Wie mehr Tiefe in Beziehung bringen?

M

Benutzer

Gast
Mein Freund und ich hatten neulich Streit, weil er mir in letzter Zeit immer weniger/ kaum was persönliches mitteilt (seit 6 Monaten Fernbeziehung USA-Deutschland). Zudem meinte er, dass er momentan ein wenig den Bezug zu mir verliert. Er hat super viel Stress und muss viele Eindrücke verarbeiten, iwie rutsche ich da gerade aus seinem Alltag raus und er vergisst mich manchmal einfach :frown: Auch das er gefühlsmäßig nicht mehr so viel empfindet wie am Anfang. Er glaubt, mit einer verbesserten Kommunikation würde sich das alles wieder einpendeln.
Er möchte mir jetzt wieder öfters schreiben, hat sich jetzt paarmal gemeldet und geschrieben, was er heute gemacht hat, hat mir ne gute Nacht und einen schönen Tag gewünscht. Ich denke, es ist gut, dass er sich bemüht.
Aber reicht das auf Dauer? Bringt uns das wirklich wieder näher zusammen, wenn er jetzt regelmäßig seinen Tagesverlauf kurz zusammenfasst und mir morgens und abends einen Gruß dalässt?
Wie bekomme ich wieder mehr Tiefe in unsere Beziehung? Ich bin durch seine Worte halt auch ein wenig verunsichert, ich weiß gerade nicht mehr, wie viel Nähe-Distanz denn jetzt ok ist. Mir war es immer so wichtig, dass es nicht zu viel Nähe ist, er soll in dem Jahr ganz sein Ding machen können und sich frei fühlen. Bloß nicht so jemand Daheimgebliebenes sein, der anfängt zu klammern, stalken, eifersüchtig sein, mit Nachrichten vollspamen, sodass sich der Partner im Ausland eingeengt fühlt, sich immer mehr zurückzieht und sich dann irgendwann trennt.
Er hat auch des öfteren erwähnt, dass er es toll findet, wie viel Freiraum ich ihm gewähre. Er kann treffen wen er will (lauter weibliche Au Pairs, Männer sind halt Mangelware dort), wenn er mir mal aufgrund der Arbeit 5h nicht zurück schreibt, ist das okay und mal ein Tag nicht melden ist auch ok. Einmal skypen pro Woche passt für uns auch.
Natürlich wollte ich nicht die plötzliche Distanz zwischen uns, dass er den Bezug zu mir verliert oder mich vergisst :frown:
Wie bekommen wir da wieder eine Balance hin, was gibt Tiefe? Öfters Skypesex? (körperl. Komponente ist ihm schon wichtig, mir auch). Bewusster den anderen am Alltag teilhaben lassen, nicht nur grobe Aufzählung der letzten paar Tage?
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich finde Teilhabe am Alltag wichtig, auch in Nahbeziehung. Gemeinsame Unternehmungen fallen zur Zeit ja weg, aber vielleicht geht auch sowas wie zusammen online eine Folge einer Serie schauen oder so.
Öfters reden statt schreiben (per WhatsApp auch kostenlos) hilft sicher auch für mehr Nähe.
Cybersex müsstet ihr schauen, ob es euch gut tut, wenn ihr es öfter habt .
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Ist immer schwierig.

Was ich auch aus deinem Text lese,
Auch das er gefühlsmäßig nicht mehr so viel empfindet wie am Anfang.
Wie weit ist es denn schon "zurück gegangen"?

Er glaubt, mit einer verbesserten Kommunikation würde sich das alles wieder einpendeln.

Ich weiß nicht, ob das ein Allheilmittel ist??


Er hat auch des öfteren erwähnt, dass er es toll findet, wie viel Freiraum ich ihm gewähre. Er kann treffen wen er will (lauter weibliche Au Pairs, Männer sind halt Mangelware dort), wenn er mir mal aufgrund der Arbeit 5h nicht zurück schreibt, ist das okay und mal ein Tag nicht melden ist auch ok.

Jetzt mal ganz ehrlich gefragt. Dich stört das wirklich nicht? Ist dir somit egal?
Oder machst du es nur, damit du ihn vielleicht in Sicherheit siehst?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren