Wie kriegt ihr euren Kopf frei?

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,
Wie kriegt ihr euren Kopf frei z.B. nach der Arbeit oder auch wenn ihr frei habt?
Kennt das jemand, dass man sich wünscht, der Kopf würde einfach mal auf Standby schalten, so wie ein Computer.
Mich stört es, ständig überall diese Dinge nachdenken zu müssen, ob wohl ich mich doch einfach nur mal entspannen will. Selbst wenn ich mich ausruhe denk ich noch soviel nach. Kennt das jemand, dass man über ein Problem oder eine bestimmt nicht nachdenken will, aber dann, weil man so verbissen daran kämpft blos nicht dran zu denken, erst Recht immer wieder dran denken muss, wie in einem Labyrint, aus dem man den Weg nicht rausfindet.
Der ein oder andere raucht einen Joint. Das möchte ich nicht tun, dafür trink ich grad mein Feierabendbier nach dem Spätdienst. Das hilft schon ein bißchen um runterzukommen. Wenn ich aber dran denk, welche Gedanken ich mir auf Arbeit wieder gemacht habe, die ja eigentlich nicht zur Arbeit gehören, muss ich feststellen, dass mich es unzufrieden macht, den Kopf nicht richtig frei zu haben.


..... und bei euch so?
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Ich leg mich gerne auf's Bett und chill 'ne Runde, lasse mir ein heißes Bad mit Kerzenschein und so 'nem Humbug ein oder geh in die Sauna. Bei mir klappt's gut wunderbar. :smile:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Methoden:

- Badewanne, ein Buch und gute Musik.
- Raus und Joggen / Sport
- Draussen herumspazieren und fotografieren - ich achte dann mehr auf Details, bin mehr im Moment.
- Musik machen.
- Ab in nen guten Club und es raustanzen.
- Einen wirklich guten Film oder ne wirklich gute Serie schauen - hilft bei mir oft.
- Etwas auf der Playstation oder dem PC zocken.
- Wenn's gar nicht geht, der Spitzenverdränger bin ich schließlich auch nicht: Das aktuelle Problem und Gedanken dazu rausschreiben - wenn sie auf digitalem Papier stehen, sind sie erstmal raus aus dem Kopf, leichter loszulassen.
- Mit jemandem über das was mich da so beschäftigt reden, es rauslassen - und dann gemeinsam was völlig anderes machen und erstmal nicht mehr darüber quatschen.
 

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Ich geh am liebsten raus und laufe eine Runde. Ich steck mir meine Lieblingsmusik in die Ohren und power mich richtig aus.

ansonsten kann ich auch einige Punkte von brainie übernehmen:

- Musik machen.
- Ab in nen guten Club und es raustanzen.
- Einen wirklich guten Film oder ne wirklich gute Serie schauen - hilft bei mir oft.
- Mit jemandem über das was mich da so beschäftigt reden, es rauslassen - und dann gemeinsam was völlig anderes machen und erstmal nicht mehr darüber quatschen.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Auch bei mir hilft Musik (Lieblingsplatten auflegen) oder ein Saunabesuch.
Oder ich versuche mit guten Freunden ein Gespräch zu führen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Wunderwaffe ist Sport:
Wenn ich eher wütend bin und mich über irgendwelche Dinge aufrege, muss ich mich irgendwie mit Sport völlig auspowern (kein Ausdauersport, sondern eher etwas, das in Richtung Kraft und Kraftausdauer geht).

Wenn mir der Kopf raucht und ich abschalten will, gehe ich gerne mal eine Runde laufen. Nach ein paar km läuft man dann einfach und denkt über nichts mehr nach.

Entspannen in der Sauna ist auch eine schöne Sache... und manchmal ist es auch hilfreich, etwas mit meinen Freunden zu unternehmen (z.B. Billard spielen).

Lesen ist auch eine schöne Sache, wenn man nicht schon im Studium, bzw. im Job viel lesen muss und daher keine Lust mehr aufs Lesen hat.
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kennt das jemand, dass man sich wünscht, der Kopf würde einfach mal auf Standby schalten, so wie ein Computer.

Oh ja, diesen Wunsch kenne ich nur zu gut :rolleyes:
Viele Maßnahmen, die mir helfen, wurden ja hier auch schon genannt:
- Musik hören und dabei entspannen
- ein Bierchen dazu trinken (um Gottes Willen nur nicht betrinken!)
- Sport zum (totalen?) auspowern
- Sauna
- Spaziergang an der frischen Luft / Wald
- in die Hängematte legen (wenn vorhanden) :herz:
etc...

Eine sehr gute Möglichkeit, die allerdings auch etwas Zeit und Übung erfordert, ist autogenes Training... die absolute Tiefenentspannung!
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Hinsetzen, zurücklehnen und gute Musik geniessen, ohne irgendwas drumrum.... Dazu ein Glas guten Wein und die Welt ist in Ordnung. :grin:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
- joggen/mit meinem Hund stundenlang spazieren gehen
- baden oder im Pool schwimmen
- kuscheln
:smile:
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Meistens kriege ich "durch" meine Arbeit den Kopf frei bzw kann entspannen.

Ansonsten, Schrauben,Musik, ab und an mal Zocken,ganz ganz viel mit der Kamera draußen unterwegs sein (Urban Exploring)

Halt die "üblichen" Sachen
 

Benutzer113058  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir ist es so, wenn ich mein Kopf frei bekommen will, kuschel ich mich an meiner Freundin ran und meistens haben wir dann Sex und dann ist der Kopf so oder so frei von Gedanken.
Ansonsten gehe ich in den Proberaum und spiele bissen an den Instrumenten und wenn noch jemand da ist Jamen wir bissen. Wenn ich allerdings keine Lust habe weg zu gehen, gehe ich in unter die Dusche, lese ein Buch, höre Musik oder Zocke bissen.
Aber was am besten hilft ist sich Selbst zu befriedigen. Die Gedanken von der Lust weg zu wischen.
Aber was genauso gut hilft ist, ist bei mir zu mindestens, wenn ich bissen an Holz arbeite. Ein Stuhl, Tisch, Kiste, Schatztruhe... usw. herstelle.
Oder ich gehe zu mein Schützenverein... und schieße bissen auf Ziele.
Man bräuchte nur nach der Arbeit und in der Freizeit genug Beschäftigung um andere Gedanken zu bekommen um ab zu schalten.
Musik hören oder laufen helfen da nur begrenzt. Man sollte da schon dinge suchen wo andere Gedanken oder die Konzentration gefragt sind und die später nicht mehr wichtig sind.
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Ich höre Musik und schließe einfach die Augen... Meist penn ich dabei ein :tongue:
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für diese ganzen Tips. Glaub ich habe mein Problem erkannt Leute. :smile: Das Problem, ist, dass ich nach der Arbeit oft direkt in mein Bett bin und geschlafen habe. Das Problem ist, diese ganzen Aktivitäten, die ihr da hingeschrieben habt, mach ich eher selten bis gar nicht, weil ich nach der Arbeit (zur Zeit arbeit ich im Altenheim) so kaputt bin, dass ich z.B. nach dem Spätdienst sofort einschlaf, wenn ich länger als 10 Minuten an meinem Laptop im Bett liege.

Fitnesstudio hilft bei mir auch gut. Ich hatte letztens so die Schnauze voll von meinem Gedanken, dass iuch mir dachte, "wenn das alles nix hilft dann muss ich jetzt so schnell laufen, bis ich an nix mehr denke, außer atmen". Gedacht, gemacht. Bin aufs Laufband und hab die Geschwindigkeit immer mehr erhöht. Irgendwann war ich dann bei 14 km / h. Nach ca. 8 Minuten hatte ich genug. Hab geatmet wie ein Blöde. Die im Fitnesstudio haben mich entgeistert angeguckt und sich ihren Teil dazu gedacht. :smile:Mir egal, es hat geholfen. :smile:

In die Sauna geh ich auch gerne.Nach dem Fitness und Krafttraining z.B. gibts fast nix besseres als Sauna.

Schöne Tag dann noch an alle.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eine Sache habe ich noch vergessen:
Urlaub machen. - Auch wenn es nur ein kleiner Wochenend-Trip ist.
 

Benutzer113938  (24)

Benutzer gesperrt
also ich Krieg mein Kopf frei:
wie
Ich Boxe meine Gedanken raus oder tanze
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Oh Mann ich will ne Badewanne....:herz:

Ich schreibe Briefe. Oder ich schreibe Tagebuch und da lasse ich alles raus was ich denke. Ich denke auch über alles hundert Mal nach aber jetzt wo ich im Kindergarten arbeite führe ich Tagebuch. Bin zwar erst seit Montag dort aber ich schreibe jeden Tag Tagebuch um den Tag zu verarbeiten und damit abzuschließen und am nächsten Tag starte ich in einen neuen Tag. :smile: Klappt bis jetzt ganz wunderbar.
 
S

Benutzer

Gast
- bei einem Schaumbad und dabei entweder schöne Musik und eine Liebesschnulze :grin:
- beim Putzen mit lauter Musik
- beim Telefonieren mit Freunden oder Partner
- beim Sport
- beim Spielen oder Streicheln meines Katerchens als er noch lebte
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich bin ein Mensch der immer denkt. Ich kann nicht nichts dnken und kann mich auch durch spielen mit Tieren oder Kindern, durch putzen oder Musimachen zwar ablenken, aber sobald man damit aufhört sind vorallem bohrende Fragen und Gedanken wieder da. Das geht soweit, dass ich dann manchmal nicht schlafen kann oder mir im Theater einfällt "du musst da noch unbedingt ne Mail hinschicken" und dann wars das.
Mir hilft da nur eins:
Bei bohrenden Sachen (wie Fristen oder ähnlichem, die mir nachts einfallen) hilft nur sofort nachgucken oder, weil ich unterbewusst angst habe diese zu vergessen nen Zettel schreiben)
Bei Gedanken wie der Gesundnheitszustand der Oma, oder das man morgen vllt wieder Stress mit dem Chef hat, hilft bei mir nur "Gegendenken", gerade wenn man weiß, dass es für die Problematik keine Lösung gibt. Die kranke Oma kann ich nicht gesund zaubern und wenns in der Firma scheiße läuft, kann ich das als Hilfskraft der Sekräterin sicherlich nicht bessern. Bewusst an schöne Dinge denken, oder, das mache ich sehr gerne, Geschichten ausdenken. Krimis, Schnulzen und Fanfiction... Gute Schreibe ich auch auf und veröffentliche sie zum Teil in Fanfictionforen, dann war die Zeit wenigstens nicht ganz umsonst :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren