Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis sie schwanger wurde?

Benutzer116474 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Meine Partnerin und ich möchten ein Kind. Dazu haben wir ein paar Fragen an Euch, die uns einfach interessieren!!!


Wie und wie lange habt Ihr verhütet?
Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?
Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert?
Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?

Sind schon mal gespannt auf Eure Antworten!


Sonnenkind und Partnerin
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ist doch individuell.

Es kommt auf die angewandte Verhütungsmethode an.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Es kommt auf die angewandte Verhütungsmethode an.
wieso?

Einmal war ich sofort schwanger, beim 2. Mal dauerte es 1,5 Jahre

Ich habe beide Male vorher hormonell verhütet, beim 2. Kind halt schon sehr lange nicht mehr bis ich schwanger wurde, beim ersten hatte ich nicht einmal meine Tage zwischendurch, von der Pille direkt schwanger, nur mit einer schwachen Abbruchblutung dazwischen.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Wir sind seit 2,5 Monaten dabei. Mal sehen, wanns klappt. :zwinker:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie und wie lange habt Ihr verhütet?
Fast 10 Jahre durchgehend mit der Pille

Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?
ca 18 Monate beim ersten Kind

Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert?
In den ersten Monaten war es natürlich toll, auch weil sich mein ganzes Befinden durch die Pille nach und nach besserte, dann natürlich mit jedem Monat länger des erfolglosen Übens bzw. Wartens das der Zyklus überhaupt erstmal wieder anspringt (allein das hat fast 6 Monate gedauert) wurde schon gezielter geübt und es wurde halt auch dadurch etwas frustiger.

Eindeutig war die Kinderwunschphase, der erste große Knacks in unserer Sexualität, für meinen Mann hat es auch nach den Geburten, Sex nie wieder die Wertigkeit angenommen, wie vorher.


Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?
Das es dämlich war, all die Jahre so beharrlich verhütet zu haben. :grin:Hab ich auch nie wieder gemacht.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?
Das es dämlich war, all die Jahre so beharrlich verhütet zu haben. :grin: Hab ich auch nie wieder gemacht.

Ach ja? Das würde ich so nicht sehen. :zwinker: Meine Freundin hat 1 1/2 Jahre versucht schwanger zu werden, bis es endlich geklappt hat. Dann meinte sie "warum verhütet man eigentlich so krampfhaft?"
Dann war das Kind da, sie hat wieder mit der Pille verhütet, weil sie auch kein Risiko eingehen wollte, erstmal sollte kein zweites Kind kommen. Bei der Einnahme hat sie keinen bewussten Fehler gemacht. Klar, irgendwas muss sie falsch gemacht haben, denn sie wurde trotz Pille wieder schwanger. Nun ist der erste Sohn nichtmal 1 1/2 Jahre alt und der zweite ist schon vier Wochen. :smile:

Eine andere Freundin nahm 6 Jahre die Pille, setzte sie ab und wurde im gleichen Monat schwanger. Wieder fünf Jahre Pilleneinnahme, Pille abgesetzt und sofort wieder schwnager.

Die nächste Fereundin nahm die Pille 10 Jahre und wurde danach innerhalb von 4 Monaten schwnager.

Meine Cousine verhütete 6 Jahre mit der Pille, dann ein paar Jahre mit Kondom weil sie die Pille nicht mehr durfte, dann gar nicht mehr und wurde von diesem Zeitpunkt aus nach 1 1/2 Jahren schwanger.

Die nächste verhütete lange mit Pille, dann einige Zeit mit Kondom, hat es einmal vergessen und Treffer. :zwinker:

Da ist anscheinend jeder Körper total anders! :smile:

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:14 -----------

[OT Beitrag anzeigen Zitat von Lollypoppy

Eindeutig war die Kinderwunschphase, der erste große Knacks in unserer Sexualität, für meinen Mann hat es auch nach den Geburten, Sex nie wieder die Wertigkeit angenommen, wie vorher.

Klingt erschreckend bzw. sogar abschreckend. :ratlos:[/OT]

Off-Topic:
Stimmt, woran liegt das?
 

Benutzer116474 

Verbringt hier viel Zeit
Danke schon mal für Eure Antworten.

Also meine Partnerin nahm 14 Jahre die Pille.
Sind einem Monat sind wir am üben :grin::grin:::grin:
Mal schauen wenn es klappt. Der gedanke das man jetzt vielleicht gerade jetzt ein Kind gezeugt hat ist schon irgendwie speziell!!!

Noch so neben bei seit dem absetzen der Pille hat mein Schatz schon öfters Lust. Wie war das bei Euch???
 

Benutzer105795 

Verbringt hier viel Zeit
Noch so neben bei seit dem absetzen der Pille hat mein Schatz schon öfters Lust. Wie war das bei Euch???

Ich habe die Pille zwar nicht aufgrund eines Kinderwunsches abgesetzt, aber ich antworte trotzdem.

Ich hatte vor meiner 1,5 jährigen und währenddessen eine recht gesunde Libido. Ich gehörte auch nicht zu den Frauen, die unter erheblichem Libidoverlust zu Leiden hatten.

Jetzt habe ich die Pille fast einen Monat abgesetzt und dauerspitz. Ich bin ganz fasziniert. :grin: Vielleicht liegt's auch am Frühling, wer weiß. :smile:

Aber ist doch super für euch, genießt ihre neu gewonnen Lust und diese spannende Zeit! :smile:
 

Benutzer116474 

Verbringt hier viel Zeit
Aber ist doch super für euch, genießt ihre neu gewonnen Lust und diese spannende Zeit! :smile:[/QUOTE]

Danke das werden mir machen :jaa::jaa::jaa:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:


Klingt erschreckend bzw. sogar abschreckend. :ratlos:

Ja, aber das MUSS so nicht sein!!
Mein Freund hat keinen "Knacks" weg :grin:
Die Sexualität muss echt nicht zwangsläufig leiden.

zum Thema: bei Kind Nr. 1 ging es ganz flott (ungeplant) bei Nr.2 auch direkt nach dem absetzen der Pille schwanger geworden und auch bei Nr 3 haben wir gedacht es lässt sich noch etwas länger Zeit. Ich bin anscheinend seeeeehr fruchtbar :tongue:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Wie und wie lange habt Ihr verhütet?

Ich habe knapp 7 Jahre mit Pille verhütet.


Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?

Beim 1. Kind hat es etwa 9 Monate gedauert, ich habe eine Schilddrüsenerkrankung, was ich damals aber nicht wusste. Als ich dann die richtigen medis hatte klappte es sofort

Bei Kind Nummer 2 etwa 3 Monate nach Absetzen der Pille, die ich nicht mehr nehmen durfte. Wir haben mit NFP verhütet, aber es war nicht so sehr streng. Als die kleine sich dann einschlich, war mein ES an diesem Tag noch nicht ersichtlich und kam in diesem Zyklus eher als sonst.



Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert?

Wie du auch schon schriebst, gibt es immer den Gedanken jetzt gerade ein Baby zu machen. Ansonsten führten wir vor Nummer 1 noch eine Fernbeziehung und nutzen dementsprechend die Wochenenden :grin: Nach den Geburten hat sich das etwas relativiert

Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?

Eigentlich nichts besonderes.
 
M

Benutzer

Gast
Wie und wie lange habt Ihr verhütet?Pille 10 Jahre
Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?keine 2 monate
Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert?eigentlich garnicht, wir waren sehr locker. wenns klappt dann schön, wenn nicht dann solls eben nicht so sein
Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, aber das MUSS so nicht sein!!
Mein Freund hat keinen "Knacks" weg :grin:
Die Sexualität muss echt nicht zwangsläufig leiden.

zum Thema: bei Kind Nr. 1 ging es ganz flott (ungeplant) bei Nr.2 auch direkt nach dem absetzen der Pille schwanger geworden und auch bei Nr 3 haben wir gedacht es lässt sich noch etwas länger Zeit. Ich bin anscheinend seeeeehr fruchtbar :tongue:

Nee, natürlich muss das nicht so sein, grade wenn es ganz natürlich und ungeplant passiert sowiso nicht, dann ist das ja durchweg positiv konotiert und wohl automatisch luststeigernd.
Man fickt, man hat Spaß und das Kind kommt automatisch, so wie man sich das halt auch normal vorstellt.

Problematischer wird es sicher erst, wenn man eben nicht so fruchtbar ist (und inzwischen geht man ja davon aus das jeder 2 derzeit 20jährige nur eingeschränkt fruchtbar oder zeugungsfähig ist, ohne es zu ahnen), wenn es ohne Nachhilfe oder Zyklusbeobachtung oder Korrektur, keine Chance gibt oder eben auch beim Mann Fruchtbarkeitsprobleme diagnostiziert werden (was Männer tatsächlich härter trifft als eine Frau), wenn der Sex eben instrumentalisiert wird oder geplant werden muss oder gar keinen normaln Sex haben kann, um jemals ein Kind zu bekommen oder zumindest die Chancen zu erhöhen.
Das muss man natürlich erstmal wieder aus dem Kopf bekommen.

Das Problem ist ja das sich jeder erstmal für extrem fruchtbar hält und eben davon träumt, dass sofort beim ersten ungeschützten Verkehr Millionen von Spermien auf ein gesundes Ei stürzen und auch den Weg in eine herrlich aufgebaute Gbärmutterschleimhaut findet.:grin:
Ist halt meisten nicht (gleich) so und dann kommen Ängste auf und Sex und Angst sind keine guten Partner.
Dann kommen natürlich auch oft noch die üblichen Fehlgeburten dazu, mit denen Männer nicht wirklich gut umgehen können.


Beim zweiten Kind lief es bei uns ja auch völlig ungeplant und sehr flott und das hat das ganze natürlich schlagartig verbessert, das macht einen riesen Unterschied wie die Kinderwunschphase verläuft.

Am besten man rechnet einfach damit,. dass man für die Kinderplanung ein paar (1-4) Jahre braucht, wenn es dann gleich im ersten Monat klappt, dann freuen über das seltene Glück, aber nicht für eine Selbstverständlichkeit halten.:zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:22 -----------

Danke schon mal für Eure Antworten.

Also meine Partnerin nahm 14 Jahre die Pille.
Sind einem Monat sind wir am üben :grin::grin:::grin:
Mal schauen wenn es klappt. Der gedanke das man jetzt vielleicht gerade jetzt ein Kind gezeugt hat ist schon irgendwie speziell!!!

Noch so neben bei seit dem absetzen der Pille hat mein Schatz schon öfters Lust. Wie war das bei Euch???

Wie alt ist denn deine Partnerin?
Das spielt meist eine größere Rolle, wie lange es dauert, als die vorangegangene Verhütung.:zwinker:


Lustig den Gedanken hatten wir in den ersten Monaten auch ständig, irgendwie denkt man ja permanent das das grade geklappt haben muss.:grin: Ist natürlich nicht so, man muss schon etwas gezielt einen Treffer landen.:grin:


Und klar die Lust steigert die Hormonveränderung durch das Absetzten enorm, einiges spürt man gleich, der Rest kommt im Laufe der nächsten 1-2 Jahre (solange kann es dauern bis die restlichen Nebenwirkungen der Pille legen) da wird die Libido sogar noch stärker, wenn sie schwanger ist erst recht.:grin:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wie und wie lange habt Ihr verhütet?

Pille, 13 Jahre

Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?

ich hab PCOS (ungenügender Zyklus, die Eier reifen nicht heran sondern bleiben klein und unreif und sammeln sich in Zysten), also bin ich gleich zum Arzt gestiefelt mit unserem Kinderwunsch. Der hat den Motor, äh, meine Eierstöcke dann mit Gonadotropinen zum Laufen gebracht

1. Schwangerschaft: gleich beim 1. Eisprung schwanger (leider Eileiterschwangerschaft, dann zwei Monate Wartepause mit Pille)
2. Schwangerschaft IVF, weil zu viele Eier (10!) reif wurden und springen wollten, eine Mehrlingsschwangerschaft durch einfaches Auslösen des Eisprungs wollten weder wir noch der Arzt --> war erfolgreich --> unsere Püppi

danach dann nicht verhütet und nicht geahnt, dass der Rasenmäher (äh, die Eierstöcke) weiterlaufen kann, wenn er erstmal angeschmissen ist, daher

3. Schwangerschaft, völlig natürlich und ungeplant, mit unserem Kekskind beim 1. oder 2. Eisprung nach Einsetzen der Periode

Daher kommen wir jetzt auch auf einen gloriosen Altersabstand von exakt 15 Monaten. ;-)

Fazit: die Eisprünge sind bei mir selten aber dann befruchtet sich gleich auch alles und nistet sich irgendwo ein ;-)

Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert?

Gar nicht, da haben wir beim Sex noch nie dran gedacht. Gottseidank. Ich habe auch die Pille immer gut vertragen (und es war auch gut, dass ich sie so lange genommen habe, da sie bei PCOS gut ist) und keinen Unterschied zum Absetzen gespürt.

Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt?

Am Anfang, ob es überhaupt klappt, und dann bei Schwangerschaft Nr. 3 "Großer Gott, wie konnte das passieren" *ggggg*

Ach ja, drei Schwangerschaften innerhalb von zwei Jahren schlauchen ziemlich.....
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wie und wie lange habt Ihr verhütet? fast auf den tag genau 5 jahre mit pille, abgesezt und noch 6 monate mit NFP und kondom. :smile:
Wie lange hat es nach absetzen der Verhütung gedauert bis Sie schwanger war?"sie" wurde SOFORT im 1. übeungszyklus ss. :zwinker:
Wie hat der Kinderwunsch Eure Sexualität verändert? garnicht. :hmm:
Was hat Euch in dieser Zeit noch so bewegt? also in welcher zeit? :hmm:
 

Benutzer116474 

Verbringt hier viel Zeit
Wie alt ist denn deine Partnerin?


32 Jahre!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren