Wie kommt man als Single an Sex...

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Die eigene Wirkung kann man nicht per Knopfdruck, oder per teuren Klamotten oder super tollen Hobbies verändert. IHR denkt das[...]

Nö, das hat hier auch so niemand behauptet.

Aber wenn dir deine Wirkung egal ist, dann musst du mir dieser auch einfach leben. Und derzeit ist deine Wirkung auf andere eben offenbar nicht anziehend.

Deine Optionen sind:
a) Damit leben und eben Sex nur in Form von Paysex haben.
b) Damit leben und gar keinen Sex haben.
c) Hoffen, dass irgendwo irgendeine Frau dich so wie du jetzt bist eben doch spontan super attraktiv findet und dich anspricht.
d) An deiner Wirkung arbeiten.

d) willst du nicht, b) vermutlich auch nicht und von a) willst du laut eigener Aussage weg. Also bleibt nur noch das Hoffen.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Nun, diese Frage "wie ich wirken will" stelle ich mir überhaupt nicht. Denn ich bin der Meinung man sollte nicht versuchen irgendwie zu wirken...man wirkt so wie man eben wirkt, und man wirkt nie gleich.. Die eigene Wirkung kann man nicht per Knopfdruck, oder per teuren Klamotten oder super tollen Hobbies verändert. IHR denkt das, aber da bin ich vollkommen anderer Meinung.

Das ist eben diese Meinungsverschiedenheit. Ich bin anderer Meinung als ihr.

Hast du es denn mal ausprobiert?

Doch, kann man.
Ich hatte in meinem Leben verschiedene Phasen, mit verschiedenen Styles bspw.
Man wird immer anders auf andere Leute wirken, je nachdem wie man sich kleidet und verhält.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Ok, also im Großen und Ganzen ist die Conclusio, dass du den Eindruck hast, um eine Frau für Sex zu kriegen oder für eine Beziehung, müsstest du dich komplett verbiegen, was du aber nicht willst

Bis hierhin stimme ich dir in etwa zu, ja.

weil es dir eben dann doch nicht so wichtig ist und deswegen hat es die letzten 11 Jahre nicht geklappt und wird die nächsten 11 Jahre vermutlich auch nicht klappen.

Mir ist es schon wichtig, sonst hätte ich dieses Thema hier nicht gestartet..ich denke mal jeder Mensch hat das Bedürfniss nach Nähe und Sex...sollte es die nächsten 11 Jahre auch nicht klappen dann wäre das natürlich sehr bitter für mich, aber so sei es denn eben. Es gibt und wird immer wieder Männer geben die für die Frauenwelt einfach uninteressant sind.

Hab ich das richtig zusammengefasst? Oder hab ich dich irgendwie falsch verstanden.

Du hast gut begonnen, später dann hast du dich aber etwas verlaufen :grin:[DOUBLEPOST=1369312189,1369311853][/DOUBLEPOST]
Nö, das hat hier auch so niemand behauptet.

Dann habe ich euch wahrscheinlich falsch verstanden.

Aber wenn dir deine Wirkung egal ist, dann musst du mir dieser auch einfach leben. Und derzeit ist deine Wirkung auf andere eben offenbar nicht anziehend.

Da gebe ich dir absolut recht. Ich lebe seit 11 Jahren damit dass ich auf Frauen scheinbar uninteressant wirke.


Deine Optionen sind:
a) Damit leben und eben Sex nur in Form von Paysex haben.
b) Damit leben und gar keinen Sex haben.

Das ist meine Situation seit 11 Jahren.


c) Hoffen, dass irgendwo irgendeine Frau dich so wie du jetzt bist eben doch spontan super attraktiv findet und dich anspricht.

"Super attraktiv" muss nicht mal sein...da spielt ja auch mein unabänderbares Äusseres eine Rolle...aber du hast schon recht..Glück spielt eine grosse Rolle. Man muss zB zur gleichen Zeit am selben Ort sein, es muss sich ergeben, man kann nichts erzwingen. "Jeder Topf findet seinen Deckel" ist ein Mythos der irgendwann mal erfunden wurde damit Dauersingles wie ich weiterhin hoffen dürfen/sollen.

d) An deiner Wirkung arbeiten.

Wenn damit, wie hier behauptet wird, gemeint ist dass ich mir super tolle spannende Hobbies aussuchen muss um Frauen "hinter dem Ofen hervor zu locken", dann wird das wohl nichts.[DOUBLEPOST=1369312317][/DOUBLEPOST]
Hast du es denn mal ausprobiert?

Doch, kann man.
Ich hatte in meinem Leben verschiedene Phasen, mit verschiedenen Styles bspw.
Man wird immer anders auf andere Leute wirken, je nachdem wie man sich kleidet und verhält.

Wie gesagt, meine Klamotten, mein Stil, das bin ich...in anderen Klamotten fühle ich mich nur unwohl...das bin dann nicht mehr ich. Mit einer anderen Frisur auch..das weiss ich. Ich muss mich ja manchmal anders anziehen, wenn ich mit der Arbeit essen gehe usw usf... dann muss ich mich den Herdentieren anpassen, den gesellschaftlichen Konventionen, dem oberflächlichem Äusseren. Mit 31 Jahren ist man aus dem Alter raus noch auf der Suche nach seinem "Style" zu sein.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn damit, wie hier behauptet wird, gemeint ist dass ich mir super tolle spannende Hobbies aussuchen muss um Frauen "hinter dem Ofen hervor zu locken", dann wird das wohl nichts.

Ich glaube, du verstehst die ganzen Tipps hier viel zu wörtlich. So wie ich das verstanden habe, ist der hauptsächliche Tipp hier gewesen, dass du mehr unter's Volk kommen sollst, unter Männer und Frauen, um deine Chancen, "zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu sein" zu erhöhen. Denn wenn du keine Frauen triffst, dann ergibt sich diese Chance ja sozusagen gar nicht. Deine Hobbys sind ja schon schön und gut, aber du lernst dort keine Frauen kennen. Deswegen könntest du dir überlegen, dir zusätzlich noch neue Hobbys zu suchen oder deine alten Hobbys so zu gestalten, dass du dort dann auch mit Frauen in Kontakt kommst. Ungezwungen und Regelmäßig. Du kannst noch so ein spannendes Hobby haben - wenn du keine Frauen triffst, dann kannst du damit auch keine Frauen beeindrucken. Es geht unterm Strich nur darum, dass du deinen Bekanntenkreis erweiterst. Wenn du meinst, du willst nicht mit deinem Aussehen Interesse erwecken, sondern mit deinem Charakter, dann ist deine beste Chance, wenn du das in einer Umgebung machst, wo die Leute dich nicht nur sehen, sondern mit dir interagieren müssen. Wenn dein Leben so ist, dass dort keine interessanten Frauen sind, dann musst du halt etwas dafür tun, dass interessante Frauen in dein Leben reinkommen. Auf welche Art auch immer. Über Hobbys ist es halt am einfachsten. Über die Arbeitsstelle z.B. schon viel schwieriger.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
So wie ich das verstanden habe, ist der hauptsächliche Tipp hier gewesen, dass du mehr unter's Volk kommen sollst, unter Männer und Frauen, um deine Chancen, "zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu sein" zu erhöhen. Denn wenn du keine Frauen triffst, dann ergibt sich diese Chance ja sozusagen gar nicht. Deine Hobbys sind ja schon schön und gut, aber du lernst dort keine Frauen kennen. Deswegen könntest du dir überlegen, dir zusätzlich noch neue Hobbys zu suchen oder deine alten Hobbys so zu gestalten, dass du dort dann auch mit Frauen in Kontakt kommst. Ungezwungen und Regelmäßig. Du kannst noch so ein spannendes Hobby haben - wenn du keine Frauen triffst, dann kannst du damit auch keine Frauen beeindrucken. Es geht unterm Strich nur darum, dass du deinen Bekanntenkreis erweiterst. Wenn du meinst, du willst nicht mit deinem Aussehen Interesse erwecken, sondern mit deinem Charakter, dann ist deine beste Chance, wenn du das in einer Umgebung machst, wo die Leute dich nicht nur sehen, sondern mit dir interagieren müssen. Wenn dein Leben so ist, dass dort keine interessanten Frauen sind, dann musst du halt etwas dafür tun, dass interessante Frauen in dein Leben reinkommen. Auf welche Art auch immer. Über Hobbys ist es halt am einfachsten. Über die Arbeitsstelle z.B. schon viel schwieriger.

Danke für deine Meinung. Hier kann ich dir natürlich nicht unrecht geben...du hast schon recht mit dem was du hier geschrieben hast. Eigentlich bin ich jedes Wochenende sehr viel unterwegs, aber immer nur an den selben Orten...weil ich in einem Kaff lebe in dem auch einfach nicht so viel los ist. Ich müsste versuchen einfach mal woanders hinzugehen..leider gefallen mir die anderen Bars, Clubs oder Diskos einfach nicht.. Man würde mich wohl wahrscheinlich nicht mal reinlassen wegen dem Dresscode usw. Trotzdem Danke für deine Meinung :smile:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt und wird immer wieder Männer geben die für die Frauenwelt einfach uninteressant sind.
Richtig. Davon kenne ich sogar ein paar Exemplare. Aber lass es mich mal ungeschönt formulieren: Diese Männer sind fett, ungepflegt und zum Teil leicht soziopathisch veranlagt. Wer auf sich achtet und sich durchaus auch gern mit anderen Menschen umgibt, hat gute Chancen, einen Partner zu finden.

"Jeder Topf findet seinen Deckel" ist ein Mythos der irgendwann mal erfunden wurde damit Dauersingles wie ich weiterhin hoffen dürfen/sollen.
Ich halte das ganz und gar nicht für einen Mythos - allerdings auch nicht für eine Maxime, nach der jemand sein Leben ausrichten sollte. :hmm:

Wenn damit, wie hier behauptet wird, gemeint ist dass ich mir super tolle spannende Hobbies aussuchen muss um Frauen "hinter dem Ofen hervor zu locken", dann wird das wohl nichts.
Musst du nicht. Du musst nur lernen, dich, dein Wesen und deine Interessen zu kommunizieren.

Mit 31 Jahren ist man aus dem Alter raus noch auf der Suche nach seinem "Style" zu sein.
Persönlich würde ich jetzt sagen, dass man nie zu alt ist, um sich neu zu erfinden oder um sich mal ein wenig zu verändern. Das macht sogar meine Mam und die ist noch einmal deutlich älter als du.

Off-Topic:
Es ist und bleibt am Ende eine Frage der Einstellung und der Flexibilität. Ich persönlich mag es ja auch, mit verschiedenen Styles zu spielen. Mein Freund mag manchmal die Lady in mir, die in Rock und High Heels neben ihm her stöckelt. Aber er mag auch das coole Mädchen mit Pferdeschwanz, Lederjacke und Turnschuhen. Und ich trage gerne Band- und Nerdshirts. :grin:


Nur bringt das alles nichts, wenn du dich nur auf eine Art und Weise wohlfühlst. Das geht vermutlich vielen Menschen so. Dennoch bin ich der Meinung, dass man vielleicht einmal über den Tellerrand schauen muss, wenn man so, wie man derzeit ist, nicht weiterkommt. Stillstand ist nämlich grundsätzlich schlecht.

Das heißt nicht, dass du dich jetzt komplett umkrempeln musst, aber vielleicht genügt es, wenn du mal ein paar Akzente setzt. Und mal ehrlich: Wenn deine Freunde dich nicht belogen haben und dein Aussehen wirklich gut fanden (finden), dann nutze das doch einfach mal ganz schamlos aus. Du bist 31! Das ist doch das perfekte Alter (gut, für mich mit Ende 20 jedenfalls)! Aber du bist erstens kein nerviger Teenager mehr und zweitens immer noch jung und dynamisch - also sei es doch auch!
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Ich habe hier immer wieder die Seiten durchgelesen und finde bei dir immer wieder den Begriff Nähe. Ich frage mich aber, wie du diese Nähe finden willst. Ich bin deiner Meinung, dass ich mir für einen möglichen Partner keine Interessanten Hobbies zulegen muss. Ich nähe, koche und lese gerne- das mag auch langweilig klingen. Ich treibe aber auch gerne Sport, treffe mich mit Freunden und Tanze Contemporary. Also kann ich doch durchaus einem möglichen Partner auch dieses Seiten zeigen. Aber ich sollte sie auch zeigen, wenn ich ein Gefühl von Nähe erzeugen möchte. Nähe entsteht nicht, wenn ich in meinem Schneckenhaus sitzen bleibe und warte, dass das einer aufbricht. Sie kommt auch nicht, wenn ich jemand wildfremden an der Bar mit meinen Sachen vollquatsche. Sie kommt von beiden.

Als Kennenlernidee für dich fiel mir noch ein, ob du nicht gezielt deine Freunde bitten kannst mal einen Abend zu organisieren an dem sie auch ledige Frauen aus ihrem Bekanntenkreis einladen. Zum Kochen, Spielen keine Ahnung was. Ich denke so eine ungezwungene Atmosphäre würde es Dir vielleicht leichter machen auch natürlichem Weg etwas über dich zu erzählen oder was von dir zu zeigen.
 

Benutzer131149 

Benutzer gesperrt
Also als Frau muss ich sagen dass man mich sicher nicht mit irgendwelchen abenteuerlichen Hobbies "hinter dem Ofen hervorlocken" kann....im Gegenteil, jemand der mir sofort aufs Brot schmiert wie toll er ist und wie gefährlich/aufregend/einzigartig sein Hobby ist, der hätte schonmal schlechte Karten.

Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen ich möchte jemand kennenlernen und bin bereit dafür auch ein bisschen aus den gewohnten Bahnen zu gehen oder dass man darauf wartet dass die Traumfrau einfach vor der Tür steht.

Wie wäre es zum Beispiel mit Volleyball? Einfach in einem Sportverein, da sind dann auch gemischte Teams und man kann sich langsam und ungezwungen kennenlernen.
Oder einen Spieleabend? Jeder deiner Kumpels könnte ja eine Freundin mitbringen und daraus ergibt sich eine lustige Runde (dann kanns du dich auch an Kontakt mit Frauen gewöhnen)
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Richtig. Davon kenne ich sogar ein paar Exemplare. Aber lass es mich mal ungeschönt formulieren: Diese Männer sind fett, ungepflegt und zum Teil leicht soziopathisch veranlagt. Wer auf sich achtet und sich durchaus auch gern mit anderen Menschen umgibt, hat gute Chancen, einen Partner zu finden.

Da hab ich aber Glück gehabt...ich bin nämlich weder fett (1,72 bei 70kg..bin ich vielleicht zu klein? Frauen stehen doch eher auf grosse Männer oder?), noch bin ich ungepflegt (jeden Tag frisch geduscht, Deo unter den Armen :zwinker:) und soziopathisch veranlagt bin ich auch nicht. Und eine Gesichtsgrätsche bin ich denk ich auch nicht...

Ich halte das ganz und gar nicht für einen Mythos - allerdings auch nicht für eine Maxime, nach der jemand sein Leben ausrichten sollte. :hmm:

Naja...wenn dem so wäre würde es nicht soviele Männer ein Leben lang als Single leben.


Musst du nicht. Du musst nur lernen, dich, dein Wesen und deine Interessen zu kommunizieren.


Hast du Tipps?


Persönlich würde ich jetzt sagen, dass man nie zu alt ist, um sich neu zu erfinden oder um sich mal ein wenig zu verändern. Das macht sogar meine Mam und die ist noch einmal deutlich älter als du.

Okay da gebe ich dir recht...es ist ja auch nicht so als ob ich mich seit 11 Jahren nicht verändert hätte was Klamotten, Frisur usw angeht.. jedoch halte ich nichts davon mich zu verändern für jemand anderen..ich muss das schon selber fühlen, das passiert automatisch.



Das heißt nicht, dass du dich jetzt komplett umkrempeln musst, aber vielleicht genügt es, wenn du mal ein paar Akzente setzt. Und mal ehrlich: Wenn deine Freunde dich nicht belogen haben und dein Aussehen wirklich gut fanden (finden), dann nutze das doch einfach mal ganz schamlos aus. Du bist 31! Das ist doch das perfekte Alter (gut, für mich mit Ende 20 jedenfalls)! Aber du bist erstens kein nerviger Teenager mehr und zweitens immer noch jung und dynamisch - also sei es doch auch!

Das klingt gut, da kommt Hoffnung auf :smile:

Was mein Aussehen angeht...Freunden, Bekannten oder der Familie kann man da wohl nie so richtig trauen...ich denke darauf kann man nicht viel geben, Fremde würden das wohl besser beurteilen können.

Auf die anderen Beiträge werde ich auch noch eingehen. Leider muss ich jetzt weg, ins Restaurant..mit einer Frau :grin:

....meiner Mutter :grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Naja...wenn dem so wäre würde es nicht soviele Männer ein Leben lang als Single leben.

Da das Verhältnis Männer-Frauen zahlenmässig ausgeglichen ist und wenn man jetzt mal homosexuelle Menschen, Menschen ohne Beziehungsbedürfnis und polyamore Beziehungen abzieht, so müsste am Ende in etwa(!) zu gleichen Teilen Männlein und Weiblein vergeben sein.
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Ja bitte das würde mich interessieren...
Gut, dann will ich mal kurz meine Situation umreißen:
- Single seit Sommer 2007
- Letzter Sex Februar und März letzten Jahres, davor Durststrecke seit Sommer 07
- extrem schüchtern Fremden gegenüber
- kein "Partytyp"
- kein "Discotyp"
- recht unscheinbar
- kein Auto (brauchte ich bisher nicht)
- ziemlich übergewichtig
- faul :zwinker:

Ich mach eigentlich recht viel, aber das sind größtenteils "Alleinbeschäftigungen". Fotografie, am PC spielen (Flugsimulator), lernen, wie man eine 737 fliegt, Modellbau, Programmieren in der Freizeit, also quasi der typische Nerd.
Sport kommt alle Jubeljahre mal und hilft dann auch, das Gewicht geht sofort runter, aber man muss sich halt motivieren können. Wenn es, so wie jetzt, ständig regnet und arschkalt ist, hab ich wenig Lust, quer durch die Stadt zum Schwimmbad zu fahren :zwinker:
Am Punkt "kein Auto" will ich mittelfristig etwas ändern, dann komm ich auch mal raus aus dieser Stadt und kann was unternehmen, freu mich schon drauf, aber ob das dieses Jahr noch was werden wird, mal gucken.

Wenn ich in Singlebörsen jemanden anschreib dann ist das eigentlich schon so ähnlich wie das hier skizzierte Anschreiben, wobei ich da auch sagen muss, ich bin extrem verwundert, dass Frauen da immer noch was dran rumzumäkeln haben. Bis auf die Rechtschreibung :zwinker: Ganz ehrlich, das dient nur zur ersten Kontaktaufnahme und wenn auf so eine Nachricht so gar nix zurückkommt, dann macht das nicht gerade viel Lust, immer so viel Arbeit in diese Nachricht zu stecken. Bei der nächsten vielleicht noch nicht, aber wenns die 10. 15. 20. ist, dann landet man zwangsläufig irgendwann bei dem stumpfen "hallo, wie gehts". Da macht man sich wenigstens keine Hoffnungen, wenigstens noch was zurückzubekommen :zwinker:
Nunja, jetzt hast du einen kleinen Kurzüberblick über meine Situation, wenn du noch was wissen willst, gerne :smile:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Hallo und danke für deine Meinung :zwinker: Endlich mal eine Frau die mich ein bisschen zu verstehen scheint :smile:

Ich habe hier immer wieder die Seiten durchgelesen und finde bei dir immer wieder den Begriff Nähe. Ich frage mich aber, wie du diese Nähe finden willst.

Was meinst du mit "immer wieder finde ich bei dir den Begriff Nähe" ... wie ich diese Nähe finden will frage ich mich ja auch.

Ich bin deiner Meinung, dass ich mir für einen möglichen Partner keine Interessanten Hobbies zulegen muss. Ich nähe, koche und lese gerne- das mag auch langweilig klingen. Ich treibe aber auch gerne Sport, treffe mich mit Freunden und Tanze Contemporary. Also kann ich doch durchaus einem möglichen Partner auch dieses Seiten zeigen.

Diese Meinung vertrete ich halt auch. Ich finde nicht dass Nähen oder Kochen langweilig ist...warum sollte das denn langweilig sein? Deshalb verstehe ich die Einstellung und Haltung verschiedener User hier ja auch nicht. Aber klar, heute muss alles "höher, schneller, weiter, gefährlicher, ausgefallener" sein... Ich bezeichne das als Selbstdarstellungswahnsinn.

Aber ich sollte sie auch zeigen, wenn ich ein Gefühl von Nähe erzeugen möchte. Nähe entsteht nicht, wenn ich in meinem Schneckenhaus sitzen bleibe und warte, dass das einer aufbricht. Sie kommt auch nicht, wenn ich jemand wildfremden an der Bar mit meinen Sachen vollquatsche. Sie kommt von beiden.

Auch DAS ist absolut meine Meinung. Und gerade deshalb quatsche ich auch nicht einfach irgendwelche mir wildfremde Frauen an! Genau das ist nämlich mein Problem... Interesse sollte von beiden Seiten herkommen! Warum sollte ich solange Frauen anquatschen bis vielleicht mal durch pures Glück mal eine dabei ist die auch Interesse an mir hat?? Sorry aber für sowas bin ich mir zu schade... Ich gebe dir absolut recht!

Als Kennenlernidee für dich fiel mir noch ein, ob du nicht gezielt deine Freunde bitten kannst mal einen Abend zu organisieren an dem sie auch ledige Frauen aus ihrem Bekanntenkreis einladen. Zum Kochen, Spielen keine Ahnung was. Ich denke so eine ungezwungene Atmosphäre würde es Dir vielleicht leichter machen auch natürlichem Weg etwas über dich zu erzählen oder was von dir zu zeigen.

Hmm danke für den Tipp, einen Versuch wäre es auf jeden Fall mal wert... aber ich frage aus Jux auch manchmal die Freundinnen meiner Freunde ob sie denn nicht eine nette Freundin haben die Single ist :grin: ... die lachen dann nur und sagen mir "geh doch raus du dürftest doch recht schnell eine gefunden haben" .. tja dem ist aber nicht so..[DOUBLEPOST=1369332622,1369332363][/DOUBLEPOST]
Also als Frau muss ich sagen dass man mich sicher nicht mit irgendwelchen abenteuerlichen Hobbies "hinter dem Ofen hervorlocken" kann....im Gegenteil, jemand der mir sofort aufs Brot schmiert wie toll er ist und wie gefährlich/aufregend/einzigartig sein Hobby ist, der hätte schonmal schlechte Karten.

:smile: Schön dass ich mit dieser Meinung nicht alleine stehe...ich habe mir fast schon Sorgen gemacht.


Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen ich möchte jemand kennenlernen und bin bereit dafür auch ein bisschen aus den gewohnten Bahnen zu gehen oder dass man darauf wartet dass die Traumfrau einfach vor der Tür steht.

Du hast recht. Ich gebe ja auch zu dass ich Probleme damit habe und Frauen für mich sowas wie eine Art Ausserirdische sind..nicht böse gemeint natürlich :zwinker:


Wie wäre es zum Beispiel mit Volleyball? Einfach in einem Sportverein, da sind dann auch gemischte Teams und man kann sich langsam und ungezwungen kennenlernen.
Oder einen Spieleabend? Jeder deiner Kumpels könnte ja eine Freundin mitbringen und daraus ergibt sich eine lustige Runde (dann kanns du dich auch an Kontakt mit Frauen gewöhnen)

Danke für den netten Tipp aber Volleyball ist echt nicht mein Ding. Ich verstehe aber was du mir sagen möchtest...das wichtigste ist wohl dass überhaupt mal auf irgendeine Weise ein Kontakt zu Frauen entsteht. So schlecht ist die Idee nicht. Danke dafür.[DOUBLEPOST=1369332715][/DOUBLEPOST]
Gut, dann will ich mal kurz meine Situation umreißen:
- Single seit Sommer 2007
- Letzter Sex Februar und März letzten Jahres, davor Durststrecke seit Sommer 07
- extrem schüchtern Fremden gegenüber
- kein "Partytyp"
- kein "Discotyp"
- recht unscheinbar
- kein Auto (brauchte ich bisher nicht)
- ziemlich übergewichtig
- faul :zwinker:

Ich mach eigentlich recht viel, aber das sind größtenteils "Alleinbeschäftigungen". Fotografie, am PC spielen (Flugsimulator), lernen, wie man eine 737 fliegt, Modellbau, Programmieren in der Freizeit, also quasi der typische Nerd.
Sport kommt alle Jubeljahre mal und hilft dann auch, das Gewicht geht sofort runter, aber man muss sich halt motivieren können. Wenn es, so wie jetzt, ständig regnet und arschkalt ist, hab ich wenig Lust, quer durch die Stadt zum Schwimmbad zu fahren :zwinker:
Am Punkt "kein Auto" will ich mittelfristig etwas ändern, dann komm ich auch mal raus aus dieser Stadt und kann was unternehmen, freu mich schon drauf, aber ob das dieses Jahr noch was werden wird, mal gucken.

Wenn ich in Singlebörsen jemanden anschreib dann ist das eigentlich schon so ähnlich wie das hier skizzierte Anschreiben, wobei ich da auch sagen muss, ich bin extrem verwundert, dass Frauen da immer noch was dran rumzumäkeln haben. Bis auf die Rechtschreibung :zwinker: Ganz ehrlich, das dient nur zur ersten Kontaktaufnahme und wenn auf so eine Nachricht so gar nix zurückkommt, dann macht das nicht gerade viel Lust, immer so viel Arbeit in diese Nachricht zu stecken. Bei der nächsten vielleicht noch nicht, aber wenns die 10. 15. 20. ist, dann landet man zwangsläufig irgendwann bei dem stumpfen "hallo, wie gehts". Da macht man sich wenigstens keine Hoffnungen, wenigstens noch was zurückzubekommen :zwinker:
Nunja, jetzt hast du einen kleinen Kurzüberblick über meine Situation, wenn du noch was wissen willst, gerne :smile:

Hey ferrari, mach doch lieber einen eigenen Thread auf...ich werde dir dann dort antworten...sonst wird man durcheinander wenn 2 "Problemfälle" in einem Thread "behandelt" werden müssen :smile:[DOUBLEPOST=1369333076][/DOUBLEPOST]
Da das Verhältnis Männer-Frauen zahlenmässig ausgeglichen ist und wenn man jetzt mal homosexuelle Menschen, Menschen ohne Beziehungsbedürfnis und polyamore Beziehungen abzieht, so müsste am Ende in etwa(!) zu gleichen Teilen Männlein und Weiblein vergeben sein.

Klar ist es schwer zu sagen wie das Verhältnis nun wirklich ist ... woran liegt denn deiner Meinung nach dieser gewaltige Männerüberschuss was online Singlebörsen betrifft?

Off-Topic:
übrigens tolle Haare ... schade dass man nicht das ganze Gesicht sieht :grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Klar ist es schwer zu sagen wie das Verhältnis nun wirklich ist ... woran liegt denn deiner Meinung nach dieser gewaltige Männerüberschuss was online Singlebörsen betrifft?

Off-Topic:
übrigens tolle Haare ... schade dass man nicht das ganze Gesicht sieht :grin:

Danke und wenn man aufs Profil klickt (also nicht nur die Vorschau) sieht man auch das ganze Gesicht. :zwinker:

Was den Männer-Überschuss online angeht: Man muss natürlich (leider) sagen, dass immernoch Frauen häufiger direkt angesprochen/angeflirtet werden als Männer. Ist blöd, aber bei vielen herrscht noch das "Männer sind die Jäger"-Denken. Es gibt einige Damen (wie mich), die auch aktiv Männer ansprechen, aber das ist leider noch die Minderheit.
Daraus ergibt sich natürlich bei Frauen tendenziell ein geringerer Bedarf, auch noch online aktiv zu werden.

Das heisst übrigens nicht, dass es online nur noch "Resteficken" heisst oder die Frauen dort B-Ware sind. Ich finde Online-Dating nach wie vor super, aber man muss meiner Meinung nach auch ein bisschen der Typ dafür sein. Ich bin zB nicht der Typ dafür, Männer in Clubs anzutanzen. Andere sind nicht der Typ dafür, Menschen online anzuschreiben. Sowas findet man aber oftmals nur nach dem Trial & Error - Prinzip raus.

Und zum Grössen-Punkt: Mein Mann ist 1,72m und 10kg leichter als du. Natürlich haben ihn bereits Frauen abgelehnt, da er eher klein und schmal ist. Aber genauso gibt es Frauen, die da sehr drauf stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Klar ist es schwer zu sagen wie das Verhältnis nun wirklich ist ... woran liegt denn deiner Meinung nach dieser gewaltige Männerüberschuss was online Singlebörsen betrifft?

Ich bin zwwar nicht HarleyQuinn, aber: Vielleicht liegt das daran, dass Single-Frauen ihre Chancen weniger in der Online-Partnersuche sehen.


Off-Topic:
edit: Ah, super. Enfant braucht für einen längeren Text nicht nur kürzer Zeit, sondern erklärt es auch noch besser. Klasse :grin:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Da hab ich aber Glück gehabt...ich bin nämlich weder fett (1,72 bei 70kg..bin ich vielleicht zu klein? Frauen stehen doch eher auf grosse Männer oder?), noch bin ich ungepflegt (jeden Tag frisch geduscht, Deo unter den Armen :zwinker:) und soziopathisch veranlagt bin ich auch nicht. Und eine Gesichtsgrätsche bin ich denk ich auch nicht...
Klingt auf jeden Fall alles gut! Okay, deine Körpergröße wäre für mich jetzt suboptimal, aber es gibt ja auch kleinere Frauen. :grin:

Naja...wenn dem so wäre würde es nicht soviele Männer ein Leben lang als Single leben.
Jein. Die meisten Menschen finden trotzdem irgendwann eine Nadel im Heuhaufen - auch wenn es nicht immer unbedingt gleich die Nadel ist.

Lerne einfach, mit fremden Menschen nett zu sprechen. Das ist gutes Training. Du bist höflich und du kannst gut zuhören; lass dich aber dadurch nicht zu sehr in die Defensive drängen.

Okay da gebe ich dir recht...es ist ja auch nicht so als ob ich mich seit 11 Jahren nicht verändert hätte was Klamotten, Frisur usw angeht.. jedoch halte ich nichts davon mich zu verändern für jemand anderen..ich muss das schon selber fühlen, das passiert automatisch.
Das ist logisch. Du sollst dich ja auch nicht verbiegen - weder optisch noch innerlich.

Was mein Aussehen angeht...Freunden, Bekannten oder der Familie kann man da wohl nie so richtig trauen...ich denke darauf kann man nicht viel geben, Fremde würden das wohl besser beurteilen können.
Das hängt wohl auch von den Freunden ab. :smile: Gute Freunde sind aber hoffentlich auch ehrlich. Und was Fremde angeht: Dann zeig dich doch mal!

War das Essen eigentlich gut?

Aber klar, heute muss alles "höher, schneller, weiter, gefährlicher, ausgefallener" sein... Ich bezeichne das als Selbstdarstellungswahnsinn.
Ist auch wieder eine reine Typfrage. Absolute Adrenalinjunkies sind mir persönlich immer erst einmal suspekt. Ich mag kluge und aktive Männer, aber ich brauche keinen Selbstdarsteller an meiner Seite. Allerdings hatte ich auch mal eine imaginäre Liste, was mein nächster (und hoffentlich letzter) Partner haben muss. :grin: Demnach sollte Mr. Right z.B. gerne und gut tanzen, gern lesen und charismatisch sein. Auch Spaß an Sport fand ich wichtig. Mein Liebster tanzt nicht sonderlich gern, liest nahezu keine Bücher und kann mit Ausdauersport nicht viel anfangen. :grin: Charismatisch ist er allerdings. :link: Außerdem spielt er Gitarre und ich Bass, das passt musikalisch auch sehr gut. Er ist kein Clubgänger, kommt aber manchmal mit mir mit; ansonsten habe ich Kumpel, die gern mal mit mir das Tanzbein schwingen. Und er ist tierlieb, das ist wohl neben Humor die wichtigste Eigenschaft für mich.

Höher, weiter, schneller ist nix für mich. Mich hat früher mal ein Mann umworben, 15 Jahre älter, ein reicher Immobilienhai aus Berlin. Den habe ich in meiner damaligen Stammbar kennengelernt. Attraktiv, eloquent, hat mich direkt zum Essen eingeladen und von seinem Porsche und seinem Loft geschwärmt. Ich habe abgelehnt. Das war mir irgendwie zu blöd. Er kam mir vor wie ein Blender und nach meinem dritten Drink dachte ich nur noch boshaft: "Mein Gott, wenn du hier die junge Studentin ficken willst, dann sag es doch einfach!" Hat er aber nicht und ich habe ihn danach dort nur noch einmal gesehen und einfach mal vor seinen Augen mit dem Barkeeper geflirtet.

Also so sollte man es auch nicht machen. Ich verstehe ohnehin immer diesen ganzen Hype um den Schein nicht. Ich habe ein Auto, ich habe Geld, ich habe ein Dach über dem Kopf. Ich kann für mich allein sorgen und brauche keinen harten Macher (Macker?) an meiner Seite.

Deshalb solltest du dir diesbezüglich keine Sorgen machen. Ich weiß ja auch nicht, was für Frauen du anvisierst, aber ich bezweifle jetzt einfach mal, dass es dir nur um ein hübsches Küken fürs Bett geht. Ich meine, die kann man ja sonst am WE in nahezu jeder Disco abschleppen. :hmm:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Danke und wenn man aufs Profil klickt (also nicht nur die Vorschau) sieht man auch das ganze Gesicht. :zwinker:

Off-Topic:
Also ich sehe nichts



Was den Männer-Überschuss online angeht: Man muss natürlich (leider) sagen, dass immernoch Frauen häufiger direkt angesprochen/angeflirtet werden als Männer. Ist blöd, aber bei vielen herrscht noch das "Männer sind die Jäger"-Denken. Es gibt einige Damen (wie mich), die auch aktiv Männer ansprechen, aber das ist leider noch die Minderheit.
Daraus ergibt sich natürlich bei Frauen tendenziell ein geringerer Bedarf, auch noch online aktiv zu werden.

Naja das ist doch aber auch das was von Männern verlangt wird...kann man hier ja auch überall lesen.


Das heisst übrigens nicht, dass es online nur noch "Resteficken" heisst oder die Frauen dort B-Ware sind.

Nein es sind wohl einfach nur die Frauen die nie angesprochen werden...aus was für einem Grund auch immer. Auf singlebörsen platzt dann ihr Postfach und sie erhalten so ihren Egoboost.

Ich finde Online-Dating nach wie vor super, aber man muss meiner Meinung nach auch ein bisschen der Typ dafür sein.

Klar würde ich täglich 50 mal angeschrieben werden dann würde ich online-Dating auch super finden :

Und zum Grössen-Punkt: Mein Mann ist 1,72m und 10kg leichter als du. Natürlich haben ihn bereits Frauen abgelehnt, da er eher klein und schmal ist. Aber genauso gibt es Frauen, die da sehr drauf stehen.

Also mir ist jedenfalls aufgefallen dass es nicht gut ist mit meinen grossen Freunden unterwegs zu sein...da gehe ich schlicht und einfach unter, werde nicht bemerkt weil ich keine 1,80 bin.[DOUBLEPOST=1369384276,1369383648][/DOUBLEPOST]
Klingt auf jeden Fall alles gut! Okay, deine Körpergröße wäre für mich jetzt suboptimal, aber es gibt ja auch kleinere Frauen. :grin:

Mit 1,72 ist man halt nicht "männlich" genug...Frauen müssen ja "beschützt" werden :rolleyes:


Jein. Die meisten Menschen finden trotzdem irgendwann eine Nadel im Heuhaufen - auch wenn es nicht immer unbedingt gleich die Nadel ist.

Mal sehen... soviel Zeit bleibt mir nicht mehr... 5-10 Jahre dann sind mir die Haare ausgefallen, Potenzprobleme usw usf... das wars dann mit Frauen und Sex... habe halt einfach alles verpennt.. die ganze Jugend nichts gelaufen, schon krass. Arschkarte gezogen nennt man sowas wohl-


Lerne einfach, mit fremden Menschen nett zu sprechen. Das ist gutes Training. Du bist höflich und du kannst gut zuhören; lass dich aber dadurch nicht zu sehr in die Defensive drängen.

Ich kann gut mit fremden Menschen sprechen...nur eben nicht mit Frauen, da hab ich Probleme mit.


Das ist logisch. Du sollst dich ja auch nicht verbiegen - weder optisch noch innerlich.


Genau!

Und was Fremde angeht: Dann zeig dich doch mal!

Hier? Öffentlich? Hmm nein das möcht ich nicht...das würde ich höchstens mal per privater Nachricht machen.

War das Essen eigentlich gut?

Ja war super, danke der Nachfrage :smile: Scampis in Knoblauch mit Reis :herz:


Ist auch wieder eine reine Typfrage. Absolute Adrenalinjunkies sind mir persönlich immer erst einmal suspekt. Ich mag kluge und aktive Männer, aber ich brauche keinen Selbstdarsteller an meiner Seite. Allerdings hatte ich auch mal eine imaginäre Liste, was mein nächster (und hoffentlich letzter) Partner haben muss. :grin: Demnach sollte Mr. Right z.B. gerne und gut tanzen, gern lesen und charismatisch sein. Auch Spaß an Sport fand ich wichtig. Mein Liebster tanzt nicht sonderlich gern, liest nahezu keine Bücher und kann mit Ausdauersport nicht viel anfangen. :grin: Charismatisch ist er allerdings. :link: Außerdem spielt er Gitarre und ich Bass, das passt musikalisch auch sehr gut. Er ist kein Clubgänger, kommt aber manchmal mit mir mit; ansonsten habe ich Kumpel, die gern mal mit mir das Tanzbein schwingen. Und er ist tierlieb, das ist wohl neben Humor die wichtigste Eigenschaft für mich.

Mal eine Gegenfrage... Hast du das alles denn auch selbst zu bieten?

Höher, weiter, schneller ist nix für mich. Mich hat früher mal ein Mann umworben, 15 Jahre älter, ein reicher Immobilienhai aus Berlin. Den habe ich in meiner damaligen Stammbar kennengelernt. Attraktiv, eloquent, hat mich direkt zum Essen eingeladen und von seinem Porsche und seinem Loft geschwärmt. Ich habe abgelehnt. Das war mir irgendwie zu blöd. Er kam mir vor wie ein Blender und nach meinem dritten Drink dachte ich nur noch boshaft: "Mein Gott, wenn du hier die junge Studentin ficken willst, dann sag es doch einfach!" Hat er aber nicht und ich habe ihn danach dort nur noch einmal gesehen und einfach mal vor seinen Augen mit dem Barkeeper geflirtet.

Am Anfang bist du aber noch interessiert gewesen?

Also so sollte man es auch nicht machen. Ich verstehe ohnehin immer diesen ganzen Hype um den Schein nicht. Ich habe ein Auto, ich habe Geld, ich habe ein Dach über dem Kopf. Ich kann für mich allein sorgen und brauche keinen harten Macher (Macker?) an meiner Seite.

Würdest du denn mit jemandem eine Beziehung eingehen wollen der nicht viel Geld hat, kein Auto hat und für sein Dach über dem Kopf Miete zahlen muss?

Deshalb solltest du dir diesbezüglich keine Sorgen machen. Ich weiß ja auch nicht, was für Frauen du anvisierst, aber ich bezweifle jetzt einfach mal, dass es dir nur um ein hübsches Küken fürs Bett geht. Ich meine, die kann man ja sonst am WE in nahezu jeder Disco abschleppen. :hmm:

Du musst eine verzerrte Sicht der Dinge haben...aber ich kann dir das nicht mal übelnehmen, du siehst ja nicht aus der Sicht eines Mannes. Dieses "ein hübsches Küken fürs Bett kann jeder Mann sich in nahezu jeder Disco abschleppen" ist einfach nur ein sehr beliebter Mythos unter Frauen.[DOUBLEPOST=1369384312][/DOUBLEPOST]
Hab ich doch vorher gesagt... :grin:

Ja sorry hätte ja nicht gedacht dass dein Beitrag so lange werden würde :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Freunde meines Mannes sind alle über 1,85m. Sieht zT sehr witzig aus, wenn er mit denen unterwegs ist. Aber er hat mit Abstand am meisten ONS und Affären im Kollegenkreis. Und nein, seine Freunde sind keine Quasimodos und haben alle entweder Freundin oder Affären. Er lässt sich nur nicht von seiner Grösse und Statur runterziehen sondern nutzt sie zu seinem Vorteil.

Und nein, ich werde nicht 50 Mal am Tag angeschrieben. Als ich als Solofrau unterwegs war online, kam ich auf maximal 5 Anschreiben pro Tag, oft nur 1-2. Ich betreibe Online-Dating eben auch nicht für einen "Ego-Push" (den habe ich nicht nötig, ich find mich selbst dufte genug), sondern um Menschen für unkomplizierte Dates zu finden. Und deshalb schreibe ich favorisiert aktiv an.

Vermutlich kommt gleich "Ja aber..." :zwinker:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Die Freunde meines Mannes sind alle über 1,85m. Sieht zT sehr witzig aus, wenn er mit denen unterwegs ist. Aber er hat mit Abstand am meisten ONS und Affären im Kollegenkreis. Und nein, seine Freunde sind keine Quasimodos und haben alle entweder Freundin oder Affären. Er lässt sich nur nicht von seiner Grösse und Statur runterziehen sondern nutzt sie zu seinem Vorteil.

Klar kann man das nicht generalisieren dass Männer unter 1,80 für Frauen uninteressant sind... schaut man aber diverse Statistiken und Umfragen sich mal an, dann sieht man aber ganz klar wohin die Tendenz geht. Ich suche halt nach Ursachen, klar dass ich dabei dann auch an meine Grösse denke und mich frage ob die nicht vielleicht auch eine Rolle spielt.

Und nein, ich werde nicht 50 Mal am Tag angeschrieben. Als ich als Solofrau unterwegs war online, kam ich auf maximal 5 Anschreiben pro Tag, oft nur 1-2.

Naja, 1-2 pro Tag wäre für mich auch immer noch der Wahnsinn :zwinker:

Ich betreibe Online-Dating eben auch nicht für einen "Ego-Push" (den habe ich nicht nötig, ich find mich selbst dufte genug), sondern um Menschen für unkomplizierte Dates zu finden. Und deshalb schreibe ich favorisiert aktiv an.

Unkomplizierte Dates? Und das obwohl du einen Freund hast?

Vermutlich kommt gleich "Ja aber..." :zwinker:

Ja aber...
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Derzeit date ich nur mit meinem Mann zusammen (Swinger), aber ich war ja nicht immer in einer Beziehung. :grin:

Und klar, es gibt immer Attribute, wegen denen man bei manchen Menschen durchfällt. Beim Thema Grösse kommen im Schnitt grosse Männer bei Frauen besser an, ja. Aber das heisst ja nicht, dass man als kleiner Mann automatisch keine Chance hat oder nur bei sehr wenigen Frauen gut ankommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren