Wie lange kann eine Frau zum Verlieben brauchen...

Benutzer170752  (52)

Ist noch neu hier
Hat sie das so geäußert? Dann ist sie a) entweder eine total hohle Nuss oder b) will sie Dich weiter warmhalten, trotz ihrer Aussage, dass da nur Freundschaft ist.

Beides Hinweise, dass Du Dich schnellstmöglich von ihr distanzieren solltest.
Nicht direkt, aber sie hat mir gesagt ich müsste nach ihrer Meinung erst Mal ein paar Dinge in den Griff bekommen, und es ruhig angehen lassen bevor ich es zulasse mich zu verlieben.....
Hmm ganz unrecht hat sie ja wohl nicht

Am Anfang hat sie mir ja gesagt sie findet mich auch so sympathisch dass sie nicht versteht warum sie sich nicht verliebt in mich. Ich denke die hat eventuell einen Grund gefunden
 

Benutzer6428 

Doctor How
Nicht direkt, aber sie hat mir gesagt ich müsste nach ihrer Meinung erst Mal ein paar Dinge in den Griff bekommen, und es ruhig angehen lassen bevor ich es zulasse mich zu verlieben.....
Hmm ganz unrecht hat sie ja wohl nicht
Das klingt sogar noch besser als meine Vermutung...das klingt sehr schlau...
Interpretiere es also nicht als "Dann hätteste vielleicht erfolg gehabt". Das hat sie nicht gesagt und meiner Meinung nach auch nicht gemeint.
 

Benutzer170752  (52)

Ist noch neu hier
Das klingt sogar noch besser als meine Vermutung...das klingt sehr schlau...
Interpretiere es also nicht als "Dann hätteste vielleicht erfolg gehabt". Das hat sie nicht gesagt und meiner Meinung nach auch nicht gemeint.

Ja sie ist klug. Sie ist eine selbständige attraktive Frau
 
G

Benutzer

Gast
Hat hier schon jemand die Erfahrung gemacht dass aus passiven freundschaftlichen Verhalten einer Frau doch noch irgendwann Liebe geworden ist?

Ja! Ich habe Ende Januar einen Mann kennengelernt den ich dann auch ca. 2x pro Woche bei einem gemeinsamen Hobby gesehen habe. Ich fand ihn nett, fand eine Beziehung aber absolut unvorstellbar. Es entwickelte sich dann eine Freundschaft bzw. fast schon Seelenverwandtschaft.

Irgendwann nach Ostern war mir dann bewusst, dass ich mich verliebt habe bzw. das er der Richtige zu sein scheint. Es folgten dann einige gemeinsame Abende im Restaurant um uns näher kennenzulernen. Das ging dann ca. 3 Monate so bis ich einsehen musste, dass es zwar viele Gründe gibt die gegen eine Beziehung sprechen und ich noch immer Zweifle habe ob das mit uns gut gehen würde, ich ihn aber einfach nicht vergessen kann und ihn einfach liebe.

Jetzt warte ich noch auf die passende Gelegenheit ihm das mal zu sagen...
 

Benutzer170752  (52)

Ist noch neu hier
Das hört sich doch gut an! Ich wünsche Dir ganz viel Glück!
Ausser dass es vei mir noch nicht ganz so lange ist einige Parallelen
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich an deiner stelle würde erstmal versuchen meine psychischen baustellen abzuarbeiten, um so dann später wieder aufrecht, sortiert und selbstbewusst durchs leben zu stiefeln.
ob du das parallel mit der (reit)freundschaft hinbekommen kannst, kannst nur du für dich beurteilen.

gleichzeitig würde ich im falle einer weiterführenden (platonischen) freundschaft versuchen, meine (liebes)gefühle ihr gegenüber zunächst in den hintergrund zu stellen und versuchen ihr zu zeigen, das sie nicht auf jedes wort und jede geste acht geben muss, die du eventuell als zeichen der liebe interpretieren könntest.
das wird sonst nur ein k(r)ampf, bei dem beide seiten die verlierer sind und es auf dauer nicht funktioniert.
man kann das auch klar aussprechen und ich denke, du hast eh schon die hosen bzgl. deiner gefühle herunter gelassen und kannst dann logischerweise auch das entsprechend darlegen.

vielleicht hilft es dir auch, wenn du dich nicht zu sehr auf sie fixierst und du auch aufgeschlossener anderen frauen gegenüber bist, aber das musst du ebenfalls für dich selbst beurteilen.
ich meine damit natürlich nur lockeres kennenlernen und nicht gleich versuchen sich in die nächste zu verlieben, aber du bist ja alt genug um das zu kapieren, denke ich. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren