Wie lange kanntet ihr euch, bevor ihr zusammen gekommen seit?

Wie lange kanntet ihr euch schon?

  • Einen Tag und weniger

    Stimmen: 20 13,5%
  • 2 bis 7 Tage

    Stimmen: 17 11,5%
  • 2 bis 3 Wochen

    Stimmen: 20 13,5%
  • 1 bis 2 Monate

    Stimmen: 27 18,2%
  • 2 bis 6 Monate

    Stimmen: 19 12,8%
  • Ein halbes Jahr und länger

    Stimmen: 45 30,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    148

Benutzer33342 

Verbringt hier viel Zeit
So ungefähr 3,5 Jahre kannten wir uns. Da er ein Kumpel meines Exfreundes ist, blieb das nicht aus.
Wir sind jetzt fast ein Jahr zusammen und seeehr glücklich!
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hm... *nachdenk* Wir kannten uns ein bisschen länger als 3 Monate. Aber dafür wussten wir bereits da seeeehr viel über den anderen. *behaupt*
 

Benutzer23060  (33)

Verbringt hier viel Zeit
wir kannten uns ungefähr zwei bis drei monate, nachdem wir nach einem sehr schwierigen unterfangen endlich zueinander fanden (jaja, die feige männerwelt *g*)

sind jetzt seit einem knappen halben jahr zusammen und echt glücklich :smile:
 

Benutzer36578 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr, dass es gut ist, den oder diejenige gut zu kennen, bevor man eine Beziehung anfängt, oder sollte man es einfach probieren, so nach dem Motto "Entweder es Klappt, oder halt net..."?

Ich mein, klar, Vorraussetzung ist, dass man verliebt ist. Aber vielleicht sollte man warten bis man den / die jenige besser kennt?

LG
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
hm, naja. ich kann mich gar nicht wirklich auf den ersten blick oder satz verlieben. sympathie ist schnell da, auch zuneigung. aber bis zum verlieben und "mit dem könnte mehr gehen" brauch ich länger. wenn 1996 der mich erobernde mann nicht von sich aus die initiative ergriffen hätte, hätte ich meine gefühle für ihn, die unterschwellig wohl gärten, nicht so fix gerafft....

dass es beim nur einige-wochen-kennen-versuch damals scheiterte, lag meines erachtens nicht daran, dass wir uns nur kurz kannten. sondern an meiner allgemeinen unerfahrenheit mit sex und liebesdingen. ich war 20 und hatte vorher keine beziehung, einmal mit 14 einen kandidaten abgewiesen, in den ich nicht verliebt war (und wusste, dass ich mich auch nicht in ihn verlieben werde).

wäre ich 1999 bei den sieben monaten kennen bis zum sex und dann beziehung etwas mutiger gewesen, dann wären es eventuell nur drei-vier monate statt sieben gewesen. denn verliebt war ich schon früher, nur hab ich mir das nicht richtig eingestanden. und mich auch nix getraut.

ähnlich bei der aktuellen beziehung - dass ich da wie auch er schon 1999 ein interesse hatte, was aber meinerseits durch die heftigen gefühle für meinen heutigen ex beiseitegerückt wurde, hab ich erst in der rückschau kapiert. war aber okay, damals wär nix draus geworden, weil ich zu unsicher war...

ich sagte ja, dass ich es als vorteil empfinde, dass ich meinen freund schon so lange kannte, bis er vom nur-freund zu meinem liebsten mutierte ,-). ich kenn seine macken und marotten, und ich kannte das auch schon, als ich mich bewusst für MEHR entschied. spannend ist es trotzdem mit ihm, keine sorge.

es kann beides gutgehen. ich würde da meinem instinkt vertrauen. und was spricht dagegen, verliebt zu sein und sich dann eben ranzutasten an ne form von beziehung? muss alles sofort einen namen haben und "ja,wir-sind-zusammen"-stempel tragen?

wie isses denn bei dir, zultan? bist du aktuell verknallt und weißt nicht recht, ob du mit weiteren schritten warten sollst? bevor du dich entscheidest, die sichere abwarten-tour zu gehen, bedenke, dass sie dir auch wer anders wegschnappen könnte (falls sie nix weiß von deinen gefühlen).

hätte mein heutiger freund damals klar gezeigt, dass er in mich verliebt ist, wäre es vielleicht anders gelaufen. ich bin ganz froh, dass er es damals nicht tat, weil ich mich damals nicht für ihn hätte entscheiden können, fürchte ich...aber er hat sich damals wohl schon geärgert, dass er zu lange gewartet hat (obwohl er eh meinte, ich habe damals gewusst, was er fühlt).

ähm, ja. keine ahnung, ob meine geschichte dir verständlich ist oder hilfreich oder nur konfus.

ich jedenfalls brauch eh zeit, bis ich weiß, dass ich verliebt bin. und dann geht es meistens auch recht schnell...weil ich eben eh schon denjenigen kennengelernt habe und ihn dann auch WILL. ;-) ohne kennen bei mir kein verlieben. allenfalls schwärmen, gutfinden, sympathischfinden, sexyfinden. aber zum verlieben brauchts mehr bei mir. und dann bitte kein zögern mehr... ;-) wenn ich mutig genug bin.

vielleicht schreibst du statt allgemeiner fragen ja konkret deine lage oder frage auf? wenn es überhaupt um dich geht...
 

Benutzer36578 

Verbringt hier viel Zeit
hey mosquito,
danke schonmal, für deine schnelle Antwort.
Der Grund für diesen Thread: Ich hatte in den letzten 6 Monaten 2 Beziehungen, die beide leider nicht sehr lange gehalten haben. :frown:
Beide male hieß es hinterher: "das ging alles zu schnell, wir hätten uns erst besser kennen lernen müssen..."
Das hat mir zu denken gegeben, weil es schon so war, das wir uns beide male nicht sehr lange und besonders gut kannten.
Ich hab ertsmal im Umfragen Forum einen eher allgemeinen Thread gestartet, um mir einfach mal Erfahrungen von anderen anzusehen.
So wie ich das bis jetzt sehe, kann einen Beziehung auch gut und lange Bestehen, auch wenn man sich vorher noch nicht so sehr lange gekannt hat.
Mich interressiert einfach, ob es da auch ositive Beispiele gibt, und nicht nur die negativen, die ich erlebt hab...

LG
 

Benutzer29244  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Wie lange kanntet ihr euren Partner/ eure Partnerin, bevor ihr zusammengekommen seit?

knapp mehr als 6 Monate

Und wie lange hat die Beziehung gehalten?

Haben 2 Jahre später geheiratet. Das war vor 7 Jahren
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ui, in den letzten sechs monaten gleich zwei beziehungen...kommt mir grad "viel" vor, aber bei mir lag auch immer mehr abstand dazwischen. bin da eine, die so etwas erst verdauen muss.

wie lang gingen die beziehungen denn jeweils? hattest du danach "ordentlich" (also nicht zu knapp) liebeskummer? wie tief ging das überhaupt für dich? war das "liebelei" oder schon sehr tief empfunden? habt ihr "ich liebe dich" oder ähnliches formuliert, geschrieben oder gesprochen?

ich denke schon, dass man auch eine gute beziehung führen kann - auf dauer - wenn man sich recht schnell entscheidet für eine beziehung.

aber es ist eben auch typabhängig, ob man sich gleich auf "viel" einlässt oder ne anlaufzeit braucht, bis man weiß, dass man mehr wagen will.

wie sah das bislang bei dir aus? gesehen, verliebt, "zusammen"? ;-) inwiefern war es zu schnell? verliebst du dich sehr flott (ist ja nix schlimmes...)?

vielleicht gibst du dir und dem mädel biem nächsten mal einfach den spielraum, ohne sofortiges "hey, wir sind das traumpaar und so happy" euch miteinander "bekannt" zu machen, vertrauter zu werden...ob ihr da schon rumknutscht oder darauf verzichtet, müsst ihr selbst wissen. wenn man sich sicher ist, dass man sehr verliebt ist, dann spricht für mich viel dafür, nicht künstlich das kennenlernen auszudehen aus angst - aber schwärmerei und verknalltsein ist eben aus meiner sicht noch nicht wirklich intensives verliebtsein...

nun, bei mir glüht es heimlich schon eine zeit, bis ich mich wirklich rantraue und auch das bewusstsein mitkriegt, dass ich verliebt bin. und dann eben los. wenn ich mich traue (und er "frei" ist).

vielleicht lagen die gründe fürs "scheitern" ja auch anderswo, weniger im wenigkennen? einfach mangelnde kompatibilität?
es könnte schon sein, dass ihr bei längerem kennen zum schluss gekommen wärt, dass ihr für eine richtige beziehung miteinander nicht gemacht seid und ihr drauf verzichtet hättet. weiß man vorher nicht...
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Meinen jetzigen Freund kannte ich vor der Beziehung, etwas länger als vier Wochen, die ersten zweieinhalb Wochen hatten wir nur online und übers Telefon kontakt, dann kam er mich besuchen, wir verbrachten ein tolles Wochenende und dann haben wir uns vierzehn Tage nicht gesehen, halt wieder nur gechattet und telefoniert... und dann hab ich ihn besucht und wir sind so richtig zusammengekommen... wir sind jetzt seit 7 Monaten zusammen
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Naja, was heißt kennen?
Haben uns das erste Mal bei einem Lehrgang (oder wieder??) kennengelernt. Es war halt so, dass wir über einen Monat uns gegerüßt haben und ein bißchen gequatscht (hauptsächlich wohl ich :grin: ). Und irgendwann hat er mich, zu sich nach Haus mitgenommen :zwinker: :grin:

Bella
 

Benutzer3902 

Verbringt hier viel Zeit
Kannten uns vom Schulsport. Allerdings gab's nur mal ein Hallo und sonst nix. Dann haben wir uns nett auf ner Party unterhalten und sind praktisch von heut auf morgen zusammengekommen. Tja, und das läuft jetzt schon über 5 Jahre ganz gut :grin:
 

Benutzer38170 

Verbringt hier viel Zeit
Vom Sehen und platonisch reden: 8 Jahre
Dann noch 6 Monate gute Freunde
 

Benutzer28152 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kannte meinen Schatz bevor wir zusammen gekommen sind n bisschen über ein jahr! Wir waren zusammen in einer Klasse!
Wir haben uns dann mit der zeit immer besser verstanden, haben dann Wochenenden zusammen verbracht und rausgefunden dass wir so die ziemlich dir gleichen Interessen haben! Ja ... und so wurde dann mir der Zeit aus guter bis sehr guter Freundschaft eben Liebe!!!

Ja .. und wir sind immer noch zusammen, des jatzt schon seit über 1 1/2 Jahren und ich bin überglücklich!!!!
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wir "kannten" uns erst ein paar Tage, davor nur einmal gesehen. Danach sind wir zusammen gekommen.
Das hält jetzt schon über 2 Jahre. :herz:

Denke nicht, dass es immer drauf ankommt, wie lang man sich vorher schon gekannt hat, sondern darauf, wie gut man zusammenpasst.
 

Benutzer9253 

Verbringt hier viel Zeit
Wir kannten uns ca. 1.5 Monate. Ab und zu getroffen, e-mails geschrieben, telefoniert. Hat sich so entwickelt. Sind jetzt schon fast 4 Jahre zusammen und glücklich.

Gruß Klesey
 

Benutzer19976 

Verbringt hier viel Zeit
Meinen jetzigen Freund habe ich letztes Jahr im August oder September kennengelernt. Ich war davon überzeugt, dass daraus nie was werden würde. Ende Mai haben wir uns dann besser kennengelernt.
 

Benutzer36578 

Verbringt hier viel Zeit
wie lang gingen die beziehungen denn jeweils? hattest du danach "ordentlich" (also nicht zu knapp) liebeskummer? wie tief ging das überhaupt für dich? war das "liebelei" oder schon sehr tief empfunden?

Die eine Beziehung vor 6 Monaten hat 5 Wochen gehalten. Dann hat sie Schluss gemacht. Liebeskummer hatte ich, und davon nicht zu knapp! :geknickt: Mittlerweile sind wir zwar befreundet, aber genaugenommen bin ich immernoch nicht ganz drüber weg. :geknickt: Aber darum gehts in diesem Thread nicht, ich denk das ich deswegen nochmal einen anderen Thread starten werde.

vielleicht gibst du dir und dem mädel biem nächsten mal einfach den spielraum, ohne sofortiges "hey, wir sind das traumpaar und so happy" euch miteinander "bekannt" zu machen, vertrauter zu werden...ob ihr da schon rumknutscht oder darauf verzichtet, müsst ihr selbst wissen. wenn man sich sicher ist, dass man sehr verliebt ist, dann spricht für mich viel dafür, nicht künstlich das kennenlernen auszudehen aus angst - aber schwärmerei und verknalltsein ist eben aus meiner sicht noch nicht wirklich intensives verliebtsein...

Ja, genau das war wohl das problem bei meiner letzten Beziehung, obwohl, genaugenommen wars im endeffekt nix weiter als eine Äffäre, wenn überhaubt... Wir kannten uns kaum, als wir zusammen gekommen sind, und ich musste dann für zwei Wochen in Urlaub und als ich wieder kam, hat sie drei Tage später Schluss gemacht. Sie hatte auch schon wieder einen neuen, anscheinend war es libe auf den ersten Blick, hat sie zumindest gesagt... Wir hätten uns viel mehr Zeit lassen sollen, dann wär das alles anders gelaufen.

vielleicht lagen die gründe fürs "scheitern" ja auch anderswo, weniger im wenigkennen? einfach mangelnde kompatibilität?

Genau das ist die Frage, die ich mir Stelle. Lag es wirklich nur daran, dass wir uns noch nicht zu lange kannten, oder sind wir halt einfach nicht füreinander bestimmt?

Aber hier wurden ja auch schon Beispiele gepostet, zeigen, dass es grad egal ist wie lange man sich kannte, und das es entweder funkt, oder halt net...
 

Benutzer10463  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Meinen jetzigen freund kannte ich ne knappe woche, dann hats schon gefunkt...:grin:
elle
 

Benutzer29948  (35)

Verbringt hier viel Zeit
mein schatz und ich kannten uns schon ca. 2,5 jahre und ich war von anfang an nicht abgeneigt. ich hab mich halt lang nicht getraut was in die richtung zu unternehmen ^^
sind jetzt seit 10 monaten zusammen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren