Wie oft streitet ihr euch?

Benutzer80812 

Verbringt hier viel Zeit
Also das muss jetzt nicht genau sein, aber mich würde interessieren wie oft ihr euch ungefähr streitet..
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Hm.. was meinst du denn mit Streiten genau? Also richtig heftige Zankereien mit Rumschreien
oder auch schon Diskussionen wenn man verschiedene Standpunkte hat?
Ich hab mich mit meinen Ex- Freunden (du meinst schon in einer Beziehung, oder?)
eigentlich nie richtig gestritten, also dass wir uns angeschrieen haben.
Aber Diskussionen gabs schonmal und wenn man da nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommt,
wurde das Thema - wenn es nicht sooo wichtig war - einfach nicht mehr so oft angesprochen..
 

Benutzer70315  (33)

Beiträge füllen Bücher
fast jeden 2ten tag eigentlich. aber ads sind kleinere reibereien, wenn wir zu irgendnem unverbindlichen thema unterschiedlicher meinung sind. so richtig krass streiten wir viell. einmal im monat oder seltener. kam aber auch schon vor.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Richtig streiten eigentlich so gut wie nie.
Dass man sich mal nervt und angrummelt, das kommt natürlich schon so alle paar Tage mal vor. Aber streiten würde ich das nicht nennen.
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
so einmal im monat streiten wir uns...geht aber meistens schnell wieder vorbei
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
eigentlich fast nie. aber man sollte "streit" besser devinieren.

also angeschrien, oder so haben wir uns noch nie.
würde das divinitiv nicht mehr gut finden!!!


bisschen gezicke, oder sonst kleinigkeiten die man schnell klären kann gibts sicher... aber auch eher selten...
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Oft. :grin: Vielleicht alle 2-3 Tage. Sauer bin ich auch manchmal zwischendurch auf ihn, aber dann ist er oft nicht da, also streiten wir dann halt nicht, weil keiner da ist zum streiten... :grin:
 

Benutzer80812 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich meine mit Streit schon mehr als sich mal schnell anzicken oder "nur" diskutieren. Zum Beispiel auch wenn ihr euch anschreit, oder auch anschweigt - das ist nämlich dann bei uns irgendwann immer der Fall. Spätestens wenn jeder seinen Standpunkt (auch laut) vertreten hat und es zu keiner Einigung kommt...:zwinker:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich meine mit Streit schon mehr als sich mal schnell anzicken oder "nur" diskutieren. Zum Beispiel auch wenn ihr euch anschreit, oder auch anschweigt - das ist nämlich dann bei uns irgendwann immer der Fall. Spätestens wenn jeder seinen Standpunkt (auch laut) vertreten hat und es zu keiner Einigung kommt...:zwinker:


also angeschien haben wir uns in den 3 jahren noch nie.
ich würde das sicher nicht mehr gut finden. :kopfschue
bisschen respekt sollte noch da sein und auch gegenseitiges zuhören.

ich bin ein friedheits liebender mensch, mein freund auch. das heisst allerdings ganz und garnicht, das wir allen problemen aus dem weg gehen!!! :zwinker:

aber sie werden vorher besprochen und gelöst, bevor es zu sowas käme! :ratlos:

anschweigen, weil ich bisschen sauer, oder beleidigt bin kann mal vorkommen! hmm alle 2-3 monate mal??
aber dann nur, damit er merkt er soll überlegen :zwinker: :engel: ...
und wenn er das getan hat, wird darüber gesprochen.
:zwinker:

ja so läuft das ca bei uns ab :smile:...
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Kleine Streitereien, also anzicken, anschweigen, leicht schärfere Tonart, gibt es bei uns wöchentlich. Ich find das auch nicht tragisch. Streit gehört genauso zu einer Beziehung wie Harmonie, denn ohne Streit kann man die Harmonie irgendwann einfach nicht mehr wertschätzen - finde ich.

Dass ich ihn mal richtig angeschrieen habe, kam bis jetzt nur ein einziges Mal vor. Dass ist sogar ihm aufgefallen und er war richtig erstaunt, dass ich das kann. :grin:

Und was ich auch lernen musste - und gar nicht mal so schlimm finde -: Es gibt immer mal Situationen im gemeinsamen Leben, bei denen man sich einfach nicht einigen kann und damit muss man dann auch leben. Vertragen kann man sich ja trotzdem. :zwinker:
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Mal wochenlang kaum (außer kleinere Reibereien, die beinhalten aber auch ein bisschen anschweigen meinerseits), und dann wieder alle zwei Tage oder sogar jeden Tag. So richtig mit Stimme heben, er macht komplett zu, ich krieg Heulkrämpfe, die Stunden andauern... :kopfschue
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
In 3 Jahren bisher einmal, ganz selten kurzes anzicken.
-> so gut wie nie

Anschreien finde ich übrigens ganz übel und kam bei uns auch bei dem einen Streit nicht wirklich vor. Man kann sich ja wohl trotzdem noch wie erwachsene Menschen benehmen.
 
S

Benutzer

Gast
Kleine Streitereien, also anzicken, anschweigen, leicht schäfere Tonart, gibt es bei uns wöchentlich. Ich find das auch nicht tragisch. Streit gehört genauso zu einer Beziehung wie Harmonie, denn ohne Streit kann man die Harmonie irgendwann einfach nicht mehr wertschätzen - finde ich.

Sehe ich ganz genauso. Mir sind diese Pärchen, die sich angeblich nie streiten, sowieso sehr suspekt. Entweder sind beide gähnend langweilig oder es wird einiges unter den Teppich gekehrt.

Ist doch ganz normal, dass man mit einem Menschen, der einem so nahe steht wie sonst kaum jemand, auch Auseinandersetzungen hat. Selbst mit seinen Eltern, zu denen man i.d.R. die engste Bindung hat, führt man doch Diskussionen. Das gehört dazu.

Wichtig ist halt nur, dass man fair und sachlich bleibt, sowie dass beide bestrebt sind, mögliche Konflikte auch zu lösen. Sich einfach unproduktiv anzuschreien oder anzuschweigen mag ja für den Moment erleichternd sein, aber wenn ein bestimmter Konflikt immer wieder auftaucht, bringt das ja auch nichts.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Anschreien oder anschweigen gibt`s bei uns bis jetzt noch nicht. *gg*

Aber wir sind zwei kleine Zicken. :grin: Wir kriegen das aber immer besser gemanagt. Allhöchstens 1 Mal im Monat kommen die Zickenhörnchen beim einen oder anderen raus. ;-)
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Ist doch ganz normal, dass man mit einem Menschen, der einem so nahe steht wie sonst kaum jemand, auch Auseinandersetzungen hat. Selbst mit seinen Eltern, zu denen man i.d.R. die engste Bindung hat, führt man doch Diskussionen. Das gehört dazu.

Wichtig ist halt nur, dass man fair und sachlich bleibt, sowie dass beide bestrebt sind, mögliche Konflikte auch zu lösen. Sich einfach unproduktiv anzuschreien oder anzuschweigen mag ja für den Moment erleichternd sein, aber wenn ein bestimmter Konflikt immer wieder auftaucht, bringt das ja auch nichts.

Mhh, eine fachliche Diskussion werte ich aber nicht als Streit. Wir diskutieren täglich über irgendetwas, mal über weltpolitisches, mal über etwas in unserer Beziehung. Streiten tun wir trotzdem nicht.
 
M

Benutzer

Gast
Einen kleineren Streit haben wir bestimmt jede Woche, einen richtig heftigen ca. 1x pro Monat oder seltener.
Kommt wohl daher, dass ich wechselweise streitsüchtig und harmoniebedürftig bin und er sich ungern kritisieren lässt.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Sehe ich ganz genauso. Mir sind diese Pärchen, die sich angeblich nie streiten, sowieso sehr suspekt. Entweder sind beide gähnend langweilig oder es wird einiges unter den Teppich gekehrt.
Nicht nur das. Ich denke vor allem, dass sich viele von denen oft auch selbst in die Tasche lügen, einfach weil sie es gerne so hätten und sich einbilden wollen.

Aber dass eine solche Pseudoperfektion für die Beziehung alles andere als gut ist, lernt man auch erst mit der Zeit.
 

Benutzer39721  (35)

Benutzer gesperrt
Streit

Also ich denk mal, ab und zu streiten ist sogar sehr wichtig für ne gesunde Beziehung:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren