Wie kann ich

Benutzer154839  (25)

Ist noch neu hier
Hey ho,
Ich hab ein kleines Problem und würde mich freuen, wenn ihr mir ein bisschen weiter helfen könntet...
Ich habe eig schon solange ich denken kann immer öfters Sexfantasien die mit Gewalt mir gegenüber zu tun haben (Vergewaltigung mit schlagen, würgen, etc.) und will so ein Szenario umbedingt mit meinem Freund ausprobieren.
Wir seit etwas mehr als einem Monat zusammen, kennen uns allerdings schon seit Jahren. Er ist meine erste Beziehung, davor hatte ich allerdings ab und zu mal eine Sexbekanntschaft. (So hat es mit ihm auch angefangen) Mein Problem ist allerdings, dass ich keine Ahnung habe wie ich das Thema mit meinen Fantasien ansprechen soll, da ich sehr Angst vor seiner Reaktion habe. Ich würde es schrecklich finden wenn er sich zB. Witze drüber machen würde etc. Er ist ein super lieber Kerl und würde das zwar nie machen, wenn ich es ihm sagen würde, dass es mich stört, allerdings verstecke ich Gefühle wie diese immer und tue unabsichtig so als wäre für mich alles nur ein Witz. Ich habe keine Ahnung warum ich das tue, aber ich kann es nicht ändern.
Ich hab ihn bis jetzt immer Hinweise gegeben (beim Sex oder im betrunkenen Zustand konnte ich mal ein "würg mich" oder "schlag mich" heraus zwingen) was er auch immer getan hat. Anfangs noch zurück haltend und vorsichtig bis er gemerkt hat wie ich es genieße. Letztens hat er mich am Zopf gepackt, nach unten gedrückt und mich gezwungen ihm einen zu blasen. Seit dem kann ich an nichts anderes zu denken,als mit ihm darüber zu reden um noch mehr in diese Richtung auszuprobieren, aber ich kriege einfach kein Wort heraus. (Dieses Problem taucht bei mir auch auf, wenn es um andere wichtige Sachen geht. Ich kann meine Gefühle einfach nicht zeigen, solange ich nichts getrunken habe und dann kommt es meist falsch oder zu stark raus, weshalb ich so gut wie gar nichts mehr trinke. (Im nüchternen Zustand tue ich alles um meine Gefühle zu verstecken obwohl ich mir so sehr wünsche sie mit ihm teilen zu können. Aber ich schäme mich dafür Verletzlichkeit zu zeigen und weiß nicht ob er wirklich mich liebt oder "meine Maske". Sie herunter zu nehmen, schaffe ich sowieso nur extrem selten.) Gestern hat mich das Problem das ich es nicht schaffe mit ihm zu reden (mit allen anderen noch weniger) so fertig gemacht, dass ich einfach mitten in der Nacht angefangen habe zu weinen, (tue ich eig nie wenn wer dabei ist) weshalb er total fertig war, weil er mich ja meist nur lachend kennt und auf seine Frage was denn sei, hab ich dumme kuh nichts raus bekommen außer "nichts, das ist manchmal so..."
ich habe keine Ahnung wie ich dieses Problem lösen kann und jedesmal,wenn es mir schlecht geht deshalb oder wegen anderen Dingen habe ich einen noch stärkeren Wunsch von ihm geschlagen und gewürgt zu werden.
Habt ihr eine Idee, wie ich mich dazu bringen kann die Maske abzunehmen? Ich würde mich sehr über einen Rat freuen. Entschuldigt falls es ein paar Rechtschreibfehler in meinem Text gibt. Ich habe das gerade schnell auf meinem Handy getippt, weil es einfach raus musste.
Lg und schonmal vielen Dank,
Lena
 

Benutzer148981  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo Lena, du könntest ihm einen Pornoclip zeigen wo das gemacht wird.....wenn du nicht weisst wo du das wie findest schick ich dir das gerne per PN, da hier allerdings auch jüngere User sind kann ich das nicht einfach so hir drunter posten ! :smile:
LG
 

Benutzer154839  (25)

Ist noch neu hier
Hallo Sherlockfan :smile:
Ja, da hatte ich auch schon drüber nachgedacht, aber stelle mir die Situation so unangenehm vor, dass ich ich mich lieber vorher noch mit einem Gespräch rantasten würde. Damit er iwie vorbereitet ist. Nur da kommt dann wieder das Problem wie man anfangen soll. :ashamed:
Jetzt wenn ich das so Frage denke ich mir selbst, dass das doch eig gar nicht so schwer sein kann. Wenn ich aber dann neben ihm sitze denke ih mir wieder nur "saaaaags" aber nichts kommt raus.
Wäre trtz nett,wenn du mir mal so ein Filmchen schicken könntest. Habe selber mal geschaut, aber iwie waren die dann meist etwas unprofessionell und extrem um jmd anderen daran zu führen. (Nicht das ichs nicht mochte:whistle: :grin:)
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sag ihm einfach, dass dich das mit dem blasen neulich extrem angemacht hat, und dass du das gerne öfters so hättest.
 

Benutzer154839  (25)

Ist noch neu hier
SchafForPeace SchafForPeace Jap, das hab ich auch schon danach angedeutet, aber das reicht mir noch nicht. Würde gerne noch mehr ausprobieren (auch Spielzeug etc.) und dafür muss ich es erstmal hinkriegen vernünftige Gespräche darüber führen zu können... Werde mal morgen versuchen wie Sherlockfan gesagt hat ihm zu zeigen was ich mag und ein Gespräch zu Stande zu kriegen :smile:
 

Benutzer154747 

Ist noch neu hier
Ist auch mein Rat: Knüpfe an etwas an, was ihr schon gemacht habt und Euch beiden gefallen hat (wie zB. das Würgen). Und sag ihm, dass Du das gerne ausbauen möchtest. Du musst Dich ihm öffnen und Deine Vorlieben anvertrauen - nach und nach zumindest.
Aber es muss raus. Du musst darüber reden und es darf nicht zwischen Euch stehen, sonst gefährdet Du Eure Beziehung und Dich scheint ja extrem zu belasten.
Viel Glück und Mut !
 

Benutzer154826  (24)

Ist noch neu hier
Ich stimme carlo da zu. Deine angst, dass er nur deine maske liebt verstehe ich. Allerdings solltest du dich ihm öffnen, zum einen um eure beziehung zu vertiefen und zum anderen um dich selbst zu befreien.
 

Benutzer154853  (35)

Ist noch neu hier
Da gibt es wohl nur einen Rat: Sag ihm ganz deutlich, dass dich das antörnt.
Ist doch auch nichts dabei, viele haben diese Fantasien.
Du solltest dich eher fragen, warum du solche Angst vor Ablehnung hast. Warum sollte er dich auslachen? Und wenn er Witze darüber machen würde, was genau wäre daran jetzt so tragisch? Mein Partner hat auch eine bestimmte Fantasie, die mich einerseits selbst antörnt, andererseits aber auch irgendwie lustig ist. Ich nehme ihn dann schon manchmal auf den Arm und wir lachen dann gemeinsam drüber.
Wenn du aber nachts aus Scham (?) beginnst, zu weinen, dann steckt da ein tieferliegendes Problem hinter. Und dem solltest du vielleicht auf den Grund gehen.
Ich stehe auch auf Machtspielchen, bin dabei aber lieber der Voyeur. Das heißt, ich gucke mir gerne in Filmen an, wie die Frau dominiert wird, mag es aber nicht, wenn mein Freund mich schlägt.
Auch stößt es mich ab, wenn ich in der Realität mitbekomme, wie jemandem Gewalt angetan wird. In Filmen törnt es mich hingegen an (seltsamerweise aber wiederum nicht in Pornos).
Mein Freund macht darüber auch gerne mal Witze, aber mich verletzt das nicht.
Warum würde es dich denn so mitnehmen, wenn du doch eigentlich weißt, dass er ein lieber Kerl ist, der dich niemals bewusst verletzen würde?

LG
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren