wie lange kann man abtreiben?

S

Benutzer

Gast
wollt euch ma fargen wie lange man abtreiben kann also wenn man merkt das die blutung ausbleibt und ob ihr es schon mal gemacht habt?? würde mich echt interessieren...kostet das bei mädchen in meinem alter etwas ( bin 17 1/2)??
wäre lieb wenn ihr schreibt..habe immer angst wenn die blutung ( trotz Pille) mal nen tag später kommt...
danke...
 

Benutzer3988 

Verbringt hier viel Zeit
Bis zur 12. Schwangerschaftswoche darfst du abtreiben. Dabei isses egal, wann du bemerkt hast, ob du schwanger bist. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse in Einzelfällen, kommt immer auf die finanzielle Lage der betreffenden Person an.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
ja, muss Stubsi zustimmen - bis zur 12. Woche der Schwangerschaft.
Bei der Pille ist aber - wenn du sie regelmäßig nimmst - ziemlich unwahrscheinlich, dass du schwanger wirst.
Wenn du die Regel außerdem mal ein,zwei Tage schwankt, dann sollte das auch da kein Problem sein.
 
S

Benutzer

Gast
Bäöböböb *hihi*
menno es sollen sich mal welche melden die schonmal abgetieben haben! Bin ja so neugierig..:blablabla :cool: :drool: :eckig: :engel: :engel:
 
S

Benutzer

Gast
warte mal warum eigentlich 3X4 @wavegirl?? ein Monat hat 30 Tage und nicht 40??? hää?? kapier dfie rechnung net so ganz..musste mir ma erklären!!!!!1
 
W

Benutzer

Gast
hier wird sich bestimmt niemand melden und sagen,>>hallo,ich habe schonmal abgetrieben und beantworte gerne alle deine schönen Fragenn<<
 

Benutzer1769  (36)

<b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
12 woche sind das ca 3 monate`???

Angenommen 3 Monte haben einen regelmäßigen Algorhythmus von 31,30,31 Tagen, dann hat man am Ende 92 Tage.
Ich behaupte einfach mal, eine Woche besteht aus 7 tagen, dann bestehehn 3 Monate aus: 13,1428 Wochen was in Wochen und Tagen 13 wochen und eine Tag sind.

Somit wären 12 wochen nur 84 Tage!
Fazit: 12 Wochen sind nicht 3 Monate

Mondmann rechnet

Ps: Grob gerechnet :zwinker:

Ps: Ich hoffe Du musst nicht abtreiben
 
J

Benutzer

Gast
Original geschrieben von wavegirl
hier wird sich bestimmt niemand melden und sagen,>>hallo,ich habe schonmal abgetrieben und beantworte gerne alle deine schönen Fragenn<<
Sie hat doch nur ne Frage gestellt. Dazu ist das Forum doch da oder nicht?? *kopfschüttel*
Du willst bestimmt auch nicht dumm von der Seite angemacht werden wenn du mal Hilfe brauchst!
 

Benutzer1045  (51)

Verbringt hier viel Zeit
> wie lange kann man abtreiben?

1.) "Technisch" gesehen: Bis direkt vor der Geburt. Es kommt auch immer mal wieder vor, dass ein Baby eine Spätabtreibung überlebt, und dann sind die Ärzte immer ein wenig ratlos...

2.) Juristisch gesehen:

StGB § 218 Schwangerschaftsabbruch

--------------------------------------------------------------------------------

(1) Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Handlungen, deren Wirkung vor Abschluß der Einnistung des befruchteten Eies in der Gebärmutter eintritt, gelten nicht als Schwangerschaftsabbruch im Sinne dieses Gesetzes.

(2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. gegen den Willen der Schwangeren handelt oder2. leichtfertig die Gefahr des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung der Schwangeren verursacht.
(3) Begeht die Schwangere die Tat, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

(4) Der Versuch ist strafbar. Die Schwangere wird nicht wegen Versuchs bestraft.




StGB § 218a Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs

--------------------------------------------------------------------------------

(1) Der Tatbestand des § 218 ist nicht verwirklicht, wenn1. die Schwangere den Schwangerschaftsabbruch verlangt und dem Arzt durch eine Bescheinigung nach § 219 Abs. 2 Satz 2 nachgewiesen hat, daß sie sich mindestens drei Tage vor dem Eingriff hat beraten lassen,2. der Schwangerschaftsabbruch von einem Arzt vorgenommen wird und3. seit der Empfängnis nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.
(2) Der mit Einwilligung der Schwangeren von einem Arzt vorgenommene Schwangerschaftsabbruch ist nicht rechtswidrig, wenn der Abbruch der Schwangerschaft unter Berücksichtigung der gegenwärtigen und zukünftigen Lebensverhältnisse der Schwangeren nach ärztlicher Erkenntnis angezeigt ist, um eine Gefahr für das Leben oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung des körperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes der Schwangeren abzuwenden, und die Gefahr nicht auf eine andere für sie zumutbare Weise abgewendet werden kann.

(3) Die Voraussetzungen des Absatzes 2 gelten bei einem Schwangerschaftsabbruch, der mit Einwilligung der Schwangeren von einem Arzt vorgenommen wird, auch als erfüllt, wenn ärztlicher Erkenntnis an der Schwangeren eine rechtswidrige Tat nach den §§ 176 bis 179 des Strafgesetzbuches begangen worden ist, dringende Gründe für die Annahme sprechen, daß die Schwangerschaft auf der Tat beruht, und seit der Empfängnis nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.

(4) Die Schwangere ist nicht nach § 218 strafbar, wenn der Schwangerschaftsabbruch nach Beratung (§ 219) von einem Arzt vorgenommen worden ist und seit der Empfängnis nicht mehr als zweiundzwanzig Wochen verstrichen sind. Das Gericht kann von Strafe nach § 218 absehen, wenn die Schwangere sich zur Zeit des Eingriffs in besonderer Bedrängnis befunden hat.

Grob vereinfacht: Erlaubt ist es nicht, aber bis zur zwölften Woche wird es nicht strafrechtlich verfolgt.

3.) Ich kenne einige wenige, die einen Abbruch hinter sich haben. Nach meiner Beobachtung werden die zwar nicht direkt depressiv, aber die Sache "belastet" sie schon irgendwie, wenn das Gespräch grob in Richtung dieses Themenkomplexes geht (und sei es, dass man über die Sicherheit der Renten diskutiert und dabei die demographische Situation streift).
 
J

Benutzer

Gast
Ich denke, das is ziemlich verständlich dass jemand nach nem Abbruch mitgenommen oder depressiv ist. Aber oft ist es eben die bessere Entscheidung, aber ob mans macht und ob mans gut findet, das sollte wirklich nur die Betroffene entscheiden.
Ich hab jedenfalls noch net abgetrieben und ich hoffe nicht, irgendwann mal in die Lage zu kommen, in der ich mich dazu entscheiden müsste.
Also immer lieber vorher überlegen was man riskiert :smile:
 
S

Benutzer

Gast
@Jeanny ich finde du hast recht das wavegirl mich hier so anmacht..es war nur eine Frage dich ich gestellt habe weil es mich nunmal interresiert! will nicht wissen was du für dumem Fragen stellst ausserdem war sie nicht dumm sondern ernst gemeint das ich es echt super finde wie stark manche mädchen sind und das schaffen! und das war alles was ich wissen wollte..wenn dus dumm findest geh doch aufn anderes Board!!
 
J

Benutzer

Gast
macht ja nix :smile:
seh das außerdem genauso.... war ja immerhin nur eine Frage, wer s nich beantworten will, kanns ja lassen, aber deswegen muss man ja nicht gleich irgendwelche blöden Kommentare ablassen :rolleyes:
 
W

Benutzer

Gast
ich dachte nicht,dass das ernst gemeint war um ehrlichzu sein!!!!
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von wavegirl
ich dachte nicht,dass das ernst gemeint war um ehrlichzu sein!!!!

Hmmm der Beitrag is aber so geschrieben, dass er für mich ganz ernst klingt.
Wenn du bissl Spaß haben willst, dann mach das bitte im Fun-Forum, ok :zwinker:
 
W

Benutzer

Gast
Original geschrieben von SuesseMausi
warte mal warum eigentlich 3X4 @wavegirl?? ein Monat hat 30 Tage und nicht 40??? hää?? kapier dfie rechnung net so ganz..musste mir ma erklären!!!!!1


die 4 sollte jeweils für einen Monat stehen !!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren