Wie krieg ich Edding weg?

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
Wie bekomme ich Edding von Plastik wieder runter? (er ist wasserunlöslich)

Gibts da irgendwelche Tipps oder Tricks?

Dankeschön:smile:
 

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
kannst es probieren abzuschaben (sofern der untergrund glatt ist)
nagellackentferner etc pipapo NEIN da es das Plastik auflöst...
 

Benutzer52222 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei uns in der Schule ging er mit nasser Kreide wieder von den Tischen weg (musste mal jemand zur Strafe machen), vielleicht geht das auch bei deinem Plastik?
 

Benutzer26682  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es auch mit Nagellackentferner probieren.
 

Benutzer55856 

Verbringt hier viel Zeit
ich habs das letzte mal mit Zitrone von ner Nirosta-Oberfläche weggerubbelt - hat auch funktioniert.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würdes es zuerst mal mit Iso-Propanol oder Spiritus probieren, die greifen soweit ich weiss Kunststoff nicht in dem Masse an wie Aceton.
 

Benutzer20749  (52)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würdes es zuerst mal mit Iso-Propanol oder Spiritus probieren, die greifen soweit ich weiss Kunststoff nicht in dem Masse an wie Aceton.
Genau, probier's mit Alkohol. Kauf entweder normalen Sprit im Kaufhaus oder Isopropanol in der Drogerie oder so. Sehr billig und erstaunlich stark.:jee:
 

Benutzer53568 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir hats mit nem Schmutzradierer am Schuh gefunzt.
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
nimm die blaue seite von 'nem radierer

funzt bei den meisten thermoplasten
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
nagellackentferner etc pipapo NEIN da es das Plastik auflöst...

Ist mir noch nie passiert - ich hätte auch Nagellackentferner genommen. Kann man ja an ner unsichtbaren Stelle oder so testen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
wenn die Kunststoffoberfläche glatt ist nimm Zahnpasta und dann immer schön polieren mit etwas Stoff...
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
So ziemlich alles, was den ablöst, löst auch den rest von´m plastik ab. acteon ist das mörderzeug überhaupt. wenn du das nimmst, auf JEDEN fall fenster auf, nicht nicht auf kippe sondern so weit auf wies geht. und bloss nicht einatmen, wenn möglich.
 

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
Ist mir noch nie passiert - ich hätte auch Nagellackentferner genommen. Kann man ja an ner unsichtbaren Stelle oder so testen.

also meine Kasettenhüllen annodazumal waren immer zum wegschmeissen, bin ein gebranntes Kind was das anbelangt.. kommt halt in dem Fall auch draufan was für ein Kunststoff es ist (und von dem hab ich ehrlich gesagt absolut null ahnung)
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
mir hat nagellack entferner auch noch nie plastik aufgelöst.

ich hätte neben dem schmutzradierer noch folgenden vorschlag:

mit haarspray fett einsprühen, kurz einwirken lassen (aber nich trocknen lassen) und abwischen, evtl wiederholen
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Das hängt vom Kunststoff ab. Aceton greift ziemlich sicher Plexiglas an, PE aber meines Wissens nicht. Verglichen mit Alkoholen ist Aceton aber auf jeden Fall agressiver, würde es daher immer zuerst mit anderen Lösemitteln probieren, bevor ich zu Aceton greife.
 

Benutzer44775 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz einfach etwas Niveacreme o.ä. auf ein Wattebausch und reiben.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Öhm,

Nagellackentferner = Aceton + ewas Pflegeöl


Haarspray = Alkohol + Zusatzstoffe

Aus dem Grund ersteres nicht, während zweiterres OK ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren