Wie männlichen Orgasmus hinauszögern?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer87166 

Benutzer gesperrt
Hey.

Ich wollte mal fragen, wie lange ihr Männer eigentlich braucht, bis ihr "kommt"?

Also jetzt nur mal Vaginal gesehen, wenn ihr Sex habt :zwinker:

Weil, mein Freund kommt meistens schon nach 5 Minuten, höchstens. Ich würde gerne mal wissen, was ihr macht, um euren Orgasmus hinaus zu zögern?
Welche Techniken haben euch was gebracht?

Freue mich über Antworten.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Sexreport - Sexdauer

Wir männer brauchen angeblich 3-5 minuten. Dein Freund liegt also voll im Schnitt.

orgasmus hinauszögern, typische antworten:

- vorher SB machen
- zweite runde einlegen
- pc-muskel trainieren
- an andere sachen denken :ratlos:
- pausen einlegen


bei mir hat sich das einfach mit den jahren gelegt. Wenn Mann ständig daran denkt, er kommt schon wieder "zu schnell", dann wird es auch passieren. Erst als mir das egal wurde, hat es auf einmal länger geklappt.
 

Benutzer18117 

Verbringt hier viel Zeit
Wie wäre es, wenn ihr vorher eine orale Verwöhnrunde einlegt, bei der er schonmal die erste Anspannung abbauen kann? :cool1:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
mein freund denkt dann einfach an was anderes..zb sehr gern an die arbeit:grin:,sonst würde er viel zu schnell kommen,das gespräch hatten wir erst letzte wo..
ne orale vorrunde haben wir davor auch immer...mindestens eine..
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Condome setzen die Empfindlichkeit herab und es gibt auch spezielle (Durex Performa, glaube ich), die die Eichel leicht betäuben.

Die Stellung spielt auch eine Rolle. Ich komme besonders schnell, wenn ich den aktiven Part übernehme, obgleich man zunächst annehmen würde, dass man in diesem Fall als Mann eher die Kontrole darüber hat. Bei Reiter kann ich am längsten.

Generell komme ich beim ersten Mal auch immer sehr schnell, aber kann meistens fast nahtlos weitermachen. Am Besten gar nicht erst rausziehen und ganz bewusst an etwas besonders Erotisches denken, auch wenn Erregung erst einmal weg ist. Das klappt bei mir sehr gut.

Zwischendurch kann der Mann die Frau ja sonst auch anderweitig weiterstimulieren -oder sie ihn, um den Penis wieder aufzurichten.

Ansonsten hilft vielleicht auch noch einfach generell mehr Sex zu haben, um "abzustumpfen" und wie schon gesagt wurde mehrere Runden einlegen. Am schönsten ist doch sowieso eine ganze Liebesnacht.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Bei mir half Routine, Entspannung und PC-Muskeltraining.
Bei den ersten 3 oder 4 Malen kam ich nach 5 min schon, aber als ich nicht mehr so aufgeregt war, konnte ich viel länger und daran hat sich seitdem nicht viel geändert, außer dass ich durch die gesteigerte Routine seitdem noch länger kann .. :smile:
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
ich denke auch, dass das an der routine und erfahrung liegt. durch aufregung passiert es halt viel schneller. einfach eine zweite, aber dafür längere runde einlegen... oder eben beim vorspiel schon für ausgleich sorgen :smile:
 

Benutzer77518 

Verbringt hier viel Zeit
Erfahrung hilft definitiv, aber es is ja au Situationgeilheitsabhängig .. :zwinker:

also ich empehle an andere Sachen zu denken, hilft eigentlich immer wenn mans richtig macht.
 

Benutzer87805 

Benutzer gesperrt
Frage...!

....:schuechte
was ist "PC-Muskeltraining".......bitte nicht lachen....
oder doch aber nich sooooo lauuut....

:flennen:
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
sarah1w;4787651 schrieb:
....:schuechte
was ist "PC-Muskeltraining"..

Der PC-Muskel ist der Pubococcygeus-Muskel und kontrolliert "das Öffnen und Schließen von Harnröhre, Samenkanal und Anus". Siehe http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/75496/ (scrolle zu der Fragen- und Antworten-Sektion).

PC-Muskeltraining ist Training dafür, dass man seinen Samenerguss besser kontrollieren kann und daher eine (vorzeitige) Ejakulation verhindern kann.
 

Benutzer84569 

Verbringt hier viel Zeit
5 minuten bei allen stellungen ? .. sonst vielelicht mal stellungen druchprobieren .. soweit ich mich erinnern kann konnt ich z.B. in Reiterstellung länger .. oder er kann da vielleicht besser an anderes denken das er noch nicht kommt weil er eher passiv ist.

Ansonsten .. zwischendurch langsamer werden .. und wenns mehrmals möglich ist mit pausen dazwischen sollte es von mal zu mal auch länger gehen
 
5 Jahr(e) später

Benutzer143390  (47)

Ist noch neu hier
In jungen Jahren, so zwischen 19 und 30 Jahren, bin ich immer zu früh gekommen. Meist schon kurz nach dem Eindringen. Das ging viele Jahre so.
Als ich in einer partnerlosen Phase war, übte ich an meiner Ausdauer und meinem körperlichen Bewusstsein. Als ich schließlich wieder mit einer Partnerin zusammen war, nicht mit irgend einer sondern mit der, ging alles unglaublich einfach.

Wir konnten (und können) bis zu einer Stunde ineinander bleiben, ohne kommen zu müssen. Immer wenn der PONR herannahte, ging ich zurück mit dem Drängen oder hielt ganz einfach ein paar Sekunden inne und meine Partnerin ebenso. Danach ging es wieder weiter, solange wir wollten.
Wir kamen und kommen nicht bei jedem GV. Oft sind wir so von einander erfüllt, dass ein Orgasmus keine Steigerung mehr bedeuten würde. So lassen wir es einfach und kommen vielleicht beim nächsten oder übernächsten Mal oder erst nächste Woche.

Das PC-Training war hierbei eine gute Voraussetzung. Denn wenn ich einmal zu nahe an den PONR heran gekommen war oder zu kommen drohte, konnte ich doch oft das Unvermeidliche rückgängig machen und danach unser ewig beglückendes Spiel fortsetzen. Allerdings ginge das alles überhaupt nicht, wäre da nicht die einfühlsamste Mitspielerin die man sich wünschen könnte. Wir sind heute 20 Jahre verheiratet und schlafen fast täglich miteinander ohne einander überdrüssig zu werden. Es ist wirklich fantastisch. Allerdings nicht mehr täglich eine Stunde lang. Wir sind oft auch schon nach 15 Minuten satt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren