Wie kommt man als Single an Sex...

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Als notgeil sabernder Sack in der Strassenbahn junge Girls belaestigen ist sexistisch, hat wiederum nichts mit dem Vermitteln seines sexuellen Frames (PU-Jargon) zu tun, es ist sexuell pathologischer Bockmist und ein Armutszeugnis an Unmaennlichkeit.

Richtig, das ist Dlv pur.

Warum PU eine Falle sein kann: Wenn du nicht begreifst, dass es um Persoenlichkeitsentwicklung geht, sondern voellig verblendet mit Negs, Freeze outs, cocky and funny, push and pull, peacocking, openern, NLP usw. um sich schmeisst bzw glaubst, das sei der Schluessel, Frauen zu knacken...

Achso, du möchtest darauf hinaus, dass man irgendwann nicht mehr als eine "Hülle" ist die Spielt.
Die Gefahr des abstumpfens ist nahe, ja, verständlich.
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Jeder Mensch reagiert anders, handelt anders, denkt anders. Um jeweils hinter die Eigenschaften eines Menschen zu kommen musst du sie erstmal kennenlernen. Ich wette dir sind auch oft Männer begegnet die du nicht recht einzuschätzen wusstest, oder? Das ist das menschliche miteinander. man lernt sich kennen und lernt sein Gegenüber zu verstehen. Ob Mann oder Frau ist hierbei doch eher nebensächlich. Wenn du aber allen Frauen gegenüber bereits von vornherein die "die sind anders!"- und "ich weiß nicht wie!"-Haltung hast, stehst du vor einem großen Problem was deine soziale Kompetenz betrifft.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Doch erst muss es mal zu einem Kennenlernen kommen...dazu kommt es aber nie. Dh ich habe nicht mal richtig die Möglichkeit gehabt "hinter die Eigenschaften" einer Frau zu kommen, hinter die Eigenschaften von Männern aber schon. Daher wohl auch die Annahme dass es da wohl doch einen erheblichen Unterschied geben muss. Warum lerne ich ständig Männer kennen, Frauen aber vielleicht mal jedes Schaltjahr?

Ein verzweifelt suchender Mann ist für mich jemand, der bei dem Aufeinandertreffen mit einer weiblichen Person sofort in den "die könnte"-Modus übergeht, ohne die Person auch nur ansatzweise zu kennen. Er verhält sich dann dementsprechend. Die Frau merkt das, fühlt sich abgestoßen und zeigt Desinteresse.

Tja dieser "die könnte"-Modus wird bei mir dann wohl leider auch sofort einsetzen sobald sich eine Frau mir mal mehr als nur "hallo" sagt, sich mehr als 1 Minute mit mir unterhält. Warum dem dann so ist, ist aber ganz einfach zu erklären. Ich bin es nicht gewohnt dass eine Frau sich überhaupt mit mir unterhält...und nach 11 Jahren kommt dann sofort der Gedanke "wow, da ist eine Frau die sich scheinbar gerne mit mir unterhält. Das gibt es doch nicht!!" ... dann kommt die Nervosität (die man mir dann wohl auch ansieht), und schon ist die Frau wieder weg, ein nervöser Mann ist ja schliesslich unattraktiv..ein Mann hat selbstbewusst zu sein und sollte nicht nervös werden wegen irgendeiner Frau :zwinker: Ist doch so oder? :grin:

Dann kommt die nächste, das Spiel wiederholt sich. Das Problem hierbei ist, dass solch ein Mann nicht an den Frauen als Menschen interessiert ist sondern einzig und allein "eine Frau" will.

Nein das würde ich so nicht sagen. In dem Moment selbst ist man schon an der Person interessiert...der Punkt ist eben dass diese Person weiblich ist..und da setzt der Verstand dann ganz schnell aus, jedenfalls bei mir. Schwierig zu erklären.

Die meisten Menschen wünschen sich aber, aufgrund ihrer Individualität begehrt zu werden. Ein verzweifelt suchender Mann versucht (relativ) wahllos sein Glück und wenn er das zeigt ist das eine Garantie dafür, die Damen in die Flucht zu schlagen. Niemand will jemand sein der "halt da war".

Klar wünsche ich mir gemocht zu werden weil ich ICH bin, und nicht weil gerade niemand besseres vorhanden ist. Ich suche nicht wahllos, wie gesagt hat mir mal eine Frau das Angebot gemacht doch bitte mit zu ihr zu kommen, nur für Sex... ich habe abgelehnt, weil ich das einfach nicht wollte, weil ich sie kannte und ich absolut nichts von ihr wissen wollte. Ich denke nicht dass ich wahllos bin... ich weiss es aber nicht, ich habe ja schliesslich noch nie diese Erfahrung machen können um überhaupt herausfinden zu können ob ich denn wirklich derart wahllos wäre, oder eben nicht. Verstehst du was ich meine?


Das sind doch die perfekten Voraussetzungen dafür, ungezwungen Frauen kennenzulernen um mal zu raffen das zwischen Mann und Frau kein geheimes Spiel herrscht, dessen Regeln du nicht kennst. Erweitere deinen Freundeskreis und lass mal ein paar weibliche Menschen an dich ran.

Nichts würde ich lieber haben als dass ich mal ein paar weibliche Menschen in meinem Freundeskreis hätte... nur weiss ich nicht wie ich das anstellen soll. Ich habe in meinem Handy nicht eine einzige Nummer von einer Frau...bis auf die von meiner Mutter. Ich weiss nicht wie ich eine Frau als Freund haben kann..ich habe das in meinem ganzen Leben noch nie richtig gehabt.


Hast du denn weibliche Kontakte? Und wenn ja, wie sehen die aus? (Und ich meine nicht, ob sie blond und blauäugig sind :grin:)

Nein leider nicht. Bis auf 2 Arbeitskolleginnen mit denen ich mich beim Mittagessen ab und zu unterhalteh, habe ich null Kontakt zu Frauen.

[QUTOE]P.S.: Ich denke, ONS als "klein anfangen" zu bezeichnen, ist wie den Mount Everest zu besteigen bevor man überhaupt eine passende Ausrüstung hat. :zwinker:[/quote]

Was wäre denn für dich 'klein anfangen' ??[DOUBLEPOST=1369833693,1369833461][/DOUBLEPOST]
Wenn Du sagst, "ich hätte hin und wieder gern mal eine frau an meiner Seite", dann bist Du ja eben nicht komplett zufrieden.

Natürlich nicht. Ich kann aber behaupten 'Ich bin zufrieden mit mir und mit meinem Leben, nur hätte ich gerne mal Kontakt zu Frauen und ein einigermassen existentes normales Sexualleben, so wie jeder normale Mann in meinem Alter'.

Wo ist denn das Problem bei dieser Aussage?


Was Du ändern kannst und wie, wurde Dir hier ja schon in aller Ausführlichkeit ganz konkret gesagt.
In wie fern Du das umsetzen kannst und willst, musst Du schon selber entscheiden und auch ausprobieren, was Dein Ding sein bzw. werden kann.

Stimmt.


An erster Stelle steht bei sowas immer die eigene Einsicht, der "Harajuku-Moment". So lange Du skeptisch bleibst, ist es verlorene Liebesmüh. Das ist wie beim Abnehmen... Oder beim "Rauchen-Aufgeben"...

Skeptisch bei was?

Ich find jetzt nicht, dass Du dir geile Klamotten und ne teure Brille kaufen müsstest, aber der Grundgedanke dahinter ist so falsch nicht: erstmal spaßeshalber in eine Rolle schlüpfen und sehen, was dann passiert. Mit den Möglichkeiten spielen.

Aus dem Alter bin ich ehrlich gesagt raus..Ich mag es nicht Rollen zu spielen. Ich möchte authentisch sein, so wie ich eben bin.[DOUBLEPOST=1369833886][/DOUBLEPOST]
"Ausstrahlung" ist einfach da, die kann man nicht bewusst verändern. Die hat jeder. Gute, schlechte, 08/15, lustige,.... es gibt ungefähr alle Varianten.

Na das denke ich eben auch. Trotzdem wird mir hier geraten "doch mal an meiner Ausstrahlung zu arbeiten"... und ich verstehe eben nicht was denn damit gemeint sein soll. Deshalb schiebe ich das ganze in die Esoterik-Ecke :zwinker:

Was man aber verändern kann, ist das eigene Auftreten/Selbstbewusstsein/Gefühl für sich selbst/aktuelle Tageslaune/etc - und sowas wirkt sich auf die Austrahlung aus. Wenn zb ich einen Scheißtag habe, mich kacke fühle etc werd ich mit'm Arsch net angeguckt von anderen. Hab ich nen normalen Tag dann schon eher. Bin ich super drauf etc steigert's die "Beachtungsquote" durch andere ziemlich.
Und das wir bei jedem so sein.

Meine Tageslaune ist eigentlich nur am wochenende gut, da kann ich ausschlafen, habe keinen Schlafmangel, bin nicht müde von der Arbeit usw... :grin:[DOUBLEPOST=1369834050][/DOUBLEPOST]
Yashin, ich merke, dass du es im Moment nicht kannst, ich meine, den Schwachpunkt deines Denkens zu identifizieren.
Indem du dich veraenderst, gibst du dich eben NICHT auf. Du WIRST erst zu der Person, die du IN WIRKLICHKEIT TIEF IN DIR DRINNEN bist. Und du bist von dieser Person weit entfernt.

Du musst es ja wissen...
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
in erster liene musst du lernen dass man mit einer frau nicht nur sex oder eine Beziehung haben kann und dann dass du mal mit Frauen redest. denn so wie es scheint hast du in den letzten 11 jahren ledegilich 11 Frauen angesprochen und dass du dann keine Frauen im Freundeskreis hast geschweige denn eine nummer wundert mich nicht.
und ja die meisten Frauen wollen einen selbstbewusten mann manch schüchterne frau will evt auch einen schüchternen mann jedoch wird es da schwer denn keiner von beiden traut sich den anderen anzusprechen und da kann es nur mit einem dritten klappen.
du solltest einfach offener wirken, das Thema frau finden abhacken jedoch anfangen zu kapieren dass die andern 50% der der Bevölkerung normale manschen wie andere Männer sind und mit ihnen Freundschaften schließen
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
in erster liene musst du lernen dass man mit einer frau nicht nur sex oder eine Beziehung haben kann und dann dass du mal mit Frauen redest. denn so wie es scheint hast du in den letzten 11 jahren ledegilich 11 Frauen angesprochen und dass du dann keine Frauen im Freundeskreis hast geschweige denn eine nummer wundert mich nicht.
und ja die meisten Frauen wollen einen selbstbewusten mann manch schüchterne frau will evt auch einen schüchternen mann jedoch wird es da schwer denn keiner von beiden traut sich den anderen anzusprechen und da kann es nur mit einem dritten klappen.
du solltest einfach offener wirken, das Thema frau finden abhacken jedoch anfangen zu kapieren dass die andern 50% der der Bevölkerung normale manschen wie andere Männer sind und mit ihnen Freundschaften schließen

Ok... ich spare es mir das zu kommentieren, macht keinen Sinn.[DOUBLEPOST=1369835774,1369835501][/DOUBLEPOST]Eine Frage Tirolerin.... Wieviele Männer hast du denn in denn letzten 10 Jahren angesprochen?
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Yashin, lass das tippen. Fang an zu leben.
Du verbringst hier nur noch Zeit, um Beitraege zu kommentieren. Dir wurde alles mitgeteilt, was nur mitgeteilt werden konnte ...

Mehr als Persoenlichkeitsentwicklung kann ich dir nicht anbieten. Es ist natuerlich ein leichtes, das schmale Angebot aus der ausgestreckten Hand zu schlagen. Die Alternative ist mit so einem Weltbild:

Über 1,80 gross sein, Taschen voller Geld, Bankkonto stimmt, tolles Auto, toller Job, Aussehen wie Brad Pitt mit Cristiano Ronaldo Frisur und George Clooney-Statur, grosse Klappe, "mit beiden Füssen im Leben stehen" , ne "tolle" Ausstrahlung haben, er bringt dich zum Lachen, voll das Selbstbewusstsein "ausstrahlen" (mein persönlicher Favorit, wegen dem Esoterik-Touch:zwinker:) ...
bezueglich Frauen und deren Ansprueche durch die Kante zu rennen. Das gibt so richtig ein gutes Gefuehl ... grimmige Zufriedenheit darueber, dass du erkannt hast, wie die grausame Welt gestrickt ist.
Ist aber Bullshit.
Ich selbst von vor zehn Jahren haette mir das auch nicht geglaubt, aber du bist alt genug, um reifer zu reagieren.


Tirolerin hat uebrigens nicht Unrecht. Dein verzerrtes Frauenbild gehoert zu deinen Grundproblemen. Lass doch mal Sexwunsch und Beziehungswunsch sein und lern Frauen als Kumpels kennen. Gibt auch Erfahrung, und die brauchst du.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Frage Tirolerin.... Wieviele Männer hast du denn in denn letzten 10 Jahren angesprochen?

puuh... so mehre hunderte wenn nicht tausend oder mehr

und zur info es gab mal 2 oder 3 jahre wo ich wenig kennengelernt habe und auch fast niemanden angesprochen hatte und das war in einer zeit wo ich ewig single war und auch keine neuen sexkontakte fand
 

Benutzer93061  (33)

Meistens hier zu finden
Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Doch erst muss es mal zu einem Kennenlernen kommen...dazu kommt es aber nie. Dh ich habe nicht mal richtig die Möglichkeit gehabt "hinter die Eigenschaften" einer Frau zu kommen, hinter die Eigenschaften von Männern aber schon. Daher wohl auch die Annahme dass es da wohl doch einen erheblichen Unterschied geben muss. Warum lerne ich ständig Männer kennen, Frauen aber vielleicht mal jedes Schaltjahr?

Das ist die Frage, die ich dir stelle. Es kann ja nicht sein, dass du mit einem Filter durchs Leben rennst, der nur Männer als soziale Kontakte wahrnimmt. Deine ganzen Kumpels zum Beispiel. Haben die nicht Partnerinnen/Freundinnen/Schwestern/Kolleginnen? Hast du mit denen mal geredet? Wenn nein, wieso nicht? Wenn du in einer Gruppe unterwegs bist, redest du nur mit den Männern in der Gruppe?



Tja dieser "die könnte"-Modus wird bei mir dann wohl leider auch sofort einsetzen sobald sich eine Frau mir mal mehr als nur "hallo" sagt, sich mehr als 1 Minute mit mir unterhält. Warum dem dann so ist, ist aber ganz einfach zu erklären. Ich bin es nicht gewohnt dass eine Frau sich überhaupt mit mir unterhält...und nach 11 Jahren kommt dann sofort der Gedanke "wow, da ist eine Frau die sich scheinbar gerne mit mir unterhält. Das gibt es doch nicht!!" ... dann kommt die Nervosität (die man mir dann wohl auch ansieht), und schon ist die Frau wieder weg, ein nervöser Mann ist ja schliesslich unattraktiv..ein Mann hat selbstbewusst zu sein und sollte nicht nervös werden wegen irgendeiner Frau :zwinker: Ist doch so oder? :grin:

Also ich kann nur für mich sprechen. Ein Mann wird für mich nicht unattraktiv durch Nervosität. Das finde ich sogar sympathisch, wenn er dazu stehen kann! (Zu seinen Schwächen stehen ist grundsätzlich ein Zeichen von Stärke, auch wenn irgendwelche Alpha-Bullen gerne das Gegenteil behaupten).
Ein Mann wird für mich unattraktiv wenn ich merke er hat eine Anspruchshaltung an mich als Frau, nur weil ich eine Frau bin. Und zwar die Anspruchshaltung "du musst jetzt meine Traumfrau sein (heute Abend mit mir schlafen, mich dann irgendwann Heiraten und mit mir Kinder kriegen)!" Natürlich renne ich dann weg...
Eventuell vermittelst du unbewusst so eine Anspruchshaltung an das andere Geschlecht?



Nein das würde ich so nicht sagen. In dem Moment selbst ist man schon an der Person interessiert...der Punkt ist eben dass diese Person weiblich ist..und da setzt der Verstand dann ganz schnell aus, jedenfalls bei mir. Schwierig zu erklären.

Deshalb musst du lernen, dass Frauen keine Aliens sind, die dein Hirn aussaugen wollen. Sie sind dir auch nicht in irgendeiner Weise überlegen oder wollen dir Böses. Sie sind häufig sogar noch viel viel unsicherer als du und mit Komplexen beladen. So wie alle Menschen.



Klar wünsche ich mir gemocht zu werden weil ich ICH bin, und nicht weil gerade niemand besseres vorhanden ist. Ich suche nicht wahllos, wie gesagt hat mir mal eine Frau das Angebot gemacht doch bitte mit zu ihr zu kommen, nur für Sex... ich habe abgelehnt, weil ich das einfach nicht wollte, weil ich sie kannte und ich absolut nichts von ihr wissen wollte. Ich denke nicht dass ich wahllos bin... ich weiss es aber nicht, ich habe ja schliesslich noch nie diese Erfahrung machen können um überhaupt herausfinden zu können ob ich denn wirklich derart wahllos wäre, oder eben nicht. Verstehst du was ich meine?

Ja ich verstehe was du meinst :smile2:




Nichts würde ich lieber haben als dass ich mal ein paar weibliche Menschen in meinem Freundeskreis hätte... nur weiss ich nicht wie ich das anstellen soll. Ich habe in meinem Handy nicht eine einzige Nummer von einer Frau...bis auf die von meiner Mutter. Ich weiss nicht wie ich eine Frau als Freund haben kann..ich habe das in meinem ganzen Leben noch nie richtig gehabt.

Hier wieder die Frage: Wieso nicht?? Was ist wahrscheinlicher: Das alle Frauen auf der ganzen Welt dich meiden aus übernatürlichen Gründen? Oder das du ein Grundlegendes Problem mit Frauen hast und sie deswegen nicht in dein soziales Umfeld lässt?


Was wäre denn für dich 'klein anfangen' ??

Frauen als normale Menschen sehen und kennenlernen. Dann bist du auch bereit, mit ihnen intimere Beziehungen zu führen. Was du willst, ist gerade wie ne Bluray gucken ohne Bluray Player .

Und jetzt stell dir mal vor jemand kommt zu dir und sagt

Er: "Hey yashin ich würd gern die Bluray hier gucken!"
Du: "kannst du, dafür brauchst du nen Bluray Player!"
Er: "Was isn das fürn Scheiß...ich hab nen DVD Player, ich brauch keinen Bluray Player!"
Du: "Damit kannst du aber nur DVDs gucken, keine Blurays. Guck mal, ein Bluray Player kostet ungefähr xx Euro"
Er: "Boah nee, das ist mir viel zu teuer...blöde Blurays... kannst du nicht alle existierenden Blurays irgendwie so konvertieren, dass ich sie mit meinem DVD Player gucken kann?"

:zwinker:


(Tipp: Bluray gucken = Sex,Partnerin ; Bluray Player = Soziale Kompetenz die dir fehlt ; DVD Player = momentane Kompetenzen)

Oder nochmal in anderer technischer Weise ausgedrückt: Dir fehlt der Treiber um die Hardware zu benutzen :grin:

Edit: Und die ganzen Tipps von wegen "Muskelaufbau und geile Klamotten" wären in der Analogie dann gleichzusetzen mit "Schreib auf deinen DVD-Player einfach "Bluray-Player" drauf, dann klappt das!"
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
(Tipp: Bluray gucken = Sex,Partnerin ; Bluray Player = Soziale Kompetenz die dir fehlt ; DVD Player = momentane Kompetenzen)

Oder nochmal in anderer technischer Weise ausgedrückt: Dir fehlt der Treiber um die Hardware zu benutzen :grin:

genial besser kann man es nicht umschreiben
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Was du willst, ist gerade wie ne Bluray gucken ohne Bluray Player .

Und jetzt stell dir mal vor jemand kommt zu dir und sagt

Er: "Hey yashin ich würd gern die Bluray hier gucken!"
Du: "kannst du, dafür brauchst du nen Bluray Player!"
Er: "Was isn das fürn Scheiß...ich hab nen DVD Player, ich brauch keinen Bluray Player!"
Du: "Damit kannst du aber nur DVDs gucken, keine Blurays. Guck mal, ein Bluray Player kostet ungefähr xx Euro"
Er: "Boah nee, das ist mir viel zu teuer...blöde Blurays... kannst du nicht alle existierenden Blurays irgendwie so konvertieren, dass ich sie mit meinem DVD Player gucken kann?"

:zwinker:

:ROFLMAO: sehr gelungene analogie! :thumbsup:
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Er: "Hey yashin ich würd gern die Bluray hier gucken!"
Du: "kannst du, dafür brauchst du nen Bluray Player!"
Er: "Was isn das fürn Scheiß...ich hab nen DVD Player, ich brauch keinen Bluray Player!"
Du: "Damit kannst du aber nur DVDs gucken, keine Blurays. Guck mal, ein Bluray Player kostet ungefähr xx Euro"
Er: "Boah nee, das ist mir viel zu teuer...blöde Blurays... kannst du nicht alle existierenden Blurays irgendwie so konvertieren, dass ich sie mit meinem DVD Player gucken kann?"

:zwinker:


(Tipp: Bluray gucken = Sex,Partnerin ; Bluray Player = Soziale Kompetenz die dir fehlt ; DVD Player = momentane Kompetenzen)

Oder nochmal in anderer technischer Weise ausgedrückt: Dir fehlt der Treiber um die Hardware zu benutzen :grin:

Tut mir leid, ich versteh das alles nicht, ist mir leider zu technisch und nicht emotional genug. :grin:
 

Benutzer97441  (27)

Öfters im Forum
Ich verstehe dich nicht ganz. Du schreibst als du hättest keine Chance mit Frauen in Kontakt zu kommen, du hättest keine (unverheirateten) Frauen in deinem Umfeld, du hast aber auch keine Gelegenheit mit deren Freundinnen etwas zu machen. Wie bitte möchtest du dann überhaupt mit einer Frau in Kontakt kommen? Du kannt mir doch nicht klar machen, dass du nirgendswo Frauen begegnest!

Du bist kein schlechtaussehender Typ - gut. Du bist nett und höflich - umso besser. Du hast Themen (Film und Musik, dein Leben bis dato), mit denen du dich auf - zumindest vorerst - Smalltalk-Niveau unterhalten kannst um dich erstmal ein wenig an eine Frau anzunähern.
Also, was willst du von uns noch hören? 16 Seiten Tipps & Tricks, Vorschläge die deine Person betreffen wie du dich evtl verhalten könntest, all das hilft dir nicht weiter.


Warum?


Vielleicht solltest du einfach mal ein paar Gelgenheiten schaffen, bei denen du mit Frauen in Kontakt kommen könntest. Du sagst, dass du seit nunmehr 10 (oder 11?) Jahren "auf der Suche" bist. Du willst dich aber gleichzeitig nicht ändern, meckerst über Sexbörsen und deine Chancennichtigkeit im Bezug auf die tausend anderen Männer die dort angemeldet sind. Mach doch mal irgendetwas anders! Ich meine gelesen zu haben, dass du in einem Dorf wohnst. Jedes Dorf hat eine Feuerwehr, tritt doch dort mal ein! Dort gibt es auch Frauen, bzw. die Gelegenheiten die eine Feuerwehr dir verschafft (Sport, Vorstandsmitglied? --> deine Musik- und Filmvorliebe eignet dich z.B. für die Tätigkeit des Medienvertreters, Wettkämpfe, interne Feierlichkeiten und die damit verbundenen Kontaktknüpfungen zu einem Haufen anderer Leute und selbstverständlich auch weiblichen Mitmenschen).
Aber okay, wenn das nichts für dich ist, wie du wahrscheinlich in wenigen Minuten antworten wirst indem du diesen Beitrag mittels Zitierung förmlich vergewaltigst und alles aus dem Kontext nimmst, dann ists eben so. Aber es gibt doch so viele andere Beschäftigungen die dich mit anderen Leuten in Verbindung bringen, und das sollte deine Stufe Nummer 1 sein!
Denn ohne dass du überhaupt in Kontakt mit Frauen kommst, kannst du auch nicht angreifen!

Von nichts kommt nichts!
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Diese Aussage, sollte sie von ihm stammen, steht dann im krassen Gegensatz zu der Themenfrage und den 310 Antworten.

naja wenn er schon so lange auf der suche ist und dann auch ach so viel versucht hat aber in 11 jahren nur 11 Frauen angesprochen hat und zudem des öffteren auf die aussage dass er einfach mal welche ansprechen soll sagt er will sich ja nicht zum deppen machen denn es kann ja sein dass die Frauen nicht mit ihm reden wollen dann scheint es mir so als wolle er hier tipps wie er die Frauen dazu bringen kann ihn anzusprechen aber hierfür will er ja auch nichts ändern also bleibt dann nur ein Zaubertrank oder zauberspruch
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Yashin, lass das tippen. Fang an zu leben

Ich habe die letzten Jahre ziemlich intensiv gelebt, das kannst du mir glauben :zwinker: Aber wenn du "leben" nur damit verbindest wieviel man mit wievielen Frauen auch immer gehabt hat...dann bin ich noch nicht mal auf der Welt gewesen, stimmt ... und du wohl schon des Lebens müde, nicht wahr? :grin:

Du verbringst hier nur noch Zeit, um Beitraege zu kommentieren. Dir wurde alles mitgeteilt, was nur mitgeteilt werden konnte ...

Ich empfinde das anders.


Mehr als Persoenlichkeitsentwicklung kann ich dir nicht anbieten. Es ist natuerlich ein leichtes, das schmale Angebot aus der ausgestreckten Hand zu schlagen. Die Alternative ist mit so einem Weltbild:
bezueglich Frauen und deren Ansprueche durch die Kante zu rennen. Das gibt so richtig ein gutes Gefuehl ... grimmige Zufriedenheit darueber, dass du erkannt hast, wie die grausame Welt gestrickt ist.
Ist aber Bullshit.

Manchmal muss man eben auch seinen Frustrationen freien Lauf lassen.


Ich selbst von vor zehn Jahren haette mir das auch nicht geglaubt, aber du bist alt genug, um reifer zu reagieren.

Scheinbar wohl nicht.

Tirolerin hat uebrigens nicht Unrecht. Dein verzerrtes Frauenbild gehoert zu deinen Grundproblemen. Lass doch mal Sexwunsch und Beziehungswunsch sein und lern Frauen als Kumpels kennen. Gibt auch Erfahrung, und die brauchst du.

Ich habe 11 Jahre mit Paysex und ohne Beziehung "überstanden", und ich habe sogar super tolle Zeiten hinter mir... so richtig extrem ist mein Bedürfnis nach Sex und/oder Beziehung wohl nicht sonst würde ich wohl schon am Strick baumeln. Ja eine Frau als Kumpel/Freund wäre mal was tolles..das habe ich mir mit 21 auch schon mal gedacht, es hat aber eben nie Frauen in meinem Umfeld gegeben, die irgendwie Interesse an mir, oder an dem was ich so treibe gezeigt hätten. Doch, meine erste und einzige Beziehung ist gleichzeitig auch mein Kumpel gewesen... gemeinsam die Schule geschwänzt, zusammen Joints geraucht, zusammen Musik gemacht, gemeinsam Ferien gemacht usw usf. Das ist aber mittlerweile über 10 Jahre her. Seitdem ist eben nichts mehr gelaufen.

Ja das wäre schon cool am Wochenende mal mit einem weiblichen Kumpel ein Bier trinken zu gehen anstatt mit meinen männlichen Kumpel.[DOUBLEPOST=1369849874,1369849782][/DOUBLEPOST]
puuh... so mehre hunderte wenn nicht tausend oder mehr

Nice one :grin:

und zur info es gab mal 2 oder 3 jahre wo ich wenig kennengelernt habe und auch fast niemanden angesprochen hatte und das war in einer zeit wo ich ewig single war und auch keine neuen sexkontakte fand

Woran hat das denn gelgen? Hast du das so gewollt?[DOUBLEPOST=1369851014][/DOUBLEPOST]
Das ist die Frage, die ich dir stelle. Es kann ja nicht sein, dass du mit einem Filter durchs Leben rennst, der nur Männer als soziale Kontakte wahrnimmt. Deine ganzen Kumpels zum Beispiel. Haben die nicht Partnerinnen/Freundinnen/Schwestern/Kolleginnen? Hast du mit denen mal geredet? Wenn nein, wieso nicht? Wenn du in einer Gruppe unterwegs bist, redest du nur mit den Männern in der Gruppe?

Ich habe 5-6 richtig gute Kumpel. Einer davon ist gerade frisch getrennt von seiner 10-jährigen Beziehung. Der will von Frauen nichts mehr wissen. Ein andere hat ständig Freundinnen, die ist aber nie dabei wenn wir unter Freunden mal etwas unternehmen, weil entweder sie keine Lust hat, oder er keine Lust hat dass sie dabei ist. Ich versteh mich aber sehr sehr gut mit ihr, eine tolle Frau. Der nächste wiederum ist, genau wie ich, seit über 10 Jahren Single...der hat meiner Meinung nach komplett damit abschlossen...den müsstet ihr hier mal hören/lesen :grin: Dann gibts noch 2 die seit 2 Jahren in einer Beziehung sind, diese Kumpel sehe ich aber leider nicht so oft da sie sehr viel arbeiten müssen. Und wenn ich sie sehe (etwa 1 Mal in der Woche), dann sind ihre Freundinnen nie dabei. Dann gibt es noch so einen Womanizer..den kenn ich seit 15 Jahren, und während dieser Zeit ist der nicht einmal mehr als einen Monat ohne Freundin gewesen. Auf die Frage wie er das macht .. "Alles nur eine Sache der Ausstrahlung" *würg*
So schauts aus. Ach ja, dann habe ich noch einen Saufkumpanen, ebenfalls Dauersingle...mit dem schmeiss ich mich dann ab und zu am Wochenende weg.

Wenn wir in einer Gruppe unterwegs sind dann ist nie eine Frau dabei.


Ein Mann wird für mich unattraktiv wenn ich merke er hat eine Anspruchshaltung an mich als Frau, nur weil ich eine Frau bin. Und zwar die Anspruchshaltung "du musst jetzt meine Traumfrau sein (heute Abend mit mir schlafen, mich dann irgendwann Heiraten und mit mir Kinder kriegen)!" Natürlich renne ich dann weg...
Eventuell vermittelst du unbewusst so eine Anspruchshaltung an das andere Geschlecht?


Nie würde ich es wagen irgendeine Anspruchshaltung an das andere Geschlecht zu vermitteln. Ich freue mich über jedes kurze Gespräch, sei es nur ein freundliches "hallo". Ich denke schon dass ich mich gut genug kenne um mir sicher zu sein, keine Anspruchshaltung zu vermitteln.

Deshalb musst du lernen, dass Frauen keine Aliens sind, die dein Hirn aussaugen wollen. Sie sind dir auch nicht in irgendeiner Weise überlegen oder wollen dir Böses. Sie sind häufig sogar noch viel viel unsicherer als du und mit Komplexen beladen. So wie alle Menschen.

Da hast du bestimmt recht und ich gebe zu, manchmal habe ich meine Schwierigkeiten damit.




Ja ich verstehe was du meinst :smile2:

Hier wieder die Frage: Wieso nicht?? Was ist wahrscheinlicher: Das alle Frauen auf der ganzen Welt dich meiden aus übernatürlichen Gründen? Oder das du ein Grundlegendes Problem mit Frauen hast und sie deswegen nicht in dein soziales Umfeld lässt?

Warum? Das würde ich auch gerne wissen. Dass ich Probleme habe was Frauen angeht ist ja nicht von der Hand zu weisen ---> 11 Jahre.

Aber dass ich sie nicht in mein soziales Umfeld lasse stimmt nicht. Ich bin offen zu jeder Frau mit der ich ein Gespräch habe. Und ja, ich habe auch ein Gespür dafür ob eine Frau in mein Umfeld treten möchte oder nicht. Mehr als Smalltalk entsteht halt ganz einfach nicht. Ich weiss nicht warum das so ist.




Und jetzt stell dir mal vor jemand kommt zu dir und sagt

Er: "Hey yashin ich würd gern die Bluray hier gucken!"
Du: "kannst du, dafür brauchst du nen Bluray Player!"
Er: "Was isn das fürn Scheiß...ich hab nen DVD Player, ich brauch keinen Bluray Player!"
Du: "Damit kannst du aber nur DVDs gucken, keine Blurays. Guck mal, ein Bluray Player kostet ungefähr xx Euro"
Er: "Boah nee, das ist mir viel zu teuer...blöde Blurays... kannst du nicht alle existierenden Blurays irgendwie so konvertieren, dass ich sie mit meinem DVD Player gucken kann?"

:zwinker:


(Tipp: Bluray gucken = Sex,Partnerin ; Bluray Player = Soziale Kompetenz die dir fehlt ; DVD Player = momentane Kompetenzen)

Nicht böse gemeint aber das (oder was du mir damit sagen möchtest) habe ich jetzt nicht wirklich verstanden :what:

Oder nochmal in anderer technischer Weise ausgedrückt: Dir fehlt der Treiber um die Hardware zu benutzen :grin:

Ah so meinst du das.. Wo krieg ich den Treiber denn her? Downloaden kann ich ihn ja wohl nicht...

Edit: Und die ganzen Tipps von wegen "Muskelaufbau und geile Klamotten" wären in der Analogie dann gleichzusetzen mit "Schreib auf deinen DVD-Player einfach "Bluray-Player" drauf, dann klappt das!"

Was für mich ja niemals in Frage käme.[DOUBLEPOST=1369851555][/DOUBLEPOST]
Ich verstehe dich nicht ganz. Du schreibst als du hättest keine Chance mit Frauen in Kontakt zu kommen, du hättest keine (unverheirateten) Frauen in deinem Umfeld, du hast aber auch keine Gelegenheit mit deren Freundinnen etwas zu machen. Wie bitte möchtest du dann überhaupt mit einer Frau in Kontakt kommen?

Gute Frage, das frage ich mich ja auch. Wohl indem ich einfach drauflos renne und jede Frau die mir über den Weg läuft mit irgendeinem Smalltalk anquatsche...in der Hoffnung dass vielleicht bei 100 mal eine dabei ist die es nicht nur bei diesem Smalltalk belassen möchte...


Du kannt mir doch nicht klar machen, dass du nirgendswo Frauen begegnest!

Doch. Jeden Tag laufen hunderte von Frauen an mir vorbei. Auf der Strasse, am Bahnhof, im Zug, im Bus usw usf. Auf der Arbeit habe ich 3 Arbeitskolleginnen.



Also, was willst du von uns noch hören? 16 Seiten Tipps & Tricks, Vorschläge die deine Person betreffen wie du dich evtl verhalten könntest, all das hilft dir nicht weiter.

Was wollt ihr denn von mir hören. Jeder von euch hat sich doch längst sein Bild gemalt was meine Person angeht..richtig ernstgenommen werden meine Aussagen hier doch von Anfang an nicht. Klar, ich bin 1-2 Mal ausgeschweift und meinem Frust freien Lauf gelassen. Aber ansonsten finde ich dass meine Beiträge hier nicht sonderlich ernst genommen werden.


Aber es gibt doch so viele andere Beschäftigungen die dich mit anderen Leuten in Verbindung bringen, und das sollte deine Stufe Nummer 1 sein!
Denn ohne dass du überhaupt in Kontakt mit Frauen kommst, kannst du auch nicht angreifen!

Von nichts kommt nichts!

Hier gebe ich dir recht. Ich bin auch schon ne Weile am überlegen was ich sonst noch so tun könnte (was mir aber auch Spass machen müsste), irgendein weiteres Hobby... mir ist bislang aber noch nichts eingefallen.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es schade, dass du alle Tipps und Ideen der letzten 16 Seiten ablehnst. Du kommst mir vor wie ein kleines, trotziges Kind und welche Frau in deinem Alter möchte so jemanden an ihrer Seite?
Es heißt nicht umsonst PersönlichkeitsENTWICKLUNG. Geh zu einer Farb- und Stilberatung, geh zu einem guten Friseur und lass dir die Haare öfters als 3x im Jahr schneiden. Schau dir diverse Vereine an - egal ob Klettern, Badminton, Tierschutz, Feuerwehr. Mach einfach etwas, auf dass du auch nur im entferntesten Lust hast. Wirst bestimmt überrascht sein, was passiert, wenn du aus den gewohnten Bahnen ausbrichst. Und noch mehr, wie es dir gefällt auch wenn du es dir vorher nie hättest vorstellen können.
Du hast 11 Jahre auf der Stelle getreten - unternimm endlich etwas!
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Ich habe die letzten Jahre ziemlich intensiv gelebt, das kannst du mir glauben :zwinker: Aber wenn du "leben" nur damit verbindest wieviel man mit wievielen Frauen auch immer gehabt hat...dann bin ich noch nicht mal auf der Welt gewesen, stimmt ... und du wohl schon des Lebens müde, nicht wahr? :grin:

Was soll das? Kommt arrogant rueber. Und ich selbst habe dir mehrmals geraten, den Frauen eben NICHT diese Bedeutung zukommen zu lassen. Du hast offensichtlicht N I C H T S von dem begriffen, was dir die Leute hier klarmachen wollten. Es ist unertraeglich, dieses hab-ich-schon und will-ich-nicht, mit dem du hier permanent konterst.
Ich habe das Gefuehl, dass du waehrend dem Beitraglesen schon ueberlegst, wie du die Vorschlaege und Argumente aller anderen widerlegen kannst - zumindest die meisten - anstatt sie einfach mal anzunehmen und ernsthaft in Erwaegung zu ziehen.


Ich empfinde das anders.

Schonmal in Erwaegung gezogen, dass deine Empfindung nicht ganz zutreffend ist? Zumal dir das schon mehrere Leute mitgeteilt haben.

Manchmal muss man eben auch seinen Frustrationen freien Lauf lassen.

Entscheide dich, was du willst.

a: Frust rauslassen

b: alle anderen davon ueberzeugen, wie fies die Welt ist (und Frauen am allerfiesesten).

c: deinen Standpunkt veraendern und hart an dir arbeiten, und zwar diesmal WIRKLICH.

Dein Beitrag-Zerpfluecken und ewiges Ablehnen ist kaum zu ertragen ...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin erstaunt, dass das Thema immer noch läuft. :what:

Vermutlich ist der "Patient" austherapiert, wie es in der Medizin gern heißt.
Was sollen wir sonst noch raten?

Ändere etwas, Yashin - oder wundere dich nicht, wenn alles bleibt, wie es ist.
Es kann doch wirklich nicht sein, dass über 300 Beiträge zu keinerlei Erkenntnis/Entwicklung führen, die etwas verändert.

Off-Topic:
Dass Batman hier herumschleicht, gefällt mir jetzt aber gar nicht... Wo ist eigentlich diese Ziege Harley, wenn man sie mal braucht? :ninja:
 
S

Benutzer

Gast
Genau, ich bin nicht der Typ Mann der Zugang zu einem breiten Spektrum an Frauen hat. Richtig erkannt, so sehe ich das auch... eben weil ich mich nicht "modebewusst" kleide und halt ganz einfach keiner dieser Mitläufer bin und jeden Trend und jeden Mist nachahme. Leider stehen Frauen genau darauf. Hauptsache trendy und so wie im TV! :grin:

Hast du dich in der Stadt schon mal umgesehen? Wie viele unterschiedliche Charaktere schwirren dort herum. Möchtest du mir jetzt glaubhaft verklickern, dass dies doch alles nur Einheitsbrei ist? Frauen stehen auf viele und nichts, mach dir das endlich begreiflich. Ich kleide mich auch nicht modebewusst und ziehe nur das an, was mir gefällt. Ich geh alle jubeljahre mal Klamotten oder ähnliches Shoppen und dennoch habe ich Kontakt zu Frauen.

Ich gebe dir absolut recht, der Schlüssel liegt nicht in der Änderung, ich könnte mich sehr wohl verbiegen und total verändern, vielleicht hätte ich dann eine Chance bei den Frauen...aber um welchen Preis? Um den Preis der totalen Selbstaufgabe meiner selbst und meiner Persönlichkeit. Wäre es das wirklich wert?

Hast du überhaupt eine Persönlichkeit? Hast du da mal ernsthaft drüber nachgedacht? Du bist so sehr darauf fixiert deine "tolle" Persönlichkeit zu schützen und dich selber als etwas besseres zu definieren. Da Frage ich mich ehrlich gesagt was du zu schützen versuchst. Oder obs nur ein fadenscheidiges Argument ist.


Klar wirke ich verbissen zynisch und pessimistisch, und ich habe tatsächlich nichts was mich über diese 11 Jahre hinwegtröstet. Ich denke jeder der 11 Jahre keine Chance bei dem anderen Geschlecht gehabt hat würde so werden.. ja, auch DU!

Mag sein, was ich aber mit Gewissheit weiß ist, dass ich selber nie an deinen Punkt gelangen würde. Wir haben viel zu unterschiedliche Aufassungen mit Dingen umzugehen.




Ein interessanter Punkt. Ich will mal ganz ehrlich sein, ich denke ich bin bereits soweit drin im Strudel dass es kein entrinnen mehr gibt. Ich bin hin und her gerissen zwischen Hoffnung, Hass, Wut, Trauer Einsamkeit, Verbitterung, Pessimisus, Optimismus, Frustration usw usf.. Natürlich will ich nicht in Einsamkeit und Frustration verbittert sterben, aber irgendwie habe ich den Glauben daran verloren dass sich jemals etwas ändern wird, ich habe nicht die Kraft mir ständig einzureden es könnte sich irgendwann etwas ändern, irgendwann würde sich etwas ändern.. ich habe den Glauben daran verloren dass ICH dazu in der Lage bin irgendwelche Schritte zu(keine Ahnung welche überhaupt) unternehmen, welche an meiner Situation etwas ändern könnten.

Möglicher Schritt wäre die Anmeldung zu einer Therapie. Wenn man es selber aus eigenem Willen nicht mehr schafft, ist Hilfe von 3ten nichts schlimmes. Andernfalls tritt ein, wo von du selber schon längst ausgehst. Triebbefriedigung im Puff und Einsamkeit bis zum Tod. Tolle Aussichten, irgendwie doch schon Motivation genug etwas zu ändern. Ich schätze aber mal, dass du nicht der Typ bist, der akzeptieren kann ein Problem zu haben und vorallem niemand der Hilfe annehmen könnte.



Warum wirke ich auf dich nicht authentisch? Nur mal so als Interesse... deine Behauptung trifft mich nicht sonderlich da du mich überhaupt nicht kennst ... trotzdem interessiert es mich wie du darauf kommst. Welche Punkte an meinen Aussagen hier verleiten dich denn zu dieser Annahme?

Dein ganzes Wesen verleitet mich zu dieser Annahme. Mir ist es auch Suppe, ob du dir das zu Herzen nimmst oder dir damit den Hintern abwischt. Du bist versessen gewisse Details, die ich schon nannte, so extrem heraus zu arbeiten. Du betest immer und immer wieder den Selben Kram runter. Keine Einsicht, nichts was dich zu Nachdenken anregt. Sorry aber wir könnten wahrscheinlich 3 Tage am Stück diskutieren, am 4ten Tag würdest du mir immer noch die selben Antworten hinknallen. Soll sowas authentisch sein? Sicherlich nicht. Du würdest wohl auch nie zugeben, dass das was du immer wieder predigst im Grunde nur ein Schutz ist. Wozu erwähnst du es immer und immer wieder? Verängstigt, wenn du etwas anderes ausprobiert, dass dein Kartenhaus zusammen bricht?




Das bedeutet für mich dass ich sie nicht sofort in eine Schublade stecke, sondern mich mit Ihr auseinander setze. Ob ich zu sehr fixiere? In welchem Sinne? Verstehe diese Frage nicht sorry.

Hm, kategorierst du sie nicht schon in dem Sinne, dass sie dir zusagt? Ist das keine Schublade? "Gefällt mir" könnte darauf stehen. Na du konzentrierst dich zu sehr auf die Frau, dein Leben gerät in den Hintergrund, du wirkst langweillig, weil du nur zuhörst. Eher der Kumpeltyp und weniger der Typ der sich als interessante Persönlichkeit präsentiert. Fixierst dich zu sehr auf den Gedanken endlich eine Partnerin zu haben, dass du dich selber nicht auf gleicher Stufe siehst. Die Frau steht konsequent in deiner Wahrnehmung über dir, du selber scheinst dir unwichtig. Sind alles Vermutungen, manche mögen stimmen andere vielleicht nicht. Obwohl ich bezweifel, dass etwas dabei ist was dich zum umdenken bewegt.

Wie ich vorgehe? Ganz normal so wie ich mit jedem Menschen vorgehe...ich unterhalte mich halt ganz einfach..versuche auf die Person einzugehen. Keine Ahnung was ich da noch grossartig zu sagen soll.
Misserfolge? Eigentlich gibt es gar keine Misserfolge. Es gibt einen Misserfolg der seit 11 Jahren anhält.

Also hast du im Grunde kein Plan was du machst. Wie soll man dein Verhalten analysieren, wenn du selber dein Verhalten nie richtig analysiert hast?

Natürlich habe ich mich in den letzten 11 Jahren auch viel verändert...diese Veränderungen haben allerdings keinen Impakt gehabt. Was verstehst du denn unter "Lösungswege"? Ich habe nie einen Lösungsweg gekannt..bis auf "mich komplett verbiegen und mitspielen" ... doch das habe ich nie getan und werde es auch nie tun. Was sind denn "Lösungswege" für dich? Ich habe noch keinen Lösungsweg gefunden, deshalb bin ich ja hier... ich habe halt gehofft das mir hier LöSUNGSWEGE aufgezeigt werden. Leider Fehlanzeige bisher...

Wenn es auf die eine Weise nicht fuktioniert, dann versucht man es auf eine andere. Sowas macht man bis man irgendwann Erfolg hat. Immer dieses verbiegen, mitspielen usw. wie oft möchtest du mir das noch sagen? Es ist bezeichnend, dass du den Baum vor lauter Wald nicht siehst. Welche Lösungswege soll man dir hier nennen, wenn wir doch alle unterschiedliche Individien sind? Was bei mir funzt mag bei dir kein Erfolg haben. Du musst das für dich herausfinden. Wenn du jedoch sturr wie immer an die Sache gehst, dann steh dir weiter im Wege.



Ich rebelliere nicht...lebe halt nur so wie es mir für mich am besten gefällt. Mit "rebellieren" hat das nichts zu tun, mir ist komplett Wurscht ob ich damit "anders" bin oder nicht... was die Leute über mich denken geht mir relativ am Arsch vorbei.

Deiner potenziellen Partnerin sollte das aber nicht egal sein. Genauso wenig wie es hilft die "friss oder stirb" Methode anzuwenden. Du siehst ja was sie dir gebracht hat. Nichts außer Misserfolg, sollte Zeit seien aufzuwachen.


Damit habe ich so meine Probleme. Ich habe keine Lust mich "zu präsentieren" ...

Und wer soll dich dann finden? Wie gesagt im Grunde weißt du wo es anzusetzen gilt, du willst schlicht aber nicht. Du hättest hier die Möglichkeit zu reflektieren, dich auf andere Dinge einzulassen. Du vergibst aber wieder eine Chance. Alles unter dem Deckmantel nicht anders sein zu wollen. Was dir das anders seien gebracht hat siehst du ja. Wer sich nicht anpassen kann und dennoch sich selber treu zu bleiben, der muss eben leiden. Nur weil ich als Kind rot toll fand und jetzt schwarz bedeutet es nicht das mein Charakter anders wäre wie zu vor. Ich füge lediglich Dinge hinzu oder passe sie den neuen Bedingungen an.

Du bist bestimmt auch jemand der sagt "schmeckt mir nicht" obwohl er die Sache noch nie probiert hat. So welche Menschen verstehe ich immer nicht.


Ich verabscheue teure Markenklamotten, ich hasse Luxuskarossen, ich mag nicht 100€ beim Frisur ausgeben... warum? Weil ich das für oberflächlichen Mist halte mit dem ich nichts zu tun haben möchte. So einfach ist das. Ich kenne auch Punks in Anzug und Kravatte, die sind im Herzen mehr Punk als jeder Punk mit Iro und Nietenriemen... Trotzdem werde ich keinen Anzug und keine Kravatte anziehen. Weil ich das nicht mag. Punkt. Ist das denn so schwer zu kapieren? Ich habe keinen Bock mit der Zeit zu gehen.

Dann lass es doch, maul weiter und predige immer wieder das Gleiche bis es dir selber zum Hals raushängt. Wenn du doch so genau weißt was du nicht willst, dann frage ich mich warum du nicht in entsprechenden Kreisen suchst und versuchst Frauen mit ähnlichen Interessen zu finden.


Dieser ganze moderne Mist kotzt mich einfach nur an...ist das denn so schwer zu kapieren? Mit Trotz hat das nichts zu tun. Mag ja alles schön und toll klingen, deine Vorwürfe...allerdings hast du keine Ahnung. Ich verabscheue Trends und diese ganzen Fashion-Vicitims. Ich gehe nicht mit der Zeit. Mode halte ich für Mist. Das ist meine Einstellung. Das hat nichts mit "trotziges Kind" oder "Rebellentum" zu tun. Comprende?

Na wenn ich keine Ahnung habe, dann sollten wir es dabei belassen. Im übrigen schrieb ich lediglich das Mode und Frisuren der Personalisierung dienen. Wie das konkret ausfällt habe ich nie geschrieben. Man muss keine Trends jagen, dennoch attraktiv aussehen. Eins schließt das andere nicht aus.

In 11 Jahren habe ich vielleicht 11 Frauen angesprochen.

Also eine pro Jahr und du merkst selber nicht, dass dies ein Problem darstellen könnte? Lass mich raten, dein Frauengeschmack ist so speziell, dass du kaum eine findest? Im Zeitalter des Internets kaum vorstellbar.

By the way... dass du "Erfolg" bei Frauen hast wundert mich echt nicht... du bist der Stereotyp des Mannes auf den die Frau von heute steht.

Hmm, ich bin Stereo? Das ist neu :grin: Woran machst du das fest?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren