Pille Wie merkt man bei Pillen Einnahme, dass man schwanger ist?

Benutzer119875 

Sorgt für Gesprächsstoff
NUR THEORETISCH:

Angenommen, es liegt ein Einnahmefehler vor. Die Frau ist also nicht mehr geschützt, und es kommt dennoch zum Geschlechtsverkehr. Der Mann verwendet kein Kondom, weil die Frau ihm vergewissert hat, dass sie die Pille genommen hätte.

Wie/ Wann würde sich eine Schwangerschaft bemerkbar machen?

MfG
 

Benutzer106473  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kannst du erst am Ende des Zyklus merken. (Ob du Blutung kommt oder nicht) Und selbst dann weißt du es noch nicht genau. Sie muss entweder einen Test machen oder noch viel besser sie soll zum Arzt gehen und sich untersuchen lassen.
 

Benutzer119875 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist die Blutung nicht unabhängig von der Schwangerschaft?
 

Benutzer106473  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sage ja selbst dann weiß ich es noch nicht genau. Sie muss zum Arzt anders geht es nicht wenn man es 100%ig wissen will
 

Benutzer119875 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ach so, trotzdem vielen dank! :smile:
 

Benutzer54961 

Verbringt hier viel Zeit
Die Blutung in der Pillenpause ist eine Entzugsblutung, die durch fehlende Hormonzugabe entsteht. Hat also mit Schwangerschaft nichts zu tun.
Die Frau sollte also 19 Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr einen Schwangerschaftstest machen (gibts in jeder Drogerie oder Apotheke), dann weiß sie bzw. wisst ihr Bescheid. Der Arzt macht übrigens genau den gleichen Test, welchen man auch so in der Drogerie/Apotheke kauft.

Achja, in welche Woche war der Einnahmefehler? Der Vergesser ist ja "nur" in der ersten und der dritten (falls man falsch handelt) Woche kritisch.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das kannst du erst am Ende des Zyklus merken. (Ob du Blutung kommt oder nicht) .

Das ist KEIN sicherer Hinweis ob eine Schwangerschaft vorliegt.
Die Blutung kann aus vielfältigen Gründen ausbleiben und wird normalerweise nur durch den Hormonentzug ausgelöst.

Also wenn es einen Einnahmefehler gab: erstmal überlegen ob der Schutz überhaupt weg ist (in der 2. Einnahmewoche macht das zB nämlich gar nicht), wenn noch Zeit ist: Pille danach holen, und ansonsten 19 Tage nach dem kritischen GV nen Test machen.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da es hier nur um die Theorie geht, spätestens nach neun Monaten. :zwinker:
 

Benutzer120203 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da es hier nur um die Theorie geht, spätestens nach neun Monaten. :zwinker:

Sehr aufschlussreich ;-) hehe!
Aber letztendlich das was dir am meisten Aufschluss/ Gewissheit gibt!
Also an der nicht kommenden Regel kann man es meistens aber auch erkennen, am besten zum Arzt gehen lassen!
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Also an der nicht kommenden Regel kann man es meistens aber auch erkennen

Wie gesagt: unter Pilleneinnahme sagt eine ausbleibende Regelblutung NICHTS über eine mögliche Schwangerschaft.
Da es sich dabei nur um eine Blutung handelt, die durch den Hormonentzug ausgelöst wird. Stress, Krankheit, Ernährung, PD etc. können die Blutung ausbleiben lassen.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Und was wäre, wenn man sich keines Einnahmefehlers bewusst ist und die Pille im LZZ nimmt?
Wie würde man das dann merken, außer dann irgendwann am wachsenden Bauch?
Die Frage hab ich mir schon länger gestellt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und was wäre, wenn man sich keines Einnahmefehlers bewusst ist und die Pille im LZZ nimmt?
Wie würde man das dann merken, außer dann irgendwann am wachsenden Bauch?
Die Frage hab ich mir schon länger gestellt.
Im Langzyklus macht man ja auch so alle 3-4 Monate Pause normalerweise und da bleibt dann vermutlich die Regel aus.
Ansonsten können sich natürlich auch früher andere Symptome bemerkbar machen (Übelkeit, mehr Appetit usw.). Wenn man so was über einen längeren Zeitraum bemerkt, dann liegt die Vermutung einer SS ja doch recht nahe wie man hier im Forum auch immer wieder merkt. Da wird bei jedem bisschen Bauchgrummeln von einer SS ausgegangen. :grin:
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, Übelkeit und Hungerattacken hab ich auch öfter in letzter Zeit, ich hoffe ich bin nicht schwanger :grin:
Ich mach die Pause im LZZ nur wenn ich muss (also vermehrt Schmierblutungen bekomme) und deswegen hat mich das mal interessiert.
 

Benutzer106473  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist KEIN sicherer Hinweis ob eine Schwangerschaft vorliegt.
Die Blutung kann aus vielfältigen Gründen ausbleiben und wird normalerweise nur durch den Hormonentzug ausgelöst.

Also wenn es einen Einnahmefehler gab: erstmal überlegen ob der Schutz überhaupt weg ist (in der 2. Einnahmewoche macht das zB nämlich gar nicht), wenn noch Zeit ist: Pille danach holen, und ansonsten 19 Tage nach dem kritischen GV nen Test machen.

Du hättest meine Antwort komplett lesen sollen und nicht nur die erste Zeile :zwinker:
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Hypothetisch: Wenn man die Pille im LZZ nimmt, aber dann schwanger wird und das nicht bemerkt, dann ist doch aber ein Abgang relativ warscheinlich, oder? Wenn man trotz SS weiterhin wochen- oder monatelang Hormone zuführt, dann sind das doch nicht die besten Lebensbedingungen im Uterus, oder?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wieso nicht? Die Pille gaukelt doch eine Schwangerschaft vor. Wenn diese dann eintritt, sollte das keine negativen Auswirkungen haben.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Genau dazu habe ich bisher immer zweierlei Meinungen gehört. Die einen sagen, dass es nicht schadet, weil eine SS vorgetäuscht wird, die anderen sagen, dass es nicht gut ist, weil selbige ja gerade verhindert werden soll :unsure: Aber ich glaube, daran scheiden sich die Geister.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Klar soll sie verhindert werden. Aber + und + ergibt immer noch +. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren