wie oft darf man die pille nachnehmen bei erbrechen/durchfall ?

Benutzer12529 

Echt Schaf
hi

wüsste gerne, wie oft man die pille (am tag) nachnehmen kann, ohne dass die wirkung dann zunichte gemacht wird.

bisher bin ich immer von "nur einmal" ausgegangen, dass das nur einmal ohne negativ-folgen gemacht werden kann, und das auch nur einmal pro pillen-plättchen/zyklus.

habe zumindest die packungsbeilage so interpretiert. aber wüsste gerne, ob ich mit meiner interpretation richtig lag/liege oder nicht.


also (um genauer zu werden):

ich nehm pille (mikropille belara), kotze/hab durchfall in den nächsten 4 std nach der einnahme --> nehme eine pille nach damit die wirkung net im arsch ist, muss aber in den nächsten 4 std wieder kotzen/habe durchfall

---> kann ich dann einfach noch eine pille nachnehmen, ohne dass die wirkung dann (möglicherweise) nicht mehr gegeben ist?



gespannte grüße
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Hi!

Ich denke, solange man im 12 Stunden Rahmen bleibt, ist das kein Problem. Alles andere wäre ja auch unlogisch. Du musst ja nur drauf achten, dass zwischen 2 Pillen nicht mehr als 36 Stunden liegen. Ich nehm' meine Pille immer zu unterschiedlichen Zeiten und das kommt ja irgendwie aufs gleiche raus.
 

Benutzer35153  (36)

Benutzer gesperrt
also ich würde mich da Maria anschließen.

als Zusatz würde ich jedoch sagen, dass du die Zeit, in der du die Pille drin behalten hast, addieren kannst, denn die Hormone werden ja aufgenommen und nicht mit rausgebrochen...

also wenn du jetz z.b. 19 Uhr die Pille nimmst, 21 Uhr dich übergeben musst, eine nachnimmst und dann so 23/24 Uhr nochmal erbrichst, sind ja insgesamt 4 std. vergangen, in der du die Pillen in dir hattest.
es geht ja um die Hormonmenge, die mindestens aufgenommen werden muss, damit man geschützt is. und im Prinzip hattest du ja 4 std. die Pille in dir, somit müsste das so gehen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
gut.. danke:smile2:.

wenn mir dann noch wer sagen könnte, wie oft man die pille dann im monat insgesamt max. nachnehmen kann/sollte, wär des echt prima :smile2:.


lg
 

Benutzer35153  (36)

Benutzer gesperrt
so oft wie du willst würd ich sagen - also so oft wie nötig.
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schließe mich meinen "Vorschreiberinnen" an. Ich habe übrigens schonmal an einem Abend drei oder vier Pillen genommen, da meinte meine Frauenärztin nachher, eine oder zwei hätten es wohl auch getan ;-) Ich wollte aber auf Nummer sicher gehen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
also wennich kotzen muss oder so,nehmich meist so 6 stunden später ne pille nach!erstens binich mir dann sicher dass es nicht nochmal passiert und zweitens falls die pille doch gewirkt hat gehts mir dann nich so kacke,....2 pillen einnehmen is bei mir immer mit noh mehr übelkeit verbunden!
 
N

Benutzer

Gast
seit ihr euch da 100prozentig sicher? also meine meinte das man dann ganz normal die pille weiter nehmen soll und dann halt n monta mit kondom schlafen soll?!?!?!?
 

Benutzer11486  (37)

Verbringt hier viel Zeit
nika1988 schrieb:
seit ihr euch da 100prozentig sicher? also meine meinte das man dann ganz normal die pille weiter nehmen soll und dann halt n monta mit kondom schlafen soll?!?!?!?

Aus welchem Grund denn?

Wenn man die Pille aus was für nem Grund auch immer (:zwinker:) wieder "verliert" und dann eine nachnimmt bleibt man doch geschützt, ist doch logisch.
 

Benutzer35153  (36)

Benutzer gesperrt
nika1988 schrieb:
seit ihr euch da 100prozentig sicher? also meine meinte das man dann ganz normal die pille weiter nehmen soll und dann halt n monta mit kondom schlafen soll?!?!?!?

wer hat das gemeint? deine FA? naja, du wirst sie falsch verstanden haben...sie wird gemeint haben, wenn man innerhalb von 4 std. nach Einnahme erbricht/Durchfall hat und keine PIlle nachnimmt, ist man nichtmehr geschützt und muss zusätzlich mit Kondom verhüten.

wenn man allerdings eine nachnimmt, ist man geschützt...siehe mein Posting am Anfang:
f.MaTu schrieb:
als Zusatz würde ich jedoch sagen, dass du die Zeit, in der du die Pille drin behalten hast, addieren kannst, denn die Hormone werden ja aufgenommen und nicht mit rausgebrochen...

also wenn du jetz z.b. 19 Uhr die Pille nimmst, 21 Uhr dich übergeben musst, eine nachnimmst und dann so 23/24 Uhr nochmal erbrichst, sind ja insgesamt 4 std. vergangen, in der du die Pillen in dir hattest.
es geht ja um die Hormonmenge, die mindestens aufgenommen werden muss, damit man geschützt is. und im Prinzip hattest du ja 4 std. die Pille in dir, somit müsste das so gehen.

is doch logisch, oder?!
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren