Wie nehme ich schnell ab

Benutzer131688 

Ist noch neu hier
Um den Sport wirklich konsequent und regelmäßig zu machen, würde ich mir einen Sportverein suchen (am besten Teamsport, da du dann allein schon wegen dem "Pflichtgefühl deinem Team gegenüber ins Training kommst und dich nicht drückst) und zum Thema Ernährung: VIEL Wasser/Tee trinken. Natürlich nich 8 Liter am Tag, aber alles Kalorienverbrennen bringt definitiv nichts, wenn die Fette und andre Stoffe nich im Körper in Wasser gelöst und ausgeschwitzt bzw. ausgeschieden werden können. Dann nimmst du zwar kurz ab, aber die Kalorien bleiben im Körper und werden nach der körperlichen Anstrengung wieder gebunden =]P
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
und zum Thema Ernährung: VIEL Wasser/Tee trinken. Natürlich nich 8 Liter am Tag, aber alles Kalorienverbrennen bringt definitiv nichts, wenn die Fette und andre Stoffe nich im Körper in Wasser gelöst und ausgeschwitzt bzw. ausgeschieden werden können. Dann nimmst du zwar kurz ab, aber die Kalorien bleiben im Körper und werden nach der körperlichen Anstrengung wieder gebunden =]P

So ein Quark, wer hat dir das erzählt?? :eek:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
nix für ungut, haben jetzt angefangen physiotherapie zu studieren und u.a. auch medizinische vorlesung, anatomie etc., da wird das dauernd erläutert...;-) weiß ja nicht wo du deine erkenntnis so hernimmst =]P
Witzig. Kannst du deine wilden Behauptungen dann bitte erläutern? Hier sind genug Leute die die fachlichen Kenntnisse besitzen um das auch zu verstehen :smile:
Ist dir bewusst, was der sogenannte Grundumsatz ist? Was eine Kilokalorie ist? Was ein Brennwert ist? Wie eine Zelle funktioniert? Offenbar seid ihr in Physiologie so weit noch nicht gekommen (lernt man aber eigentlich auch schon im Biounterricht in der Schule..), sonst wüsstest du, dass du Quark geschrieben hast.
 

Benutzer131189 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gut Frühstücken
Wenn der Magen knurrt viel Schokolade statt Mahlzeit ( Schokolade macht nicht fett sondern Energie laut Physik )
Viel Wasser trinken ( ohne Kohlensäure )
Am Tag vielleicht ne Stunde laufen.
Glaub mir du nimmst ab. Ich wiege mittlerweile 53 kilo bin 20 und 160 groß. :smile:

LG BARBIEINBRUNETTE ♡
 

Benutzer131189 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wems passt. Wems ned passt soll meinen Tipp einfach "übersehen" und ned ständig seinen Senf dazu geben. PUNKT :zwinker:
 

Benutzer127935 

Öfters im Forum
Klar geben wir hier unseren Senf dazu, hier geht's um gesundheitlich/physiologisch hinnehmbare Methoden zum Abnehmen und "viel Schoki bei Magenknurren" gehört da bestimmt nicht dazu.

Die Art des Frühstücks ist subjektiv abhängig, Manche kommen ohne besser klar, Andere brauchen gleich morgens die volle Dröhnung.
Hunger/Magenknurren ist lediglich ein Signal des Körpers, welches extrem "trainingsabhängig" ist. Dort pauschal Schoki (!) reinzuhauen, ist totaler Nonsense. Mal abgesehen davon, dass sie massig Zucker + Fett (schonmal anhand der Energiedichte nix wirklich zum Abnehmen) enthält - wenn man aufgrund seiner Ernährungsweise zu den Leuten zählt, die alle 2h Hunger verspüren, pusht man sinnlos den Insulinspiegel im Blut hoch und das über den gesamten Tag.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du einfach nur Kilos verlieren willst, klar kannst du dann auch ne Tafel Schoki am Tag essen und sonst nichts.

Ich bevorzuge es aber, einen gesunden Körper zu haben. Klar ist das anstrengender. Aber eine ausgewogene Ernährung plus Bewegung bringen am Ende mehr, als die 17837. Schoko-Diät oder der monatliche Abstecher ins Brigitte-Forum, wo dann mal wieder Schlank im Schlaf in den Himmel gelobt und die Kohlenhydrate als Wurzel allen Übels dargestellt werden.

Mit 20 ist es bei den meisten Leuten schlichtweg Glück, wenn sie sich für Schoki statt Mahlzeit entscheiden. Die meisten merken es dann mit 30, was für ein mistiges Essverhalten sie sich da angewöhnt haben.
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
Anhang anzeigen 5258

Mit Verlaub, das ist himmelschreiender Blödsinn und physiologisch NULL belegt. Wenn unser PH-Wert aus dem Ruder läuft, ist das eine medizinischer Notfall (z.B. Ketoazidose). Durch normale Ernährung bei gesunden Menschen kann man da nichts beeinflussen. Es gibt schlicht keine Übersäurung in diesem Sinne, wer daran glaubt, schluckt auch Globuli :cautious:

Mit Verlaub, du hast absolut keine Ahnung.
Einfaches Beispiel: Der in Westeuropa weitverbreitete Milchkonsum. Milch bildet Säuren im Körper. Milch spendet kein Calcium, Milch spült das Calcium aus den Knochen. Jegliche Nahrungsmittel, die Säuren ausbilden bringen dem Körper mehr "Arbeit." Denn damit dein Körper diese Säuren neutralisieren kann, löst er Mineralstoffe auf.
Guck dir einen Menschen an, der überwiegend säurehaltig isst und guck dir einen Menschen an, der überwiegend basisch isst. Ganz getreu dem Motto: "Du bist was du isst."

Aber ich glaube du solltest dich lieber wieder auf deine Worte konzentrieren, damit dein Weltbild nicht noch zerstört wird.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mit Verlaub, du hast absolut keine Ahnung.
Einfaches Beispiel: Der in Westeuropa weitverbreitete Milchkonsum. Milch bildet Säuren im Körper. Milch spendet kein Calcium, Milch spült das Calcium aus den Knochen. Jegliche Nahrungsmittel, die Säuren ausbilden bringen dem Körper mehr "Arbeit." Denn damit dein Körper diese Säuren neutralisieren kann, löst er Mineralstoffe auf.
Guck dir einen Menschen an, der überwiegend säurehaltig isst und guck dir einen Menschen an, der überwiegend basisch isst. Ganz getreu dem Motto: "Du bist was du isst."

Aber ich glaube du solltest dich lieber wieder auf deine Worte konzentrieren, damit dein Weltbild nicht noch zerstört wird.

Bring doch mal EINE wissenschaftliche Studie, die das irgendwie belegt. Und nicht "Guck dir einen Menschen an..." und weiteren Bullshit.

Milch ist übrigens eine schwächere "Säure" als viele Mineralwasser...
 

Benutzer130559 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
nix für ungut, haben jetzt angefangen physiotherapie zu studieren und u.a. auch medizinische vorlesung, anatomie etc., da wird das dauernd erläutert...;-) weiß ja nicht wo du deine erkenntnis so hernimmst =]P
Also da bin ich nun auch gespannt. Erklär mir doch das mit dem Grund- und Leistungsumsatz und den ausgespülten Kilokalorien nochmal genauer. Wenn Du das grad lernst und das in deinen Anatomievorlesungen erläutert wird, hast Du sicherlich Literatur die zu zitieren kannst und entsprechende Quellenangaben die Du uns geben kannst, damit wir das nachlesen können :smile:.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hat die TS eigentlich auch Ansichten dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren