Wie lange dauert euer Sex

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
so genau kann ich das auch nicht sagen, da ich dabei auch nicht auf die Uhr gucke und man schnell das zeitgefühl verliert
aber ich finde 15 Minuten ideal. vieel länger langweilt nur.
60 Minuten pimpern könnte ich mir allerhöchstens mit zig Stellungswechsel vorstellen. aber auch dann würde ich irgendwann genug haben. Kommen könnte ich dann wohl auch nicht mehr. :grrr:
 
J

Benutzer

Gast
oh gott, mit solchen zeit hötte ich nie gerechnet!
Bei uns dauert es MAX. 10min bis der erste von uns kommt!
dann halt je nach dem wer als erstes fertig war dauert es halt noch etwa 2-5 min. bis ich ihn auch soweit hab oder 5- 10 bis er mich dann auch soweit hat (wobei das dann meistens nicht mit Sex sondern variabel funktioniert da "seiner" nachher nicht immer so toll steht :smile:
 
W

Benutzer

Gast
wie langweilig habt ihr denn sex wenn ihr EINE STUNDE durchbumst? das ist einfach nur VIEL zu lange... aber wems spaß macht
 

Benutzer28085  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Das hängt ganz davon ab. Am Wochenede, wenn Zeit ist, gehts auch mal eine Stunde. Auch ein Quicky kan schön sein, dann dauerts nur ein paar Minuten.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Neo21 schrieb:
Hi

geht es jetzt hier nur um den AKT oder um alles drum und dran mit Vorspiel und Nachspiel?

na, das steht doch in der frage:

der reine Sexakt im Durchschnitt, sprich vom Eindringen des Penis bis zum Orgasmus, ohne Vorspiel etc.?

Also ich kann mir nicht vor stellen das man 60 min am Stück rein/raus machen kann also wirklich nicht. 60 min sind ziemlich lang.

ja, das kannst du dir nicht vorstellen - aber es geht. es gibt in der tat männer, die nicht schnell kommen, sondern verzögert. ohne extratraining, ist einfach so (und kann die "betroffenen" männer genauso "nerven" wie zu schnelles kommen).

hab ich bei zweien erlebt. mit meinem heutigen freund hatte ich mehr als einmal deutlich über eine stunde lang "nur" koitus, bis er dann kam - dabei auch knutschen und ähnliches beiwerk, aber ja, er war permanent "drin". klar geht das. das war keine absicht - er konnte halt noch nicht kommen. und ja, es war für mich durchaus schön und KEINE qual, nein, ich war nicht "irgendwann trocken". die zeit weiß ich dank kirchturmgeläut. :zwinker: es hat mehr als einmal über eine stunde gedauert. mittlerweile dauert es sehr selten so lange, aber 20 minuten sind es oft ("der reine sexakt"). ein wenig kann ich das auch "steuern" bzw. sein kommen fördern, inzwischen ist meine vaginalmuskulatur recht "trainiert", durch entsprechendes anspannen kann ich ihn da durchaus "früher" zum ejakulieren bringen.

auch mein ex hatte eher viel "ausdauer" und kam längst nicht immer in mir, wir hätten auch ganze nächte pausenlos durchficken können. er ließ es zum teil auch anfangs nicht zu zu kommen, schon bei selbstbefriedigung dauerte es lange bei ihm - als kind teilte er das zimmer mit seinen brüdern und war so ziemlich "kontrolliert". er ist zum ersten mal nach einem jahr beziehung IN mir gekommen, vorher war er noch nie beim koitus IN einer frau gekommen. beschnitten, früher sehr "harte" stimulation beim selbstbefriedigen - da reichte die mechanische stimulation in einer vagina nicht aus.

Ich würde sagen nur der reine AKT dauert bei SÜD ohne beherschnung 1-2 Minuten mit Beherschung 4-5 Min. Und ohne Süd bis zu 10 min.

süd?

Also kommt nicht wieder mit 60 min dauerpoppen solange geht nicht mal eine Scene in einem Porno die ist ja mit ov nur ca. 15-20 min

cu

superargument. :grin: kriegsszenen dauern im film auch nicht lang, kriminalfälle werden in einer stunde aufgeklärt...*lach*

schon mal dran gedacht, dass es für pornozuschauer eher öde ist, ein einziges "paar" eine stunde lang miteinander ficken zu sehen und dass das der grund für entsprechende abwechslungsreiche szenenabfolge ist?
 
A

Benutzer

Gast
Ich weiß ja nicht so recht, hab auch keinerlei Vergleichsmöglichkeiten etc. :schuechte
Dennoch finde ich "eine Stunde", wie es hier manche angeben, für mich persönlich viel zu lange.
Vorspiel/Nachspiel kann auch mal schön lange und reizend ausfallen, aber so wirklich eine Stunde _ihn_ in mir zu haben...ich fände das schon zu lange irgendwie...lass mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen. :smile:
 

Benutzer25329  (38)

Kurz vor Sperre
man muss sich das einfach mal als trockenübung vorstellen. man kniet sich aufs bett und macht ne ganze stunde lang diese hüftbewegung. also eine stunde kann verdaaaaammt lang sein. ich glaub manche sind da auch nicht ganz ehrlich.
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
10-20 Minuten, alles andere ist mir zu viel, tut dann schon weh weils "scheuert"
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
nun, in meinem fall bzw. dem meines freundes und exfreundes gehts nicht darum, mit über ner stunde koitusdauer anzugeben oder zu prahlen. die männer haben das nicht angestrebt, es war halt so.

und wär es für mich unangenehm oder schmerzhaft gewesen, hätte der mann da sicher nicht weitergemacht, das hätte ich schon vermittelt, gibt ja auch andere wege zum orgasmus. ich finds jetzt mit oft 15-20 minuten "nur-koitus"-dauer plus vor- und nachdrumrum schön.

wenn ich je einen mann haben sollte, der binnen ein-zwei minuten kommt, wär das ne umstellung, aber auch das halte ich nicht für eine "katastrophe". gibt viele wege zum glück, wa.
 

Benutzer36155  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Also der Durchnitt liegt wohl so bei 10 bis 15 Minuten reinen Verkehrs
(wie geschwollen drück ich mich denn jetzt schon wieder aus) :ratlos: :link:

Beim Quicki wirds dann aber auch schon einmal kürzer. :grin:
Und wenns die dritte Nummer wird, kann es auch schonmal länger dauern. :schuechte
 
J

Benutzer

Gast
Also bei über 1Std. dauerpoppen würde ich mir vorher was zum trinken zwischendurch und soletti dazustellen damit ich nicht draufgehe.
Und nachher befürchte ich wäre meine Mumu so geschwollen das die Lippen im dunkeln leuchten.....
 

Benutzer26846 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, wenn man das so hört könnte man das schon meinen. Aber wenn man mal richtig los gelegt hat und beide in Wallung gekommen sind, dann verfliegt die Zeit ruck-zuck. Da is ne Stunde schnell rum. Ein paar minuten so, ein paar minuten so, dann wieder mal etwas ruhiger und ganz langsam... Ab zwei stunden gibts erfahrungsgemäß Muskelkater am nächsten Tag :grin: :grin:

Der Durchschnitt liegt aber sicher nicht bei über ner Stunde. Ne halbe vielleicht im Schnitt.
 

Benutzer42262 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, wenns um den Durchschnitt geht, dann ist wohl 15-20 Minuten realistischer, aber es darf ruhig auch mal länger dauern (langes Wochenende zB :zwinker: )
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd sagen, dass kommt ganz drauf an wie wuschig man ist. Manchmal dauert es nur 5 Min, manchmal aber auch 15-20. Kommt fanz daruf an! :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren