wie reagiert Ihr unter Alkohol ?
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ich werde wesentlich lockerer und trau mich durchaus Dinge, die ich mich sonst nicht traue. Ob die dann immer zu bereuen sind, lass ich mal außen vor...
Ich glaube, ich werde auch redseliger und so.. *grübel*

Und es kann auch völlig in die Hose gehen: Ich hab auch schonmal getrunken und danach gings mir dann richtig übel. Alles, was mich in der letzten Zeit beschäftigt hatte, kam hoch und ich hatte nen sehr üblen Weinkrampf. Seit dem bin ich in solchen Situation eher vorsichtig.
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Bis auf das ich mehr alche und gesprächiger werde passiert eigentlich nichts...außer übergeben natürlich bei zuviel Alkohol. ist aber bisher erst einmal passiert. Weiß eigentlich genau wo meine Grenze liegt...
 

Benutzer44137 

Verbringt hier viel Zeit
Mal abgesehen davon, dass ich nicht unbedingt auf Alkohol stehe, bin ich eher der Typ Frau, der unter starkem Alkoholeinfluss wegen Nichtigkeiten zu kichern anfängt oder völlig verpeilt durch die Gegend stiert. Fragt sich nur, was schlimmer ist..:schuechte
 
N

Benutzer

Gast
ich werde ziemlich lustig und locker! und sehr sehr rattig *hehe* :tongue:
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
ich werde redseliger, fröhlich und ausgelassen und traue mich eher Dinge, die ich sonst nicht unbedingt machen würde.

Bei ETWAS ALkohol ( nicht zu viel) werd ich auch wuschig
 
G

Benutzer

Gast
Ich glaube ich bleibe so wie ich bin. Ich bin sozusagen schon natur-betrunken.
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich verstärkt alkohol meine stimmung nur - wenn ich vorher schon schlecht drauf bin, wirds noch schlimmer, wenn ich gut drauf bin, lässt sich das evt. noch ein bisschen steigern. Irgendwie reichts dazu aber auch, nur in gesellschaft von heiteren, angetrunkenen leuten zu sein - das steckt mich irgendwie an :grin:

Fazit: bringen tuts also nicht viel, schmecken tut das zeug auch nicht :cool:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Bis zu einer gewissen Grenze bleibe ich gleich.
Habe ich die überschritten, werde ich einfach nur müde und will ins Bett.
Ich werde weder aggresiv, noch wuschig(er) noch melancholisch.
Einfach nur müde.
 

Benutzer45456 

Verbringt hier viel Zeit
hey
ich kann auch ohne alk mich unter die menschen bringen.
Manchmal frage ich mich, wie man nur so bescheuert sein kann und alk trinkt, nur damit man geselliger wird.
:kopfschue
und dannach endet das damit
:kotz:
also ehrlich!!!
ja gut, ich habe früher auch gerne getrunken und mir ist auch schon das ein oder andere mal passiert das ich mich übergeben musste. aber nicht deswegen weils mir schlecht ging... einfach aus dem grund, das ich wieder einen klaren kopf brauchte.

und nun denke ich das jeder, egal wie schüchtern er oder sie ist, unter die menschen kommen kann!!!
oder der hat einfach ne macke.

sorry
mir ist es im grunde egal wer wie viel trinkt. tun ja meine freunde auch!
aber dann bitte kein Drama am nächsten morgen anfangen...
oder eben "mir ist schlecht..."
"ich habe n kater..."
o. Ä.
:kopf-wand

das heißt wiederrum: Ihr habt kein Kopf für den ALK, also lässt man das am besten sein!

wer mischt ist dumm... einfach nur dumm, da es dieser Person später ziemlich beschissen ergeht!!! da kann ich mehrere Beispiele nennen...(aber das wird ziemlich lang) und darauf bin ich net geil...

also dann:gruppe:
habt euch lieb
^^
byebye
 

Benutzer34113 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde noch redseliger, mache noch schlechtere Witze; oder werde sehr still und nachdenklich. Also im Grunde bin ich betrunken eine Übertreibung meiner Selbst, bin sonst unter Leuten (die ich einigermaßen kenne) sehr offen, oft fröhlich und ausgelassen und für mich alleine ziemlich grüblerisch und melancholisch. 'n Träumer halt :grin:
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
ich werd schon n bissel redseliger und lockerer,aber die scheiß :schuechte
leg ich trotzdem net ab!so n mist auch!:flennen:
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
hey
ich kann auch ohne alk mich unter die menschen bringen.
Manchmal frage ich mich, wie man nur so bescheuert sein kann und alk trinkt, nur damit man geselliger wird.
:kopfschue
und dannach endet das damit
:kotz:
also ehrlich!!!
ja gut, ich habe früher auch gerne getrunken und mir ist auch schon das ein oder andere mal passiert das ich mich übergeben musste. aber nicht deswegen weils mir schlecht ging... einfach aus dem grund, das ich wieder einen klaren kopf brauchte.

und nun denke ich das jeder, egal wie schüchtern er oder sie ist, unter die menschen kommen kann!!!
oder der hat einfach ne macke.

sorry
mir ist es im grunde egal wer wie viel trinkt. tun ja meine freunde auch!
aber dann bitte kein Drama am nächsten morgen anfangen...
oder eben "mir ist schlecht..."
"ich habe n kater..."
o. Ä.
:kopf-wand

das heißt wiederrum: Ihr habt kein Kopf für den ALK, also lässt man das am besten sein!

wer mischt ist dumm... einfach nur dumm, da es dieser Person später ziemlich beschissen ergeht!!! da kann ich mehrere Beispiele nennen...(aber das wird ziemlich lang) und darauf bin ich net geil...

also dann:gruppe:
habt euch lieb
^^
byebye


dumm??:ratlos: :kopfschue
 

Benutzer29369  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Schema eines Abends mit anhaltendem Alkoholkonsum:


redselig, hibbelig, fröhlich --> hyperaktiv, rede schneller als ich denke, notgeil, pubertär rumkichernd --> wahlweise gesteigertes Verlangen zu tanzen oder zu singen, mit starkem berliner Akzent reden, körperliche Nähe suchen (der bekannte "Ich-hab-euch-alle-furchtbar-lieb-Effekt") --> philosophisch und besinnlich --> müde --> schlafen

Weiter bin ich bisher noch nicht gekommen.

Fazit: Morry ist unter Alkoholeinfluss noch unerträglicher :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren