Wie krieg ich ihn dazu mit dem Rauchen aufzuhören?

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Das sehe ich jetzt absolut nicht als Trennungsgrund.
Er raucht ja nicht wenn du dabei bist... d.h. er nimmt Rücksicht.
Du schreibst, dass er raucht, wenn du nicht dabei bist,, dass du dir da sicher seist... aber jetzt mal ehrlich : Warum stört dich das? Ist das deine oder seine Gesundheit?

Ich liebe meinen Freund über alles... und er raucht... ich rauche nicht... aber für mich wäre das nie und nimmer ein Trennungsgrund.
 

Benutzer11969  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Außerdem kannst du ihn mal anstubsen indem du ihn einer dieser sehr guten und erfolgreichen bücher kaufst die schon einigen die ich kenne geholfen haben mit dem rauchen aufzuhören
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
also wenn er das mir zu liebe nicht machen würd wär das ein klarer trennungsgrund!!
Das ist totaler Blödsinn. Rauchen ist eine Sucht, es ist nicht so einfach aufzuhören, wie man es sich als Nichtraucher vielleicht vorstellt.

Mag egoistisch klingen, aber wenn er auf mehrere Aufforderungen, dass mich das stört, nicht reagiert... ne das geht gar nicht!!
Dieses Aschenbecher-ausschleck-gefühl beim küssen ist einfach nur :wuerg: :wuerg:
Verstehe ich, aber dann konsequent nicht küssen.

@Topic: Er muss es wollen (wie bereits festgestellt wurde). Wenn nur du möchtest, dass er aufhört dann bringt das absolut und rein gar nichts
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Mein freund hat nach 2 Wochen langsames "weniger" rauchen ganz aufgehört A; ich küsse nun intensiver wenn ich küsse.
B; stört mich nun nichts mehr(Der gestank)
C; Wollte er mit gutem willen aufhören nur er brauchte einen Stoss:zwinker:
Jetzt ist er glücklicher nicht raucher.
Was man halt bedenken sollte ist, wenn man in der aufhör phase ist, nicht raucht dann ISST man automatisch viel mehr das hört aber auch wieder auf.
Also RAUCHER tut eurer liebe was gutes, euch wirds nicht Schaden:grin:
Viele Raucher brauchen erst den anstossen zum nicht rauchen.
(Zum kick fürs finale)
Und wenn man nicht dazu moteviert wird klappts auch nicht schnell und einfach.
Man kann schon Druck aus üben.
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
Hast du ihn denn als Raucher kennen gelernt?
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Du kannst ihn nicht zwingen aufhören zu rauchen. Wenn du es versuchst, machst du es eigentlich nur noch schlimmer. Ein Raucher will Freiheit. Er fühlt sich ohne Zigarette nicht wohl. Er will sich unbeschwert fühlen. Dafür brauch ein Raucher eine Zigarette. Ein Nichtraucher hat schon diese Freiheit, er fühlt sich auch unbeschwert ohne Zigarette. Wenn du nun hingehst und ihm sagst er soll aufhören zu rauchen, nimmst du ihm seine Freiheit und dann folgt der Trotz. Dann denkt er garnicht daran aufzuhören sondern denkt daran seine Freiheit behalten zu können. Klar kannst du ihm sagen, das du es nicht gut findest das er raucht, den Schritt aufzuhören, den muss er selbst machen ohne das wird er es nie schaffen.

Ich weiß selbst wie schwer das ist und ich hatte auch so ein Versprechen abgegeben und konnte mich nicht dran halten. Es ist eben eine Sucht. Und rückfällig wird man leicht, vorallem dann, wenn man sich selbst oder von jemand anderem unter Druck gesetzt wird.

FREIHEIT?
Eine zigaretten ist keine Freiheit sondern ein Suchtmittel an erster Stelle.
Dieses Suchtmittel gibt eine gewisse"Befriedigung"
Nö plötzin.
Man kann nicht leicht anfällig werden :grin:
man sachen kann man sich einreden.
DRUCK gehört dazu es durch zu ziehen.
OHNE druck von fitness trainer hätte ich nicht die tolle figur, ohne druck und anstoss hätten viele nicht die Matura, ein wenig druck ist gut fürs gehirn.
ES konmmt nur drauf an was für eine Taktik angewendet wird.
Ich hab es 2x geschafft das ein freund aufhört und das nun mein freund aufgehört hat.
Es kommt auch drauf an welchen Freundschaftskreis ich um mich habe.
Zum rauchen aufhören ist leichter als viele hier rum jammern.
Ich hab selbst ne Sucht (ich brauch ohne druck jeden tag 2x redbull das is sehr gut fürs HERZ)
Aber wenn man mich abstoppt mir dinge sagt, dann hör ich schon auf daran zu denkn. (Ja den Ehrgeiz muss man in sich haben und ihn auf pushen)

Das ist totaler Blödsinn. Rauchen ist eine Sucht, es ist nicht so einfach aufzuhören, wie man es sich als Nichtraucher vielleicht vorstellt.


Verstehe ich, aber dann konsequent nicht küssen.

@Topic: Er muss es wollen (wie bereits festgestellt wurde). Wenn nur du möchtest, dass er aufhört dann bringt das absolut und rein gar nichts

Doches ist einfach!
So lange man nicht in einer klinik landen muss ist es einfach.
So lange man selbst sagt"rauchen ist scheiße und ungesund" ist es einfach so lange man selbst noch sagen kann "ich will eigentlich nicht"
Für mich ist es eben so einfach ohne redbull aus zu kommen anfangs ohne druck wurd ich nervös wenn ich kein redbull zur hand hatte aber mittlerweile hab ich kein problem.
Es ist einfach wenn ich es mir einfach mache.
Aber viele tun es sich im hirn schon schwer machen. Viele haben das vorprogrammiert.
Klar von heut auf morgen geht das net aber es geht innerhalb von 1 Monat. WILLE, Ein Menschen der Druck macht, Ehrgeiz das gehört dazu.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das ist totaler Blödsinn. Rauchen ist eine Sucht, es ist nicht so einfach aufzuhören, wie man es sich als Nichtraucher vielleicht vorstellt.

Verstehe ich, aber dann konsequent nicht küssen.

Nicht küssen = Trennung.... ende!!
Und klar ists ne sucht aber da muss man halt dann wissen was einem wichtiger ist!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Nicht küssen = Trennung.... ende!!
Und klar ists ne sucht aber da muss man halt dann wissen was einem wichtiger ist!

Hart gesagt, aber ich würde im Falle eines Falles auch so vorgehen. Ich war mal mit einer Raucherin zusammen, die wollte partout nicht aufhören, im Gegenteil, wenn sie eine rauchen wollte und gerade keine Zigaretten im Haus waren, wurde sie schnell pampig und ich musste ihre schlechte Laune ertragen.
Dass ich mit ihr Schluss machte, war aber eher aus anderen Gründen.
Ich hatte mir geschworen nie mehr mit einer Raucherin zusammenzukommen. Einen Aschenbecher zu küssen ist einfach nur ätzend:wuerg:
 

Benutzer54003 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht küssen = Trennung.... ende!!
Und klar ists ne sucht aber da muss man halt dann wissen was einem wichtiger ist!

Wissen was einem wichtiger ist?
Fang bloß nicht an mit "Wenn du mich liebst, dann hörst du auf zu rauchen. Ich bin dir ja sowieso nicht wichtig genug, wenn du nicht aufhörst zu rauchen.... bla bla bla"

Sorry, aber dass kann es nicht sein.

Wenn sie ihren Freund als Raucher kennen gelernt haben sollte, dann hat sie ihn so genommen wie er ist und nicht anders.

Entweder er reduziert das rauchen oder sie hätte sich von Anfang an jemand suchen sollen, der nicht raucht.

Wenn er es während der Beziehung angefangen haben sollte, dann ist es natürlich was anderes.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Schon mal überlegt, dass du ihn so kennengelernt hast? Wenn er dir da gefallen hat, warum willste ihn dann jetzt ändern?

Das ist ja ungefähr so, wie wenn er dich mit blonden Haaren kennengelernt hat und nun will, dass du dir die Haare Schwarz färbst, weil ihm das besser gefällt.

Also entweder du akzeptierst es, eben weil du mit ihm zusammengekommen bist, als er schon geraucht hat oder du machst Schluss, wenn du damit nicht leben kannst.

Aber ihn zwangsweise zu ändern ist absoluter Blödsinn, solange er es nicht will. Dann hättest dir eventuell nen Freund suchen sollen, der nicht raucht und somit besser zu dir passt.

Ihm irgendwelche Versprechen abzuringen, bringt dir auch nichts. Denn es ist von vornherein klar, dass er die nicht hält, solange er nicht selbst einsieht, dass Rauchen schädlich ist und du bist dann immer wieder enttäuscht. Ein Teufelskreis!

Vielleicht solltest du mal honorieren, dass er wegen dir in deiner Gegenwart aufs Rauchen verzichtet. Ist doch immerhin etwas. Aber er ist kein Kind, dem du irgendwas vorschreiben kannst, nur weil du damit nicht mehr klar kommst.

Off-Topic:
Im Übrigen finde ich rauchen auch nicht toll, hab nie geraucht. Aber ich hab zwei Exfreunde, die geraucht haben. Ich spreche also aus eigenen Erfahrungen.
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Schon mal überlegt, dass du ihn so kennengelernt hast? Wenn er dir da gefallen hat, warum willste ihn dann jetzt ändern?

Das ist ja ungefähr so, wie wenn er dich mit blonden Haaren kennengelernt hat und nun will, dass du dir die Haare Schwarz färbst, weil ihm das besser gefällt.

Also entweder du akzeptierst es, eben weil du mit ihm zusammengekommen bist, als er schon geraucht hat oder du machst Schluss, wenn du damit nicht leben kannst.

Aber ihn zwangsweise zu ändern ist absoluter Blödsinn, solange er es nicht will. Dann hättest dir eventuell nen Freund suchen sollen, der nicht raucht und somit besser zu dir passt.

Ihm irgendwelche Versprechen abzuringen, bringt dir auch nichts. Denn es ist von vornherein klar, dass er die nicht hält, solange er nicht selbst einsieht, dass Rauchen schädlich ist und du bist dann immer wieder enttäuscht. Ein Teufelskreis!

Vielleicht solltest du mal honorieren, dass er wegen dir in deiner Gegenwart aufs Rauchen verzichtet. Ist doch immerhin etwas. Aber er ist kein Kind, dem du irgendwas vorschreiben kannst, nur weil du damit nicht mehr klar kommst.

Off-Topic:
Im Übrigen finde ich rauchen auch nicht toll, hab nie geraucht. Aber ich hab zwei Exfreunde, die geraucht haben. Ich spreche also aus eigenen Erfahrungen.
Man schaut ja nicht"UHHHHHH der raucht der is geil und wie der raucht is der ober hammer krass voi gas ran an ihm"
Man beachtet das rauchen erst mals nicht.
Auserdem ist man dem anderen beim kennen lernen noch nicht all zu nah so das es stinkt.
*gg*
jedenfalls ich bin net gleich nah.
Wenn mein vater meine mutter bittet auf zu hören, ist das eher eine BITTE und kein vorschreiben.
Man lernt mich als Tänzerin und Model kennen/oder als Nägelbeißerin.
DOCH das tut nichts zur Sache.
WENN Man etwas net will wird das gesagt und nicht"jaja tu was du willst, und mit dir ins bett steigen läuft nebenbei auch"
Grenzen werden von jedem gesetzt.
Bei ältere bei jüngere.
Ich hab ein posting hier schon geschrieben worin steht das der Wille und ein Druck zählt. (Manche menschen können ohne einen kick nicht aufhören)
ABGESEHEN davon man sucht nicht einen FREUND.
Ich habe mir mein Freund nicht ausgesucht ich habe mich unsterblich verliebt ich wollte es nicht mal(wegen urlaub) da bringt einem der satz nix" hättest......"
Grenzen setzt man oder man setzt keine.
Ich habe zB; eine gesetzt und er hat aufgehört und ich hab aufgehört mit redbull zum trinkn.
Jeder tut was für den anderen und für sich selbst.
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Und klar ists ne sucht aber da muss man halt dann wissen was einem wichtiger ist!

Der ist gut. hast du eine Sucht? Also etwas wonach du süchtig bist? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du das gesagte nicht behaupten.
Und bevor jetzt gesagt wird: Mein Freund hats gemacht. Schön, freut euch. Aber gerade beim Thema Sucht darf man nie von einem auf andere schließen.

Krasses Beispiel: Ritzen. Sieht nicht schön aus. Aber käme da jemand (Partner) auf die Idee zu sagen: Hör auf sonst liebst du mich nicht?
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
eh das brauch ich wie ich meine schminke brauch!
Weil naja klingt lustig aber wenn ich was Esse wird mir schlecht..
( ich hab ja auch Esstörung)
na jedenfalls hab ich immer den drang ein Redbull trinkn zu müssen wenn ich was gegessen habe.

Gilead; Beim Ritzen braucht man andere Hilfe als die vom Freund!
Nämlich die vom Pyscho Doc.
Da hilft der partner nix auserdem Ritzt man ja net ohne grund. Es gibt auch Menschen die Rauchen nur wenn sie arge probleme haben.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Es gibt auch leute für die is es noch nicht ganz so ne sucht! Und die können auch aufhören (hab ich selber gemacht!)..
Für die, die schon total süchtig sind und es ohne ärztliche HIlfe nicht schaffen würde... sorry aber mit so jemandem wär ich nie zusammen!!
Und seht es wie ihr wollt... meine Meinung ist nunmal wenns mich stört und er lässts nicht ists mit der beziehung vorbei!
Is ja schön und gut wenn ihr damit klar kommen würdet... ich würds nicht und das hab ich auch schon oft genug erlebt!!

Also macht was ihr wollt!!

Und dass die TS selber schuld ist, weil er vermutlich schon immer raucht seit sie zusammen sind, ist ja auch klar!!

Wie gesagt, bei mir gäbs das nicht!
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Man schaut ja nicht"UHHHHHH der raucht der is geil und wie der raucht is der ober hammer krass voi gas ran an ihm"
Man beachtet das rauchen erst mals nicht.
Auserdem ist man dem anderen beim kennen lernen noch nicht all zu nah so das es stinkt.
*gg*
jedenfalls ich bin net gleich nah.
Wenn mein vater meine mutter bittet auf zu hören, ist das eher eine BITTE und kein vorschreiben.
Man lernt mich als Tänzerin und Model kennen/oder als Nägelbeißerin.
DOCH das tut nichts zur Sache.
WENN Man etwas net will wird das gesagt und nicht"jaja tu was du willst, und mit dir ins bett steigen läuft nebenbei auch"
Grenzen werden von jedem gesetzt.
Bei ältere bei jüngere.
Ich hab ein posting hier schon geschrieben worin steht das der Wille und ein Druck zählt. (Manche menschen können ohne einen kick nicht aufhören)
ABGESEHEN davon man sucht nicht einen FREUND.
Ich habe mir mein Freund nicht ausgesucht ich habe mich unsterblich verliebt ich wollte es nicht mal(wegen urlaub) da bringt einem der satz nix" hättest......"
Grenzen setzt man oder man setzt keine.
Ich habe zB; eine gesetzt und er hat aufgehört und ich hab aufgehört mit redbull zum trinkn.
Jeder tut was für den anderen und für sich selbst.

1. Du schreibst so wirr, dass es weh tut.

2. Klar sucht man nicht, aber man hat Ansprüche, zb den Anspruch, dass der Freund Nichtraucher ist. Meistens lernt man auch erst jemanden kennen, bevor man mit ihm zusammenkommt und spätestens beim Kennenlernen sollte sich rausstellen, dass der andere raucht o. ä. Und dann kann ich gucken, ob ich meine Ansprüche zurückschraube oder ob ich warte bis mir der passende Partner über den Weg läuft. Ich würde letzteres bevorzugen. Und wie bereits gesagt, das Geschriebene bezieht sich allein auf meine persönlichen Erfahrungen.

3. Ich bin trotzdem der Meinung, dass die TS kein Recht hat, von ihrem Freund zu verlangen, dass er das Rauchen einstellt, sofern sie ihn als Raucher kennengelernt hat.
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
mich störts auch(weil ich dann nicht intensiv küsse weil es ausm mundal stinkt.)
Genau so wie Alkohol des stinkt ebenfalls und macht den samen brennend wie feuer.
:tongue:
Ich sag jeder Mensch kann aufhören wenn ers will da kann es trotzdem heißen"für mich" im kopf muss ein kleiner Wille endstehen.
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt auch leute für die is es noch nicht ganz so ne sucht! Und die können auch aufhören (hab ich selber gemacht!)..
Von denen reden wir ja auch nicht. Lt Threadstarter hat ihr Freund bereits öfter versucht aufzuhören. Wenn es nicht geht, spreche ich klar von einer Sucht.

Für die, die schon total süchtig sind und es ohne ärztliche HIlfe nicht schaffen würde... sorry aber mit so jemandem wär ich nie zusammen!!
Wobei mich hierbei interessieren würde, woran du das vorher festmachst. Die Erkenntnis,dass das Problem tiefer sitzt als eine Zigarette alle 5 Tage mal, kommt doch eigentlich erst viel spater?

Und seht es wie ihr wollt... meine Meinung ist nunmal wenns mich stört und er lässts nicht ists mit der beziehung vorbei!
Ist ja auch dein gutes Recht. Ich möchte hier auch niemanden angreifen, nur aufzeigen, dass (gerade Thema Sucht) nicht alles so einfach ist, wie man es sagen kann.

@Playbunny06: ich hab ja auch gesagt: krasses Beispiel. Aber die Grenzen bei einem Suchtthema zu setzen sind im Übrigen ziemlich kompliziert. Was ist schlimmer: ein Alkoholproblem oder ein Zigarettenproblem? Ich wette aus dem Bauch heraus sagt fast jeder Alkoholproblem. Aber mal drüber nachdenken: ist es das wirklich?

Süchtig nach Alkohol, Nikotin, Koffein, Schmerz (Ritzen), Gewichtsabnahme (Bulemie), Medikamente...ist letztlich alles gleich: der (ungesunde) Wunsch des Körpers nach irgendwas: eine Sucht. ich schreibe das bewusst fett, weil ich den Eindruck habe, die Bedeutung des Wortes ist nicht so ganz bewusst geworden

Und da zu sagen (wie gesagt @Mietzie:soll kein Angriff sein): "Hör auf sonst liebst du mich nicht"... mit diesem Druck kann man mehr Probleme heraufbeschwören als zunichte machen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren