Wie krieg ich ihn dazu mit dem Rauchen aufzuhören?

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
oh je... euch kann man auch alles 10mal erklären...

also wenn sie damit klar kommt, soll sies machen.. dann braucht sie aber nicht rummeckern dass sie es nicht mag wenn er raucht!! Und sie mags grundsätzlich ned... also auch wenn sie nicht dabei ist! akzeptiert das doch! Wenn ihr mit rauchenden Freunden auskommen würdet ists doch gut... muss es ja auch geben...

aber wenn sie nicht damit klar kommt (was sie anscheinend nicht tut) und wenn er nicht aufhören will (was er ja auch nicht will) dann wirds vermutlich schwer sein nen anderern weg als ne trennung zu finden....

aber ihr könnt ihr ja bestimmt einen raten! denn SIE muss es ja anscheinend akzeptieren obwohl sie das nicht will!! Das find ich viel mehr Kindergarten....
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
aber wenn sie nicht damit klar kommt (was sie anscheinend nicht tut) und wenn er nicht aufhören will (was er ja auch nicht will) dann wirds vermutlich schwer sein nen anderern weg als ne trennung zu finden....

aber ihr könnt ihr ja bestimmt einen raten! denn SIE muss es ja anscheinend akzeptieren obwohl sie das nicht will!! Das find ich viel mehr Kindergarten....

Obwohl sie das nicht will? Dann hätte sie von Anfang an mit ihm keine Beziehung eingehen dürfen.

Sie hatte gewusst, dass er raucht und hat ihn so kennengelernt.
Und anscheinend nimmt er auch Rücksicht, was doch gut ist oder nicht?
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
aber wenn sie nicht damit klar kommt (was sie anscheinend nicht tut) und wenn er nicht aufhören will (was er ja auch nicht will) dann wirds vermutlich schwer sein nen anderern weg als ne trennung zu finden....

aber ihr könnt ihr ja bestimmt einen raten! denn SIE muss es ja anscheinend akzeptieren obwohl sie das nicht will!! Das find ich viel mehr Kindergarten....

Zusammengefasst: Sie hat ihn schon als Raucher kennengelernt, also wusste sie schon, auf was sie sich eingelassen hat (oder auch nicht)
Sie hofft, dass er mit Rauchen aufhört, tut er aber nicht, obwohl ihr versprochen. Hier sieht man deutlich, dass es sehr einfach ist, Versprechen zu machen, aber diese einzuhalten, ist wieder eine ganz andere Sache. Folglich: Er vertröstet sie weiterhin mit Versprechen und begnügt sich damit, zu rauchen, wenn sie nicht dabei ist. Ganz aufhören tut er nicht, da er ja wie aus den Beiträgen der TS ersichtlich, auch nicht will.
Am Ende machen beide einen Fehler. Sie, weil sie von ihm verlangt aufzuhören, obwohl sie ihn schon als Raucher kennengelernt hatte, er, weil er sein Versprechen nicht einhält und sie quasi belügt.
Die Entscheidung bleibt am Ende der TS überlassen: Sie akzeptiert ihn weiterhin als Raucher oder sie trennt sich von ihm.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Am Ende machen beide einen Fehler. Sie, weil sie von ihm verlangt aufzuhören, obwohl sie ihn schon als Raucher kennengelernt hatte, er, weil er sein Versprechen nicht einhält und sie quasi belügt.
Die Entscheidung bleibt am Ende der TS überlassen: Sie akzeptiert ihn weiterhin als Raucher oder sie trennt sich von ihm.

Bin komplett deiner meinung!
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
Dann bin ich mal gespannt was die Threadstarterin beabsichtigt zu machen.
 

Benutzer4207 

Verbringt hier viel Zeit
Aber ihr habt schon gelesen, dass er am Anfang der Beziehung versprochen hat aufzuhören, ihr ganzen Kindergarten-Unker?
Da frag ich mich doch, wer hier mit falschen Vorraussetzungen in die Beziehung gegangen ist..
Jetz wird vermutlich kommen, dass sie das ja hätte wissen müssen, dass Raucher das gern mal so dahersagen und sie hätte wissen müssen, dass das nicht so einfach ist und bla.. na Respekt, ihr Raucher seid schon Helden, da krigt man das ganze Paket, nicht nur Rauch und Aschenbechergeschmack sondern auch vorsätzliche Lügen und leere Versprechungen. :tongue:
Wenn er ihr am Anfang der Beziehung gesagt hat, er hört auf, dann ist es einfach nur schwachsinnig, ihr vorzuhalten, dass sie sich auf einen Raucher eingelassen hat.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Aber ihr habt schon gelesen, dass er am Anfang der Beziehung versprochen hat aufzuhören, ihr ganzen Kindergarten-Unker?
Da frag ich mich doch, wer hier mit falschen Vorraussetzungen in die Beziehung gegangen ist..
Jetz wird vermutlich kommen, dass sie das ja hätte wissen müssen, dass Raucher das gern mal so dahersagen und sie hätte wissen müssen, dass das nicht so einfach ist und bla.. na Respekt, ihr Raucher seid schon Helden, da krigt man das ganze Paket, nicht nur Rauch und Aschenbechergeschmack sondern auch vorsätzliche Lügen und leere Versprechungen. :tongue:
Wenn er ihr am Anfang der Beziehung gesagt hat, er hört auf, dann ist es einfach nur schwachsinnig, ihr vorzuhalten, dass sie sich auf einen Raucher eingelassen hat.

Du hast das ja schon ganz richtig gelesen, er hat es ihr am ANFANG der Beziehung versprochen. Sie ist aber ohne dieses Versprechen mit ihm die Beziehung eingegangen. Das Versprechen kam erst später.

Fazit: Sie hat ihn als Raucher akzeptiert.

Keiner beschönigt hier kein Verhalten, jedoch hat sie kein Recht von ihm zu verlangen, dass er aufhört mit Rauchen.

Apfelbäcken, die noch niemals an einer Zigarette gezogen hat und sich nicht als Raucherin "beschimpfen" lässt. :-D
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ach nur weil sie in der ersten verliebtheitsphase Zigaretten akzeptiert nimmt sie das automatisch an und darf jetzt nix mehr dagegen machen??
Oh je... hast du noch nie ne schlechte seite an nem kerl fest gestellt nachdem su mit ihm zusammen gekommen bist und hast dich deswegen dann aufgeregt oder getrennt??
Würds jetzt hier um was anderes als rauchen gehen würden das viele hier bestimmt ganz anders sehen (auch wenn mir jetzt kein tolles Bsp einfällt :zwinker:)

Ich wart ja immer noch darauf mal wieder einen Kommentar von der Threadstarterin zu hören!! :smile:
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn er denn entsprechend Rücksicht nimmt, nicht in ihrer Gegenwart raucht und für frischen Atem sorgt - warum ist das Thema dann noch nicht gegessen?

Sorry, das verstehe ich nicht. Es ist sein Geld, seine Gesundheit und sein gutes Recht, das zu tun und zu lassen, was er will. Zigaretten sind nicht verboten. Belastet es den nichtrauchenden Partner tatsächlich so stark, nur weil der immer denken muss, dass sich der Freund gesundheitlich schädigt??? :kopfschue

Nun ja, Versprechen hin oder her. Wird sicher nicht das letzte Versprechen bleiben, was gegeben und nicht gehalten wird. Da sollte man nicht drauf rum reiten, zumal das wohl eineinhalb Jahre her ist.

Vielleicht bin ich da ja zu krass, aber wenn mich der nichtrauchende Partner so deswegen nerven würde, womöglich noch mit Büchern und Bildern oder sonstwas, dann würde ich als Raucher sofort den Schlussstrich ziehen. Irgendwann ist auch mal gut.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Ach nur weil sie in der ersten verliebtheitsphase Zigaretten akzeptiert nimmt sie das automatisch an und darf jetzt nix mehr dagegen machen??
Oh je... hast du noch nie ne schlechte seite an nem kerl fest gestellt nachdem su mit ihm zusammen gekommen bist und hast dich deswegen dann aufgeregt oder getrennt??
Würds jetzt hier um was anderes als rauchen gehen würden das viele hier bestimmt ganz anders sehen (auch wenn mir jetzt kein tolles Bsp einfällt :zwinker:)

Ich wart ja immer noch darauf mal wieder einen Kommentar von der Threadstarterin zu hören!! :smile:

Also bei sowas schwerwiegendem wie Rauchen (oder zb Alkohol oder ähnliche Drogen) achte ich persönlich besonders ganz am Anfang drauf. Ein Raucher ist für mich nicht attraktiv. Aber irgendwie schien ja der Freund der TS für die TS attraktiv zu sein und zwar mit Rauchen und somit hat sie sich nicht zu beschweren. ;-)
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
sie wusste es doch vorher


ja welch sinnvoller beitrag.... das wissen wir doch alle...
es ging mir mehr darum dass man das ja beim auf-eine-beziehung-einlassen als noch nicht so schlimm empfindet sondern das erst später merkt wie sehr einen das wirklich stört....
hattet ihr wohl noch nie....
und sie wird vermutlich vorher nicht unbedingt gewusst haben dass er nicht so leicht damit aufhören kann... dass haben die raucher ja nicht auf der stirn stehen....
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ich glaube, du raffst es einfach nich.. also lass es doch einfach gut sein...:rolleyes:

du kannst jetz noch 25x unterschwellig schreiben, wie sch**** wir sind, es wird sich trotzdem nichts ändern....:rolleyes:

also...:blablabla:rolleyes::rolleyes:
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
ja welch sinnvoller beitrag.... das wissen wir doch alle...
es ging mir mehr darum dass man das ja beim auf-eine-beziehung-einlassen als noch nicht so schlimm empfindet sondern das erst später merkt wie sehr einen das wirklich stört....
hattet ihr wohl noch nie....
und sie wird vermutlich vorher nicht unbedingt gewusst haben dass er nicht so leicht damit aufhören kann... dass haben die raucher ja nicht auf der stirn stehen....

Na das hinkt aber auch etwas. Sicher gibt es Dinge, die man am Anfang übersieht oder nicht sehen will. Wenn ein Mädel nun irgendwie etwas dicker ist, er das am Anfang in der Verliebtheit aber als nicht dramatisch empfindet und später aber feststellt, dass es ein Problem für ihn ist - würde er dann verlangen, sie solle abnehmen?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Wenn ein Mädel nun irgendwie etwas dicker ist, er das am Anfang in der Verliebtheit aber als nicht dramatisch empfindet und später aber feststellt, dass es ein Problem für ihn ist - würde er dann verlangen, sie solle abnehmen?


Gibts auch... oder er trennt sich eben wenn er damit nicht klar kommt!!

und beastie ich glaub du willst es einfach nicht verstehen.. sie hat JETZT ein Problem damit und da find ichs doof zu sagen: tja selber schuld!! brauchts doch ned....

Muss sie sowieso allein entscheiden....
Und dieses ist doch alles ned so schlimm... ich weiß auch nicht! Sie hat ein Problem und ihr wollts ihr ausreden statt ihr zu helfen?!
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
da gibts nichts zu helfen... soll sie doch schluss machen

is zwar erbärmlich, aber wenns nich anders geht *schulternzuck*
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und dieses ist doch alles ned so schlimm... ich weiß auch nicht! Sie hat ein Problem und ihr wollts ihr ausreden statt ihr zu helfen?!

Nein, will ihr keiner ausreden. Ich war in der gleichen Situation - nur auf der Gegenseite und kann mir gut vorstellen, dass es ein Problem für sie ist.

Aber helfen? Wie sieht die Hilfe denn aus? Sie hat ihn gebeten, aufzuhören, dass macht er nicht und da macht es keinen Sinn, darauf weiter rumzureiten. Er wird es nicht lassen, wenn er nicht will. Und mit Liebe hat das nichts zu tun. Man kann eine Beziehung doch nicht davon abhängig machen - zumindest kann die TS das jetzt nicht mehr.

Sie hat zwei Möglichkeiten: Er nimmt Rücksicht und sie nimmt es so hin oder sie müssen sich trennen. Welche Hilfe wäre sonst sinnvoll???
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Sie hat zwei Möglichkeiten: Er nimmt Rücksicht und sie nimmt es so hin oder sie müssen sich trennen. Welche Hilfe wäre sonst sinnvoll???


Zum beispiel dass nicht alle sagen: oh der arme rauchende freund... er kann doch nix dafür... das ist die böse sucht!! Und ein kaugummi hilft ja und er machts doch nicht vor dir....
ist doch nur schön reden... davon hat sie doch nichts!

und am anfang ham ja auch alle geschrien: bloß nicht schluss machen etc...

meine meinung war von anfang an dass das für mich nicht tragbar wär und wenns das für sie auch nicht ist muss sie sich halt trennen....

so und bevor nicht die TS mal wieder was von sich hören lässt, ist für mich die diskussion nun erledigt!
 

Benutzer61384 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund raucht und ich habe ihm schon oft gesagt, dass ich es besser finden würde wenn er damit aufhört. Er hat es mir schon oft versprochen, aber bis jetzt nicht eingehalten.... Was kann ich tun?
Er raucht zwar nicht in meiner gegenwart aber ich weiß das er es tut wenn wir nicht zusammen sind und das stört mich ziemlich...



also, ich habs bei meiner damaligen partnerin geschafft.
ich habe ihr klar gemacht, was das rauchen in wirklichkeit ist, also was sie da in wirklichkeit tut was ja die meisten raucher bewußt nicht wissen, und was es ihr bringt und schadet und dass ich mir grosse sorgen um sie mache und nachdem sie mir einfach nur versprochen hat, sich die sachen die ich für sie im net zamgesucht hab durchzulesen und bissi später mit mir drübner zu reden, ist ihr angesichts der fakten die lust darauf gründlich vergangen. :smile:
aber einige zeit lang hat man ihre nikotinsucht noch beim kiffen bemerkt, ich muss aber sagen, das war eine langsame aber ebenso effektive abgewöhnungsmethode (irgendwann wachsen die meisten aus dem alter raus, in welchem kiffen interessant ist)
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
na Respekt, ihr Raucher seid schon Helden

Ich bin NICHTaucher und bin trotzdem der Meinung, dass sie ihn nicht dazu zwingen kann aufzuhören.

Wir werden hier sowieso noch Ewigkeiten rumstreiten...

Bin gespannt, wann die Threadstarterin sich dazu äußert und was sie tun will
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren