Wie kommt man als Single an Sex...

Benutzer16282  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich weiß, ziemlich unfair... woher sollen sie auch riechen, wer gerne angesprochen werden würde und wer nicht... Darum bemüh ich mich ja ganz ehrlich, nicht direkt fies abweisend zu sein. Grade seit ein guter Freund mir gesagt hat, dass sei gemein fürs Selbstwertgefühl. Wär ich selber nie drauf gekommen, weil mein Selbstwertgefühl nicht mal entfernt davon tangiert wird, wie jemand Fremdes auf mich reagiert... aber ich glaub ihm das ja, und geb mir echt Mühe. Ich bin eben kein Freund von Smalltalk mit Fremden, wenn ich in meinem Alltag bin :ashamed:
wie gesagt, das ist dein gutes Recht; Aber global galaktisch gesehen provoziert das genau das Gegenteil. Ein Teufelskreis.
Meine Theorie ist ja , wenn du die Leute sofort totquatschen würdest dann würden sichs deine Ansprecher zweimal überlegen ob sie das nochmal machen :smile:


Aber um noch was sinnvolles zu beizusteuern. Wenn man ein Lächeln drauf hat, sollte das ja nicht nur für den gegenüber sein. Und wenn man keine Reaktion darauf erkennt (Blickkontakt) dann hat halt auch Ansprechen keinen Sinn. Dafür hab ich schon einen Sinn.
Augenrollen und schnippisch sein ist nicht schön, wegschauen aber normal....
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Theorie ist ja , wenn du die Leute sofort totquatschen würdest dann würden sichs deine Ansprecher zweimal überlegen ob sie das nochmal machen :smile:

dann müsst ich wohl derjenige sein, der solche leute produziert denn wenn ich einen redfreudigen tag hab dann dann geht's bei mir teilweise schon in die Richtung totquatschen :smile:
eine Freundin von meinem freund meinte sogar mal zu mir dass ich ihr zu beginn nicht ganz so sympatisch war weil ich einfach so viel plappere, aber nach einiger zeit ist sie draufgekommen dass ich ja doch voll in Ordnung und witzig bin
 

Benutzer128761  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, dass man sehr wohl ein Gespür dafür entwickeln kann, wer nicht angesprochen werden will zu einem bestimmten Zeitpunkt und wer nichts dagegen hätte. Man muss halt lernen die Mimik und Körpersprache zu verstehen. Ich quatsche ja gerne zu den unmöglichsten Gelegenheiten fremde Leute an, treffe aber eigentlich nie auf Ablehnung. Ich scheine also instinktiv niemanden anzusprechen, der nicht angesprochen werden will.

Und ja, mir sieht man es deutlich an, wenn ich nicht angesprochen werden will. Wenn sich dann einer wagt mich z.B. im Bus trotzdem anzusprechen dann reagiere ich leider auch mit hochgezogener Augenbraue (und somit einem hochnäsigen Blick) und einem Wegdrehen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke, dass man sehr wohl ein Gespür dafür entwickeln kann, wer nicht angesprochen werden will zu einem bestimmten Zeitpunkt und wer nichts dagegen hätte. Man muss halt lernen die Mimik und Körpersprache zu verstehen. Ich quatsche ja gerne zu den unmöglichsten Gelegenheiten fremde Leute an, treffe aber eigentlich nie auf Ablehnung. Ich scheine also instinktiv niemanden anzusprechen, der nicht angesprochen werden will.
.

Genau, und das schließt den Kreis zu der Notwendigkeit, Erkennen und Deuten subtiler Ausdrücke zu üben, um weniger vor den Kopf gestoßen zu werden und Situationen einschätzen und lenken zu können, anstatt sich ihnen hilflos ausgeliefert zu fühlen, weil man gar nicht weiß, woran man jetzt ist.
Was wieder zu meinem Tip mit dem losen Kontakt zu Kumpelinen führt, die man auch mal fragen kann, warum sie jetzt so und so reagieren, und was sie sich eher gewünscht hätten, warum, wie man auf sie gewirkt hat... damit man sich auch mal von außen betrachten kann, sozusagen durch den Blick einer Frau.

Ich hab ja die Theorie, dass Mädels in Teeniezeiten sowas einfach ausgiebiger lernen und üben, weil alles und jedes bequatscht und von allen Seiten analysiert wird, während die Jungs versuchen möglichst cool ganz ohne bequatschen immer Herr der Lage zu scheinen... aber ist nur eine Theorie...

Off-Topic:
Ich wirke ja eigentlich auch abweisend genug, darum wird ich von NETTEN Kerlen ja nie angesprochen, sondern nur von denen, die das entweder nicht spüren oder geflissentlich ignorieren...
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
ich glaub ich wär auch eine von denen die nach angedeutetem Lächeln schnell wegguckt ... tut mir leid. Ich kapier nie, wie man das persönlich nehmen kann. Es ist nur so, dass man so oft irgendwelche hartnäckigen Typen an der Backe hatte, grade in Bus und Bahn. Mir persönlich gehen eben fremde Menschen schnell aufn Zeiger. Es tut mir echt leid, ich arbeite an mir, aber ich bin eben so. Und wenn dann ein Mann (eigentlich auch eine Frau, aber das kommt selten vor) so auffordernd lächelt, schrillen schon alle "oh nein, der gräbt dich gleich plump an" Alarmglocken.
Das ist überhaupt nicht persönlich oder abwertend gemeint, das ist einfach ein "bitte bitte sprich mich nicht an" Signal :frown: Ich glaube, dass bei vielen, grade bei Frauen, da die Schmerzgrenze einfach sehr niedrig ist, weil einem doch immer wieder nervige Gespräche aufgezwungen werden.

Also ich muss sagen es handelt sich bei mir nicht mal um ein Lächeln..eher um einen freundlichen Blick mit leicht angehobenen Mundwinkeln..halt eher ein "freundlicher Blick", ein "freundliches Gesicht". Ich hege bei sowas auch nicht für eine Sekunde den Hintergedanken sie ansprechen zu wollen oder sie irgendwie angraben zu wollen.

Verstehst du mein Problem, warum ich solche Probleme damit habe Frauen anzusprechen jetzt vielleicht etwas besser?

Denn schau mal, du gibst hier doch selbst zu dass du es nichts magst angelächelt zu werden, angegraben zu werden oder angesprochen zu werden. Genau dieses Gefühl habe ich doch auch schon seit Jahren, dass sowas doch eigentlich unhöflich ist und dass Frauen sowas nicht mögen. Und genau aus diesem Grund spreche ich auch keine Frauen an..weil genau das auch schon immer mein Verdacht gewesen ist. Du bestätigst also sozusagen mein Verhalten: "ich spreche keine Frauen an weil die sich doch ganz bestimmt denken "ohh nee nichts schon wieder so ein Typ der mich angraben möchte" ...

Ich finde das ganze hier ziemlich paradox..erst wird mir hier geraten ich solle doch einfach mal Frauen ansprechen, doch wenn ich eine einfach mal mit einem freundlichen Blick anschaue, behauptest du das würde dich dann auch nerven und du würdest sowas nicht mögen :schuettel:


Wenn man den Kerl nicht kennt, ist das keine Ablehnung gegen seine Person, sondern eine generelle Ablehnung gegen Kontaktaufnahme. Es tut mir allerdings leid, dass du immer an solche zu geraten scheinst, es gibt auch andere, die gerne Smalltalk im Alltag haben.

In diesen Situationen bin ich doch noch nicht mal auf Smalltalk aus. Ich habe einfach nur einen freundlichen Gesichtsausdruck drauf mit dem ich ein freundliches "Hallo" ausdrücken möchte. Um Smalltalk oder Angraben geht es mir ja eigentlich gar nicht, sondern einfach nur darum den Menschen denen ich begegne auf eine freundliche Art zu begegnen. Und naja keine Ahnung, mich trifft diese Kälte und Unfreundlichkeit dann einfach immer wieder.. weil das ja nicht nur 1-2 Mal passiert, sondern ständig. Und dann fangen die Gedankenkreisel an: Seh ich denn so scheisse aus? Warum reagiert man denn so auf mich? Was mach ich denn falsch? usw usf.

Kannst du das ein bisschen nachvollziehen?


Aber mit Erfahrungen wie "oh, kaufen Sie auch hier ein?" nach einem freundlichen Lächeln am Supermarktregal oder "wollen sie mit mir über ihre Probleme sprechen?" nachts in der Bahn, nur weil ich nicht rechtzeitig weg geguckt hab ... und vielen vielen andern Beispielen... bin ich einfach mal primär abweisend. So leid es mir für die tut, die das persönlich nehmen, es ist sicher nicht so gemeint.
Ich will nicht plappern, weil ich nicht plappern will, nicht weil er vielleicht ein Idiot ist.

Hilft dir die Erklärung vielleicht, es nicht als Abwertung deiner Person zu sehen?

Nun ich bin der Meinung dass der Grossteil der Frauen halt so denkt wie du. Sie sind primär abweisend..weil sie es gewohnt sind ständig von irgendwelchen blöden Kerlen angemacht und angegraben zu werden. Und kommt dann mal jemand der einfach nur ein freundliches Lächeln auflegt, ohne irgendwelche Hintergedanken, dann denkt sich Frau sofort "och nee nicht schon wieder so ein Typ der mich ins Bett kriegen möchte" (etwas überspitzt ausgedrückt natürlich :zwinker: ) Eigentlich würde ich so ein Verhalten ja gar nicht persönlich nehmen...aber weisst du, das passiert mir seit Jahren immer und immer wieder...irgendwann nimmt man das dann halt einfach persönlich und man stellt sich selbst in Frage. Keine Ahnung, mir geht es zumindest so. Und das Problem ist dass ich wegen all diesen Erfahrungen mittlerweile schon fast Angst habe überhaupt einer mir unbekannten Frau in die Augen oder ins Gesicht zu schauen.



also kann es nur so sein dass du entweder die raktion ganz falsch interpretierst und sie falsch siehst dass es eigentlich kein augenverdrehen sonder nur ein kurzes zu dir schauen und dann wieder wegschauen und den kopf hat sie weggedreht weil sie weiterhin aus dem fenster schauen wollte. durch die engen sitze im bus ist es auch so dass man durch das nebeneinandersitzen automatisch im privatbereich des anderen ist und für viele ist das immer unangenehem wenn es kein guter freund oder Familie ist.

Nein das glaube ich nicht. Weisst du, über Jahre passiert mir das, und ich glaube schon erkennen zu können wie das gemeint ist und dass es nicht daran liegt dass sie vielleicht lieber zum Fenster rausschauen möchte.. Es passiert mir ja nicht nur im Bus, sondern einfach überall.


oder dein blick kommt falsch an dass es auf dem gegenüber so wirkt wie "ja geile braut dich würd ich jetzt gern vernaschen :drool:"

Das ganz sicher nicht...das habe ich in der Antwort zu caoticas Beitrag ja erklärt :zwinker:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Das alle ab 30 Abends nicht mehr weggehen wollen halte ich für ein Gerücht :smile:
Die muss man unter Umständen nur besser motivieren.
Und wie stehts mit größeren Unternehmungen ?

Ich meinte damit ja auch eher meinen Freundeskreis...der geht halt abends nicht mehr weg..höchstens vielleicht 1 Mal im Monat am Wochenende. Was verstehst du unter "grösseren Unternehmungen"?

Was ich zu Paysex sagen wollte ist, dass du wohl ONS mit ner Kumpeline ablehnst, aber dann zu Paysex gehst. Ich find Paysex auf irgendeine Art .... mutig. Könnte ich nicht.

Ich habe doch gar keine Kumpeline...
Der Unterschied zwischen Sex mit einer Prostituierten oder einem gewöhnlichen ONS ist eigentlich der, dass man bei einer Prostituierten keinen Druck empfindet, Prostituierte sich nicht über dich lustig machen wenn du es im Bett "nicht bringst" oder eine "Niete im Bett" bist. Ich habe wie gesagt einmal einen ONS gehabt...es ist einfach nur furchtbar gewesen und es hat mich damals ziemlich verletzt. Deshalb möchte ich sowas nicht mehr..weil für mich Sex etwas ist, wo man sich bei öffnet, und Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit vorhanden sein müssen... ich kann mich einer Frau nicht einfach so für eine Nacht derart "öffnen"...

Wenn du schon auf Sexböresen angemeldet warst, warst du den auch schon auf echten Partnerbörsen ? Nicht dass das eine Erfolgsgarantie wäre....

Ich bin auf Sexbörsen und auf Singlebörsen angemeldet gewesen. Ich habe eine Menge Geld dafür ausgegeben. Ich habe nicht mal Antworten bekommen. Das ist in meinen Augen (scheinbar jedenfalls für jemanden wir mich) rausgeschmissenes Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer91095 

Team-Alumni
Also ich persönlich hab kein Problem damit, wenn man mich anlächelt oder wenn man mich anspricht. Natürlich nett und höflich. Ich glaube, caotica ist da schon ein spezieller Fall :zwinker: Natürlich will ich auch nicht immer angesprochen werden, aber in der Regel hab ich damit kein Problem, sondern find es eigentlich ganz nett. Und wenn ich ein schönes Kompliment bekomme, dann bleibt mir das auch lange in Erinnerung und versüßt mir den Tag. Aber natürlich ist es sehr speziell, was jetzt ein schönes Kompliment für mich ist. Ich will z.B. von einem fremden Mann nicht hören, dass ich wundervolle Augen habe. Aber ich hab mich schon gefreut, als jemand mein Fahrrad toll fand. Es kommt halt sehr drauf an. Und ja, es kommt auch drauf an, wie man angeschaut oder angelächelt oder angesprochen wird. Wenn ich das Gefühl hab, dass der Mann mich in eine Bringschuld setzen will, dann kriegt er von mir natürlich ne abweisende Haltung.

So. Das bezieht sich aber erstmal nur auf wirklich komplett fremde Menschen in einem offenen Rahmen. Ich persönlich unterscheide zwischen offenem Rahmen und geschlossenem Rahmen.

Offener Rahmen: Auf der Straße, im Supermarkt -> ohne Berührungspunkte komplett ohne situationsmotivierte Gründe eines Gespräches.

Geschlossener Rahmen: Privatparty, Weihnachtsfeier der Firma, Vereinstreffen, Stammtischrunden, etc. -> viele Berührungspunkte und situationsmotivierte Gründe für ein Gespräch

Und natürlich gibt es auch Zwischenfälle: Zum Beispiel ne Straßendemo und ein Plausch mit dem Demonstranten hinter einem. Oder die Warteschlange im Supermarkt, die nicht enden will. Oder ein Clubbesuch, etc.

Für Leute, die sich sehr schwer tun mit zwischenmenschlichem, würde ich empfehlen, erstmal die Möglichkeiten, die sich beim geschlossenen Rahmen bieten, auszuschöpfen. Wenn man nichts hat, was dem geschlossenen Rahmen entspricht, dann soll man schauen, dass man da einige Dinge unterbringt. Komplett wildfremde Menschen ohne Motivation von außen einfach so anzusprechen, ist halt wirklich nichts für Menschen, die sich schwer tun bei sowas.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Ich denke, dass man sehr wohl ein Gespür dafür entwickeln kann, wer nicht angesprochen werden will zu einem bestimmten Zeitpunkt und wer nichts dagegen hätte. Man muss halt lernen die Mimik und Körpersprache zu verstehen. Ich quatsche ja gerne zu den unmöglichsten Gelegenheiten fremde Leute an, treffe aber eigentlich nie auf Ablehnung. Ich scheine also instinktiv niemanden anzusprechen, der nicht angesprochen werden will.

Wie gesagt, Ansprechen wäre ja erst der nächste Schritt... aber soweit wird es ja niemals kommen, wenn bereits ein netter Gesichtsausdruck mit einem leichten Lächeln als störend und nervend empfunden wird. Ich denke schon aus Gesichtern lesen zu können...ich weiss wie jemand reagiert wenn er genervt ist oder sich denkt "schau mich nicht an, schau dass du Land gewinnst" (überspitzt gesagt :zwinker: ) Ich hüte mich überhaupt auf den Gedanken zu kommen eine Frau anzusprechen der ich schon im Gesicht ablese dass sie bereits genervt ist wenn ich ihr einfach nur einen freundlichen Blick zuwerfe.
 

Benutzer16282  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Mit größeren Unternehmungen meine ich einfach die Freunde, als Gruppe am WE irgendwo hin zu bringen.
Samstag/Sonntag Nachmittag. Zb Raften gehen (siehe Begründung weiter vorne) oder Wandern in den Bergen o.ä.

Wenn Du selbst in Singlebörsen keinerlei Rückmeldung bekommen hast (also nicht mal Antworten) machst du aber schon irgendwas falsch. Dass dort nicht alles beantwortet wird ist klar. Vielleicht hast du dort ja auch noch was anderes ausser "Hallo" geschrieben. Willst das mal posten ? Also einfach einen Text, wo du meinst, der war nicht schlecht und wurde nicht beantwortet ?
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Mit größeren Unternehmungen meine ich einfach die Freunde, als Gruppe am WE irgendwo hin zu bringen.
Samstag/Sonntag Nachmittag. Zb Raften gehen (siehe Begründung weiter vorne) oder Wandern in den Bergen o.ä.

Nein also solche Unternehmungen mach ich eigentlich nicht. Ich verreise halt nur ab und zu mal am Wochenende. Ich habe viele Bekannte die im näheren Ausland leben.. die geh ich dann halt ab und zu mal besuchen. Aber ansonsten bin ich am Wochenende grösstenteil mit meiner Musik beschäftigt... oder ich liege im Bett weil ich dann endlich mal ausschlafen kann :grin:

Wenn Du selbst in Singlebörsen keinerlei Rückmeldung bekommen hast (also nicht mal Antworten) machst du aber schon irgendwas falsch. Dass dort nicht alles beantwortet wird ist klar. Vielleicht hast du dort ja auch noch was anderes ausser "Hallo" geschrieben. Willst das mal posten ? Also einfach einen Text, wo du meinst, der war nicht schlecht und wurde nicht beantwortet ?

Also so ein konkretes Beispiel habe ich jetzt eigentlich nicht.. jedenfalls ist es so gewesen dass ich nie eine Antwort bekommen habe. Mir hat mal eine Frau mit Kind geantwortet deren Mann vor kurzem gestorben ist. Das wäre mir aber zuviel gewesen den Seelsorger für die zu spielen...ich mein, so stabil bin ich ja auch nicht, ich glaube nicht dass ich das geschafft hätte. Ich bin auch ehrlich..ich habe keine Ahnung wie man auf Singlebörsen jemanden anschreibt. Ich habe eigentlich immer nur nett "hallo" geschrieben und dann versucht mich irgendwie auf ihr Foto oder auf Angaben ihres Profils zu beziehen. Naja..ich hab dann gesehen dass sie meine Nachricht gelesen hat...auf eine Antwort wartete ich dann aber immer vergebens.
 

Benutzer128761  (37)

Verbringt hier viel Zeit
...eine Frau anzusprechen der ich schon im Gesicht ablese dass sie bereits genervt ist wenn ich ihr einfach nur einen freundlichen Blick zuwerfe.

Ich glaube du missverstehst den genervten Gesichtsausdruck der Frauen. Vielleicht ist dieser Gesichtsausdruck überhaupt keine Reaktion auf dein freundliches Anschauen, sondern eben das Sprich-mich-nicht-an-Gesicht, dass sie während z. B. der Busfahrt aufsetzten, um eben nicht angesprochen zu werden.

Eine grundsätzlich negative Reaktion auf einen kurzen freundlichen Begrüßungsblick kann ich mir nämlich ehrlich nicht vorstellen.[DOUBLEPOST=1370432750,1370432374][/DOUBLEPOST]Hast du deine Mimik schon mal vor einem Spiegel trainiert? Beim täglichen Schminken probiere ich gerne unterschiedliche Gesichtsausdrücke aus. Es macht z. B. einen meilenweiten Unterschied, wie ich meine Augenbrauen positioniere.....

Vielleicht wirkst du auf Frauen anders als du denkst?:hmm:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Ich glaube du missverstehst den genervten Gesichtsausdruck der Frauen. Vielleicht ist dieser Gesichtsausdruck überhaupt keine Reaktion auf dein freundliches Anschauen, sondern eben das Sprich-mich-nicht-an-Gesicht, dass sie während z. B. der Busfahrt aufsetzten, um eben nicht angesprochen zu werden.
Eine grundsätzlich negative Reaktion auf einen kurzen freundlichen Begrüßungsblick kann ich mir nämlich ehrlich nicht vorstellen.

Das im Bus heute ist nur so ein Beispiel gewesen... ich möchte diese Frauen ja aucg gar nicht mal ansprechen. Haben Frauen etwa Angst ein Lächeln zu erwidern aus Angst dann wieder mal einen an der Backe hängen zu haben? Wie gesagt, ich bekomme immer nur negative Reaktionen, ganz ehrlich, ich weiss nicht was an mir, meinem Gesichtsausdruck, meiner Mimik oder so nicht stimmt, aber mir passiert es praktisch nie, dass eine Frau mal ein Lächeln oder einen netten Blick von mir erwidert.. echt nie passiert mir das.. und das seit Jahren. Und das hat mich mit der Zeit immer und immer mehr verunsichert, so dass ich heute eigentlich überhaupt nichts mehr dafür tue vielleicht mal wieder Frauen kennenzulernen oder sogar irgendwann vielleicht mal wieder eine Beziehung zu einer Frau haben zu können.. jedenfalls nicht bei Frauen die ich nicht kenne und die mir irgendwo auf der Strasse oder in der Öffentlichkeit begegnen.[DOUBLEPOST=1370433092,1370433024][/DOUBLEPOST]
Vielleicht wirkst du auf Frauen anders als du denkst?:hmm:

Das ist ein interessanter Punkt. Wie oft habe ich mir diese Frage schon gestellt... sollte dem wirklich so sein, dann weiss ich echt nicht mehr was ich tun soll :schuettel:[DOUBLEPOST=1370433241][/DOUBLEPOST]
Hast du deine Mimik schon mal vor einem Spiegel trainiert? Beim täglichen Schminken probiere ich gerne unterschiedliche Gesichtsausdrücke aus. Es macht z. B. einen meilenweiten Unterschied, wie ich meine Augenbrauen positioniere.....

Ja klar habe ich das schon gemacht... aber ich möchte mich nicht zu sehr damit beschäftigen denn ich habe das Gefühl dass mich sowas nur noch unsicherer macht, und ich dann später vielleicht nur noch krankhaft versuchen würde mich irgendwie derart zu verstellen in der Hoffnung vielleicht eine Mimik draufzubekommen, die Frauen vielleicht gefallen könnte... das würde mich doch jeder Natürlichkeit berauben.. es würde zu was zwanghaftem werden :frown:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ist ein interessanter Punkt. Wie oft habe ich mir diese Frage schon gestellt... sollte dem wirklich so sein, dann weiss ich echt nicht mehr was ich tun soll :schuettel:

So also und wie du nach außen wirkst kannst du eben nur beurteilen, wenn du mit andern drüber redest. Erfahrungsgemäß sind Frauenkumpelinen da einfach besser als Kerls, weil die zwischenmenschliche Interaktionen im Schnitt einfach generell mehr hinterfragen.

Und Lotusknospe hat schon recht, ich bin wirklich ein bisschen speziell, was Freundlichkeit zu Fremden angeht :zwinker: Ich bin so lange grundsätzlich freundlich, bis man explizit Kontakt mit mir aufnehmen will. So fern ich in normaler Alltagsstimmung bin.
Off-Topic:
ich hab mich leider auch schon dabei ertappt jemanden anzuknurren, nach einem wirklich miesen Tag ...


Irgendeinen Sender/Empfängergrund muss es geben, warum es auf dich so wirkt, als würdest du ausnahmslos Ablehnung kassieren. Wie gesagt, ich kenn genug Frauen, denen angesprochen werden rein gar nichts ausmacht. Und selbst ich bin nicht biestig, erst wenn die Chance besteht, dass ich ihn nicht mehr loswerde. Falls es so klang, also nicht mal ich gifte Menschen an, die mich freundlich angucken... Allein daran kann es also nicht liegen. Jetzt gilt es also, herauszufinden, wie real diese Ablehnung ist, und woran sie dann liegt. Sprich, erst mal lokalisieren, liegt das Problem an Sender oder Empfänger, wo hakt es... und dann wirklich genaues Selbststudium, wie ist meine Wirkung auf andere.
Weißt du denn überhaupt wie du auf deine Kumpels wirkst?

Oooh, da fällt mir ein, was ist mit deinen zwei Putzfrauen? Kannst du die nicht mal, vielleicht ein bisschen scherzhaft, einbeziehen?
Also wärst du mein Kollege, der mir grundsätzlich sympathisch ist und würdest sagen "Meeeensch, ich verzweifel echt noch an den Frauen, was stimmt da boß nicht?" würde ich dir bestimmt helfen wollen :smile: Vielleicht hat eine der zwei ja auch ein bisschen ein Helfersyndrom?

Die Freundin des Kumpels ist vllt mit der Vorgeschichte "ich stand auf sie" nicht ganz die richtige, das könnte zu mehr Problemen als notwendig führen...

Ich kann durchaus verstehen, dass alle negativen Erfahrungen zu Vermeidungsverhalten führen, aber das macht dich ja offenbar auch nicht glücklich, also musst du wohl die Wurzel des Übels herausfinden :smile:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
hast du denn schon mal aufmerksam beobachtet wie es ist wenn du Männer anlächelst? oder ob du eine frau anderst anlächelst wie einen mann? denn dass jede frau abweisend reagiert und dass schon seit jahren halte ich für unmöglich. darum auch die frage mit den männern? auch wenn du meinst dass es da ganz anders ist, du aber das selbe lächeln hast. dann kann es nur daran liegen dass du da einfach eine andere Wahrnehmung hast weil du bei männern einfach eine andere Erwartungshaltung hast oder dass du die Gesichtszüge einer frau falsch deutest aufgrund der weicheren züge.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Entschuldige wenn ich lache :smile:

Off-Topic:
:tongue: und warum genau?? Weil nette Männer einen nicht in der U-Bahn unter fadenscheinigen Vorwänden ansprechen? Weils es immer die merkwürdigen sind, die nicht kapieren, dass "ich antworte nicht" gleichbedeutend ist mit "ich will nicht mit dir reden"? Ich bin vielleicht auch nach jahrelangen Zugfahrerfahrungen etwas paranoid :zwinker: Aber wenn ich auf der einen Seite von Freunden höre "keine Ahnung wie jemand bei deinem "ich beiß dich gleich" Blick auf die Idee kommt dich anzusprechen" und auf der andern irgendwelche Typen mich in der U-Bahn fragen, ob ich einen schlimmen Tag hatte und nicht mehr locker lassen ... dann kann da irgendwo irgendwas nicht zusammen passen... :smile:
 

Benutzer128761  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hey, noch ne Idee Yashin! Welche Art Frauen lächelst du denn an und stößt dann nur auf ablehnende Haltungen? Sind das selbstbewusste Frauen oder eher schüchtern wirkende Frauen. Bei letzteren würde es mich nicht wundern, wenn sie aus Verlegenheit wegschauen. Also selbst nicht wissen mit der Situation umzugehen und auch unsicher sind.

Lass dich nicht unterkriegen
(Off to work now)
 

Benutzer16282  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
:tongue: und warum genau?? Weil nette Männer einen nicht in der U-Bahn unter fadenscheinigen Vorwänden ansprechen? Weils es immer die merkwürdigen sind, die nicht kapieren, dass "ich antworte nicht" gleichbedeutend ist mit "ich will nicht mit dir reden"? Ich bin vielleicht auch nach jahrelangen Zugfahrerfahrungen etwas paranoid :zwinker: Aber wenn ich auf der einen Seite von Freunden höre "keine Ahnung wie jemand bei deinem "ich beiß dich gleich" Blick auf die Idee kommt dich anzusprechen" und auf der andern irgendwelche Typen mich in der U-Bahn fragen, ob ich einen schlimmen Tag hatte und nicht mehr locker lassen ... dann kann da irgendwo irgendwas nicht zusammen passen... :smile:
Off-Topic:
Das war darauf bezogen, dass du mit deinem knurrigen Verhalten genau die am meisten Abschreckst die dich durchaus ansprechen sollten, aber die die es nicht tun sollen interessiert das knurrige Verhalten eh nicht :smile:
eine gewisse Ironie kann ich da nicht von der Hand weisen :smile:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
self fullfilling prophecy auf Neudeutsch :zwinker: ich aaaarbeite ja an mir!
 

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Kurz zum Online-Dings: Mit einem einfachen "Hallo" kommst du da nicht weit.

Und auch nicht wenn du auf ihr Profil eingehst, wenn du etwas fragst usw. Wenn ihr dein Bild nicht gefällt, wirst du NIEMALS eine Antwort erhalten. Ist doof, ist aber so.

Ich selber bin auch seit zehn Jahren Sexlos, glaub mir es gibt schlimmers.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren