Wie kann ich sie kennen lernen?

Benutzer155806  (24)

Ist noch neu hier
Hi,
Ich arbeite seit 5 Wochen in einer Fabrik für Autoteile (nur in den Ferien). Genauer gesagt verpacke ich Teile in Kartons. Arbeite in der Frühschicht und habe ein Mädchen in der Spätschicht erspäht. Sie arbeitet genau am selben Platz wie ich nur eben nach mir. Ansprechen ist unmöglich da hierzu einfach die Zeit fehlt. Daher habe ich mir gedacht, da wir für die kommende Arbeitsschicht in etwa 30 Kartons vorbereiten in eine dieser einen Zettel zu hinterlassen. Würde ihn in der Mitte falten und drauf schreiben:
- Vorderseite: “An die nett wirkende braun haarige Ferialarbeiterin“
- Innen: “Ich möchte dich gerne kennen lernen!
*Handynummer*
Bei Interesse einfach melden!“
- Rückseite: “LG der blonde Junge aus der Frühschicht“
Was sagt ihr dazu?
Was kann ich anders machen?
Lg Panhaligan
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Hey!

An sich ist die Idee ja ganz süß, bißchen Bedenken habe ich trotzdem:

- Hattet ihr überhaupt schon irgendeine Art von Interaktion, sei es nur ein Hallo/Tschüss? Anders ausgedrückt, weiß sie, wer Du bist? Ich denke mal, die Wahrscheinlichkeit, daß sie auf so ein Zettelchen antwortet, ohne zu wissen, von wem er kommt, ist ziemlich gering.

Vor so einer Aktion würde ich also an Deiner Stelle trotzdem schon mal irgendwie Kontakt aufnehmen, wenigstens mal Blickkontakt, Anlächeln...klar ist es blöd, daß sie immer erst kommt, wenn Du schon gehst, aber dann bleibst Du halt mal 5 Minuten länger, musst nochmal zurück weil Du was hast liegen lassen, lass Dir was einfallen.

- Wenn Du aber eh schon dabei bist, wäre mein Rat, gleich bei der Gelegenheit richtig mit ihr ins Gespräch zu kommen und persönlich zu fragen, ob sie mal Lust hätte, nen Kaffee mit Dir zu trinken oder was auch immer.

Ist einfach ein Erfahrungswert - man macht sich das Leben leichter, wenn man sich einmal der Hemmschwelle stellt und derlei Dinge persönlich in Angriff nimmt. Im anderen Fall wirst Du danach tagelang vermutlich alle 10 Sekunden auf Dein Handy schauen, und Dich ärgern, wenn keine Reaktion kommt. Und dann geht das Grübeln los: Hat sie wirklich kein Interesse? Hat sie den Zettel schlicht übersehen/einfach weggeworfen ohne ihn anzuschauen? Vielleicht hat sie an dem Tag gar nicht gearbeitet? Hat sie den Zettel bloß ignoriert, weil sie ihn nicht richtig zuordnen konnte, und Du hättest eigentlich ganz gute Chancen bei ihr gehabt? Und so weiter...

Ich hab gerade selbst zu Anfang dieser Woche wider besseren Wissens so nen Blödsinn gebaut, ich weiß also wovon ich rede :zwinker: Auf Arbeit kennengelernt und dann über Facebook gefragt, wie es mal mit Treffen außerhalb der regulären Arbeitszeiten aussieht, und bis jetzt keine Antwort - obwohl ich mir echt sicher war, daß da von ihrer Seite wenigstens ein anfängliches Interesse bestand. Tja, was fang ich jetzt damit an? Heißt das nein? Hat sie es einfach noch nicht gelesen? Geht sie nur alle halben Jahre auf ihren Facebook-Account? Und dabei war der Grund ja noch nicht mal, daß ich zu schüchtern wäre, persönlich zu fragen, sondern einfach nur Ungeduld...

Also erspar Dir das, übernimm lieber selbst die Initiative anstatt ihr mit nem Zettelchen mehr oder weniger den Ball ungefragt zuzuspielen und auf ihre Reaktion warten zu müssen.

Viel Glück!
 

Benutzer155923  (40)

Benutzer gesperrt
Moin!

Ich muss DSCH zustimmen: Die Idee klingt süß. Aber in Wirklichkeit sind solche süßen Ideen (meiner Erfahrung nach) oft wenig praktikabel.

Es mag wie eine Binsenweisheit klingen. Aber vor einigen Monaten haben ich mal die Weisheit aufgeschnappt, dass es sinnlos ist, (als Mann) mit seinem amourösen Interesse aufzuwarten, bevor man (bei der Frau) Anziehung erzeugt hat.

D.h.: Wenn du sie fragst: "Willst du mich kennen lernen?" - ohne dass sie weiß wer du bist... Dann hast du ganz gute Chancen, ein Nein zu kassieren. Du musst ihr Interesse wecken, bevor du deine Interessiertheit deutlich machst.

Ich glaube, an dieser Regel ist was dran.

Und darum wäre der beste, logischste Schritt eben doch: Sprich sie an. Du sagst zwar, dazu fehle "einfach die Zeit". Aber das klingt - musst du vermutlich zugeben - wie eine selbstgemachte Ausrede. Es geht ja (wie DSCH schon angedeutet hat) nicht um tief schürfende philosophische Gespräche (beim ersten Ansprechen). Sondern es geht darum, dass du ihr in die Augen guckst und "Hi" sagst.

Ist das möglich?

Wenn ja, ist jedes "Hi" besser als 1000 Zettel in Kartons...
 

Benutzer156111  (32)

Ist noch neu hier
Nicht zu kompliziert. Lege einfach einen Zettel bei ihr irgendwohin wo sie ihn findet und schreibe zb: hey. Ich find dich zuckersüss. Willst mal mit mir einen Kaffee trinken? Handynr. oder, zb. ich warte beim ausgang der Fabrik..

Lg viel Glück!
 

Benutzer154941 

Ist noch neu hier
Ich würde mich eher der Meinung von Marcusse anschließen. Vergiß die Zettelwirtschaft. Direkt Ansprechen ist das erfolgreichste Mittel. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Wenn du sie wirklich kennenlernen willst, dann kommst du zu ihrem Schichtende zu euren Arbeitsort und sprichst sie an, dass macht Eindruck :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Hey!

Ich hab gerade selbst zu Anfang dieser Woche wider besseren Wissens so nen Blödsinn gebaut, ich weiß also wovon ich rede :zwinker: Auf Arbeit kennengelernt und dann über Facebook gefragt, wie es mal mit Treffen außerhalb der regulären Arbeitszeiten aussieht, und bis jetzt keine Antwort - obwohl ich mir echt sicher war, daß da von ihrer Seite wenigstens ein anfängliches Interesse bestand. Tja, was fang ich jetzt damit an? Heißt das nein? Hat sie es einfach noch nicht gelesen? Geht sie nur alle halben Jahre auf ihren Facebook-Account? Und dabei war der Grund ja noch nicht mal, daß ich zu schüchtern wäre, persönlich zu fragen, sondern einfach nur Ungeduld...

Hast du sie davor zur Freundschaft eingeladen? Wenn nicht, wird diese Nachricht im "sonstigen" Ordner gelandet sein und sie hat keine Benachrichtigung bekommen, als du die Nachricht abgeschickt hast. Nur mal so als Hinweis. :zwinker:

@Panhaligan:

Versuch ihren Namen rauszukriegen und irgendwie dafür zu sorgen, das die Nachricht lieber im Spint/ in der Umkleidekabine oder so landet. ^^ Aber besser wäre es natürlich sie direkt anzusprechen.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Hast du sie davor zur Freundschaft eingeladen? Wenn nicht, wird diese Nachricht im "sonstigen" Ordner gelandet sein und sie hat keine Benachrichtigung bekommen, als du die Nachricht abgeschickt hast. Nur mal so als Hinweis. :zwinker:

Ne sie hat es tatsächlich erst nach ein paar Tagen gesehen :smile: Hat das ganze allerdings nicht unbedingt vereinfacht, sie ist nämlich vergeben...naja, getroffen haben wir uns trotzdem, aber große Hoffnungen sollte ich mir, glaube ich, nicht machen :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
ich habe das mal bei einer heißen Krankenschwester gemacht, als ich einen Aufenthalt im Krankenhaus hatte :ROFLMAO: hab ihn ihr einfach beim Vorbeigehen in die Hand gegeben, hat aber zu keinem Ergebnis geführt. Bin aber auch nicht grad ein Meister im Flirten und so Zeugs, muss man dazu sagen. Sie denkt sich jetzt wahrscheinlich sonst was von mir...

Was ich damit andeuten will ist, dass sowas auch leicht in die Hose gehen kann, vielleicht denkt sich das Mädchen bei dir ja "wieso sagt er mir das nicht persönlich?" oder sowas in der Art, und vielleicht hat sie ja gar kein Interesse oder einen Freund. Wer weiß?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren