Wie kann man erreichen, dass der Schwarm sich in mich verliebt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Ich bin häufig mal in Jungs verliebt gewesen, unglücklich, und obwohl wir gute Freunde werden, verliebt sich der Kerl anscheinend nicht in mich :cry: Wie kann ich erreichen, dass er sich doch noch in mich verliebt? :herz: Gibt es etwas worauf ich achten muss oder ist das ganz dem Zufall/Schicksal überlassen?
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Man kann niemand davon überzeugen oder dazu überreden, dass er sich verliebt.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Da kannst du gar nichts machen. Entweder es funkt auch bei ihm oder nicht. Du kannst ihn gar nicht dazu bringen in dem du irgendetwas machst.
Es ist dann wohl schon Zufall oder Schicksal..wie man will. Aber meist merkt man doch ja recht schnell ob das Gegenüber interesse hat oder nicht
 
M

Benutzer

Gast
Wenn ihr euch so gut kennt, dass ihr Freunde wurdet, hat es bei ihm schlichtweg nicht gefunkt.

Ich persönlich bin der Meinung, man kann niemanden dazu bringen, sich zu verlieben. Natürlich kann man seine Schokoladenseiten rauskehren und sich so etwas attraktiver machen, aber letztendlich muss es einfach "klick" machen und das ist nur schwer bzw gar nicht beeinflussbar.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Vielleicht könnte man Dir generell eher helfen, wenn Du Deine Themen nicht so extrem allgemein auf Umfrageniveau hieltest. Erzähl ggf. mehr über die Situation. Gehts jetzt um irgendwelche Jungs von früher oder einen akuten Fall? Sprich von DIR und nicht von "man".

Sorry, aber da hilft Dein Weinsmiley nicht wirklich weiter.

Grundsätzlich: Entweder es funkt oder nicht. Das lässt sich nicht erzwingen.

Eher kriegt man es durch blödes Verhalten hin, dass man jemanden verscheucht, der einen mag, als "Verliebtheit zu erzeugen".
 

Benutzer89613 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nicht traurig sein nach all dem hier gesagtem. *taschentuch reich*

Es mag stimmen das man niemanden dazu zwingen kann das zu fühlen, sehr wohl kannst du aber deine vorzüge hervorheben was ja auch die meisten Frauen schon im Mädchenalter machen.

Geschmäcker sind verschieden und wenn einer auf besonders viel Schminke steht heißt das nicht das ein anderer das genauso schön findet.
Versuch doch heraus zu finden was deinem "Schwarm" gefällt...verbieg dich aber nicht um gottes willen für Ihn und vieleicht funkt es ja. :smile:

Off-Topic:
Es mag auch kurz erwähnt werden das aus mancher Freundschaft später eine Beziehung "gewachsen" ist oder umgekehrt :engel:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ja, aus Freundschaften können auch Beziehungen entstehen, das habe ich mehrmals selbst erlebt. Aber ich halte es für keine gute Idee, als momentan einseitig Verliebter darauf zu hoffen, dass eines Tages der andere sich auch verliebt :zwinker:. In jedem Fall gibt es keine "Technik", den anderen dazu zu bringen, sich auch zu verlieben. Klar kann man sich gut präsentieren, aber wenn da keine Gefühle sind, sind eben keine da.

Theresamaus, weiß derjenige denn, dass Du verliebt bist? Hast Du ihm das gesagt? Oder gehst Du nur davon aus, dass er das weiß?
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Nein, Liebe kann man nicht erzwingen.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Erzwingen kann man nichts. Liebe und verliebt sein ist ein Gefühl und Gefühle hören eben nicht auf den Verstand. Auch wenn jemand von den Interessen, Ansichten etc. noch so perfekt für jemanden ist bedeutet das nicht dass dieser Gefühle für jene entwickelt.

Das einzige was man machen kann bezieht sich darauf, dass der andere sich bereits etwas vorstellen kann. Wie mosquito schon geschrieben hat, kann man eher erreichen, dass man jemanden verscheucht.
Entweder weil er wirklich kein Interesse hat und genervt ist durch ständige Annäherungsversuche, oder weil er merkt, dass man doch nicht auf einer Wellenlänge liegt obwohl er zuerst Interesse hatte.
Das einzuschätzen erfordert etwas Fingerspitzengefühl.

Wenn du weißt, dass jemand Interesse an dir hat, kannst du höchstens versuchen, dich für ihn positiv darzustellen ohne dich dafür zu verbiegen (das merkt man nämlich). Ist er z.B. einer gewissen Musikrichtung zugetan, die du auch magst, kannst du erwähnen, wie gut dir das letzte Konzert von XY gefallen hat auf dem du warst.
Eine Garantie ist es nicht. Aber ihr habt dann etwas über das ihr reden könnt, das persönlicher ist als das Wetter ;-).
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Theresamaus, weiß derjenige denn, dass Du verliebt bist? Hast Du ihm das gesagt? Oder gehst Du nur davon aus, dass er das weiß?
Ich habe meinen Ausgangssatz von "man" in "ich"-Form umgewandelt. Und nichts ist passiert :schuechte

Dem Kerl habe ich nie gesagt, dass ich in ihn verschossen bin. Ich bin aber häufig in seiner Nähe und unterhalte mich mit ihm wann immer wir uns sehen (an der Uni). Er weiß ganz bestimmt, dass ich ihn mag, sonst wäre ich ja nicht in seiner Nähe. Aber er hat nicht mal meine Handynummer.:cry:
 

Benutzer89613 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dem Kerl habe ich nie gesagt, dass ich in ihn verschossen bin. Ich bin aber häufig in seiner Nähe und unterhalte mich mit ihm wann immer wir uns sehen (an der Uni). Er weiß ganz bestimmt, dass ich ihn mag, sonst wäre ich ja nicht in seiner Nähe.

An der Art wie du dich an seinem Leben zu beteiligen versuchts...das könnte man(n) allenfalls so auffallen wie du es beabsichtigst, wenn es mehr in die Tiefe geht. Damit meine ich einen Ebenenwechsel vom verbalen in das suchen nach mehr körperlicher nähe (und wenn es nur ein neckiges anstubsen wäre.)

Aber er hat nicht mal meine Handynummer.:cry:

Genau DAS würde ich an deiner stelle ändern. :zwinker:
Eben um vieleicht mal etwas außerhalb der Uni zu unternehmen und mag es auch noch so banal sein.

Manch einen muss man erst mit dem Zaunpfahl "erschlagen" (dazu gehöre wohl auch ich ^^) aber aus seinen Reaktionen auf unbewusste berührungen deinerseits dürftest du erkennen ob es ihm auch gefällt.
Wenn ja: weiter aufbauen darauf und vieleicht sowas sagen wie "du hast da was..." und ihn küssen :schuechte
Wenn nicht: langsam durch fragen herausfinden ob er dich mag oder "nur" als Freundin sieht....

Klärungsbedarf ist da auf jeden fall weil du quälst dich sonst nur selbst. Sollte wirklich nichts von ihm zurück kommen musst du für dich kären ob eine Freundschaft ausreichend wäre oder ob du den Kontakt abbrichst. (wird dir warscheinlich jeder an der Stelle raten aber ich spreche es nur kurz der vorllständigkeit halber an).
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ernsthaft mal, ein paar der guten alten PickUp-Weisheiten helfen auch in der umgekehrten Konstellation...
 

Benutzer9959  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Das sind wirklich gute ratschläge, hab die auch gut befolgt und mir gründlich überlegt.

Denn ich bin in einer Situation, in der ich mich nicht wohl fühle :smile:

"Sie" sagte mir damals als wir so getan hatten vor meiner ex, als ob wir noch zusammen waren, dass sie nicht will, dass ich mich in sie verliebe, ansonsten müsse sie auf abstand gehen.

Naja, seither haben wir oft kontakt, sehen und sehr oft und wir haben es immer gut zusammen. Ich hab mich auch in sie verguckt aber nun kommen mir immer ihre worte in den sinn :smile: Diese Worte hat sie vor 2,5 monaten gesagt, als wir grademal 3-4 tage uns kannten. Naja, wieso sie so den kontakt zu mir sucht weiss ich nicht, ich weiss nur, dass mein kopf nein sagt und mein herz sowieso schon sicher seit 2 wochen bei ihr ist :smile:
Ich hab ihr da noch nichts davon erzählt, will ja nicht dass sie auf abstand geht oder so. Naja, ich schaue mal was dabei rauskommt, eine zeitlang werde ich das wohl noch aushalten aber wenns den halt nimma geht, dan muss ich wohl alles auf rot setzen und hoffen dass nicht schwarz kommt.

Danke das ich hier auch von den tips profitieren durfte...:drool:
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe meinen Ausgangssatz von "man" in "ich"-Form umgewandelt. Und nichts ist passiert :schuechte

Weil du immer noch nicht sonderlich konkret wirst im Eingangsposting. Wie lange kennt ihr euch, wie gut kennt ihr euch, etc. Je mehr du sagst, desto genauer kann man dir helfen. Ganz einfach.

Im Übrigen war ich gerade sehr verwirrt, weil ich eigentlich eine Umfrage erwartet habe :grin:

Dem Kerl habe ich nie gesagt, dass ich in ihn verschossen bin. Ich bin aber häufig in seiner Nähe und unterhalte mich mit ihm wann immer wir uns sehen (an der Uni). Er weiß ganz bestimmt, dass ich ihn mag, sonst wäre ich ja nicht in seiner Nähe. Aber er hat nicht mal meine Handynummer.:cry:

Zwischen "mögen" und "verschossen sein" ist aber ein großer Unterschied. Ich "mag" alle meine Freunde und Bekannte, verschossen war ich aber trotzdem nur in einige :zwinker:

An deiner Stelle würde ich den Kopf nicht so hängen lassen. Erzwingen kann man nichts, das ist völlig klar. Aber eine Freundschaft ist ja schon mal ein guter Ansatzpunkt. Letztlich basiert eine Beziehung immer auf einer Freundschaft (was nicht heißt, dass man vorher Freund gewesen sein muss, aber eine Beziehung braucht dieselben Bedingungen wie eine Freundschaft: gleiche Interessen, Sympathie, etc.).

Und nebenbei: Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, meinen "Schwarms" zu sagen, dass ich in sie verknallt bin. Und sei es nur als Kompliment. Jeder freut sich über Komplimente. Das schlimmste, was passieren kann, ist dass derjenige für einige Zeit etwas Abstand hält, weil er dir keine Hoffnungen machen will. Aber eine Freundschaft sollte das nicht zerstören. Im Gegenzug ist ein "Geständnis" aber eigentlich das schönte Kompliment dass man jemandem machen kann: Du, ich find dich so toll, dass du mir völlig den Kopf verdreht hast. :smile:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
So wie Männer nicht erwarten können, dass die potentielle Kandidatin sich in sie verliebt, gilt das gleichermassen für Frauen. Es gibt genug Männer, die nicht wahllos alles anbaggern, sondern sich für die Frau entscheiden, für die sie wirklich was empfinden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren