Wie kann man Interesse der Frau bei langer Abwesenheit aufrecht erhalten?

Benutzer101358 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

befinde mich grade in der Kennenlernphase mit einem sehr sympathischen Mädel (25). Wir kennen uns seit 3 Wochen und haben uns bisher dreimal gesehen (da ich zwischendurch unterwegs war und sie einige Tage für ne Prüfung lernen musste, nicht öfter). Schreiben uns im Grunde täglich und tel. hin und wieder. Wenn wir uns treffen verstehen wir uns sehr gut, lachen viel gemeinsam und küssen uns leidenschaftlich.

DAS PROBLEM ist, dass ich nur noch eine gute Woche in Deutschland und anschließend erstmal für 4 Wochen in Australien sein werde.

Von Freunden habe ich nun schon ein paarmal mitbekommen, dass das Interesse vor allem der Mädels nach so langer Abwesenheit häufig erlischt, wenn man sich vorher noch nicht so lang kannte. (Auch ich selbst musste leider schon einmal eine ähnliche Erfahrung machen, als ich nach kurzer Kennenlernphase 7 Wochen im Ausland war).

Nun zu meiner FRAGE: was kann ich tun, um einem Abflachen des Interesses vorzubeugen? Klar: regelmäßig melden, wenn ich in Australien bin etc.
Aber wie verhalte ich mich vorher? Ihr ein bisschen schneller als gewöhnlich sagen, wie toll ich sie finde? Oder eher grade vorher weniger machen, um den Spannungsbogen noch aufrecht zu erhalten? Schon vor meiner Abreise mit ihr ins Bett gehen (sofern es sich ergibt), oder grade auf die Bremse drücken, um noch ein bisschen Neugier aufrecht zu erhalten? Hab ihr sonstige Tipps.

LIEBE FRAUEN, versetzt euch bitte mal in die Lage einer Frau, die Interesse an euch einem Typen hat, den sie noch nicht so gut kennt und der erstmal für 4 Wochen weit weg ist. Was könnte er tun, um eure anfänglichen Gefühle wach zu halten oder gar zu verstärken? Im Vorfeld der Reise und während der Abwesenheit?

LIEBE JUNGS: habt ihr schon ähnliche Erfahrungen kurzem Kennen und langer Abwesenheit gemacht und habt Tipps auf Lager?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Keine SMS, Anrufe, E-Mails, Skype oder Facebook-Nachrichten - dafür viele tolle handschriftlich verfasste Postkarten.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
dafür viele tolle handschriftlich verfasste Postkarten.
Find ich gut!

@TS: ob es jetzt handschriftliche Postkarten sind (ich befürchte, die erste, die Du schreibst, kannst Du gleich persönlich mitbringen, so lange, wie die Post braucht... :zwinker:) oder etwas Anderes: das Persönliche, Besondere wird eher überzeugen, als eine Flut von belanglosen SMSen.

Für den Rest kann man Dir schwer 'nen Rat geben, wir kennen sie ja nicht. Die eine Frau fühlt sich vll nur dann gut und nimmt es ernst, wenn Ihr vorher im Bett wart, die andere denkt vll: der wollte eh nur bißchen f..., bevor er weg fährt.
Die Eine freut sich, wenn Du ihr vorher Deine Gefühle offenbarst, die Andere fühlt sich völlig überfahren.

Lass Dein Bauchgefühl entscheiden, oft ist das das Beste...

Mark11
 
A

Benutzer

Gast
Aber wie verhalte ich mich vorher? Ihr ein bisschen schneller als gewöhnlich sagen, wie toll ich sie finde? Oder eher grade vorher weniger machen, um den Spannungsbogen noch aufrecht zu erhalten? Schon vor meiner Abreise mit ihr ins Bett gehen (sofern es sich ergibt), oder grade auf die Bremse drücken, um noch ein bisschen Neugier aufrecht zu erhalten? Hab ihr sonstige Tipps.

Ich würde alles so gestalten, wie du es als natürlich empfindest. Sobald du extra schnell oder langsam mit ihr ins Bett willst, wirkt alles etwas unnatürlich, was für sie ein unangenehmes Gefühl hervorrufen könnte.

Und die Postkarten-Idee finde ich auch sehr lieb. Wobei es mir persönlich lieber wäre ein paar Mal in der Woche zu chatten. Um den Kontakt aufrechtzuerhalten und es würde mir das Gefühl geben an deinem Leben weiterhin teilzunehmen. Sonst wärst du mir zu stark ausgeblendet.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Also, ich bin inzwischen verlobt mit dem Mann, der direkt nach unserem ersten Date drei Wochen in Urlaub gefahren ist (war eben schon länger geplant). :zwinker: Du siehst, es kann funktionieren. Tatsächlich hatten wir in der Zeit so gut wie gar keinen Kontakt, weil ich ihm eine falsche Handynummer gegeben hatte und zu schüchtern war, mich selbst zu melden. Ich persönlich hätte mich aber wahnsinnig über jede SMS, jeden Anruf und jede Email gefreut.

Ich empfehle dir, nach Gefühl zu handeln. Du siehst ja auch anhand ihrer Reaktionen, wie dein Verhalten ankommt. Die Idee mit nur Postkarten schicken fänd' ich persönlich zu albern und altbacken. Ist ja ganz nett, aber ich bin eher bodenständig und würde daher ganz "normalen" Kontakt ohne Schnickschnack und ohne großes Beeindrucken bevorzugen. Eine Postkarte würde mir völlig reichen. Aber vielleicht mag sie ja so etwas. Das kommt eben darauf an, wie du sie einschätzt - und was dir natürlich vorkommt.

Der kritische Punkt ist, finde ich, sowieso erst dann, wenn du zurück kommst. Denn dann kann es sein, dass das erste Zusammentreffen erst einmal ein bisschen komisch und unangenehm ist. Da gilt es, das Eis schnell zu brechen und da weiter zu machen, wo man aufgehört hat.
 

Benutzer101358 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schonmal für die Antworten! Also ihr seht es jedoch anscheinend auch so, dass eine lange Abwesenheit nicht grade optimal ist :-(
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Also ihr seht es jedoch anscheinend auch so, dass eine lange Abwesenheit nicht grade optimal ist :-(

Ist sie auch nicht, nur betrachte ich vier Wochen nicht als lange Abwesenheit. :zwinker:


Ich persönlich würde mir in diesem Fall wünschen, dass er sich ab und an meldet und auch mal über Alltagsdinge mit mir spricht und mir so zeigt, dass ich nicht gleich aufgrund der Eindrücke des fremden Landes abgeschrieben bin. Vielleicht solltest du einfach schon vor deiner Abreise das nächste Date ansprechen, um ein Zeichen zu setzen. :grin:

Insgesamt würde ich die Annäherung deswegen aber nicht künstlich beschleunigen oder verlangsamen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
ich würd mich total freuen, wenn der kontakt so bleibt wie er vorher war. sprich, wenn vorher täglich gemeldet, dann auch beibehalten. wenns etwas abbaut fänd ichs erst doof, aber wohl auch ok.

die idee, vor abfahrt nen treffen für danach festzulegen, find ich auch toll *g*
 

Benutzer115631 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die aufmerksamkeit auf das nächste Date nach deiner Abwesenheit zu lenken ist wirklich ne gute Idee.

Aber 4 Wochen ist doch keine lange abwesenheit. Da würd ich mir keine Sorgen machen, wenn du dich regelmäßig meldest reicht das vollkommen.
 

Benutzer116246 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde auch sagen, dass vier Wochen keine wirklich lange Zeit sind.
Wenn es jetzt gut läuft und ihr zwischendurch genügend Kontakt habt (die Postkarten sind eine wirklich schöne Idee.. also ich würde mich freuen :grin: ), dann wird sie sich in den paar Tagen schon nicht von dir distanzieren.
Mitunter vergehen so ein paar Wochen doch sogar wie im Fluge...
 

Benutzer116201 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würde ihr bevor du gehst sagen,was sie für dich bedeutet und das du dich auf eine schöne zeit mit ihr freuen wirst,wenn du von australien kommst und das du sie sehr vermissen wirst! du kannst ihr ein armband geben und sagen: sooo denkst du immer an mich:smile2: und sonst würde ich halt skypen und postkarte schreiben!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren