wie oft habt ihr schon eure pille gewechselt?

Benutzer41085 

Benutzer gesperrt
der ethynilestradiolanteil beträgt bei beiden 0,3 mg
bei dem gestagen handelt es sich um ein anders bei monostep 0,125 levonogestrel bei desmin 30 0,5 desogestrel....
ich hab voll schiss dass ich wegen dem wechsel wieder pilze bekomme...:/

habe gelesen, dass die belara 2 mg clomadinacetat oder wie da sheisst beinhaltet...die 2 mg sind ja wesentlich mehr als 0,125 ? ist das nicht eher schädlich?
 

Benutzer37578  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab meine Pille noch nie gewechselt, aber ich nehm sie auch noch nicht so lange, allerdings wenn das mit meinen Pickeln nicht besser wird, dann werd ich sie bald wechseln, im Moment hab ich Valette.
Habt ihr vlt nen Tipp? Welche nehmt ihr und sind die Pickel dadurch besser geworden?
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hm... Ich habe nach ca 5 Monaten gewechselt. Der Grund: Ich bin, egal was ich gemacht oder nicht gemacht habe, nicht von meinem Gewicht runter gekommen. Im Gegenteil. Es wurde immer mehr. Da hatte ich die Leios. (Ja, ich weiß, eigentlich nimmt man von ihr nicht zu.... bei mir wars auf jeden Fall so, dass ich nicht mehr von dem Gewicht runterkam. Ob ich das von ihr drauf bekam, weiß ich nicht.)
Mittlerweile (allerdings erst seit einem Monat) nehme ich die Petibelle. Mit ihr ist es schon ein wenig besser. Aber irgendwie brachte sie vor einer Woche meine Regel sehr durcheinander. Naja. Vielleicht legt sich das ja wieder.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
kLio schrieb:
Wenn die neue glechdosiert ist oder höher dosiert ist als die bisherige, nur dann normal Pause machen und danach mit der neuen beginnen.

Das habe ich hier auch schon 100x so gelesen :zwinker:

Was ich ja nur komisch finde ist, dass die britische PB so von der Deutschen abweicht obwohl sie beides mal von Schering sind. Ist ja schon ein Unterschied, ob die Britische sagt, gleich ohne Pause weitermachen oder die Deutsche, nein, auf jedem Fall am ersten Blutungstag. Von der normal nach der Pause weitermachen Möglichkeit redet da keiner.

Dass die Minisiston und Microgynon die gleiche Dosierung haben ist mir schon klar, deswegen habe ich sie ja genommen. Ich hatte ja null Probleme mit der alten Pille, es gibt sie nur dummerweise im Ausland nicht.
 

Benutzer41085 

Benutzer gesperrt
hab ch jetzt was falsche gemacht weil ich nach der pause anfing`?
 
P

Benutzer

Gast
Hatte früher mal die Diane wegen meiner Haut, aber die ist davon nicht besser geworden...naja, die war mir dann doch zu stark und ich hab zu Valette gewechselt - zufrieden seit 2 Jahren :eckig:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich würde sagen, du hast es richtig gemacht. Ich frage mich nur warum, diese Möglichkeit nicht in der PB erwähnt wird :ratlos:

Ist doch Schwachsinn bei einer gleich dosierten Pille am ersten Blutungstag anfangen zu müssen. Danach stimmt doch dann der Wochentag nicht mehr und man muss sich das wieder mühsam zurechtschieben.

Ohne Pause weiterzumachen ist für mich auch blöd. Bekomme in Langzyklen immer Schmierblutungen. Das wäre jetzt echt unpraktisch.
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
1. Trisiston
(schon in den ersten 3 Wochen heftige Unterleibsschmerzen, Zysten an den Eierstöcken)

2. Diane 35
(sollte + wollte ich wg. Dosierung u. Gerüchten nicht länger nehmen, habe ich nur gegen die Zysten verschrieben bekommen)

3. Valette
(war die beste Pille für mich bisher, aber nach einigen Jahren starkes Brustspannen vor der Regel)

4. Yasmin
(habe leider viele Pickel bekommen)

5. Belara
(nehme ich jetzt den 2. Monat - leider Zwischenblutungen, aber bessere Haut)

... glaube, das war´s. Reicht mir auch langsam mit den Pillen.
 
2 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren