Wie macht man dem Partner klar, dass man ein Heiratsantrag will?

Benutzer111866  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,

ich bin ziemlich neu hier, aber hoffe dennoch, dass ihr mir helfen könnt.
Mein Freund und ich sind schon ziemlich lange zusammen. Eig möchte ich ihn schon gerne heiraten, wir haben auch schon öfters darüber gesprochen. Das super tolle ist, wir werden bald auf Seychellen sein, es ist einfach nur traumhaft dort. Es wäre so perfekt dort ein Heiratsantrag zu bekommen:herz:
Und jetzt meine Frage, wie kann ich es hinbekommen, dass er mir dort ein Heiratsantrag macht? Ich denke es gibt keine Lösung oder?

Vielen Dank :smile:
 

Benutzer111866  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Darüber habe ich noch nicht nach gedacht, nur ich finde es sollte schon vom Mann kommen oder?
 
S

Benutzer

Gast
Das ist Schubladendenken :zwinker:

Wenn Du ihn heiraten willst, dann mach Du eben den Antrag und fertig. Kauf nen paar schöne Ringe und gut :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Darüber habe ich noch nicht nach gedacht, nur ich finde es sollte schon vom Mann kommen oder?
Wofür haben Alice Schwarzer & Co eigentlich jahrzehntelang gekämpft?

Die Sache ist doch ganz einfach: Du willst heiraten, also machst Du den Antrag!
Wenn Du aber noch die Vorstellung hast, daß der Mann das tun MUSS, dann warte halt, eventuell Dein Leben lang.

Mark11
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Und jetzt meine Frage, wie kann ich es hinbekommen, dass er mir dort ein Heiratsantrag macht? Ich denke es gibt keine Lösung oder?

Entweder Du machst ihm einen Antrag, oder, da du das nicht willst:

ich finde es sollte schon vom Mann kommen

Mußt du ihm wohl sagen "Wenn wir auf den Seychellen sind, will ich einen Antrag sehen", das ist dann ganz toll romantisch. :smile:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also wenn ihr schon so lange zusammen seid (wie lange denn genau?) und ihr darüber gesprochen habt, dann würde ich fast davon ausgehen, dass er dir dort einen Antrag macht und gar nichts zu ihm sagen - sonst verdirbst du ja auch ihm die Überraschung, die er dir bereiten will :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Also ehrlich gesagt, finde ich deine Frage ein bisschen komisch. Man macht doch einen Antrag, weil man sich freiwillig dazu entscheidet und den Partner aus freiwilligen Stücken heiraten will. Nicht aber, weil der Partner einen dazu überredet. :confused:

Ich persönlich würde es jedenfalls nicht schön finden, wenn mein Partner mir einen Antrag macht und ich weiß, dass ich ihn drei Tage vorher eigentlich dazu mehr oder weniger gedrängt habe mit "Schaaaatz, wir fahren doch bald auf die Seychellen und wir sind doch schon sooooooo lange zusammen und lieben uns soooooo doll ... und wir haben doch schon übers Heiraten gesprochen..... und das wäre doch der perfekte Ort für einen Antrag...... oder oder oder oder?????"


Wenn du unbedingt möchtest, dass dein Freund den Antrag macht, dann übe dich in Geduld. Entweder er hat eh vor, dich im Urlaub zu fragen. Und wenn nicht, sei nicht all zu enttäuscht und warte. Auf Zwang sind solche Anträge einfach nur furchtbar.

Oder du entschließt dich noch kurzer Hand den Antrag selbst zu machen.
 

Benutzer111866  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auf keinenfall will ich ihn dazu drängen und es vorher ansprechen will ich es auch nicht.
Dann sollte ich einfach nur geduldig sein und mich überraschen lassen, nur wer träumt nicht von einem perfekten Antrag und schon gar wenn die perfekte Gelegenheit da ist :smile:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
...nur wer träumt nicht von einem perfekten Antrag und schon gar wenn die perfekte Gelegenheit da ist :smile:

ICH!

Ganz ehrlich. Fahrt schön in den Urlaub und hab keine Hoffnungen oder Erwartungen, dass er dich fragen wird. Damit kannst du dir und ihm den ganzen Urlaub verderben. Er wird schon fragen, wenn er in der Laune ist.
 
S

Benutzer

Gast
"Perfekt" ist aber relativ. Vielleicht ist es für deinen Freund viel schöner, wenn er dir den Antrag im Alltag macht, weil du dann am wenigsten damit rechnest. :zwinker:

Mach dich deswegen jetzt nicht verrückt und vor allem warte nicht den ganzen Urlaub darauf, dass er dich endlich fragt. Genieße die Zeit dort, denn so schnell wirste nicht mehr auf die Seychellen kommen und macht euch einen schönen Urlaub. Ob nun mit Antrag oder ohne... :smile:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Auf keinenfall will ich ihn dazu drängen und es vorher ansprechen will ich es auch nicht.
Du willst ihn nicht drängen oder zwingen, aber dein Thema hat genau diese Überschrift...Zumindest würde ich es so interpretieren.
Wenn doch alles super läuft bei euch und du dich wohl fühlst in der Beziehung, wieso muss dem dann unbedingt ein Heiratsantrag folgen?
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Eben. Das Thema klingt genau danach.
Wenn du ihn heiraten willst und meinst, dass der Urlaub eine perfekte Möglichkeit bietet, dann mach du ihm den Antrag. Was bringt es dir denn, wenn er dich fragt nur weil du die Frage hören willst. Wenn er meint, dass er bereit ist dich zu fragen, dann wird er es auch tun.
Es ist übrigens ziemlich egal, wo dieser Antrag passiert. Ihr seid die Hauptpersonen und das ist es doch nicht so wichtig, ob ein Strand hinter euch ist oder einfach nur euer Wohnzimmer.
Genieße bitte deinen Urlaub und mach dir keine Hoffnung bzw. warte nicht auf einen Antrag. Sonst versaust du dir vielleicht diese Zeit.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also bin ich wohl doch nicht der einzige, der in der Erwartungshaltung der TS ein Potenzial für einen kräftigen, vielleicht gar beziehungsterminierenden Urlaubszoff (der gar nicht so selten vorkommt) sieht?
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Wie lange seit ihr eigentlich zusammen? du bist 25 Jahre, finde ich schon eher jung zum heiraten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Übers Heiraten reden heißt nicht, dass man es auch tut bzw. tun will. :zwinker:

Wie oft sprichst du über Dinge, die du selbst nicht tust bzw. nicht tun möchtest?

Oder hat dein Freund konkret gesagt, dass er einmal heiraten möchte? Oder sogar noch deutlicher, dass er dich gerne heiraten möchte?

Im Prinzip hast du nur zwei Möglichkeiten: Warten und nichts tun oder ihn fragen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
und hab keine Hoffnungen oder Erwartungen, dass er dich fragen wird.
Psychologie vom Feinsten. :grin:
Sie wird im Urlaub nämlich jede verdammte Minute darauf warten und damit kann sie den Urlaub vergessen. :zwinker:

Frage ihn vor dem Urlaub, dann hast du wenigstens einen angenehmen Urlaub oder du kannst ihn noch stornieren.
 
G

Benutzer

Gast
Sag mir Bescheid wenn du den Trick raus hast :grin: Meinen Antrag hat er leider "nicht beantwortet", von daher warte ich darauf und halt den nächsten Urlaub für eine super Gelegenheit ;-)
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde auch, dass es der mann machen sollte...das gehört sich meiner meinung so...und wenn er selbst heiraten MÖCHTE, wird er schon einen antrag machen. aber ich finde, da sollte er dann von alleine drauf kommen.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
ich finde auch, dass es der mann machen sollte...das gehört sich meiner meinung so...und wenn er selbst heiraten MÖCHTE, wird er schon einen antrag machen. aber ich finde, da sollte er dann von alleine drauf kommen.

Dann hoffe ich mal, dass du später nicht enttäuscht wirst, weil dein Freund vielleicht darauf wartet, dass DU es tust während du still davon ausgehst, dass er es irgendwann tut. :zwinker:

Ich finde, auch (oder gerade) bei diesem Thema schadet deutliche Kommunikation nicht. Es sollte kein Problem sein, bei einem Gespräch irgendwann mal zu äußern, dass man generell gern heiraten würde und (sofern das der Fall ist), dass man als Frau gern den Antrag bekommen und nicht stellen würde. So sind die Fronten geklärt und er hat alle Zeit der Welt um den Zeitpunkt zu bestimmen. Im übrigen finde ich es ganz schön viel verlangt, dass der Mann da bitteschön allein drauf kommen soll. Immerhin ist so ein Antrag eine riesige Sache und ich kann mir vorstellen, dass man ziemlich Bammel davor haben kann beim Gedanken an die Ablehnung. Was, wenn der eine Partner mit Absicht nicht vom Heiraten spricht, um den Anderen nicht unter Druck zu setzen, während der Andere widerum seiner Sache nicht 100% sicher ist, weil der Eine eben nichts sagt? :tongue: Ich finde, es spricht überhaupt nichts dagegen, da klare Absprachen zu treffen (und vielleicht auch ganz offen zu sagen "ja, ich würde dich heiraten") ohne den Zeitpunkt festzulegen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren